Ganz besondere Bonbons: Berlingots

Francis Aguillon fertigt Berlingots in Cauterets

In Cauterets wird seit Jahrhunderten gekurt. Wer Leiden lindern möchte, sucht die sechs Marmorsäulen und majestätischer Eingangstreppe schmückte César-Therme auf, wo bis zu 60 Grad heißer, schwefelhaltiger Schlamm die Kurgäste zum Schwitzen bringt.

Wer jedoch nur warme Wasserfreuden genießen möchte, pilgert zum einstigen Kindersanatorium, heute als Bains du Rocher ein Wellnesstempel vom Feinsten: mit Natursteinwänden, die schneeweiße Kiesel schmücken, Jademosaik auf dem Fußboden und trendigen Umkleidekabinen in Weiß und Lindgrün.

Eine Massage mit Jetstrahl-Duschen vertreibt erste Ansätze von Muskelkater; das Bad im 38° Celsius warmen Außenbecken weckt aussichtsreich Erinnerungen: Die Gipfel der alpinen Ski-Schaukel „Cirque de Lys“ sind zum Greifen nah.

Um den schlechten Geschmack, der nach den Schwefelbädern den Gaumen belegt, zu vertreiben, werden damals wie heute die Berlingots gelutscht, kleine kunterbunte Bonbons.

Berlingots: Belohnung nach dem Bad

In der Confiserie A La Reine Margot fertigt Francis Aguillon die Drops nach altem Rezept. Im Kupferkessel werden Wasser, Zucker, Sirup und Glukose bei 150 Grad so lang erhitzt, bis zähflüssiges Karamell entsteht.

Aus 35 Aromen sucht Aguillon den gewünschten Geschmack, rollt die heiße Masse auf einer Marmorplatte aus, zieht sie schnell zu einer langen Wurst und schiebt sie durch eine Berlingotterie.

Sie hackt die süße Schlange in kleine Würfel. 80 Kilo Bonbons entstehen so täglich. Ob sie schmecken? Aguillon streicht sich über seinen Leib: „Goutez – probieren Sie!“

Berlingots kosten

A la Reine Margot

• Avenue du Mamelon-Vert, F – 65110  Cauterets, Tel. 05 62 92 58 67, www.berlingots-cauterets.com

Confiserie Marinette

• 6, avenue du Marmelon vert, F – 65110 Cauterets, Tel. 05 62 40 43 81, http://cauterets-berlingot-marinette.com

Aux Délices

• Place Clemenceau, Tel. 05 62 92 07 08

L’Ourson

• Place Clemenceau, Tel. 05 62 92 51 12

Weiterlesen

Mein Reiseführer-Tipp

Annette Meiser, die u.a. die ers­te müll­frei­e Schu­le Deutsch­lands mitbegründete, hat in Midi-Pyrénées ihre Wahlheimat. Dort lebt und arbeitet sie seit vielen Jahren und bietet erdgeschichtliche und kulturhistorische Wanderreisen an.

Ihre Expertise hat sie auf 432 Seiten zwischen die Buchdeckel eines Reiseführers gepackt. Ihr erstes Buch stellt eine Ecke Frankreichs ausführlich vor, die in klassischen Südfrankreich-Führern stets zu kurz kommt. Für mich ist es der beste Reiseführer auf Deutsch für alle, die individuell unterwegs sind – sehr gut gefallen mir die eingestreuten, oftmals überraschenden oder kaum bekannte Infos. Wie zum einzigen Dorf Frankreichs, das sich in zwei Départements befindet: Saint-Santin liegt genau auf der Grenze von Aveyron und Cantal.

Annette Meiser, Midi-Pyrénées, Michael-Müller-Verlag, ISBN 978-3-89953-750-5. Wer mag, kann den Band hier direkt online bestellen.

MARCO POLO Frankreich: praktisch und kompakt, bearbeitet von Hilke Maunder.Einfach aus dem Besten auswählen und Neues ausprobieren, ist das Motto der Marco Polo-Reiseführer. Den MARCO POLO Frankreich* habe ich gemeinsam mit Barbara Markert verfasst. Gleich zu Beginn geben wir unsere  Insider-Tipps für Frankreich preis: vom größten Flohmarkt Europas in Lille bis zur Schwimmen in der Piscine Olympique in Montpellier.

Das Kapitel „Im Trend“ verrät, was es Neues zu erleben gibt im Hexagon: vom Skijöring in den Skigebieten bis zum Übernachten im Baumhaushotel. Alle Hintergrundinformationen zu Frankreich und seinen Menschen findet ihr unter Fakten, Menschen & News.

Es folgen: Tipps für Bars und Boutiquen, Erlebnissen für  Familien, Paare oder Alleinreisende. Wer mag, kann ihn hier* direkt bestellen.

 * Durch den Kauf über den Referral Link, den ein Sternchen markiert, kannst Du unabhängigen Journalismus  unterstützen und meine Webseite werbefrei halten. Für Dich entstehen keine Mehrkosten. Ganz herzlichen Dank – merci!

Merci für's Teilen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.