Kommt mit in die Calanques von Marseille!

Calanques des Marseille: Calanques-Küste bei Surgiton. Foto: Hilke Maunder
Calanques-Küste bei Surgiton. Foto: Hilke Maunder

Angelina Jolie und Brad Pitt ließen sich für ihren Film „By the Sea“ 2015 von einer abgelegenen Bucht im Osten von Marseille inspirieren, mitten in den Calanques.

„Calanco“ bedeutet im Provenzalischen „zerklüftet“. Und das ist die Küste bis nach Cassis in geradezu paradiesischer Schönheit.

Wie an einer Perlenkette reihen sich mal kleine, mal majestätische, von Klippen überragten Buchten aneinander. Kiefern klammern sich an den Fels, Zikaden zirpen. Türkisblau und glasklar ist das badewarme Wasser.

2011 wurde das Naturschutzgebiet geadelt als bislang erster und einziger Nationalpark Frankreichs, der Land- und Meereszonen schützt. Wenige Kilometer von der Canebière entfernt ist vom turbulenten Großstadtleben nichts mehr zu spüren. Und doch seid ihr noch mitten in Marseille – denn die Calanques gehören komplett zum Stadtgebiet.

2 Kommentare

    • Liebe Monika,
      ja, das stimmt… ich lerne noch und würde einfach viel zu viele Fehler noch machen. Ich bin schon am Suchen für ein gutes Plug-In, das Übersetzungen anbietet, aber noch nicht fündig geworden. Hast Du vielleicht einen Tipp? Schöne Pfingsten! Hilke

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Postkarte von der Presqu'île du Cap Sicié - Mein Frankreich
  2. Landpartie: kreuz und quer durch die Provence - Mein Frankreich
  3. Postkarte von der Presqu'île du Cap Sicié - Mein Frankreich

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.