Elsässer Bredele: die besten Rezepte

Virginie Cartin, die Partnerin von Yann Navarro
Virginie Cartin, die Partnerin von Yann Navarro. Foto: Hilke Maunder

Bredele nennen die Elsässer ihre köstlichen Weihnachtsplätzchen. Lasst euch doch einmal vom Atelier de Yann für eure Weihnachtsbäckerei à la française inspirieren!

Der junge Pâtissier Yann Navarro in Colmar betreibt die Bäckerei mit Café und Backküche mit seiner Partnerin Virginie Cartin. In diesem Jahr gibt es nur französische Plätzchen auf dem bunten Teller!

Weihnachtsbäckerei mit Yann Navarro - es werden Elsässer Kipferl gebacken.
Weihnachtsbäckerei mit Yann Navarro – es werden auch Elsässer Kipferl gebacken. Foto; HIlke Maunder

Yann hat mit der offenen Backstube, in der ihr das ganze Jahr hindurch Backkurse buchen könnt, direkt am Kathedralplatz den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt. Zum Atelier gehört ein Café und Tearoom, der längst zum In-Treff der Einheimischen aufgestiegen ist. Doch jetzt wird gebacken!

Bürahiffale sind ganz typisch elsässische Bredele
“Bürahiffale” sind ganz typisch elsässische Bredele, Weihnachtsplätzchen. Foto: Hilke Maunder

Bredele de Noël: Bürahiffalas

Ein bisschen beschwipst sind diese Traditionskekse aus dem südlichen Elsass. Ihre Korinthen sind mit Kirschwasser getränkt!
Bürahiffale sind ganz typisch elsässische Bredele - das hier sind die Zutaten

Zutaten (für 250 g)

40 g Butter
25 g Puderzucker
13 g Honig
20 g Eigelb
13 g Eiweiß
40 g Mandelmehl
50 g Mehl T55 (deutscher Mehltyp: 550)
3 g Lebkuchengewürz
0,5 g Zimt
0,8 g Backpulver
40 g Korinthen
Kirschwasser

Zubereitung

Die Korinthen im Kirsch einweichen lassen, am besten über Nacht. Vor dem Verarbeiten das Kirschwasser abgießen und die Korinthen sanft etwas ausdrücken. Butter und Honig schmelzen, mit Puderzucker verrühren. Erst das Eiweiß, dann das Eigelb langsam zugeben während des Rührens.

Yann Navarro zeigt, wie man eine Spritztüte richtig hält.
Yann Navarro zeigt, wie man eine Spritztüte richtig hält. Foto: Hilke Maunder

Ist alles fein verrührt, Mandelpulver, Mehl, Zimt, Lebkuchengewürz und Backpulver während des Rührens beifügen. Danach vorsichtig die Korinthen unterheben.Die Masse in eine Spitztüte füllen und ca. 1 cm hoch und breit auf das Backblech setzen. Bei 180° Celsius rund zehn Minuten backen.

Yann Navarro zeigt, wie Kokos-Macarons gelingen. Wichtig ist fester Eischnee.
Wichtig für perfekte Kokos-Macarons: der sehr feste Eischnee. Foto: Hilke Maunder

Bredele de Noël: Kokosmakronen (macarons coco)

Zutaten (für 300 g)

80 g Eiweiß
180 g Zucker
20 g Honig
100 g Kokosraspel
10 g Mehl
5 g Vanille-Zucker

Zubereitung

Zucker und Eiweiß auf mittlerer Hitze unter schnellem stetigem Schlagen langsam erwärmen. Sobald die Masse 50° Celsius warm ist, mit dem Mixer auf höchster Stufe schlagen.

Den Honig verflüssigen und langsam in die steifer werdende Masse gleiten lassen. Sobald die Baiser-Masse fest und erkaltet ist, die Kokosraspel, Mehr und Vanillezucker unterheben.

Mit einer Spritztüte den Meringue-Teig auf ein mit Backpapier ausgelegten Blech legen. Auf mittlerer Schiene bei 135 Grad rund 14 Minuten backen.

Weihnachtsbäckerei mit Yann Navarro in Colmar
Weihnachtsbäckerei mit Yann Navarro in Colmar

Bredele de Noël: Sablé croisant de lune (Elsässer Kipferl)

Zutaten (für 250 g)

90 g Mehl
80 g Butter
40 g fein gemahlenes Puder von gerösteten Haselnüssen
7 g Vanillezucker
30 g Puderzucker
1 Messerspitze Salz

Weihnachtsbäckerei mit Yann Navarro - es werden Elsässer Kipferl gebacken.
Elsässer Kipferl: ab in den Ofen! Foto: Hilke Maunder

Zubereitung

Die Butter schmelzen und mit dem Salz, Puder- und Vanillezucker vermengen und rühren, bis die Masse heller wird. Dann erst Haselnüsse und Mehl zugeben. Den Teig mindestens 30 Minuten ruhen lassen. Danach daumendicke Teigwürste drehen, in 1 cm große Stücke zerteilen und Halbmonde formen.

Bei 145° Celsius für 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen. In einer gut verschlossenen Metalldose aufbewahren und absorbierendes Papier zwischen die einzelnen Lagen legen.

Weihnachtsbäckerei mit Yann Navarro - die Elsässer Kipferl munden offensichtlich.
Weihnachtsbäckerei mit Yann Navarro – die Elsässer Kipferl munden offensichtlich. Foto: Hilke Maunder

L’Atelier de Yann: die Info

L’Atelier de Yann

Yann Navarro, maître chocolatier, pâtissier, glacier und confiseur, eröffnete sein L’Atelier im Herzen von Colmar am 26. November 2015. Von der Decke seines Cafés-Tearooms hängen 1650 Kerzen aus Holz. Insgesamt wiegen sie fünf Tonnen.

Auch der Fußboden, die Stühl und Tische sind aus Holz und schaffen mit dem dezenten Licht und den sorgsam gesetzten Farbtupfer eine gemütliche Atmosphäre. Sie schaffen zugleich ein edles, stylische Ambiente, das perfekt zu den Köstlichkeiten passt, die Yann in seinem Atelier zaubert. Dafür erhielt Yann 2017 den Unternehmerpreis des Elsass.

• 10, Place de la Cathédrale, 68000 Colmar, Tel. 03 890 20 01 00, www.facebook.com/LAtelier-de-Yann, www.atelier-de-yann.com 

Gefällt euch dieser Beitrag? Helfen euch die Infos? Dann sagt merci – ich freue mich über eure Unterstützung. Fünf Möglichkeiten gibt es. Und auch PayPal.

Weiterlesen

Im Blog

Der Weihnachtsklassiker aus Frankreich, der beim großen Weihnachtsfestessen als Dessert genossen wird, heißt Bûche de Noël.  Mehr zu seiner Geschichte erfahrt ihr hier. Und natürlich fehlt auch nicht ein Rezept für den schokigen Weihnachtsscheit!

Im Buch

MeFür Individualreisende top: der Führer aus dem Michael Müller Vwerlagin Reiseführer-Tipp

Gunter Schwab ist Erdkundelehrer an einem Karlsruher Gymnasium. Seine Frau Antje ist mindestens genauso reiselustig und frankreichliebend wie ich – ob’s am Jahrgang liegt? Gemeinsam haben sie den wohl besten Reiseführer für Individualreisende verfasst.

Auf 444 Seiten stellt er alles vor, was das Elsass zwischen Wissembourg und Mulhouse zu bieten hat: mit­tel­al­ter­li­che Fach­werk­dör­fer, das beschauliche Colmar und die mul­ti­kul­tu­rel­le Eu­ro­pa­stadt Straß­burg. Kunst und Kirchen, Berge und Burgen. Und natürlich viele Schlemmeradressen, denn auch das gehört zum  El­sass.Wer mag, kann den Band hier* direkt bestellen.

Das ganze Land

MARCO POLO Frankreich: praktisch und kompakt, bearbeitet von Hilke Maunder.Einfach aus dem Besten auswählen und Neues ausprobieren, ist das Motto der Marco Polo-Reiseführer. Den MARCO POLO Frankreich* habe ich gemeinsam mit Barbara Markert verfasst. Gleich zu Beginn geben wir unsere Insider-Tipps für Frankreich preis: vom größten Flohmarkt Europas in Lille bis zur Schwimmen in der Piscine Olympique in Montpellier.

Das Kapitel „Im Trend“ verrät, was es Neues zu erleben gibt im Hexagon. Alle Hintergrundinformationen zu Frankreich und seinen Menschen findet ihr unter Fakten, Menschen & News.Es folgen: Tipps für Bars und Boutiquen, Erlebnisse für Familien, Paare oder Alleinreisende. Wer mag, kann ihn hier* direkt bestellen.

 * Durch den Kauf über den Referral Link kannst Du diesen Blog unterstützen und den Blog werbefrei halten. Für Dich entstehen keine Mehrkosten. Ganz herzlichen Dank – merci!

Merci fürs Teilen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.