Entdecken & Erleben


Noch bis in die 1970er-Jahre waren die Châteaus im Médoc hermetisch abgeriegelt. Erst mit Cazes und dem Village de Bages merkten die Weinbarone, dass sich mit Weintourismus auch gutes Geld verdienen lässt, und einige weitere öffneten ihre Anwesen fürs Volk. Auf rechten Ufer der Gironde geht es jedoch schon immer […]

Wein & Welterbe: auf den Spuren von Vauban in Blaye   Vor kurzem aktualisiert!


Zwei Millionen Euro hat das Roussillon-Seebad Banyuls in seine neue „front de mer“ investiert, seine Schauseite zum Meer entlang der Rue de la République. Zur Sommersaison 2017 präsentierte der rechtskonservative Bürgermeister Jean-Michel Solé (Jahrgang 1954) die ersten fertiggestellten Elemente des Großprojektes: eine neue Strandpromenade und behindertengerechte Badezugänge an der Nordseite […]

Banyuls: viel Neues zum Sommer 2017!


Als spitzes Dreieck schiebt sich die Halbinsel zwischen die Brandung des Atlantik und die trüben Fluten von Europas breitester Flussmündung. Ihre Silberküste lässt Surfer träumen, ihre Gironde-Ufer Weinliebhaber schwärmen: Im Médoc gedeihen Rote von Weltruf. Lafite, Latour, Mouton, Margaux … Rund 250 Châteaux aus acht Appellationen komponieren aus Cabernet-Sauvignon und Merlot aristokratische […]

Médoc: Weinbarone & Bürgerwinzer



Die Étang von Canet-Saint-Nazaire und Leucate in Nordkatalonien sowie das Sumpfgebiet Aiguamolls de l’Empordà in Südkatalonien gehören zu den weniger bekannten Ecken der französisch-spanischen Grenzregion am Mittelmeer. In diesem Jahr (2017) stellt die Open-Air-Ausstellung Aiguamolls d’aqui ihren außergewöhnlich reiche Flora und Fauna vor. Von 15. April bis 2. November 2017 könnt ihr […]

Les Enfants de la Mer: Natur entdecken und erleben


Bereits seit elf Jahren feiert Frankreich seinen Nationalfeiertag in Berlin mit einem Fest der deutsch-französischen Freundschaft: Und auch in diesem Jahr lädt die Französische Botschaft alle Berliner und Gäste der Stadt traditionell wieder zum Jour de Fête am 15. & 16. Juli ein. Konzerte, Tanz, Workshops und kulinarische Genüsse aus beiden […]

Feiert mit Frankreich am Brandenburger Tor!


Ein Hauch von Thomas Mann, ein wenig Zauberberg: In Molitg-les-Bains in den Pyrénées-Orientales scheint die Zeit stillzustehen. Eine beschauliche Ruhe liegt über dem engen Tal der Castellane. „Bonjour!“ grüßt man sich auf den sandigen Wegen, die dem kleinen Wildbach folgen, blickt von der schmiedeeisernen Brücke in Weiß auf den kleinen Wasserfall und […]

Wellness pur: Molitg-les-Bains



Kennt ihr es auch? Es gibt Orte, da fühlt man sich auf Anhieb wohl. Obgleich sie nichts Spektakuläres bieten, nichts Besonderes sind. Zumindest auf den ersten Blick. Genau solch ein Ort ist Aurignac in Haute-Garonne. Als ich am frühen Abend auf den Großparkplatz vor der Mairie rollte und meinen Wagen […]

Glücksmomente in Aurignac


 Je me sens chez moi à Perpignan – In Perpignan fühle ich mich zuhause soll Pablo Picasso ausgerufen hatte, als er sich im September 1954 auf Einladung der Kunstkommission des Stadtrates von Perpignan in der Hauptstadt des Roussillon aufgehalten hat. Von 1953 bis 1955 war er dort häufig zu Gast. Wie […]

Musée Hyacinthe Rigaud: Picasso in Perpignan


2
Wie ein Adlerhorst thront die Abbaye de Saint-Martin-du-Canigou hoch über Vernet-les-Bains auf einer Felsspitze. Kein anderes Kloster im Roussillon liegt bis heute so weltentrückt. Und so pilgern heute von Casteil nicht nur Wanderer hinauf zum Kloster im Schatten des Canigou. Sondern auch immer mehr Menschen, die bei den Benediktinern eine […]

Saint-Martin-du-Canigou: Einladung zur Auszeit



1
Grandezza, Grands Crus und das größte klassizistische Stadtensemble Frankreichs besitzt Bordeaux seit Jahrhunderten. Doch jetzt ist die Metropole an der Garonne auch in Design, Kunst und Kultur hip. Aufgewacht ist auch das Hinterland, wo junge Ideen etablierte Adressen in Trendziele verwandeln. Seit 1. Juli 2017 ist die Hauptstadt von Nouvelle […]

Bordeaux: das Paris des Südens


2
Im Tal springt die Canterrane über Felsblöcke, am Horizont erhebt sich der Canigou über dem dichten Grün der Garrique, in dem Gelb der Ginster leuchtet. Grillen zirpen. Dann springen zwei Hunde auf mich zu. „Sie tun nichts“, sagt Marc Coffinet, „sie sind Gäste gewöhnt.“ Nostalgisch in der Wassermühle…. Inmitten der urwüchsigen Natur […]

Moulin de Canterrane: pure Natur-Romantik


2
Es war im Ain, als ich einer Nebenstraße am jungen Rhônelauf folgte. Plötzlich säumten immer mehr Wohnmobile und Autos die Straße. Vor ihnen waren Campingstühle aufgeklappt, auf kleinen Tischen standen Pastis, Wein und Wasser. Ferngläser lagen bereits, Handys und Fotoapparate. Und immer wieder Leitern. „Les voilà“ durchbrach plötzlich ein lauter […]

Tour de France: Grand Départ in Düsseldorf!