Vivent les Bidochons!

Voilà Madame: Raymonde Jeanne Martine Bidochon. Eine Hausfrau in meist geblümtem Kittel, die träumte, eine Prinzessin zu sein, keusch auf den Richtigen wartete – und nach dem Tod ihrer Mutter einen Ehevermittler aufsucht und Robert heiratet. Dass die Ehe kinderlos bleibt, löst immer wieder Depressionen bei Raymonde aus. Doch kleine Freuden sind ihr großes Glück: ein Tanz im Dorf, ein Film im Kino, ein Spaziergang bei Mondschein. Ab und an vertraut sie sich Gisèle an, ihrer einzigen Freundin – sonst hilft das Blättern in Frauenzeitschriften bei der Flucht aus dem Alltag.

Durchschnittsfranzose liebevoll karikiert

Monsieur Robert Eugène Louis Bidochon trägt Baskenmütze und ist der lebende Beweis, dass man auch ohne Allgemeinbildung durchaus sehr gut leben kann – was ihn aber nicht daran hindert, die Welt nach seinen Vorstellungen zu beurteilen. Für seine Frau hat er ein kleines Haus auf dem Lande am Standort einer einstigen Mülldeponie gebaut. Und obgleich seine Cholesterinwerte Spitzenwerte erziehen, behält er sein Lieblingsessen bei: Schwein mit Kartoffeln. Denn Veränderungen mag Robert nun überhaupt nicht…

Les Bidochons heißen bei uns… Familie Fleischbauch!

Geistiger Vater von Madame und Monsieur ist Christian Bidet, der seit 1979 das banale Leben der Bidochons für Fluide Glaciale mit flotten Tuschestrichen karikiert. Mittlerweile ist der 21. Band der Comicserie mit dem Titel „Les Bidochons sauvent la planète“ erschienen, sind T-Shirts, Kappen und Becher mit den Bidochons bedruckt.

Als Kultcomic, den mehr als neun Millionen Franzosen lieben, haben es les Bidochons auch den Eintrag in Le Petit Robert geschafft – als typische „Durchschnittsfranzosen, deren Beschränktheit und triste soziale Welt veralbert werden“. 1996 wurde das Leben der Familie Fleischbauch, so der deutsche Titel, in Frankreich verfilmt; seit 2009 gibt es von der bande dessinée auch eine Bühnenfassung.

Zum Reinlesen eine Geschichte als PDF: Bidochons_BD_Comic

www.bidochon.fr

© Les Bidochons: Christian Binet – danke für die Nutzungsrechte!

Weiterlesen

Das ganze Land

MARCO POLO Frankreich: praktisch und kompakt, bearbeitet von Hilke Maunder.Einfach aus dem Besten auswählen und Neues ausprobieren, ist das Motto der Marco Polo-Reiseführer. Den  MARCO POLO Frankreich* habe ich gemeinsam mit Barbara Markert verfasst. Gleich zu Beginn geben wir unsere  Insider-Tipps für Frankreich preis: vom größten Flohmarkt Europas in Lille bis zur Schwimmen in der Piscine Olympique in Montpellier.

Das Kapitel „Im Trend“ verrät, was es Neues zu erleben gibt im Hexagon: vom Skijöring in den Skigebieten bis zum Übernachten im Baumhaushotel. Alle Hintergrundinformationen zu Frankreich und seinen Menschen findet ihr unter Fakten, Menschen & News.

Es folgen: Tipps für Bars und Boutiquen, Erlebnissen für  Familien, Paare oder Alleinreisende. Wer mag, kann ihn hier* direkt bestellen.

* Durch den Kauf über den Referral Link, den ein Sternchen markiert, kannst Du diesen Blog unterstützen und werbefrei halten. Für Dich entstehen keine Mehrkosten. Ganz herzlichen Dank – merci!

 

Merci für's Teilen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.