Frankreichs Corona-Impfpass: der pass vaccinal

Diese Illustration des Center for Disease Control and Prevention (CDC) zeigt die ultrastrukturelle Morphologie von Koronaviren. Die Stacheln sind Proteine, die die äußere Oberfläche des Virus zieren. Unter dem Elektronenmikroskop erweckt es den Anschein einer Krone um das Virion. Copyright: DP, Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAMS.
Diese Illustration des Center for Disease Control and Prevention (CDC) zeigt die ultrastrukturelle Morphologie von Coronaviren. Die Stacheln sind Proteine, die die äußere Oberfläche des Virus zieren. Unter dem Elektronenmikroskop erweckt es den Anschein einer Krone um das Virion. Copyright: DP, Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAMS.

In Frankreich gilt 2 G. Damit wird Ungeimpften ab 24. Januar 2022 die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben weiter erschwert. Es gilt nur auch in Frankreich: geimpft oder genesen, um Lokale, Museen, Kinos oder Sportstätten zu besuchen. Die Infos.

Wenn euch die Infos nützen, freue ich mich über eine Anerkennung meiner Arbeit mit einer Spende. Jeder Betrag hilft, und sei er noch so klein. Merci ! 


Nachweis zur Einreise

Den pass sanitaire gibt es in Frankreich in zwei Versionen: als pass sanitaire activités und pass sanitaire frontière. Betroffen von der Umwandlung in einen reinen Impfpass ist – derzeit – nur der pass sanitaire  activités.

Sprich: Zur Einreise nach Frankreich gelten weiterhin diese Regeln:

Einreise für Geimpfte

• Impfnachweis mit dem EU-Impfzertifikat, dessen QR-Code am Handy oder auf Papier unkompliziert und schnell ausgelesen werden kann.  Für Erwachsene gilt: Der Impfnachweis muss digital in einer App wie CovPass oder TousAntiCovid vorgelegt werden.

• Selbsterklärung (déclaration sur l’honneur). Ihr versichert darin, dass ihr keine Symptome einer Covid-19-Infektion aufweist und keinen Kontakt mit einem bestätigten Covid-19-Fall hattet. Achtung: Die Selbsterklärung wird nur zur Einreise benötigt und muss später nicht mehr im Land vorgelegt werden. Hier könnt ihr sie herunterladen.

Einreise für Nicht-Geimpfte

Alle, die nicht geimpft sind, müssen bei der Einreise im Besitz dieser Bescheinigungen sein und sie bei Kontrollen ggf. vorlegen können:

• aus der EU und assoziierten Schengen-Staaten wie der Schweiz: negativer PCR- oder Antigentest, der maximal 24 Stunden alt sein darf. Aus einem Nicht-EU-Land: PCR-Test.

• Alternativ: eine Genesenenbescheinigung, die mehr als 11 Tage und weniger als sechs Monate alt ist. Sie lässt sich über den QR-Code der Positivtestung in die #TousAntiCovid-App laden. Diese ist dann 2 Wochen nach der Testung knapp 6 Monate gültig.

Überseegebiete

• PCR- oder Antigen-Test (24 Stunden) für alle Reisenden  – auch für Geimpfte und Geboosterte.

Ausnahmen von der Testpflicht

• Kinder unter 12 Jahre
• Berufskraftfahrer
• Grenzgänger
• Einwohner eines Grenzgebiets an Frankreichs EU-Binnengrenzen (im Umkreis von 30 km um den Wohnsitz für maximal 24 Stunden).

In Frankreich

Tschüs, Tests

Mit der Umwandlung des pass sanitaire in einen pass vaccinal werden Tests nicht mehr akzeptiert. Gültig ist die Zutrittskarte zum öffentlichen Leben nur noch mit vollständigen (!) Impfschema oder eine Genesungsbescheinigung, die eine Heilung von Covid-19 bescheinigt und nicht älter als sechs Monate ist.

PCR- oder Antigen-Tests auf Covid-19 reichen nicht mehr aus, um den pass vaccinal zu erhalten.

Boostern – bis wann?

 https://monrappelvaccincovid.ameli.fr

Bis wann muss ich geboostert sein? Das verrät diese Webseite. Gebt dort Geburtsdatum, 2. Impfung, Impfstoff und ggf. Infektionsdatum ein – dann berechnet es der Algorithmus für euch.

Übergangsregeln

Der Impfpass  pass vaccinal wird schrittweise eingeführt. Während der Übergangszeit bis Mitte Februar 2022 wird ein negativer Antigen- oder PCR-Test bei all jenen noch akzeptiert:

• die noch nicht vollständig geimpft sind, sich aber in einem Impfschema befinden und die zweite Dosis innerhalb des nächsten Monats erhalten sowie innerhalb von 24 Stunden vor Einsatz des pass vaccinal einen negativen Test gemacht haben.

• Personen, die sieben Monate nach ihrer letzten Dosis noch keine Auffrischungsimpfung erhalten haben – auch sie können ersatzweise einen negativen Test vorlegen.

Pass vaccinal: Der Nachweis

Alle, die ihre Impfnachweise in Apps wie CovPass oder TousAntiCovid gespeichert haben, und geboostert sind, müssen nichts tun: Ihre drei Impfungen bilden gemeinsam den neuen pass vaccinal.

Papierausdrucke mit QR-Code als Impfnachweis oder Eintragungen in den gelben deutschen “Internationalen Impfausweis” werden nicht akzeptiert.

Pass vaccinal: die Kontrollen

Routinemäßig muss nur der Impfpass in der App vorgelegt werden. Auf Wunsch – oder bei Verdacht – dürfen Orte mit Impfpass-Pflicht ein amtliches Dokument mit Foto verlangen, um die Übereinstimmung der Nachweise zu überprüfen.

Pass vaccinal: die Strafen bei Verstoß

Der betrügerische Besitz eines falschen Impfpasses –  ob gefälscht oder von einem Dritten ausgeliehen –  wird mit drei Jahren Haft und einer Geldstrafe von 45 000 Euro geahndet.

Beim betrügerischem Besitz mehrerer gefälschter Dokumente erhöht sich die Strafe auf fünf Jahre Haft und 75 000 Euro.

Die Strafe lässt sich vermeiden, wenn sich der Ertappte innerhalb von 30 Tagen nach dem Tag des Verstoßes vollständig impfen lässt.

Hier ist der pass vaccinal Pflicht

Nicht-Geimpfte haben keinen Zugang mehr zu den folgenden Orten der Freizeitgestaltung:

• Bars und Restaurants
• Kinos
• Museen
• Theater
• Sportstätten
• Sporthallen
• bei zahlreichen Sehenswürdigkeiten
• Themenparks
• Veranstaltungssäle
• Fachmessen und Ausstellungen
• große Einkaufszentren (ab 20.000 qm) auf Beschluss der Präfekten

• Unterkünfte: Für Campingplätze, Ferienzentren und Hotels, die nur über ein Übernachtungsangebot verfügen, braucht ihr keinen pass vaccinal. Gibt es aber ein Restaurant, einer Bar, einem Schwimmbad oder einem Veranstaltungssaal ist dort in den Gemeinschaftseinrichtung der pass vaccinal Pflicht.

Campingplätze machen es so: Sie verlangen ihn  nur einmal bei der Ankunft und unabhängig von der Dauer des Aufenthalts – und händigen zum Beispiel die überprüften Gästen ein Bändchen aus.

• Skilifte: In Skigebieten ist der pass vaccinal Pflicht am Skilift, sobald die nationale Inzidenzrate 200 Covid-19-Fälle pro 100 000 Einwohner übersteigt.

•Kreuzfahrten mit mehr als 50 Passagieren
• Fernverkehr: Flugzeug, Bahn, Busse, Schiff. Ausnahme: zwingende familiäre oder gesundheitliche Gründe

Ausnahmen bei Reisen

•  Keine pass vaccinal-Pflicht für Reisen von Frankreich nach Korsika und in die französischen Überseegebiete.

Alle Mitarbeiter an solchen Orten müssen geimpft sein.

Pass vaccinal oder pass sanitaire?

Neben dem Impfpass pass vaccinal wird der bisherige pass sanitaire zunächst weiter bestehen bleiben – als Nachweis für alle Ausnahmen vom pass sanitaire.

Pass vaccinal (Impfnachweis)

• Erwachsene ab 16 Jahren

Pass sanitaire (Impf- und Testnachweis)

• Jugendliche im Alter von 12 – 15 Jahren

• Der Gesundheitspass wird für den Zugang zu Krankenhäusern, Kliniken, Einrichtungen für abhängige ältere Menschen (EHPAD) und Altenheimen beibehalten.  Das heißt, dass Begleitpersonen, Besucher und Kranke, die zur geplanten Behandlung aufgenommen werden, können weiterhin einen Impfnachweis oder das Ergebnis eines negativen Tests oder eine Genesungsbescheinigung vorlegen.

Mein Covid-19-Service

Monatsbericht zur Lage in Frankreich: https://meinfrankreich.com/corona-in-frankreich-aktueller Monatsname-aktuelles Jahr

Impfen und Boostern in Frankreich: https://meinfrankreich.com/covid-19-in-frankreich-die-booster-impfung

Testen in Frankreich: https://meinfrankreich.com/covid-19-in-frankreich_corona-tests

Die Corona-Lage in Frankreich anhand von Infografiken und Karten: https://meinfrankreich.com/corona-in-frankreich_lage_karte_infografik

Gefällt euch dieser Beitrag? Helfen euch die Infos? Dann sagt merci – ich freue mich über eure Unterstützung. Fünf Möglichkeiten gibt es. Und auch PayPal.

Merci fürs Teilen!

29 Kommentare

  1. Hallo,
    kann man jetzt nicht mehr in Hotels übernachten, wenn man nicht im Besitz des Pass vaccinal ist??? Bis jetzt konnte man ja im Hotel übernachten auch ohne Pass sanitaire, solange man nicht dort ins Restaurant ( also nur Roomserice) oder ins Schimmbad ging.

    • Hallo Manfred, es ändert sich eigentlich nicht viel mit dem pass vaccinal. Du kannst weiterhin im Hotel übernachten, dort dann aber nicht an die Bar, ins Restaurant oder ins Schwimmbad gehen ohne den pass vaccinal. Ich habe aufgrund Deiner Nachfrage es noch einmal deutlicher gemacht. Viele Grüße, Hilke

  2. Bonsoir,
    Leute, die ihren Booster im Oktober erhalten haben, müssen im Februar zur 4. Impfung, um den pass vaccinal zu behalten???
    Und Personen, die jetzt einen Termin fur die 1. Impfung bis 15.2. / 2. Impfung bis Mitte März ausmachen, haben so lange mittels negativen Test Zutritt z.B. Museum?

    • Huch, Ju, wo hast Du diese “müssen”-Info mit der vierten Impfung her? Bislang wird doch nur diskutiert, ob eine vierte Impfung mit einem modifizierten Impfstoff Sinn macht. Oder habe ich da etwas verpasst? Schönes Wochenende! Hilke

      • Eine Freundin sagte mir, dass die französische App anzeigt bis wann die Impfung gilt.
        Vor einer Woche wurde noch angezeigt: doses rappel in 6 Monaten, jetzt wird ein Datum angezeigt, dass 4 Monate nach dem 3. Impftermin liegt.
        somit müsste sie dann bald zur 4. Impfung.

      • Hallo Ju, Wenn ich das richtig verstehe, hat deine Freundin nur die erste und die zweite Impfung, aber nicht den Booster. Damit liefen die Impf-Zertifikate zum 15. Januar mir Wirkung zum 22. Januar aus. Sollte sie Geburtstag sein, besteht für das dritte Impf- Zertifikat derzeit noch kein Ablaufdatum. Viele Grüße,Hilke

  3. Hallo Hilke,
    wie sieht die Einreiseregelung nach der3. Impfung aus? (Habe ich etwas übersehen?)
    Danke für deine Informationen. SIND GROSSE KLASSE. Mit freundlichen Grüßen Stephan

    • Hallo Stefan, mit einer dritten Impfung kannst du nach Frankreich unbesorgt einreisen. Du benötigst einzig die Selbsterklärung, die im Blog verlinkt ist. Viele Grüße, Hilke

  4. Hallo Hilke,
    woher bekomme ich den pass vaccinal? Wir haben ein Haus in Südfrankreich und wollen Ende März dahin. Sind geboostert mit Ausweis.
    Herzlich
    Dieter

    • Hallo Dieter, der pass vaccinal ist nichts anderes als der digitale Impfnachweis, den Du auch auf Deiner App vermutlich hast – der CovPass-Nachweis wird in Frankreich ebenso anerkannt. Wenn Du die drei QR-Codes der Impfnachweise in die französische App “TousAntiCovid” hochlädst, hast Du gleich auch immer die aktuellen Infos zur Lage im Land auf dem Hand und, ähnlich wie be der Luca-App, eine Möglichkeit zur Kontaktverfolgung, die aber auch abgeschaltet werden kann.
      Schöne Zeit im März!
      Herzlich, Hilke

  5. Hallo Hilke,
    in Deutschland kann man sich auch in Apotheken das Impfzertifikat (QR-Code) im Scheckkarten-Format geben lassen. Es wird damit geworben, dass dies überall anerkannt wird und eine gute Lösung ist, wenn man auf Ausdrucke verzichten will und doch mal der Handy-Akku leer ist oder die App streikt, oder man eben kein Smartphone hat.
    Gibt es so etwas auch in Frankreich bzw. wird so etwas anerkannt?

    • Hallo Melissa, danke für den Tipp – das kannte ich noch nicht. In Frankreich ist mir so etwas noch nicht begegnet. Und ja, ich denke, dass wird anerkannt, da ja mit QR-Code. Muss ich noch mal überprüfen. Danke für den Hinweis erst einmal. Wenn meine Einschätzung nicht stimmt. melde ich mich noch einmal. Bises, Hilke

  6. Das ist endlich mal eine gute Entscheidung der Politik! Nur so kann die Pandemie wirksam bekämpft werden, nicht mit dem Rumgeeiere der deutschen Ampel,die keinem auf die Füße treten will und die Legalisierung von Cannabis für wichtiger hält!
    Hoffentlich bleibt Macron hart angesichts der présidentielle….

  7. Hallo Hilke,

    Ich bin zufällig auf deine Seite gestoßen.
    Schöne Aufmachung und sehr informative Beiträge, echt super!

    Kannst du aus zuverlässigen Quellen schon eine
    Einschätzung geben, ob der Pass Vaccinal auch in den Skigebieten Pflicht sein wird? Unter anderem für die Nutzung der Ski-Liftanlagen?

    Falls das der Fall sein sollte, gibt es schon Informationen darüber,
    ob die Übergangsregeln dort ebenfalls greifen?

    Wir haben nämlich mit unserer Familie einen Urlaub in den französichen Alpen gebucht für die erste Februar Woche.

    Vielen Dank schon mal und alles Gute.

    Mit besten Grüßen, Kevin

  8. Ist die Pflicht eines digitalen Nachweises des QR-Codes neu? Bislang haben voll geimpfte Freunde den Nachweis nur auf dem Papier mitgeführt, da sie weder Smartphone oder Tablet, sondern nur ein einfaches Handy besitzen. Wie soll das denn zukünftig funktionieren? Es gibt doch viele Menschen auch in F, die kein Smartphone besitzen? Werden diese Leute an der Grenze abgewiesen bzw. innerhalb von F wie Ungeimpfte behandelt?

    • Hallo Birgit, nein, das ist seit September so. Es wird aber sehr tolerant behandelt, wenn man zeigt, dass man geimpft ist – aber kein Smartphone hat. In Frankreich haben 84 % aller Bürger ab 12 Jahren ein Smartphone, so das Baromètre du numérique 2021. Nur 6 % aller Franzosen haben kein mobiles Internet auf Smartphone oder Tablet.
      Viele Grüße, Hilke

      • Danke Hilke, auch wenn ich es nicht ganz verstehe. Es wird doch lediglich der vorliegende QR-Code eingescannt. Und sind die französischen Senioren so viel fitter, haben sie tatsächlich zum größten Teil ein Smartphone? Viele Grüße!

  9. Salut!
    vielen Dank für die ausführliche und schnelle Info!
    “Papierausdrucke mit QR COde werden nicht mehr akzeptiert”
    Was machen die ganzen Senioren, die kein Smartphone haben?
    (Oder auch nicht wüssten wie sie bedienen sollten)
    Liebe Grüße aus der Provence

    • Hallo Ju,
      die Pflicht des digitalen Nachweisesgeld bereits seit September 2021. Ursache dafür ist es, dass zu viele Impf- oder Test-Nachweise gefälscht worden. Viele Grüße,Hilke

      • Okay, dann haben alle Leute ohne Smartphone, die ich kenne bisher Glück gehabt, dass sie keine Problème hatten ins Restaurant, Kino etc mit ihrem Papierausdruck zu kommen.
        Und ich immer Glück, dass das Wort ” negativ” auf meinem deutschem Testbogen ohne QR code ohne nachfragen akzeptiert wurde.

      • Hallo Ju, ja, die Gendarmerie hat die Order zur Toleranz erhalten, allerdings hängt das auch immer von den einzelnen Beamten ab. Aber schön zu hören, dass es klappt. Bises, Hilke

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.