Entdecken

Perpignan: La Sanch – die Oster-Prozession

La Sanch: Blutrot und goldgelb zieren Banner in den Farben Kataloniens die Fassaden. Klagende Wehelieder erklingen aus den Lautsprechern, die in den Gassen an Häuserwänden und Strommasten, Lampenpfählen und Fassaden befestigt sind. Schweigend trägt eine […]

Aktiv

Winter-Wellness: Ski & Spa in den Pyrenäen

Ski & Spa: Erst durch den Tiefschnee stoben, dann in der Therme auftanken – das hat in den Pyrenäen Tradition. Die Ski-Orte im französischen Grenzgebirge zu Spanien sind nicht nur schneesicher, sondern zudem äußerst idyllische […]

Entdecken

Wo der Frühling im Rausch ist

Mitte Februar in Saint-Paul-de-Fenouillet zeigte das Wetter, was es drauf hatte. Meteo France warnte „vigilance orange“ und einmal sogar „rouge“: Bleiben Sie am besten zuhause. Der Strom fiel kurzfristig aus, SFR hatte Leitungsprobleme. Eis und […]

Entdecken

Fenouillèdes: (noch) ein Geheimtipp

Fenolheda steht auf dem Schild, das plötzlich am Straßenrand auftaucht, Fenouillèdes. Rund 20 km von Perpignan entfernt, endet im tiefen Süden Frankreichs der Roussillon. Eine neue „Comarca“ beginnt. Ihre Lebensader ist der Agly, ihre Sprache Okzitan. […]

100 schönste Dörfer

Wehrdorf mit Charme: Castelnou

Alter Stein, Blumengassen und ein feudales Château: Auch Castelnou gehört zu den malerischen Orten, die das Mittelalter bewahrt haben. Und damit auch zu den fünf plus beaux villages de France, die ihr in den Pyrénées-Orientales […]

Entdecken

Grenzhüpfer ins … Val d’Aran

Ein imposanter Bergriegel schottet es von jenem Staat ab, zu dem es gehört – und doch so wenig gemeinsam hat: Spanien. Als einziges Tal der spanischen Pyrenäen liegt das Val d’Aran nördlich des Hauptkamms der […]

Entdecken

Capcir: ein Hauch von Kanada

Sieht das nicht ein wenig nach Österreich aus? Oder Kanada? Oder zumindest Vogesen? Nordfrankreich? Und doch bin ich im tiefsten Süden, die spanischen Grenze zum Greifen nah. Nur 90 kurvige Autominuten von meinem karstig-mediterranen Tal […]

Bildende Kunst

Château de Jau: Genuss hoch drei

Zu den schönsten Weingütern in „meinem“ Tal gehört für mich das Château de Jau. Und das nicht nur, weil die Tropfen mir gut munden. Sondern das Weingut ein perfektes Ausflugsziel für einen abwechslungsreichen Sommertag ist. Schnappt […]

Entdecken

L’Agly: von der Quelle zum Meer

Liebt ihr es auch so, Flüsse von der Quelle bis zur Mündung zu verfolgen? Ich finde es enorm spannend, wie aus einem kleinen blubbernden Wasserloch lustige Wiesenbäche, breite Ströme oder wahre Wildbäche entstehen. Loire und […]

Entdecken

Céret: Kirschen und Kubisten

Nun also Céret. Zwei Pässe und zwei Täler habe ich passiert. Dann war ich endlich in der „Kirschenstadt“ am Fuß des Pic de Canigou angekommen. Angelockt wie einst Picasso. Das milde Mikroklima lässt im südlichsten […]

Aktiv

Die warmen Quellen von Saint-Thomas

Unterwegs im Tal der Têt zwischen Pontpédrouse und Sauto in den Pyrénées-Orientales. Immer wieder bremsen plötzlich Wagen auf der N116 und biegen schnell und scharf eine schmale Straße tiefer hinab ins Tal ab, überfahren den […]

Entdecken

Explosive Strandperle: Anse de Paulilles

Bis 1870 verläuft das Leben friedlich in Paulilles, einem kleinen Fischer- und Winzerort an der Côte Vermeille der Pyrénées-Orientales. Doch dann verliert Frankreich den Krieg gegen Preußen. Innenminister Gambetta sucht einen Ausweg aus der Schmach […]

100 schönste Dörfer

Bilderbuchdorf der Pyrenäen: Évol

Zwei Kilometer nordwestlich von Olette im Tal der Têt (von Perpignan zu erreichen auf der RN 116) versteckt sich auf einem Sonnenbalkon 800 m hoch über dem gleichnamigen Flüsschen in den Pyrénées-Orientales eines der schönsten Dörfer […]

Entdecken

Entdeckungen in den Gorges de Galamus

Direkt hinter meinem zweiten Zuhause in Südfrankreich klettert im Tal des Agly eine schmale Landstraße die kalkigen Hänge hoch, die zu einer der schönsten Schluchten führt, die ich kenne: die Gorges de Galamus. Als tiefer, schmaler […]

Entdecken

Domaine Riberach: Wo alle Sinne reisen

Es war einmal… so beginnen Märchen, und so muss meine Geschichte über die Domaine Riberach* beginnen, denn.. die Verwandlung ist einfach märchenhaft. Erst eine Genossenschaftskellerei, jetzt ein Hotel-Restaurant, in dem Entschleunigung keine Marketing-Maxime ist, sondern […]

Entdecken

Perpignan: katalanische Lebenslust

Rot-Gelb wehen allerorten die Fahnen; Perpinyá la catalana steht stolz auf dem Ortsschild. Auch 460 Jahren nach dem Anschluss an Frankreich setzt Perpignan alles auf die katalanische Karte. Jeder zweite spricht hier im Alltag nicht […]

Pyrenäen

Wie ich an mein Häuschen kam

Es war das größte Abenteuer seit langem:  Seit März 2014 habe ich ein Standbein im Süden – in St-Paul-de-Fenouillet, einem 1.880-Einwohner-Städtchen im weiten Tag des Agly in den Pyrénées-Orientales. 2011 hatte ich mich bei einem […]

Entdecken

Mas Larrieu: die letzten Dünen des Roussillon

In Argelès-sur-Mer endet die Felsküste der Côte Vermeille der Pyrénées-Orientales und geht in kilometerlange Sandstrände über. Nur wenige Kilometer nördlich von Argelès-plage schützt an der Mündung des Tech das Réserve Naturelle Nationale de Mas Larrieu auf 145 […]

Entdecken

Die Essig-Zauberin von Port-Vendres

Weit weg vom Badetrubel in Banyuls an der Côte Vermeille wachsen auf steinigen, steilen Hügel im Vorland der Pyrenäen weit verstreut Grenache-Reben. Inmitten der Rebgärten, die den Rohstoff für den roten Banyuls-Wein liefern, steht die […]

Aktiv

Wandern mit Schnorchel

Unter Wasser wandern? Als ich die kleine Annonce las, war meine Neugier geweckt. Mein Ziel: das Réserve Naturelle Maritime de Cerbère-Banyuls. Seit 1974 schützt es auf 6,5 km Länge und 650 Hektar als Frankreichs erstes […]

Alsace (Elsass)

Wehrhaftes Welterbe: die Festungen von Vauban

„Eine Stadt, die von Vauban belagert wird, fällt. Eine Stadt, die von Vauban verteidigt wird, ist uneinnehmbar!“ Treffender könnte man das Wirken von Sébastien Le Prestre de Vauban (1633 – 1707) nicht beschreiben. Der französische […]