Midi-Pyrénées


Cremig-würziger Blauschimmelkäse der Auvergne: der Rqoefort
Ein Hirte vergaß beim Schäferstündchen sein belegtes Brot – und erfand so Frankreichs berühmtesten Käse: den Roquefort. Diderot und Voltaire schätzten den königlichen Stinker, Casanova lobte ihn als Aphrodisiakum. Es geschah vor mehr als 2.000 Jahren: Ein Hirte, der sein Mittagsmahl gerade in eine Felsgrotte gelegt hatte, um es frisch […]

Roquefort: ein königlicher „Stinker“


Groß und klein beim Festival Voix de Femmes in Maury
Im Sommer ist einiges los in Okzitanien. Neben zahlreichen Sportwettkämpfen an Land und auf dem Wasser locken auch kulinarische Feste, Musik-Festivals und Veranstaltungen für die ganze Familie. Was liegt da näher, als die Events anzusehen, ihre unvergleichliche Atmosphäre in sich aufzunehmen und sich von der allseitigen Begeisterung anstecken zu lassen?   […]

Die schönsten Festivals von Okzitanien


Visualisierung der Piste des Geants 2
Sie waren bewunderte Pioniere: die ersten Luftpost-Piloten. Im kommenden Jahr feiert Toulouse das 100-jährige Jubiläum der ersten Latécoère-Linien und deren Helden der Lüfte. Die Hauptstadt Okzitanien ist seit dem Ersten Weltkrieg eng mit der Luftfahrt verbunden. Das liegt besonders an einem Mann: Pierre-Georges Latécoère aus Bagnères-de-Bigorre. 1918 trat er zum ersten Flug der […]

Toulouse feiert 2018 seine Luftpost-Pioniere



Über Cauterets schwebt die Gondel hinauf zum Skizirkus
Cauterets im Sommer ist traumhaft: Tor zum Welterbe Cirque de Gavarnie, zu den Kaskaden des Pont d’Espagne und zu unzähligen traumhaften Bergtouren. Doch so richtig zur Höchstform läuft das Thermalbad erst im Winter auf. Dann bedecken knuffige weiße Hauben die Dächer der Belle-Epoque-Pavillons, die zur Weltausstellung 1900 erbaut wurden. Heller […]

Cauterets: Ski & Spa mit Stil & Charme


Auf Château de Monluc wurde der Pousse-Rapière erfunden.
Sein Vater René erfand in den 1960er -Jahren den heute berühmtesten Cocktail des Gers – den Pousse Rapière. Doch bevor es in den Keller geht, führt Noël mit auf die Terrasse. Sie ist: riesig, ein langes Rechteck, erbaut auf der Spitze eines Hügelkammes, der weite Ausblicke auf eine sanft gewellte Landschaft […]

Prickelnder Apéro der Gascogne: Pousse Rapière


Toulouse, Europäische Stadt der Wissenschaft 2018
Toulouse ist 2018 die Europäische Hauptstadt der Forschung, trommelt laut die Hauptstadt Okzitaniens. Irritiert über den Titel – ich kannte bislang nur Kulturhauptstädte – recherchiere ich auf den Seiten der EU. Und stelle fest: einen solchen Titel gibt es bislang nicht. Doch ganz unrecht hat Toulouse nicht. Vom 9. und […]

ESOF macht Toulouse zur Stadt der Forschung 2018



Es gibt Lokale, da fühlt man sich gleich wohl und willkommen. So wie im La Table des Cordeliers von Eric Sampietro. Auf dem nahen Boulevard gab es Parkplätze, der winterfeuchte Bummel hatte den Appetit geweckt – und der Ruf des Restaurants, das mittlerweile einen Stern ziert, versprach Gutes. Ab 60 […]

Topfgucker: La Table des Cordeliers, Condom


Toll! Die Nähe zu den Pyrenäen, die Nähe zu den Atlantikstränden, zu Spanien und Andorra, weder Dorf noch Großstadt. Viel mehr wird über Saint-Gaudens auf dem Portal der idealen Stadt nicht gesagt. Dafür umso mehr geschimpft. Dreckig sei es dort, überall gäbe es Alkoholiker und Drogenabhängige, Hundekost läge herum, und […]

Ehrenrettung für Saint-Gaudens


Le Malzieu-Ville: Altstadt
Im Norden der Lozère, im Süden des Massif Central, erhebt sich über der plätschernden Truyère ein Ort, der in kaum einem Reiseführer erwähnt wird – und höchstens als station verte, als Standort für Outdoor-Aktivitäten und Wanderungen einen kleinen Satz erhält. Le Malzieu-Ville ist ein verkanntes Juwel! Hinter seiner fast vollständig […]

Le Malzieu-Ville: Bilderbuchort mit legendärer Bestie



Pont d'Espagne: wilde Wasserfälle und grüner Farn 1
Acht Kilometer südlich des Thermalstädtchen Cauterets in Hautes-Pyrénées, mitten im Herzen des Pyrenäen-Nationalparks, versteckt sich ein geschütztes Fleckchen Natur, das im 19. Jahrhundert Romantiker wie Victor Hugo, George Sand  und Charles Baudelaire anzog: der Pont d’Espagne. Ein wildromantisches Bergidyll auf 1.496 m Höhe, das nur durch Engagement von Naturschützern erhalten […]

Pont d’Espagne: Wanderland mit wildem Wasser


Glamping à la Martinique in der Domaine des Bulles von Vauclin 3
„Immer gut die Reißverschlüsse schließen!“ sagt Deive Grier-Dufournier (35) und zippt den Verschluss der Außenhülle auf. Birgit und ich stehen draußen vor den beiden großen Kugeln, die eine weiße Schlauchblase verbindet. Farne und anderes gefächertes Grün, Bananenstauden, Lianen und Luftwurzeln umgeben unser privates Refugium, das ein hoher Zaun samt verschlossenem […]

Zum Kugeln: Schlaf-Blasen mit Ausblick


40 Jahre wurde „JIM“ 2017. 40 Kerzen konnte Jean-Louis Guilhaumon, Bürgermeister und Präsident von Jazz in Marciac, auspusten. 40 Jahre, in denen die Bastide im Herzen des Gers eine unglaubliche Renaissance hingelegt hat: vom sterbenden Dorf zum Mekka des Jazz. Norah Jones kam zur Eröffnung in diesem Jahr. Herbie Hancock, Dee […]

Marciac: Frankreichs Woodstock des Jazz