Corona in Frankreich: der “pass sanitaire”

Diese Illustration des Center for Disease Control and Prevention (CDC) zeigt die ultrastrukturelle Morphologie von Koronaviren. Die Stacheln sind Proteine, die die äußere Oberfläche des Virus zieren. Unter dem Elektronenmikroskop erweckt es den Anschein einer Krone um das Virion. Copyright: DP, Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAMS.
Diese Illustration des Center for Disease Control and Prevention (CDC) zeigt die ultrastrukturelle Morphologie von Coronaviren. Die Stacheln sind Proteine, die die äußere Oberfläche des Virus zieren. Unter dem Elektronenmikroskop erweckt es den Anschein einer Krone um das Virion. Copyright: DP, Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAMS.

Seit 9. Juni 2021 gibt es in Frankreich den pass sanitaire. Dieser “Gesundheitspass”  ist für die französische Regierung das zentrale Instrument, um während der Pandemie wieder einen halbwegs normalen Alltag zu ermöglichen. Er ist daher Pflicht bei allen Stätten und  Aktivitäten zu sichern, die das größte Risiko der Epidemieausbreitung darstellen.

Was ihr dazu wissen müsst, erfahrt ihr hier. Ich freue mich über Hinweise, Ergänzungen und eure Fragen in den Kommentaren. Wenn euch die Infos nützen, freue ich mich über eine Anerkennung meiner Arbeit mit einer Spende. Details dazu am Beitragsende. Merci.


Der Pass Sanitaire ist Frankreichs Antwort auf die beiden deutschen Apps Luca und CovPass und ähnliche Corona-Warn-Apps anderer Staaten.

Pass sanitaire: Wer braucht ihn?

Seit 1. Juli gibt es das EU-weit einheitliche, digitale COVID-Zertifikat der EU. Dank des QR-Codes kann jeder Mitgliedsstaat die Daten von Tests und Impfungen auslesen.

Das bedeutet: Ihr benötigt bei Reisen nach Frankreich nur das Impf- oder Testzertifikat eures Heimatlandes. Ihr könnt es digital vorlegen oder als Papierausdruck. Auch Nachweise ohne QR-Code werden ausgedruckt akzeptiert als Impf- oder Testnachweis.

Kurzum: Pass sanitaire = Frankreichs EU-Impf- und Test-Zertifikat. Für euch genügt seit 1. Juli die deutsche CovPass oder Luca-App mit dem aktuellen Impf- bzw. Testnachweis bzw. das Schweizer Äquivalent.

Dennoch kann es ratsam sein, den pass sanitaire aufs Handy zu laden – denn dann erhaltet ihr auch tagesaktuelle die französischen Zahlen zur Pandemie sowie aktuelle Warnmeldungen.

Ausnahmen

• Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren benötigen bis 30.9.2021 keinen Test- oder Impfnachweis!

Was erfasst der pass sanitaire ?

Der französische Gesundheitspass bündelt folgende Nachweise:

Vollständige Impfung

• 1 Woche nach der 2. Injektion bei Doppelinjektionsimpfstoffen (Pfizer, Moderna, AstraZeneca)
• 28 Tage (4 Wochen) nach der Injektion für Einzelinjektionsimpfstoffe (Johnson & Johnson)
• 1 Woche nach der Injektion für Impfstoffe bei Personen mit einer Vorgeschichte von Covid (Einzelinjektion)

Quelle: www.interieur.gouv.fr/Actualites/L-actu-du-Ministere/Attestation-de-deplacement-et-de-voyage

Digitales EU-Covid-Zertifikat

• Nachweis eines negativen Tests von weniger als 72 Stunden für den Zugang zu Großveranstaltungen, Lokalen etc. (mehr dazu unter “Pass sanitaire: Da braucht ihr ihn”).

• Nachweis eines negativen Tests von maximal 72 Stunden für Gesundheitskontrollen an den Grenzen.

Genesenen-Nachweis

Das Ergebnis eines positiven RT-PCR- oder Antigentests, der die Wiederherstellung des Covid-19 bescheinigt und der mindestens 11 Tage und weniger als 6 Monate zurückliegt.

Seit dem Software-Update vom 18. Juli 2021 können auch nicht-französische Impf- und Testzertifikate der EU wie auch der Schweiz in französischen App TousAntiCovid hochgeladen werden!

Gesundheits-Nachweis für Nicht-EU-Bürger

Touristen aus dem Ausland, die sich bereitsFrankreich aufhalten,können jetzt  auch einen QR-Code zu erhalten, der als Gesundheitspass gilt. Um einen QR-Code zu erhalten, müssen sie lediglich einen Impfnachweis zusammen mit einem Ausweisdokument, dem herunterladbaren Antragsformular und dem Flugticket per E-Mail einreichen.

Die Anmeldeadressen für ausländische Touristen sind für;
• US-Bürger: area1.covid-pass@diplomatie.gouv.fr
• kanadische Staatsangehörige: area2.covid-pass@diplomatie.gouv.fr
• Staatsangehörige aller anderen Länder: area3.covid-pass@diplomatie.gouv.fr

www.diplomatie.gouv.fr/fr/le-ministere-et-son-reseau/actualites-du-ministere/informations-coronavirus-covid-19/coronavirus-declarations-et-communiques/article/communique-passe-sanitaire-pour-les-touristes-etrangers-extra-europeens

Autotests (Selbsttests)

Seit 8. August 2021 werden auch Selbsttests für den Besuch von all jenen Stätten (Restaurants, Museen, Schwimmbad) des pass sanitaire activité akzeptiert (Quelle: www.legifrance.gouv.fr). Achtung: Für den pass sanitaire voyages gilt dies nicht!

Die Autotests dürften unter Aufsicht folgender Berufsgruppen gemacht werden:
• Ärzten
• medizinische Biologen
• Pharmazeuten
• Krankenschwestern
• Zahnärzte
• Hebammen
• Masseure-Physiotherapeuten.
Quelle: www.legifrance.gouv.fr/loda/article_lc/LEGIARTI000042609340.

Wer alles Selbsttests wo anbietet, verrät Doctolib, www.doctolib.fr/depistage-covid-19-autotest-supervise-par-un-professionnel-de-sante?page=2

Pass Sanitaire : 2 Versionen

Während bereits der pass sanitaire für Museen- und Kulturstätten gefordert wurde, stritt noch das Parlament. Erst am 25. Juli 2021 passierte das Gesetz die Nationalversammlung mit 156 Ja-, 60 Nein-Stimmen sowie 14 Enthaltungen.

Der pass sanitaire activité und den pass sanitaire voyages  haben nach den Ankündigungen von Gesundheitsminister Olivier Véran vom 8. August 2021 nun beide 72 Stunden Gültigkeit.

Quelle: www.gouvernement.fr/info-coronavirus/pass-sanitaire

Pass sanitaire activité

Vorzeigen müsst ihr den pass sanitaire bzw. euer maximal 72 Stunden altes EU-Impf- bzw. Testzertifikat an diesen Orten.

Seit 21. Juli 2021

für alle Freizeit- und Kulturstätten mit einer Kapazität von mehr als 50 Personen. Das trifft meist auf Einrichtungen zu, bei denen im Handelsregister der Code NAF steht. Er bestimmt, ob eine Kultur- oder Freizeitstätte auf der Liste Pass sanitaire exigé steht.

• Vorführ-, Konferenz-, Vorführ- und Besprechungsräume
• Festzelte, Zelte und Bauten
• Konzert- und Aufführungssäle
• Kinos
• Festivals und öffentliche Feste (sitzend und stehend)
• Sportveranstaltungen in der Halle und im Freien
• Open-Air-Veranstaltungen
• Spielhallen, Escape Games, Kasinos
• Kultstätten (Kirchen, Tempel, Moscheen), in denen kulturelle und nichtkultische Veranstaltungen stattfinden
• Messen und Ausstellungen
• Zoos, Vergnügungsparks und Zirkusse
• Museen und temporäre Ausstellungsräume
• Bibliotheken (außer Universitäts- und Spezialbibliotheken)
• Kulturelle Veranstaltungen in Hochschuleinrichtungen
• Messegelände mit mehr als 30 Ständen oder Attraktionen
• Jede kulturelle, sportliche, freizeitliche oder festliche Veranstaltung im öffentlichen Raum, die Anlass zu einer Zugangskontrolle geben könnte
• Schiffe und Kreuzfahrtschiffe mit Unterkunft
• Diskotheken, Clubs und Tanzbars.

Mit Impf- und/oder Testnachweis müsst ihr dort keine Maske mehr tragen!

Seit 9. August  2021

• Cafés, Restaurants, Bars und Strandclubs – auch auf den Terrassen!
• Gemeinschaftseinrichtungen (u. a. Gastronomie, Pools) von Hotels, Campingplätzen und Ferienanlagen
• Je nach Infektionsgeschehen kann auch bei Flohmärkten, die draußen stattfinden, der pass sanitaire Pflicht sein. Diese Entscheidung liegt im Ermessen des Präfekten.

Seit 16. August

• in bestimmten Einkaufszentren mit einer Fläche von mehr als 20.000 Quadratmetern. In Frankreich sind 144 Zentren betroffen.  Hier gibt es dazu die Übersicht: www.francetvinfo.fr.

Seit 30. August 2021

• im Job für Arbeitnehmer mit Publikumskontakt

Vom 30. August bis zum 15. November müssen sie, um arbeiten zu können, einen Gesundheitspass besitzen. Dies betrifft Restaurants, Museen, Kinos oder Fernverkehrsmittel.

Pass sanitaire voyages

Er ist seit 9. August 2021 Pflicht bei Reisen mit dem Flugzeug sowie bei Fernreisen mit Bahn (Intercités, TGV, Nachtzüge) und Bus. Im Nahverkehr (Métro, RER, TER) ist er nicht erforderlich!

Ausnahmen

• junge Menschen im Alter von 12 bis 17 Jahren (verlängert bis 30.September!).

• Für Kinder von 0 -11 Jahren besteht keine Nachweispflicht.

• Mitarbeiter an öffentlich zugänglichen Orten und Einrichtungen.

Mitarbeiter, die noch keine zwei Dosen Impfstoff erhalten haben, werden fast jeden Tag getestet werden, bevor sie zur Arbeit gehen.

Camping

Nicht erforderlich

Zugang zum Platz, Aufenthalt in der Unterkunft bzw.  am Stellplatz, Bewegen am Gelände

Erforderlich

Schwimmbad, Lokale, Veranstaltungen

Da für viele Campingplatzbetreiber diese Differenzierung nicht kontrollierbar ist und hohe Geldbußen drohen (bis 45.000 Euro), haben nicht wenige eine allgemeine Testpflicht für ihre Gäste eingeführt, wenn Pool oder Bistro vorhanden sind.

Wo könnt ihr euch in Frankreich testen lassen?

In Frankreich kosten PCR-Tests landeseinheitlich 49 Euro, Antigentests 29 Euro. Eine Übersicht aller Teststationen findet ihr hier: www.sante.fr/cf/carte-depistage-covid.html

Mehr zu Corona-Test in Frankreich erfahrt ihr hier: https://meinfrankreich.com/covid-19-in-frankreich_corona-tests/

Bis wann wird der pass sanitaire verlangt?

Der Einsatz ist bislang bis zum 30. September geplant, wird aber angesichts steigender Infektionszahlen vermutlich bis 15. Novemberverlängert.

Gefällt euch dieser Beitrag? Helfen euch die Infos? Dann sagt merci – ich freue mich über eure Unterstützung. Fünf Möglichkeiten gibt es. Und auch PayPal.

Quellen und Info-Links

Die offizielle Seite zum pass sanitaire

https://www.gouvernement.fr/info-coronavirus/pass-sanitaire

(beim Übersetzen hilft deepl.com)

Karten

Welche Karten und Seiten die Corona-Situation in Frankreich darstellen, verrät dieser Beitrag.

Corona-Impfung in Frankreich

Alles rund ums Impfen in Frankreich erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Covid-App Tous Contre Covid

www.gouvernement.fr/info-coronavirus/tousanticovid

Corona-Hotline

Tel. 0 800 130 000. Dieser kostenlose Telefondienst beantwortet eure Fragen 24/7 – rund um die Uhr, jeden Tag. Achtung: Er darf euch nicht medizinisch beraten!

Den Corona-Chatbot der Regierung auf WhatsApp erreicht ihr unter der Rufnummer 07 55 53 12 12.

Corona-Infos der französischen Regierung

www.gouvernement.fr/info-coronavirus

Chronologie der Coronakrise in Frankreich

www.contexte.com/pouvoirs/la-crise-du-coronavirus-printemps-2020

Reisehinweise Deutschland

Auswärtiges Amt

www.auswaertiges-amt.dewww.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/frankreichsicherheit/209524

Reisehinweise Österreich

Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten

www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/land/frankreich

Reisehinweise Schweiz

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten

www.eda.admin.ch/eda/de/home/vertretungen-und-reisehinweise/frankreich/reisehinweise-fuerfrankreich.html

Bundesamt für Gesundheit

www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/empfehlungen-fuer-reisende/quarantaene-einreisende.html#442296117

Merci fürs Teilen!

210 Kommentare

  1. Hallo liebe hilke,
    Hoffe es geht dir super und ganz liebe Grüße an alle mitlesenden

    Komme nicht weiter:

    Wie bekommt man den ein positives Test-Ergebnis ohne qr-Code in die anti covid app?

  2. Hallo Hilke,
    verstehe ich das richtig, daß ich im Nahverkehr (Bus Bordeaux) keinen Pass sanitaire/voyage brauche?
    Liebe Grüße und vielen Dank!

  3. Hallo Hilke, liebe Mitlesende,
    heute ist mein Problem, dass mein sonst herzallerliebster Ehegatte störrisch und uneinsichtig seine vollständige Impfung nicht in der Apotheke digitalisieren lassen will. Ist nicht nötig, der gelbe Impfausweis gilt weltweit, war ja damit vor 40 Jahren in Kenia usw. In deinem Blog, in der FAZ, bei der Verbraucherzentrale (cec-zev) schreiben ja alle, dass die Franzosen unseren gelben Pass nicht kennen. Mein Göttergatte will jetzt in zwei Wochen mit mir ne schöne Reise nach Paris machen mit Kultur und Gastronomie! Ich will ihn einfach nicht draußen lassen müssen, kann mir jemand was ihn Beeindruckendes schreiben?
    Ich danke euch allen für euren hinreißenden Dinge, die ich hier still mitlese, und die ich auch schon wirklich nutzen konnte, ich bleibe dir Hilke und dem Blog treu,
    Sybille

    • Hallo Sybille, ich denke, Dein Göttergatte möchte solche sensiblen Daten nicht online sehen, nachdem Hacker eine Schwachstelle entdeckt haben, über die digitale Corona-Impfzertifikate gefälscht werden können. Das kann ich verstehen… so müsste er sich dann, obgleich geimpft, alle 72 Stunden testen lassen, wenn der gelbe Impfausweis (wie es meine Erfahrung ist aus den vielen Mails) nicht anerkannt wird. “International” heißt der deutsche Impfausweis, weil er mehrsprachig ist udn WHO-Standards entspricht… nicht aber, weil er in der Praxis international anerkannt wird.
      Schöne Zeit in Paris! Hilke

      • Hallo???
        Der Internationale Impfausweis, offiziell Internationale Bescheinigungen über Impfungen und Impfbuch oder kurz Impfbuch der WHO, ist ein nach den Internationalen Gesundheitsvorschriften standardisierter Impfausweis. Bei der Einreise in Länder mit Impfpflicht, darunter die meisten afrikanischen und südamerikanischen Länder, muss damit die Impfung gegen landestypische Infektionskrankheiten wie Tollwut, Gelbfieber etc. nachgewiesen werden. Aus Wikipedia

        Mein Gelber Impfpaass steckt seit Jahrzehnten in meinem Reisepass, weil man ohne ihn in viele Länder gar nicht einreisen kann. Man kommt ohne nicht einmal in den Flieger..

        NUR dieses Dokument wird international weltweit annerkannt

      • Lieber Johannes, ja, es stimmt, es ist nach WHO-Richtlinien anerkannt. Ich war jahrzehntelang in Afrika und Asien unterwegs mit diesem Nachweis, der dort für ratloses Achselzucken gesorgt hat. Gesetzliche Vorgaben und praktischer Alltag lagen da ziemlich weit auseinder. In Theorie hast Du vollkommen recht. Viele Grüße, Hilke

    • Hallo Sybille,

      Wir haben es erst gestern hier in Frankreich bei einer deutschen, nicht französisch sprechenden Familie erlebt. Diese zeigte, nachdem sie endlich verstanden hatte, was gewünscht wird (bei “Pass” dachten sie an Ausweise..), ihre gelben Impfpässe vor. Diese wurden von der kontrollierenden Person weder gekannt noch akzeptiert, zum Glück hatte die Familie auch noch die Digitalisierung in Papierform dabei (und hatte ein aha-Erlebnis,für was man die Digitalisierung benötigt..).

      Vielleicht reicht dir so ein Erlebnis zur Überzeugung deines Mannes.
      Die Kontrolle gestern hätte auch sicherlich keine Ausnahme gemacht, der pass sanitaire wird hier überall konsequentest und sofort kontrolliert, ohne geht so gut wie gar nichts, mit ist es allerdings problemlos.

      Viele Grüße
      Any

  4. Hallo Hilke,
    vielen Dank für die gut zusammengefassten Infos zu Covid-19 in Frankreich, es ist wirklich sehr hilfreich, alles hier auf einen Blick zu finden. Und auch darüber hinaus ein wirklich schöner Blog!
    Vielleicht kannst du mir ja bei einem kleinen Problem weiterhelfen – oder mir sagen, an wen ich mich damit wenden könnte. In Frankreich gilt man nach 7 Tagen Abstand als vollständig geimpft, der digitale EU-Pass schaltet meines Wissens aber erst nach 14 Tagen nach letzter Impfung frei. Ich fahre nun nächste Woche mit jemandem nach Nizza, der nach französischer Regelung dann bereits als vollständig geimpft gilt, nach deutscher/EU App allerdings nicht. Muss der Betroffene deshalb tatsächlich alle paar Tage teure Tests zu machen, oder gibt es eine andere Möglichkeit? Wäre vielleicht einfach der gelbe Impfausweis eine Lösung, in welchem ja die Impfdaten stehen? Ich wäre sehr dankbar für einen Tipp.

    • Hallo Eva, Du kannst Dein EU-Zertifikat auch in die französische App Tous Anti Covid hochladen – der QR-Code ist auch dort auslesbar. Und dann hast Du ja die sieben Tage geschafft. Probier’s einmal aus, bei meiner Tochter hatte es geklappt; ich bin hier geimpft. Alles Gute, Hilke

  5. Hallo Hilke,
    wir möchten im September nach Frankreich reisen und sind nicht geimpft. Ist es ein Problem in den Supermarkt zu kommen oder sind nur die großen Zentren mit angeschlossener Ladenstrasse das Problem?
    Auf Restaurants werden wir dann eben verzichten müssen.
    Danke, Claudia

  6. Hallo liebe Hilke, unser Frankreichurlaub an der Loire startet nächste Woche, Aufenthalt bis zum 10.09.. Mein Mann und ich sind vollständig geimpft, mein Sohn, 15, noch nicht, und meine Tochter, 10, auch nicht. Aber sie ist ja unter 12. Heisst das, dass ich für meinen Sohn bis 30.09. keine Tests brauche, wenn wir in ein Restaurant, Schloss, etc. gehen wollen, weil er keinen pass sanitaire hat? Irgendwo habe ich leider auch gelesen, dass die pass-sanitaire-Regelung für Jugendliche nur bis 30.08. gilt. Seid ihr sicher, dass es der 30.09. ist? Sonst wird das nämlich ein ganz schön teurer Spaß mit der Testerei alle 2-3 Tage….

  7. Hi an Alle,

    Eine kurze Frage: genügt den wirklich der gelbe Impfausweis als Nachweis/ Pass Sanitaire. Und wenn ja, wo steht das ausdrücklich? Wenn das Handy mal nicht da ist/kein Akku hat, dann wäre das schon ziemlich blöd.

    Hat jemand damit bereits Erfahrungen?

    Vielen Dank!

    • Hallo Justus, inzwischen wandeln – zumindest in HH – die Apotheken die Nachweise im gelben Impfausweis wieder in EU–Zertifikate um, kostenlos und schnell. Das würde ich Dir empfehlen Viele Grüße, Hilke

    • Hallo Justus, wir bewegen uns seit ein paar Wochen rund um Perpignan, an der Küste und im Hinterland. In fast allen Restaurants und Cafes, bei allen Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen zeigen hier alle den Pass Sanitaire vor. Ich würde dir dringend raten das Handy oder den Ausdruck mit dem QRCode für Test oder Impfung dabei zu haben. Menschen ohne oder mit ungültigen Nachweis werden nicht reingelassen.

      • Liebe Annette, danke für Deine Eindrücke. Und ja, bei uns läuft das auch so – bei uns im Aglytal wie auch am Sonntag in Ax-les-Thermes. Viele Grüße, Hilke

    • Hallo Justus,
      die gelben Impfausweise funktionieren bei uns eigentlich einwandfrei.
      Wir sind seit Anfang Juni in der Bretagne und zu einem Zeitpunkt von Deutschland aus losgefahren, als es noch keine digitalen Impfzertifikate gab. Habe im Juli eine Weile alles mögliche versucht, von hier aus an den deutschen QR-Code zu kommen, dann war’s mir zu blöd.
      Bislang sind wir überall mit dem Impfpass hereingekommen – Museen, Gastronomie, Kino…
      Nur deutlich unpraktischer ist es, das muß man natürlich sagen!
      Herzlicher Gruß aus der Bretagne,
      Susanne

  8. Hallo Hilke, danke für den tollen Blog. Im Moment bin ich etwas irritiert, da ich in deinen Ausführungen nichts mehr zum kleinen Grenzverkehr finde. Habe ich etwas überlesen oder wurde er außer Kraft gesetzt? Danke für deine Antwort, Gruß Georg.

    • Hallo Georg, die Ausnahmen im kleinen Grenzverkehr gelten weiterhin, ich hatte sie nur jetzt nicht mehr deutlich ausgeführt, werde es aber dann als eigenen Stichpunkt wieder aufgegreifen. Wie gehabt gilt:
      Ausnahmen von der Corona-Testpflicht gelten im kleinen Grenzverkehr für Fahrten (maximal 24 Stunden) nach Frankreich im Umkreis von weniger als 30 Kilometer vom eigenen Wohnort. Kinder unter elf Jahren sowie Berufskraftfahrer brauchen ebenfalls keinen Test.
      Ich hatte es bei Einreise aufgeführt, anscheinend wird es aber da überlesen. Merci fürs Anstupsen, Hilke

  9. Wir befinden uns in unserem Ferienhaus in einer grossen Ferienanlage an der französischen Atlantikküste.
    Innerhalb der Anlage wird nirgenwo der Pass Sanitaire verlangt, weder in den verschiedenen Restaurants noch im Thalasso Zentrum noch im Schwimmbad.
    Mieter müssen bei ihrer Ankunft den Pass Sanitaire vorweisen avet erst seit dem 9.8.
    Die Leute die vorher angekommen sind,
    die Eigentümer der 1200 Ferienhäuser oder der 500 Mobilhomes müssen mussten oder müssen gar nichts vorweisen und können ohne Pass Sanitaire Restaurants, Thalasso oder Schwimmbad aufsuchen.
    Da hätten wir gerne mal Meinungen zu.
    Wir fragen uns angesichts dieser Fakten was das Ganze dann soll.
    Auch Mieter die mit einem negativen Pcr Test anreisen und dann zwei oder drei Wochen bleiben werden nach der Ankunft nie wieder kontrolliert, obwohl sie die Anlage verlassen und Märkte, Supermärkte, Shoppingmeilen ausserhalb der Anlage besuchen.
    Da kommen wir dann nicht mehr mit.
    Liebe Hilke deine Meinung dazu wäre uns sehr wichtig und Kompliment für deine Seite und deine tolle Arbeit

    • Lieber Mike, aus der Ferne dies zu beurteilen, ist schwierig – zumal die Regeln ganz eindeutig sind. Die Tests haben nur eine Gültigkeit von 72 Stunden – das müssen, so sieht es der Gesetzgeber vor, während des Urlaubs mehrfach Tests vorgelegt werden. Wird nicht kontrolliert, riskiert der Betreiber hohe Bußgelder. Wie hoch die Geldstrafen für Kunden und Betreiber sind, kannst Du hier nachlesen: https://www.francetvinfo.fr/economie/emploi/metiers/restauration-hotellerie-sports-loisirs/pass-sanitaire-qu-est-ce-que-je-risque-si-je-ne-respecte-pas-sa-presentation-ou-son-controle_4732339.html. Beim Übersetzen hilft deepl.com.
      Dort heißt es u.a. für Kunden:

      Bei einer ersten Kontrolle kann ein Bußgeld in Höhe von 750 Euro verhängt werden, bei schneller Zahlung ein Bußgeld in Höhe von 135 Euro, so das Gesetz vom 5. August 2021 zum gesundheitlichen Krisenmanagement.

      Bei einem zweiten Verstoß innerhalb von 15 Tagen erhöht sich das Bußgeld für Verstöße auf maximal 1.500 Euro. Werden innerhalb von 30 Tagen mehr als drei Verstöße festgestellt, so ist mit einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten und einer Geldstrafe von 3 750 EUR zu rechnen, zu der noch zwei weitere Strafen hinzukommen [gemeinnützige Arbeit, Entzug der Fahrerlaubnis, wenn der Verstoß mit einem Fahrzeug begangen wurde].

      Und für Gastronomen:

      Wenn der Gewerbetreibende den pass sanitaire auch nach einer ersten Mahnung nicht kontrolliert, kann die Verwaltungsbehörde eine behördliche Schließung des Lokals für maximal sieben Tage anordnen. Diese Schließung wird aufgehoben, sobald der Betrieb nachweisen kann, dass er seinen Verpflichtungen nachkommt.
      Wenn innerhalb von 45 Tagen mehr als drei Mal ein Verstoß festgestellt wird. Der Verfassungsrat bestätigte die Strafe von einem Jahr Gefängnis und einer Geldstrafe von 1.000 Euro für vier Geldstrafen innerhalb von 30 Tagen. Für juristische Personen erhöht sich das Bußgeld nach dem fünften Verstoß auf 45.000 Euro.

      Viele Grüße, Hilke

      • Liebe Hilke,
        danke für deine Einschätzung.
        Du schreibst das es schwierig ist die Situation aus der Ferne zu beurteilen, sagst aber das die Regeln eindeutig sind.
        Uns geht es darum zu erfahren, ob die Handhabung des Betreibers im Zusammenhang mit dem Pass Sanitaire in der von uns beschriebenen Form rechtens sind oder nicht.
        Wir haben den Verdacht das hier versucht wird gesundheitliche Aspekte finanziellen Aspekten unterzuordnen.
        An wen könnten wir uns denn wenden um die Rechtmäßigkeit der hier beschriebenen Vorgehensweise des Betreibers prüfen zu lassen.
        Viele Grüsse und vielen Dank!!

      • Lieber Mike, ich befürchte, Dein Verdacht könnte berechtigt sein angesichts der schwierigen finanziellen Lage im Beherbergungsgewerbe angesichts der Corona-Krise. Bitte prüfe es aber vorher genau, ehe Du aktiv wirst. Ich hatte Dir als Rüstzeug die Links und Texte zur Rechtslage geschickt. Alles Gute, Hilke

      • Hallo Hilke und Mike, wir leben ja auch den Großteil des Jahres in Frankreich und leider muss man sagen , kein Wunder, dass hier die Inzidenz so hoch ist ! Wirklich selbstverschuldet… Einhalten der Regeln scheint halt einfach für “die Franzosen” schwerer zu sein als für die disziplinierten vorsichtigen Deutschen. Ich hoffe wirklich, dass die Impfquote bald Wirkung zeigt. Aus den hohen Inzidenzen folgt die Einstufung als Hochrisikogebiet und das wiederum bedeutet auch für viele Einschränkung beim Urlaub bzw Quarantäne für ungeimpfte Rückkehrer wie zB Kinder. Aber das wiederum stört ja die Franzosen nicht, die machen ja völlig entspannt ihre Ferien… Und drängen sich an Stränden, in Restaurants, Bars usw usw. Schade, dass nicht härter durchgegriffen wurde. Der Pass Sanitaire kommt leider etwas zu spät ! Viele Grüße aus Visan

      • Erstmal Danke für die informative Webseite.
        Wir haben Ende August einen Campingplatz gebucht und haben die Info bekommen (per Email), dass der Pass Sanitaire nur einmal bei Ankunft vorgelegt werden muss und dann alle Einrichtungen (z.B. Pool) während des Aufenthalts genutzt werden können. Ist IMHO eine Ausnahme von der 72h Regel. Diese Info findet man auch auf anderen Camping-Websites (z.B. https://www.yellohvillage.de/pratiques/informations_coronavirus).
        Inzwischen wurde im offiziellen Dokument auch deutlich geschrieben, dass 12-17 Jährige den Pass erst ab dem 30.9. vorlegen müssen. Vielleicht kannst Du die Änderung übernehmen. Vielen Dank Michael

      • Hallo Michael, ich habe da doch gleich einmal auf der offiziellen Seite zum Pass Sanitaire geschaut. Sie wurde am 9. August geupdatet – und ja, bis 30. September. Hab’s gleich geupdatet. Danke für den Hinweis! Viele Grüße! Hilke

    • Ich habe inzwischen auch einige Frankreichrückkehrer befragen können : Niemand hat Selbstauskunft, Test oder Impfpass oder Sonstiges einmal vorzeigen müssen. Egal, ob Einreise mit Auto oder Flugzeug.

      Ich fahre in drei Wochen nach Frankreich, habe alle meine Unterlagen beisammen, frage mich allerdings auch langsam, was das alles überhaupt soll.

      Französische Freunde, bei denen ich mich schon angemeldet habe, haben nur gelacht : Die gehen wie gewohnt in ihr bistro – ohne QR.

      Ich lasse mich überraschen. Wir besuchen keine Museen, keine Massenveranstaltungen, wir baden in Bächen und gehen wandern.

      • Hallo an alle,
        wir kommen gerade aus unserem dreiwöchigen Urlaub aus der Bretagne, Finistere, zurück. Von Anfang , heißt vom 09.08. an ist in der kleinsten Bar nach dem Pass Sanitaire gefragt worden, und Gäste wurden in mehreren Restaurants oder Geschäften darauf aufmerksam gemacht die Maske richtig zu tragen. DieGäste ( Franzosen) haben in den Cafés schon beim Betreten ihr Handy gezückt und in vorauseilendem Gehorsam ihren Pass gezeigt. Wir haben uns absolut sicher gefühlt. Anders hier in unserem Heimatort (Baden-Württemberg) wo es schon seit letztem Montag die 3 G Regel ohne Berücksichtigung der Inzidenzen gibt. Hier wurde heute in einem Restaurant nach gar nichts gefragt.

    • Ja, genau diese Erfahrung machen wir aktuell in unserer 2. Heimat Le Racou bei Collioure. Maskenpflicht besteht seit Wochen in unserer kleinen Sackgasse, nur etwa 30% halten sich daran. Vor Allem die jüngeren Leute nicht, egal ob Franzosen oder “Ausländer”. Vor wenigen Tagen stand die Polizei im Dorf… mit Maske unter dem Kinn….auch wir-zwar seit Wochen vollständig geimpft- empfinden das als ärgerlich und rücksichtslos, vor Allem, da sich die Krankenhäuser in und um Perpignan bedrohlich füllen, auch und insbesondere mit jüngeren Menschen.

  10. Ich lese, dass Corona-Warn-App bzw. CovPass bei der Einreise funktionieren. Funktionieren sie auch im Alltag, z.B. bei Veranstaltungen / zukünftig auch in Cafés? Ist es ein Problem, dass die App nur auf Deutsch anzeigt – oder ist das kein Problem, weil ja eh gescannt wird (und die Antwort dann dort eh auf französisch erscheint)? Vielen Dank für den tollen und informativen Artikel!

    • Hallo David, die Nachweise, die in die deutsche CovPass-App und die Luca-App eingelesen werden können, entsprechen dem EU-Format und können auch in Frankreich damit ausgelesen werden – bei der Einreise wie im Restaurant. Viele Grüße, Hilke

  11. Hallo zusammen, weiß das jemand? Sind denn auch Schnelltest über den Arbeitgeber als Testnachweis zugelassen? Wir können uns mehrmals wöchentlich freiwillig testen lassen, dann erspar ich mir den Weg ins Testzentrum.LG Mel

  12. Liebe Mitleser,
    ich recherchiere immer noch zum Thema Testpflicht für 12-17jährige. Nachdem corsematin heute früh wieder geschrieben hat, dass die Testpflicht erst ab 30.September gilt, steht es nun auch (wieder) auf der offiziellen Seite der frz. Regierung, ganz oben im unteren Teil des Abschnitts “POINT DE SITUATION”:
    “Le « pass sanitaire » sera obligatoire pour les mineurs âgés de 12 à 17 ans à compter du 30 septembre.”
    “Der “Gesundheitspass” wird ab dem 30. September für Minderjährige zwischen 12 und 17 Jahren obligatorisch sein.”
    Hoffentlich bleibt es diesmal dabei…
    Somit heißt es Aufatmen für alle, die einen aufwändigen und teuren Testmarathon für Ihre Kinder im Urlaub befürchtet haben.
    Quellen:
    https://corsematin.com/articles/une-longue-liste-dapplications-et-quelques-derogations-pour-le-pass-sanitaire-119574
    https://www.gouvernement.fr/info-coronavirus/pass-sanitaire

  13. Hallöchen 🙂

    Kleine Anmerkung zu den Preisen bei den Corona-Tests: Ich komme gerade vom Auslandssemester wieder und habe im Impfzentrum keinen Cent für den PCR-Test ausgegeben (habe auch wahrheitsgemäß angegeben, dass ich keine Symptome habe und ihn nur zur Einreise nach Korsika brauche, da hat niemand was gesagt). Auch andere haben mir gesagt, dass der Test in Frankreich kostenlos ist.

  14. Hallo Hilke, evtl. wurde diese Frage schon beantwortet, aber wie ist das: Wenn ich als Erwachsener vollständig geimpft bin, genügt es den Nachweis in CovPass vorzuzeigen oder muss man vor der Einreise noch mal extra einen Test machen und dann auch für die jeweiligen Restaurants?

    Danke und viele Grüße

  15. Hallo an alle, die sich fragen wie lange man den pass sanitaire wohl brauchen wird

    Um Figaro stand:
    Bis Oktober sollen Kultur-, Tourismus- und Freizeiteinrichtungen in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur regionale Beihilfen für die Anschaffung von Geräten zur Kontrolle des Hygienepasses erhalten. Dies gab Renaud Muselier, Präsident der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur, in einer gemeinsam mit der Union des métiers et des industries de l’hôtellerie (Umih) unterzeichneten Pressemitteilung bekannt. Mit diesen Terminals können auch die Hände desinfiziert und die Luft gereinigt werden.

    Sprich der pass sanitaire wird scheinbar auch während der Herbstferien nötig sein

  16. Guten Abend Hilke,
    ich wollte mich mal erkundigen, ob der Corona-Test für die Einreise in Frankreich auch noch für die 48 Stunden genutzt werden kann oder ob man sofort bei der Einreise einen neuen Test machen muss um Restaurants oder so zu besuchen. Kann der Test dafür in deutsch ausgestellt sein?
    Ist der Antigentest für Besuche in Museen oder Restaurants ausreichend?

    • Hallo Vanessa, in seiner 72 Stunden langen Gültigkeit kann der Test auch noch für die Lokale oder Museen genutzt werden, bis die Gültigkeit vorbei ist. Ein Antigentest für Museen und Restaurants reicht, er darf maximal 48 Stunden alt sein. Viele Grüße, Hilke

  17. Liebe Hilke!
    Wir möchten am 16.8. mit der Fähre nach Korsika reisen. Da wir alle nicht geimpft sind müssen wir uns ja vorher testen. Weißt Du ob als Nachweis eine Bescheinigung in Papierform ausreicht oder muss diese einen QR Code haben? Habe grad mal die Hotline der Cofe angerufen- die Dame meinte Papier in deutscher Sprache reicht. Aber hast du Erfahrung? Liebe Grüße Julia

  18. Hallo Hilke, ein ganz tolle Seite hast du hier! Meine kurze Frage: kann man von Frankreich für einen Tagesausflug nach Spanien fahren ohne Test/Formalitäten oder braucht man bei der “Wiedereinreise” nach Frankreich einen gültigen Test? Danke und Grüße!

  19. Hallo Hilke,
    wir (2 Erwachsene) fahren am 10. August für zwei Wochen nach Frankreich und sind bislang nicht geimpft. Heißt das, wir müssten vor jedem Restaurantbesuch einen Test zum Preis von 29 Euro pro Person machen? Das wäre dann ein Urlaub komplett ohne Restaurants. Viele Grüße!

    • Hallo Britta, es müssen Tests vorgelegt werden, die max. 48 Stunden alt sind. Sprich, wenn ihr Mittwoch nachmittag euch testen lässt, reicht er bis Freitag mittag. Viele Grüße, Hilke

    • Ohne Restaurant, ohne Pool bei der Hitze, ohne ohne ohne…
      Wenn man mit zwei Kindern jeden zweiten Tag 58€ zahlt, wird das ein teurer Urlaub. Und auch der Aufwand, jeden zweiten Tag zur Teststelle zu fahren.

      Wir haben den Urlaub abgebrochen.

  20. Update zu deutschen Apotheken: Eigentlich sollte es bereits seit Freitag wieder möglich sein, dass Apotheken digitale Impässe ausstellen. Sollte.. Es gibt noch technische Propleme und bei den Apotheken, die bereits wieder ausstellen, dauert es deutlich länger als fünf Minuten. Zudem sind dort auch schon entsprechend Warteschlangen…

    In meiner Region gibt es noch keine “funktionierende” Apotheke.

  21. Guten Morgen Hilke, erstmal danke für die Tolle Seite, ich bin schon seit letztem Jahr dabei. Das Thema mit dem Pass Sanitäre beschäftigt mich auch. Mal eine Frage zu dem Alter bzw. ab wann die 12-17 Jährigen diesen Pass benötigen. Es ist etwas widersprüchlich auf der offiziellen Pass Sanitäre Seite https://www.gouvernement.fr/info-coronavirus/pass-sanitaire geschrieben:
    im oberen bereich steht:

    POINT DE SITUATION
    Depuis le 21 juillet 2021, le « pass sanitaire » est obligatoire pour les lieux de loisirs et de culture rassemblant plus de 50 personnes (salles de spectacle, les parcs d’attractions, les salles de concert, les festivals, les salles de sport, les cinémas…).

    Début août, il sera également obligatoire dans les cafés, restaurants, centres commerciaux, hôpitaux, maisons de retraite, établissements médico-sociaux, ainsi que pour les voyages en avion, train et car pour les trajets de longue distance.

    D’autres lieux pourront s’ajouter à cette liste par la suite, si nécessaire, selon la situation épidémique.

    Pour tenir compte de la situation spécifique de certaines catégories de personnes, l’obligation du « pass sanitaire » est repoussée au 30 août pour :
    les jeunes de 12 à 17 ans ;
    les salariés des lieux et établissements recevant du public.

    Also übersetzt ab dem 30.08.2021

    Weiter unten bei:
    Où le « pass sanitaire activités » est-il obligatoire ?

    steht:
    Par ailleurs, le pass sanitaire ne s’applique pas pour les 12-17 ans avant le 30 septembre.

    Übersetzt er wird für die Kinder von 11-17 erst ab dem 30.SEPTEMBER benötigt?

    und ich habe an den Camping Platz geschrieben und dort die Info erhalten das es eine Ausnahmeregel bis 15.09.2021 gilt?

    Was gilt denn nun? Auf jedenfall sind die Aussagen auf der offiziellen https://www.gouvernement.fr/info-coronavirus/pass-sanitaire
    widersprüchlich?

    Danke für dein Feedback 🙂
    Viele Grüße
    Daniel

      • Hallo Hilke, das steht hier wenn du etwas nach unten scrollst bei der Passage
        Ich kann dir leider keinen Screenshot schicken über die Antwort Funktion hier.
        Aber hier nochmal der gesamte Text und kurz vor ende steht:

        “Par ailleurs, le pass sanitaire ne s’applique pas pour les 12-17 ans avant le 30 septembre”

        Gesamter Text:
        Où le « pass sanitaire activités » est-il obligatoire ?

        Depuis le 21 juillet, toute personne de plus de 18 ans et plus doit présenter l’une des trois preuves sanitaires prévues par le pass sanitaire pour se rendre dans les lieux de loisirs et de culture rassemblant plus de 50 personnes :
        Les salles d’auditions, de conférences, de projection, de réunions
        Les chapiteaux, tentes et structures
        Les salles de concerts et de spectacles
        Les cinémas
        Les festivals (assis et debout)
        Les événements sportifs clos et couverts
        Les établissements de plein air
        Les salles de jeux, escape-games, casinos
        Les lieux de culte lorsqu’ils accueillent des activités culturelles et non cultuelles
        Les foires et salons
        Les parcs zoologiques, les parcs d’attractions et les cirques
        Les musées et salles d’exposition temporaire
        Les bibliothèques (sauf celles universitaires et spécialisées)
        Les manifestations culturelles organisées dans les établissements d’enseignement supérieur
        Les fêtes foraines comptant plus de 30 stands ou attractions
        Tout événement, culturel, sportif, ludique ou festif, organisé dans l’espace public susceptible de donner lieu à un contrôle de l’accès des personnes
        Les navires et bateaux de croisière avec hébergement
        Les discothèques, clubs et bars dansants.
        Dans ces lieux, le port du masque n’est plus obligatoire pour les personnes bénéficiant du pass sanitaire. Toutefois, l’organisateur, l’exploitant ainsi que le préfet ont la possibilité de le rendre obligatoire.

        Le personnel travaillant dans ces établissements n’est pas concerné par cette dispense de port du masque.

        Par ailleurs, le pass sanitaire ne s’applique pas pour les 12-17 ans avant le 30 septembre.

        À partir du début du mois d’août, et si cela est bien voté dans la loi, ce seuil de 50 personnes sera supprimé et le pass sanitaire s’appliquera dans les cafés, les restaurants, les centres commerciaux, ainsi que dans les hôpitaux, les maisons de retraite, les établissements médico-sociaux. Les déplacements pour les longs trajets en avion, train et car seront également concernés.

      • Hallo Hilke und Danke für diesen informativen Blog,
        da es mich akut betrifft, beschäftige ich mich auch intensiv mit dem Thema, was denn für ein 13jähriges Kind nun gilt.
        Es gibt 2 Stellen auf der Seite, an denen auf den 30. September verwiesen wird:
        1. Im Abschnitt
        “Le pass sanitaire « activités » sur le territoire national” ganz unten:
        “Cette obligation s’appliquera aux 12-17 ans à partir du 30 septembre.”
        2. Im Abschnitt
        “Où le « pass sanitaire activités » est-il obligatoire ?” im unteren Teil:
        “Par ailleurs, le pass sanitaire ne s’applique pas pour les 12-17 ans avant le 30 septembre.”

      • Hallo Ralph, ja, das stimmt. Diese Stellen habe ich auch gelesen, sie passen allerdings nicht zum oben auf der Regierungsseite genannten Termin vom 30. August und der hier im Land ständig genannten Periode. Im September beginnt die Schule werden, dort werden die Kinder dann regelmäßig getestet. Ich denke, Klarheit in diesem Widerspruch auf der Regierungsseite https://www.gouvernement.fr/info-coronavirus/pass-sanitaire werden wir erst Ende August haben… viele Grüße, Hilke

      • Hallo Hilke und Daniel, ich finde auch, egal ob auf offizieller Gouvernement Seite oder renommierten Nachrichten-Seiten LCI etc immer die Info, dass für Jugendliche bis einschließlich 17 Jahren die Ausnahme bis 30. September gilt. Der örtliche Campingplatz und anscheinend auch andere Plätze, verlangen auch nur einmal, beim Check-in einen negativen Test. Immerhin ist dann doch ein bisschen Urlaub für manche drin, wenn man mal, je nachdem in welcher Region man sich befindet, von den Regeln absieht, die bei der Rückkehr einzuhalten sind…. Grüße aus der Provence

  22. Hallo Hilke,
    ich hätte da ne dumme Frage. Wir wollen Ende August einen Urlaub an der Loire verbringen. Meine Frau ist noch nicht vollständig geimpft, ich habe den vollen Impfschutz. Benötigen wir zur Besichtigung der Schlösser den “pass sanitaire” und muß meine Frau da in den Schlössern auch den “pass sanitaire” mit jeweils aktullem 48-Stunden Test vorlegen und reicht bei mir das digitale Impfzertifikat in der deutschen Corona-App (oder brauche ich auch den “pass sanitaire”).
    Kannst Du mir noch sagen, wo sich meine Frau dann alle 48 Stunden testen lassen kann. Machen das in Frankreich auch die Apotheken?
    Vielen, vielen Dank – auch für Deine tolle Informationsseite.
    Viele Grüße
    Michael

  23. Hallo Hilke, ich fliege ab dem 9. August erstmal Richtung Marseille, später fahre ich mit dem Zug (Oui snfc) nach Paris. Leider bekomme ich in Hamburg den digitalen Impf Nachweis nicht, da Sicherheitsleck. Einen QR-Code habe ich auch noch nicht bekommen, ich hatte gehört, dass dieser einem zugeschickt wird, bin mir aber auch nicht sicher. In der Apotheke sagte man mir, der gelbe Impfpass ist ausreichend, um sich in Frankreich frei bewegen zu können, sprich Restaurant-, Museumsbesuche etc. Dennoch wollte ich dich einmal fragen, ob der gelbe Impfpass denn gleichzusetzen ist mit dem Pass sanitaire oder ob ich letzteren brauche, falls überhaupt möglich. Auch die Zugfahrt verunsichert mich. Auf der Homepage des Zugunternehmens hatte ich gelesen, dass man eine App und, so wie es sich las, auch einen PCR-Test braucht. Meine, das ist der von dir erwähnte Pass sanitaire Voyage. Weißt du, was ich als geimpfte Person mit undigitalem Impfnachweis brauche, bzw. ob dieser für alles ausreichend ist und auch die Zugfahrt möglich? Oder benötige ich weitere Nachweise? Liebe Grüße

    • Hallo Yasmin, kannst Du irgendwo vor der Abreise noch in der Apotheke die vollständige Impfung, die im gelben Impfausweis eingetragen ist, noch umwandeln in ein digitales EU-Zertifikat. Jede Apotheke kann das machen, es dauert fünf Minuten und ist kostenlos. Rein theoretisch reicht der gelbe Impfausweis mit den Eintragungen, aber eben nur theoretisch. Rein praktisch habe ich von MitleserInnen und KommentatorInnen gehört, dass es nicht klappte. Also, hin zu Apotheke und umgewandelt, wenn Du stressfrei reisen möchtest. Alles, alles Gute und toi, toi, toi! Hilke

      • Hallo Hilke,

        lieben Dank für deine Nachricht. Ist mit dem EU-Zertifikat denn der digitale Impfnachweis gemeint? Und dieses wäre dann auch für die Zugfahrt etc. ausreichend? Ich werde deinem Hinweis aber auf jeden Fall nachgehen. Liebe Grüße, Yasmin

      • Hilke, seit etwa zwei Wochen haben die Apotheken diesen Dienst eingestellt, weil IT-Fachleute in das System eindringen konnten und so falsche Zertifikate ausstellen konnten.
        Vielleicht hast Du das in Frankreich nicht mitbekommen?

  24. Hallo Hilke,

    ich würde davon abraten, den Impfpass in Papierform (ohne QR-Code) vorzulegen. Der Original-Impfpass meines Sohnes – zwei Mal geimpft seit mehreren Wochen – wurde bei einem Konzert in Chamonix nicht akzeptiert. Ich hatte die französische
    TousAntiCovid App, damit gab es keine Probleme. Wer nichts riskieren möchte, sollte sich diese App runterladen.

    Liebe Grüße

    Conny

    • Da kann ich Dir nur zustimmen, liebe Conny. Ich empfehle allen, die Einträge im gelben Impfpass schnell, sicher und kostenlos in die Apotheken in das Standard-EU-Zertifikat umzuwandeln. Dieser Nachweis kann auch in die deutsche CovPass-App hochgeladen und dann vorgezeigt werden. Die frz. App bietet den Vorteil, dass sie zudem auf Englisch (und natürlich auch auf Frz.) über die aktuelle Lage vor Ort informiert.
      Viele Grüße, Hilke

  25. Hallo Hilke, unser Urlaub in Frankreich geht zu Ende. Für unsere Zwischenübernachtung (eigener PKW) von Samstag auf Sonntag(1.8.21) haben wir ein Hotel gebucht, es hat Pool und Restaurant. 3Personen unserer Familie sind voll geimpft mit COV-Pass, unser 13jährige Sohn hat erst eine Impfung. Braucht er für die Hotelübernachtung einen negativen Testnachweis, oder fällt er unter die “Ausnahme bis 30.8.21” Vielen herzlichen Dank für deine umfassenden Infos, Christiane.

  26. Frage an alle: Funktioniert das, wenn auf einer App mehrere Personen eingetragen sind?
    Zum Beispiel ich habe kein Smartphone, aber meine Frau.
    Anderes Beispiel: Eine junge Familie mit drei Kindern, die noch kein Smartphone haben.

    Ich organisiere zweimal im Jahr ein Trainingslager in der Provence. Und fühle mich verantwortlich, dass niemand horrende Bußgelder zahlt.

    Vielen Dank für Eure Antworten!

  27. Hallo liebe Hilke,

    nun bin ich doch bisschen verwirrt. Wenn ich mit dem Flugzeug in Frankreich einreise, kann ich mich ja praktisch vorher an jeder Teststation in Deutschland testen lassen, richtig? Muss ich das Ergebniss dann zwingend in der App hochladen oder wird es am Flughafen auch auf Papier anerkannt? Mein Partner ist geimpft und somit von allen Tests, sprich am Flughafen und auch sonst in Frankreich und auf der Rückreise von allen Tests befreit, oder?

    Vielen lieben Dank im Voraus! 🙂

    Liebe Grüße

    Nicole

    • Hallo Nicole, Du kannst die Test- und Impfnachweise auch in Papierform vorlegen. Bitte lasse aber in der Apotheke zuvor den Eintrag im gelben Impfausweis umwandeln in ein digitales EU-Zertifikat, das kostet nichts und geht ruckzuck. Viele Grüße, Hilke

  28. Hallo liebe Hilke,
    vielen Dank, das ist bisher die umfassendste und am besten verständliche Zusammenfassung der aktuellen Regelungen. Vielen Dank dafür! Wir fahren im August bis September nach Frankreich. Wir beide Eltern sind geimpft, unsere beiden Kinder 13/15 aber nicht. Jetzt eine Frage, wenn ich hier in Deutschland noch einen Schnelltest mache, wie bekomme ich diesen dann in die französische Corona App bzw. den Pass Sanitaire? Bei diesen Testergebnissen sind nur die Durchführungsangaben mit Stempel und Unterschrift aber kein QR-Code? Wird das Ergebnis dann abfotografiert oder muss das Testergebnis einen QR-Code haben?
    Vielen Dank, wenn Du dazu etwas sagen kannst.
    Liebe Grüße
    Norman

    • Hallo Norman, Du kannst auch den Ausdruck mitnehmen in Papierform – es ist keine Pflicht, den Test digital vorzulegen. Und es reicht auch, digitale Nachweise in der deutschen CovPass-App vorzuzeigen. Viele Grüße, Hilke

  29. Hallo Hilke,
    vielen Dank für Deine ausführliche Recherche ist ja wirklich mühevoll, aus all den Quellen die richtige Information herauszufinden. Eine Sache ist mir allerdings aufgefallen: Nach meinen Informationen muss zwar in den Lokalen der Pass Sanitaire kontrolliert werde, nicht aber der Personalausweis. So sind Betrügereien Tür und Tor geöffnet.
    Gruß
    Alfred

  30. Hallo Hilke,
    toll wie du jedem antwortest in dieser komplexen Materie!
    Selbst wenn du in Mein Frankreich schon fast alle Antworten vorweg geschrieben hast.
    Ich überweise dir wieder einmal 50 Euro für deine bewundernswerte Arbeit.
    Viele Grüße, Lutz

  31. Hallo Hilke. Zunächst vielen Dank für dein Engagement in Sachen Corona. Das läuft ja schon mehr als ein Jahr! Nun zu meinen Fragen: Wir haben für Anfang September ein Ferienhaus gebucht, wissen aber nicht bis zu welchem Inzidenzwert vermietet werden darf. Im April durfte nicht vermietet werden wegen zu hoher Inzidenz (380). Kann da jemand weiterhelfen?
    Brauchen wir für die Anreise eine Buchungsbestätigung des Besitzers?
    Liebe Grüsse, Alfred

    • Lieber Alfred, derzeit benötigst Du keine Buchungsbestätigung, sondern kannst einfach mit PCR- oder Antigentest und Selbsterklärung nach Frankreich reisen. Wie die Lage allerdings im September sein wird, kann ich Dir derzeit leider noch nicht sagen. Viele Grüße, Hilke

  32. Liebe Hilke,

    ich finde widersprüchliche Informationen zur Regelung in Fernzügen. Auf Regierungsseiten steht, dass für den “pass sanitaire voyage” die 72h-, nicht die 48h-Regelung gelte. Fällt unter diese Kategorie auch die Reise mit Fernzügen, selbst, wenn sie innerhalb Frankreichs stattfindet?
    Wenn ich mit dem TGV von Paris nach Metz möchte im August, muss ich einen Test haben (ungeimpft), der nicht älter als 48h oder 72h ist? Falls 48h, macht es einen Unterschied, wenn ich statt nach Metz nach Saarbrücken fahre und damit ins EU-Ausland? Greift dann die 72h-Regelung?

    Danke und viele Grüße

    David

    • Hallo David, ich habe dazu gerade ein Update gemacht. Die Nationalversammlung hat erst gestern das Gesetz zum Gesundheitspass mit 156 Ja-, 60 Nein-Stimmen sowie 14 Enthaltungen angenommen. Zu den wichtigsten Änderungen, die das Parlament durchgedrückt hat, gehören unterschiedliche Höchstzeiten der Testnachweise: 48 Stunden beim pass sanitaire activité, 72 Stunden beim pass sanitaire voyages. Das bedeutet praktisch: Bei Einreise nach dem 1. August kannst Du mit Deinem Einreise-Test noch 72 Stunden lang mit dem Test im Land weiterreisen, brauchst aber einen nur 48 Stunden alten Test für Lokale. Welches Ziel Du beim Reisen ansteuerst, ist nicht entscheidend für die 72 Stunden-Regel aus frz. Sicht. Es kann nur sein, dass bei Grenzübertritten die Ländern, die Du bereisen willst, andere Zeitfenster bei den Tests dann fordern, Gute Reise! Hilke

  33. Liebe Hilke,

    mein Mann und ich sind beide (in Deutschland) doppelt geimpft und sind nun schon seit Anfang Juni in unserem Haus hier in der Bretagne. Allerdings sind wir (glücklich geimpft) zu einer Zeit losgefahren, als die digitalen Impfzertifikate erst vage angekündigt waren. Das heißt, wir besitzen nur unsere ganz und gar undigitalen Impfausweise aus Papier. Diese haben wir bislang noch nicht gebraucht, aber spätestens ab nächster Woche wird einem ja die elektronische Variante sicher das Leben erleichtern. Hast Du vielleicht irgendeine Idee, ob wir hier von Frankreich aus einen QR-Code generieren können? Ich finde bislang im Netz keine Information zu diesem (Luxus-)Problem. Und die nächste deutsche Apotheke ist leider etwa 700 km entfernt, schätze ich…

    Vielen Dank für all Dein Engagement
    und herzliche Grüße aus dem Finistère, Susanne

      • Danke, liebe Hilke!
        Ja, versuchen kann man‘s ja mal. Auf diese Idee bin ich tatsächlich noch nicht gekommen…
        Ich werde berichten!
        Herzliche Grüße nochmal, Susanne

  34. Hallo Hilke, wir haben Besuch aus Deutschland bekommen, wohnen direkt an der Grenze zu Deutschland in Grand-Est.
    Die Ungeimpften haben einen Test gemacht für die Einreise gemacht. Müssen sie nun alle 48 h einen Test machen? Das erscheint mir doch merkwürdig? Und wenn wir im kleinen Grenzverkehr nach Deutschland fahren, gilt die Rückfahrt zu uns dann wieder als Einreise und man muss die Einreiseformulare ausfüllen?
    Vielen Dank
    Viele Grüße
    Sandra Oldach-Viry

    • Liebe Sandra, für den kleinen Grenzverkehr gibt es keine Ausnahmen bei der Test- und Impfpflicht an Orten, an denen der Pass Sanitaire gilt. Viele Grüße, Hilke

  35. Hallo Heike,
    erst mal vielen Dank, dass du hier für unseres Fragen offen stehst, das ist wirklich eine große Hilfe!!
    Ich fahre morgen nach Paris und hätte zwei Fragen:
    1. ich hab mich am 14.07. das zweite mal impfen lassen. Somit hätte ich am 28.07. den vollständigen Schutz. Hier habe ich allerdings gelesen, dass für den Gesundheitspass ausreichend ist, wenn die zweite Impfung 7 Tage zurückliegt. Könnte ich mit meinem Impfnachweis somit problemlos alles besuchen? (Eiffelturm etc.)
    2. Wird nur ein pcr-Test akzeptiert oder auch ein Schnelltest?
    Vielen Herzlichen Dank!!
    Antonio

    • Hallo Antonio, für die Einreise muss die Impfung 14 Tage her sein, für den Pass Sanitaire nur sieben Tage. Akzeptiert werden PCR- und Antigentests. Viele Grüße, Hilke Maunder

  36. Liebe Hilke, vielen Dank für die Informationen!
    Ich möchte mit meinen Töchtern am 31.7. nach Paris reisen! Jetzt ist meine Frage, gilt der Antigentest in Frankreich für 48 oder nur für 24 Stunden? Weil dann könnte man ja nur ein über den anderen Tag einen Test machen!
    Vielen Dank für deine Antwort und liebe Grüße von
    Susanne

  37. Muss bei einer Reise nach Frankreich unbedingt der Pass Sanitäre sein oder wird die Covpass App auch akzeptiert? Sie soll ja angeblich Europaweit gültig sein.

    • Lieber Erik, der passt sanitaire ist das Französische Gegenstück zu unserem CovPass. Wenn du den CovPass vorzeigst mit einem gültigen Impf- oder Testzertifikat, wird er ebenso akzeptiert. Viele Grüße, Hilke

  38. Hallo Hilke,
    ich habe eine Frage zur Einreise mit Flugzeug. Man darf mit Antigen-Test oder PCR-Test einreisen, der nicht älter ist als 48 Stunden. Fällt unter Antigen-Test auch der „kostenlose Bürgertest“? Ist der kostenlose Bürgertest am Flughafen bei der Einreise nach Frankreich akzeptiert? Weißt du das?
    Viele Grüße
    Vanessa

    • Hallo Vanessa, der kostenlose Bürger Test ist in Deutschland ein Antigen-Test.Er erfüllt damit die Anforderungen an Test zur Einreise nach Frankreich. Viele Grüße, Hilke

  39. Hilke@
    Merci pour la réponse Madame. Je suis très déçu qu’il faut faire un test de nouveau toutes les 48 heures. C’est un supplice inadmissible pour beaucoup de touristes, mais aussi un moyen cruel pour marginaliser et discriminer tous les non-vaccinés.

  40. Hallo Hilke,
    Danke für die ganzen Infos.
    Was ist denn bei einer Übernachtung im Hotel – z. B. Paris. Benötigt man hier auch einen Test als nicht geimpfter um am Frühstück teilnehmen zu können? Hier haben wir noch nichts gelesen.
    Einen schönen Tag Dir / Roland

    • Hallo Roland, sorry, dass ich nicht gleich geantwortet habe – die Entscheidung fiel dazu erst heute, als die Nationalversammlung das neue Gesetz zu den Auflagen diskutierte, die beim Pass Sanitaire jetzt seit heute bzw. 1. 8. gelten. Für jegliche Unterkünfte mit Gemeinschaftsbereichen wie Pool oder Restaurant gilt: Einmal beim Einchecken Impfnachweis oder Test vorlegen, das genügt dann. Sobald ich dazu den Link im Gesetzestext finde, ergänze ich ihn im Update. Viele Grüße, Hilke

  41. Liebe Hilke
    Vielen Dank für das Update, ich freue mich immer über deine Newsletter.

    Ich bin selbst kein Impfgegner, aber ich respektiere die Meinung meiner Mitmenschen, die sich freiwillig nicht impfen lassen wollen. Ich bin aktuell in Lyon, und man spürt deutlich den Unmut der Bevölkerung zu dieser totalen Kontrolle und faktischem Impfzwang. Meine Freunde hier bestellen sich das Essen einfach über UberEats und essen es dann am Flussufer inmitten Tausender von Menschen. Diese 2-Klassengemeinschaft wird auch bei uns in DE/CH kommen, und das stimmt mich nachdenklich. Es ist schon krass, dass es ein Gesetz gibt dass man z.B. AIDS-kranke nicht diskriminieren darf, aber nicht-geimpfte werden nun öffentlich ausgegrenzt. Mal schauen, wie lange das gut geht.

    Die App funktioniert übrigens etwas überraschend ziemlich gut, wer versteht was ich meine 🙂

    • Lieber Wolfgang, als Nachweis kannst Du die LUCA-App wie auch den deutschen CovPass nutzen. Die frz. App kann seit 17.7. auch die deutschen und Schweizer Nachweise einlesen – und informiert zusätzlich über den Pandemieverlauf mit aktuellen Zahlen. Viele Grüße, Hilke

  42. Hallo Hilke, ich fahre mit Freunden am 29.07 bis zum 7.8 nach Frankreich.
    Einige von uns sind bereits vollständig geimpft und haben auch das Eu-Impfzertifikat in der Corona Warn App hochgeladen. Das sollte ja genügen.
    Jedoch gibt es auch 2 von uns die noch nicht vollständig geimpft sind und müssen den Urlaub mit negativen Tests arbeiten.
    Wie sieht denn das Test-Angebot in Frankreich aus.
    Gibt es auch in Frankreich die Möglichkeit sich an jeder zweiten Ecke zu testen, wie in Deutschland oder gibt es tatsächlich nur die aufgelisteten Test Zentren aus deinem Beitrag?
    Weißt du auch ob die Tests kostenlos sind oder man etwas zahlen muss als Tourist?
    Vielen Dank für deine Hilfe 🙂

    • Hallo Niklas, in meinem Beitrag zu Corona Tests in Frankreich habe ich die offizielle Seite verlinkt, auf der du nach Postleitzahl suchen kannst. Es gibt Tausende Testzentren in Frankreich. Die Tests waren nur bis Mitte Juli kostenlos. Heute kosten PCR-Tests landes einheitlich 49 Euro, Antigen-Tests 29 Euro. Grüße von unterwegs, Hilke

  43. Hallo Hilke,
    Mein Mann fährt mit seiner Jugendgruppe morgen abend Richtung Ardèche. Einige der Betreuer haben zwar einen internationalen Impfpass, aber noch keinen QR-Code.
    Generell fragen wir uns jetzt, ob alle reingelassen werden, mit Test- bzw. Impfnachweis, aber ohne Pass Sanitaire?
    Ganz herzlichen Dank für Dein Engagement und die guten Erklärungen!
    viele Grüße
    Brigitte

    • Liebe Brigitte, der deutsche Impf- beziehungsweise Testnachweis genügt bei der Einreise nach Frankreich, da er seit 1. Juli auf EU-Standards umgestellt ist. Er ist damit identisch mit dem pass sanitaire in Frankreich. Gute Reise, Hilke

      • vielen Dank liebe Hilke! Vielleicht habe ich die Frage nicht richtig gestellt. Mir ging es um diejenigen, die früh geimpft wurden und nur den Impfpass als Nachweis haben. Ist das soweit okay? Müsste ja ist schließlich der internationale Impfpass.

      • Liebe Brigitte, gehe bitte mit deinem Impfpass vor der Reise nach Frankreich in die Apotheke und lasse dir die Eintragungen des Impfpasses in ein EU-Zertifikat kostenlos um wandeln. Das dauert 5 Minuten.Alles Gute und schönen Urlaub, Hilke Hilke

  44. Hallo Hilke,

    jetzt mal ne ganz doofe Frage, aber so richtig blicke ich da doch noch nicht durch: Brauche ich als deutscher Tourist in Frankreich speziell den Pass Sanitair um in Restaurants o.ä. zu gehen, oder reicht die CovPass-App mit eingetragenem vollständigen Impfschutz?

    Grüße LH

      • Darf ich trotzdem nochmal nachfragen?: Als Grenzgänger erlebe ich den täglichen Wahnsinn ja schon seit langem. Meinen Europäischen Impfnachweis konnte ich problemlos in CovPass und die deutsche CovidApp einlesen, die französische App kann den Code nicht lesen (obwohl die frz App meiner Meinung nach die Beste ist). Wenn schon die App den europ. QR-Code nicht erkennt, wie soll ein Restauranbesitzer in Frankreich die lesen? Und dem eine deutsche App vorzulegen sehe ich als illusorisch, oder ?

  45. Liebe Hilke,
    erst einmal vielen Dank für deine Informationen, Reiseberichte, etc.
    Wir-inzwischen vollständig geimpft – haben Ende Juni / Anfang Juli unseren Urlaub in Port Leucate verbracht. Wie auch schon zuvor und auch danach wurden wir an den Grenzübergängen Breisach und Neuenburg (Autobahn) nicht ein einziges Mal kontrolliert, wenn wir von Bad Krozingen aus mit meinem Wagen (Görlitzer Kennzeichen) nach Frankreich gefahren waren, es war nicht einmal ein(e) französische(r) Polizist*in zu sehen. Ob das daran liegt, dass die 7-Tage-Inzidenz in Deutschlnd ( noch) so niedrig ist? Wie dem auch sei, ich rate niemandem ohne erforderliche Nachweise nach Frankreich einzureisen!
    Allerdings erstaunt es meine Lebensgefährtin und mich schon, wie locker mit den erlassenen Bestimmungen seitens der französischen Seite (und auch der deutschen) umgegangen wird. Vor Schengen wohnte ich in Karlsruhe; bei Fahrten nach Frankreich waren Grenzkontrollen das Natürlichste der Welt. Die Älteren unter uns erinnern sich sicher noch.
    Hoffen wir, dass die Massnahmen der französischen Regierung fruchten – und vielleicht auch in Deutschland als Vorbild dienen, um eine vierte Welle spätestens im Herbst zu verhindern.
    Liebe Grüße
    Hans-Gerd

  46. Salut,
    Was ist den mit den ganzen Bouleplätzen?
    Auch nur noch mit geimpft genesen oder getest möglich?
    Sind ja Freizeit Einrichtungen, aber nur zum Teil gibt es Bebauungspläne aus denen hervor geht, ob sie für mehr als 50 Leute ausgelegt sind…

    • Hallo Fred, auf Bouleplätzen draußen ist Abstand möglich – die Auflagen dienen vor allem dazu, dort, wo kein Abstand möglich ist, die Infektion einzudämmen. Frohes Boulen (ist bei uns im Dorf und überall annders im Departement noch möglich), Hilke

      • Ah, weil ich las dass es um alle Sport, Freizeitplätze etc ging, die baulich in Lage sind mehr als 50 Personen zu fassen, unabhängig ob wirklich 50 Personen da sind….
        Also das egal ob Freiluft oder nicht, Sportplatz bleibt Sportplatz außer beim Nationalsport, grins?!,
        Hier auf d m Bouleplatz werden regelmäßig beim Ausmessen, diskutieren der Strategie keine 1 Meter Abstand gehalten, vom Spucken auf die Boulekugel vorm schießen Mal abgesehen…

  47. Salut, je suis Allemand et je veux aller en France mi-août. Je dois présenter un certificat Allemand (qui prouve que j’ai un test négatif) pour entrer au pays. Mais 2-3 jours après l’arrivée en France ce test sera expiré… et puis? Si je veux visiter un musée ce certificat Allemand expiré ne suffirait pas, non ? Est-ce que veut dire que je dois obtenir le pass sanitaire français et faire un nouveau test en France pour renouveler mon statut Covid?

    • Hallo Steve, solange Du nicht vollständig geimpft bist, musst Du seit 21. Juli bei Kultur- und Freizeiteinrichtungen, ab 1.8. auch in Lokalen und Supermärkten und allen anderen im Beitrag aufgelisteten Orten einen Impf- oder Testnachweis mit Dir führen.
      Sprich: Alle 48 Stunden neuer Test dann für solche Orte. Viele Grüße, Hilke

  48. Salut,

    je suis Allemand et je veux aller en France mi-août. Je dois présenter un certificat Allemand (qui prouve que j’ai un test négatif) pour entrer au pays. Mais 2-3 jours après l’arrivée en France ce test sera expiré… et puis ? Si je veux visiter un musée ce certificat Allemand expiré ne suffirait pas, non ? Est-ce que ça veut dire que je dois obtenir le pass sanitaire français et faire un nouveau test en France pour renouveler mon statut Covid ?

  49. Hallo,
    Erst mal Danke für die super Informationen.
    Wie ist es mit Tests ohne QR Code? Mein Hausarzt zB kann mir ein Testergebnis ausdrucken, hat aber (wohl technisch bedingt) noch keine Möglichkeit den Test direkt “einzuspielen” so, dass es einen QR Code gibt.
    Reicht ein ausgedruckter Test mit Arztstempel auch für die Einreise (Einreise über Schweiz, mit Auto)?

      • Hallo, ich habe eine Testbescheinigung von meiner Apotheke – wie bei Tobias ohne QR-Code – und auf Deutsch. Wird das akzeptiert? Soweit ich weiß, gibt es keine Standard-Formulare für Tests und letztlich könnte für einen französischen Kontrolleur auf der Bescheinigung ja sonstwas draufstehen. Gibt es hier keine Anforderung, dass die Test-Bescheiniung wenigstens auf Englisch sein muss?

      • Liebe Andrea, eine deutsche Testbescheinigung genügt. Bitte denke aber daran, auch die im Blog verlinkte Selbsterklärung auszufüllen und mitzunehmen. Gute Reise, Hilke

  50. Hallo! Mich würde das nochmal genauer mit den Campingplätzen interessieren, da meine Frau noch nicht komplett geimpft ist. Muss man sich da quasi jeden Tag testen lassen oder nur bei Benutzung/Besuch von Schwimmbad, Lokal oder Veranstaltungen?

    • Hallo Jan, das Prinzip ist ganz einfach. Überall dort wo sich Menschen treffen oder versammeln, musst du einen Test vorlegen dieser Test darf höchstens 48 Stunden alt sein. Sprich, am Pool oder bei Animationen, im Restaurant oder an der Bar benötigt benötigst du einen Test. Wenn du solche Orte nicht auf suchst, kannst du ohne Test einen Campingplatz aufsuchen. Da die Kontrolle jedoch schwierig ist, ob jemand sich nur in nicht testpflichtigen Bereichen auffällt, sind erste Campingplätze dazu übergegangen, eine generelle Testpflicht einzuführen.Viée Grüße, Hilke

  51. Hallo,
    Ich hab da auch noch mal eine Frage…
    Mein Mann und ich haben den kompletten Impfstatus, er mit Biontec und ich mit Moderna, und beides in die deutsche Corona App gespeichert. Dafür brauchen wir doch nicht mehr die französische Variante, richtig?
    Und unsere Tochter ist nun 12.Für die Einreise braucht sie einen Test? Aber, wenn wir Essen gehen möchten erst ab dem 30.08,richtig?
    Bei den ganzen Wust bin ich etwas durch den Tüddel geraten…
    Danke schön
    Constanze

    • Liebe Constanze,
      alles korrekt. Für euch genügt der Nachweis des Impfens in der CovPass-App; eure Tochter benötigt zur Einreise einen Test, kann dann aber mit euch ohne Test ins Lokal gehen. Schönen Urlaub! Hilke

    • Der deutsche Impfnachweis kann aber ohne Probleme auch in die französische Tous Anti Covis-App eingelesen werden. Die bestätigt die vollständige Impfung dann entsprechend der französischen Fristen auch bereits 7 Tage nach der zweiten Dosis (in der deutschen erst nach 14 Tagen). Gruß, Oliver

      • Hallo Oliver, ja, das stimmt. Doch Achtung: Die 48-Stunden-Regel gilt nur für den Pass Sanitaire, sprich, nur für den Test- und Impfnachweis in Lokalen, Läden, Museen, etc., nicht jedoch für die Einreise – da gilt man auch in Frankreich erst nach 72 Stunden als vollständig geimpft. Viele Grüße, Hilke

    • Hallo Moni, der Gesetzesentwurf der Regierung Macron zum pass sanitaire wird erst am Mittwoch in der Nationalversammlung beschlossen und gilt dann noch am gleichen Tag. Dort ist genau festgelegt, welche Tests möglich sind. Selbsttests sind darin nicht erwähnt. Daher gehe ich davon aus, dass sie nicht möglich sein werden. Viele Grüße, Hilke

  52. Liebe Hilke,
    erst einmal herzlichen Dank für diese wundervolle und informative Seite.
    Nun habe ich doch noch eine Frage, wie sieht es bei dem Besuch des Wochenmarktes aus? Wir fahren am 31.07. in die Bretagne und sind nicht geimpft. Wird der Wochenmarkt wie ein Supermarkt behandelt oder kann man dort nur mit negativen Test einkaufen?
    Ganz lieben Dank und Grüße
    Dagmar

    • Liebe Dagmar, die erweiterte Testpflicht betrifft nicht den Wochenmarktbesuch; Lebensmittel einzukaufen gilt als “première nécessité” (Grundversorgung) und darf daher nicht eingeschränkt werden in Frankreich. Es kann allerdings sein, das lokal Bürgermeister oder Präfekten bei entsprechender Inzidenz dort wieder eine Maskenpflicht einführen. Schöne Marktzeit! Hilke

    • Hallo Dagmar,

      auf unserem Wochenmarkt in Callac und in Carhaix ist ein Test oder ein anderer Nachweis jedenfalls nicht erforderlich. Das wird wohl auch in Zukunft kaum nötig sein, da – wie Hilke schon schreibt – zum Einen dort Lebensmittel verkauft werden, die die Menschen brauchen, und zum anderen eine Kontrolle schwierig wäre. Allerdings gibt es eine Maskenpflicht, die auch zu 99% eingehalten wird (das restliche Prozent trägt sie halt dekorativ unter der Nase etc. … ;-).

      Bises aus der ungewöhnlich heißen Bretagne (30 Grad h ier und das mehrere Tage hintereinander … zum Glück nur noch bis morgen)
      Sylvie

  53. Bonsoir !

    Vielleicht interessant, man kann inzwischen auch deutsche digitale Impfzertifikate in die französische App einlesen und hat so den pass sanitaire.

    Viele Grüße
    Any

  54. Stimmt es, dass im Centre commercial unter einer bestimmten Größe doch kein Pass erforderlich ist? Macron soll zurückgerudert sein. Oder ist es Fake?

  55. Bonsoir!

    Eine französische Freundin meinte gerade, dass Macron gesagt hätte
    : ab Oktober müssen alle in Frankreich Wohnenden geimpft sein.
    Auch Reise per Flugzeug etc wäre dann auch nur geimpft möglich.
    Sprich bei Krankheit eines Familien Angehörigen etc, wäre esschwierig nach Deutschland bzw zurück! zu kommen.

    Ich mein, man kann darüber diskutieren, ob es Sinn macht mich impfen zu lassen, da ich bei eine 80 jährigen Person wohne ( auch wenn diese mehr AußenKontakte an 2 Tagen hat, als ich in 1 Woche)

    Aber hat sonst noch jemand davon gehört, dass ab Herbst ohne Impfung quasi confinement für Nichtgeimpfte angesagt ist????

  56. Hallo, wir wollen am 28.08.21 nach Frankreich einreisen. Eine Person bekommt die 2te Injektion Biontech am 17.08.2021. Heißt das jetzt, dass wir für die Einreise nach Frankreich noch einen negativen Test benötigen aber für z.B. den Restaurantbesuch nicht mehr, da für das Restaurant die 1 Woche nach der 2ten Impfdose gilt? Vielen Dank für deine Hilfe

  57. Wir fahren am 4.8. bis 9.8. nach Nizza. Ich bin dann seit 2 Wochen vollständig geimpft. Mein Sohn, 20 Jahre, erst einmal.
    Wenn ich das richtig verstanden habe, brauch er bei der Einreise einen Antigen-Schnelltest und dann nach 3 Tagen erneut.
    Wie bekommt man den pass sanitaire und was macht man, wenn der Schnelltest keinen QR-Code hat?

    • Hallo Regina, es reicht, wenn ihr beide die deutsche CovPass-App auf dem Handy habt und darauf eure Impf- und Testnachweise speichert. Sie sind dort im EU-weit auslesbaren QR-Code festgehalten. Bei der Einreise reicht für Deinen Sohn ein Antigentest. Will er Lokale, Museen oder ähnliches besuchen, benötigt er einen negativen Test, der maximal 48 Stunden alt ist. Wenn der Test keinen QR-Code hat, kannst Du ihn nicht in die App hochladen, sondern musst ihn ausgedruckt vorlegen. Viele Grüße, Hilke

      • Hallo Regina, es reicht, wenn ihr beide die deutsche CovPass-App auf dem Handy habt und darauf eure Impf- und Testnachweise speichert. Sie sind dort im EU-weit auslesbaren QR-Code festgehalten. Bei der Einreise reicht für Deinen Sohn ein Antigentest. Will er Lokale, Museen oder ähnliches besuchen, benötigt er einen negativen Test, der maximal 48 Stunden alt ist. Wenn der Test keinen QR-Code hat, kannst Du ihn nicht in die App hochladen, sondern musst ihn ausgedruckt vorlegen. Viele Grüße, Hilke

  58. Liebe Hilke,

    ich bange um meinen Frankreich Urlaub, da ich leider erst eine Woche vor meinem Urlaub meine zweite Impfung bekomme. Daher hätte ich eine Frage, auf deiner Seite “Frankreich Urlaub im Juli 2021” schreibst du man gilt seit gestern schon nach einer Woche als vollständig geimpft, ist das richtig? Gilt das dann auch für den Pass Sanitaire oder nur für die Einreise?

    Vielen vielen Dank, dass du uns alle hier immer auf dem laufenden hältst, das ist eine riesen Hilfe!!
    Mit ganz lieben Grüßen Juli

    • Hallo Juli,
      danke, dass Du mich drauf gestoßen hast auf die Feinheit des Unterschieds bei “vollständig geimpft”:

      Ein Impfplan wird als vollständig angesehen:
      – für Doppelinjektionsimpfstoffe (Pfizer, Moderna, AstraZeneca, Covishield):

      2 Wochen nach der 2. Injektion für Reisen in Europa ;
      1 Woche nach der 2. Injektion für den Zugang zu Orten, die in Frankreich der Gesundheitspasspflicht unterliegen;
      – für Impfstoffe mit einer einzigen Injektion (Janssen / Johnson & Johnson): 4 Wochen nach der Injektion;

      – bei Impfstoffen für Personen mit einer Vorgeschichte von Covid-19 (nur eine Injektion erforderlich): 1 Woche nach der Injektion.

      https://amsterdam.consulfrance.org/Vaccination-contre-le-Covid-19-France-et-Pays-Bas

      Gute Reise, Hilke

      • Als vollständig geimpft gilt man zwei Wochen nach der zweiten Spritze. Bei Astra glaube ich, nach vier Wochen.

        Gut gesehen Juli! Ich bin in derselben Situation: Meine zweite Spritze hatte ich vor neun Tagen. Also brauche ich noch fünf Tage um als vollständig geimpft zu gelten.

        Zitat aus Urlaub im Corona-Juli:
        “Wer 2 x geimpft ist, gilt im Gegenzug bereits schon nach sieben Tagen als vollständig geimpft, unabhängig vom Herkunftsland.”

        Das sollte mE verbessert werden.

      • Hallo Pierre,
        ein Impfplan wird als vollständig angesehen:
        – für Doppelinjektionsimpfstoffe (Pfizer, Moderna, AstraZeneca, Covishield):

        2 Wochen nach der 2. Injektion für Reisen in Europa ;
        1 Woche nach der 2. Injektion für den Zugang zu Orten, die in Frankreich der Gesundheitspasspflicht unterliegen;
        – für Impfstoffe mit einer einzigen Injektion (Janssen / Johnson & Johnson): 4 Wochen nach der Injektion;

        – bei Impfstoffen für Personen mit einer Vorgeschichte von Covid-19 (nur eine Injektion erforderlich): 1 Woche nach der Injektion.
        https://amsterdam.consulfrance.org/Vaccination-contre-le-Covid-19-France-et-Pays-Bas

  59. Hallo Hilke!
    Sind die Tests in der Apotheke nun nicht mehr kostenlos???
    Ich als stillende Mutter habe mich in der Schwangerschaft nicht impfen lassen, wenngleich es die Franzosen ab dem 6. Monat ja tun. Ebenso ist mir die Datenlage für Stillende zu gering. Unser Baby ist morgen 4 Wochen alt.

    Wenn ich aber nun jeden Test selbst bezahlen muß um mal mit meiner 2Jährigen schwimmen oder in den Zoo zu können… das kann man sich ja auf Dauer nicht leisten.. 🙁
    Viele Grüße Christina

    • Hallo Christina, wenn der Arzt Dir Tests verschreibt, sind sie in Frankreich weiterhin kostenlos. In allen anderen Fällen musst Du sie jetzt bezahlen. Viele Grüße, Hilke

  60. Ihr schreibt , dass ab 1. August eine Testpflicht in Café / Restaurant ist gilt das nur für die Innenräume oder auch für den außen Bereich.? Was ist mit den bewirtschafteten Stränden ?

  61. Hallo,
    ich möchte im August nach Frankreich und habe eine ärztliche Bescheinigung über eine Durchgemachte Coronaerkrankung,aber keinen QR-Code.Reicht die ärztliche Bescheinigung aus?

  62. Schönen guten Morgen liebe Hilke
    Wir reisen nächste Woche 3 Tage (Montag – Freitag) nach Paris. Ich wollte fragen, wie das ist mit dem Antigen-Test in Frankreich, wenn man wieder Heimreisen muss.
    Hat es in Paris überall Testzenter, wie teuer sind diese und wie schnell bekommt man das Resultat für die Heimreise?
    Danke Dir herzlich für Deine Antwort!
    Liebe Grüsse aus der Schweiz Susanne

  63. Liebe Hilke,
    ich danke dir von Herzen für die unermüdliche und aktuelle Aufklärung im Covid-Dschungel damit wir gut vorbereitet nach Frankreich reisen können.
    Und auch sonst werde ich auf deiner Seite immer fündig zu ganz vielen Themen rund um unser Lieblingsland.
    Spende ist raus.
    Viele Grüße Nicole

      • Hallo liebe Hilke,
        Meine Freundin und ich möchten Mitte August nach Paris. Nun gibt es dort verschärfte Sicherheitsmaßnahmen unter anderem den Pass sanitaire – ist der Pass Sanitaire eine kostenlose App im Appstore? Ich habe bereits überall danach gesucht, aber eine richtige Antwort bzw. Vorstellung davon fehlt mir immer noch. Handelt es sich hierbei um einen Nachweis eines negativen Coronatests? Genügt es denn einen Ausdruck über einen negativen Test in Papierform vorzulegen oder ist das nicht gültig? Für die Einreise benötigt man einen Antigentest. Kann ich diesen Nachweis auch als Gesundheitspass in Frankreich verwenden, solange er gültig ist? Oder wird dieser in Frankreich für den Besuch z.B. eines Museums gar nicht anerkannt? Ist dir zufällig bekannt wie viel dieser Test in Frankreich kostet? In DE wäre er meines Erachtens nach für die Einreise umsonst.
        Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen. 🙂
        Beste Grüße

      • Liebe Rieke, der pass sanitaire ist Frankreichs Gegenstück zum deutschen CovPass. Er bündelt digital die Impf-und Test- Nachweise. Da seit 1. Juli die Dokumente EU-weit via QR-Code ausgelesen werden können, genügt es, den deutschen Impf- oder Test-Nachweis so oder in Papierform vorzulegen. Antigen-Tests kosten in Frankreich 29 €, in PCR-Tests 49 €. Viele Grüße, Hilke

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.