Atelier des Lumières: Kunst ganz multimedial 2


Zur Eröffnung zeigt das Pariser Atelier des Lumières Meisterwerke von Klimt.

Der Kuss von Gustav Klimt. Eine  180 x 180 cm messende Ikone,die Klimt mit Gold- und Silberauflagen überhöht hat. Das Original hängt im Belvedere-Museum von Wien. Seine Version 2.0 gehört zu den Highlights des neuen Atelier des Lumières, das  im Mai im 11. Arrondissement in Paris eröffnet werden soll. Dort könnt ihr im Eröffnungsjahr Klimts Meisterwerke in XXL erleben – samt satter Multimedia-Effekte.

Kunst erleben mit allen Sinnen

Vom Boden bis zur Decke, acht Meter hoch, wird der weltberühmte Kuss, den Gustav Klimt und seine lebenslange Partnerin Emilie Flögge zeigt, dann in Paris an die Wand geworden – als AMIEX® (Art & Music Immersive Experience), digital immersiver Videoprojektion, musikalisch untermalt mit einem erstklassigen Soundsystem. Dabei treten Elemente des Industriebaus – Zisternen, Kamine u.a. – in einen spannenden Dialog mit der digitalen Kunst.

3.300 Quadratmeter groß ist die Projektionsfläche, auf der ihr täglich von 10 und 18 Uhr 35 Minuten lang Klimts Meisterwerke entdecken könnt. Zehn Monate lang – dann macht der Wiener Künstler Projektionen von Chagall und Picasso Platz.

Vorbild in der Provence

Klingt irgendwie vertraut? Richtig! Was Culturespace ab Mai 2017 in einer ehemaligen Pariser Gießerei zeigt, wird in ähnlicher Form bereits seit Jahren erfolgreich mit den Carrières de Lumières in den ehemaligen Kalksteinbrüchen von Les Baux-de-Provence praktiziert. Bruno Monnier, Präsident von Culturespaces, rechnet für das Pariser Atelier des Lumières mit 250.000 bis 400.000 Besuchern jährlich.

Als privates Unternehmen betreibt Culturespace bereits zwölf Kultureinrichtungen in Frankreich, darunter die Arenen von Nîmes und das Pariser Museum Jacquemart-André. Die Angst der Anwohner vor Lärm kann Culturespaces wenig verstehen. 2,5 Millionen Euro wurden in das Soundsystem investiert – und genauso viel in den Schallschutz,. Selbst sämtliche Luftfilter wurden isoliert. Busse können nicht vor dem neuen Museum halten.

Info: L‘ Atelier des Lumières

• 38/40, rue Saint-Maur, 75011 Paris, www.atelier-lumieres.com

Zur Eröffnung zeigt das Pariser Atelier des Lumières Meisterwerke von Klimt.


Schickt mir eure Kommentare!

2 Gedanken zu “Atelier des Lumières: Kunst ganz multimedial

  • Svendura

    Oh, klasse, dass du dieses Thema aufgegriffen hast. Die Kalksteinbrüche in der Provence stehen schon lange auf meiner Reiseliste. Die möchte ich unbedingt ansehen. Und natürlich am liebsten mit den Motiven von Klimt.