Covid-19 in Frankreich: Corona-Tests – die Infos

Diese Illustration des Center for Disease Control and Prevention (CDC) zeigt die ultrastrukturelle Morphologie von Koronaviren. Die Stacheln sind Proteine, die die äußere Oberfläche des Virus zieren. Unter dem Elektronenmikroskop erweckt es den Anschein einer Krone um das Virion. Copyright: DP, Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAMS.
Diese Illustration des Center for Disease Control and Prevention (CDC) zeigt die ultrastrukturelle Morphologie von Coronaviren. Die Stacheln sind Proteine, die die äußere Oberfläche des Virus zieren. Unter dem Elektronenmikroskop erweckt es den Anschein einer Krone um das Virion. Copyright: DP, Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAMS.

Wer zu Corona-Zeiten nach Frankreich reisen möchte, muss sich testen lassen.  Was ihr über die Tests wissen müsst, erfahrt ihr hier.  Wie immer freue ich mich über einen regen Austausch in den Kommentaren.

Sommerurlaub 2021 ? Informiert euch hier: https://meinfrankreich.com/corona-in-frankreich-juli-2021.

Wenn euch die Infos nützen, freue ich mich über eine Anerkennung meiner Arbeit mit einer Spende. Merci.


Testpflicht

In Frankreich besteht Testpflicht bei der Einreise. Die Tests müssen in einer der offiziellen Landessprachen der EU vorgelegt werden und dürfen maximal 72 Stunden alt sein. Er muss einen QR-Code aufweisen.

Der Test muss bei der Einreise vorhanden sein. Ihr dürft ihn nicht nach der Einreise erst machen.

Seit 9. Juni 2021 können neben klassischen PCR-Test (Stäbchen, Speichel) auch Antigen-Tests vorgelegt werden.

Seit 7. Juli kosten  PCR-Tests in Frankreich landeseinheitlich 49 Euro, Antigen-Tests 29 Euro.

Ausnahmen von der Testpflicht

• Grenzgebietsgewohner, Berufspendler und Mitarbeiter im Güterverkehr.

• Geimpfte und Genesene (bis maximal sechs Monate nach der Gesundung). 

Zur Kontrolle der Einhaltung der Testpflicht wird häufig nach der Grenze der Verkehr von Autobahnen und anderen Hauptverkehrswegen abgeleitet. Die Gendarmerie kontrolliert dann stichprobenartig. Wer keinen Test dabei hat, wird umgehend zurückgeschickt – und muss ein Bußgeld von 135 Euro zahlen.

Wer ohne Kontrolle über die Grenze gekommen ist, kann auch im Hinterland kontrolliert werden. Beliebte Kontrollpunkte sind Mautstellen sowie Supermärkte.

Corona-Testzentrum in Toulouse. Foto: Hilke Maunder
Solche mobilen Testzentren für Fußgänger wie hier in Toulouse findet ihr in den meisten französischen Großstädten. Foto: Hilke Maunder

Test-Zentren

Sämtliche Testzentren findet ihr hier:  https://sante.fr/recherche/trouver/DepistageCovid.

Eure Internetadresse wird genutzt, um euren Standort zu erfassen. Die Webseite nutzt die Daten, um über den Browser Testzentren der Umgebung anzuzeigen. Zum jeweiligen Testzentren der Karte gibt es Infos zu Öffnungszeiten und Anmeldemodus.

In den Städten dominieren Walk-In-Testzentren, die an zentralen Plätzen in Containern oder unter Zelten installiert sind. Am Stadtrand oder auf dem Gelände von Kliniken findet ihr meist Drive-In-Testzentren, wo ihr blitzschnell im eigenen Fahrzeug getestet werdet.

Neben diesen Testzentren, die vor allem PCR-Tests anbieten, gibt es seit Mitte Juni 2021 die Möglichkeiten, in Apotheken Antigen-Tests zu machen. Zur persönlichen Kontrolle könnt ihr auch Selbsttests (autotests) dort erwerben.

 

Testzentren in Frankreich
Testzentren in Frankreich. Copyright: Santé France

Testanmeldung

Über die oben genannte Seite von Santé France erhalten ihr Kontakt- und Anmeldedaten für die Tests. In größeren Orten, Metropolen und anderen Ballungsräume gibt es auch Zelt-Teststationen und Drive-In-Testzentren ohne vorherige Anmeldepflicht. Rechnet dort mit Wartezeiten. Auf der Seite www.doctolib.fr könnt ihr per Internet euren Testtermin machen.

Bei allen, die sich testen lassen möchten, werden Vor- und Nachname sowie das Geburtsdatum, Adresse und Telefonnummer erfasst.

Das Testergebnis

Das Ergebnis der PCR-Tests erhaltet ihr 24 Stunden später; bei Antigen-Tests bereits nach 15 – 30 Minuten. Das Labor informiert euch je nach Ausstattung vor Ort so:

• per Telefon
• per SI-DEP, dem seit Mai 2020 eingerichtete nationale Informationssystem zur Überwachung des Covid-19-Screenings
• per Code, mit dem ihr euch online einwählen könnt auf die Seite mit eurem Testergebnis.

Kosten

Die Zeit kostenloser Tests für Urlauber ist seit Mitte Juli 2021 vorbei. PCR-Tests kosten landesweit 49 Euro, Antigen-Tests 29 Euro.

Die Tests: So wird getestet

Virologischer PCR-Test: in der Nase

Von den verschiedenen Testmöglichkeiten ist in Frankreich der  virologische oder “PCR” (“Polymerase-Kettenreaktion”) RT-PCR-Test am Verbreitesten. Dieser  Nasen-Rachen-Abstrich (Rachen, Nase, Nasenrachenraum) ermöglicht sehr schnell eine Diagnose.  Es ist ein einfach durchzuführen, nicht invasiv, aber etwas unangenehm und  schmerzhaft.

Anders als oftmals in Deutschland, wird kein Stäbchen in den Rachen gesteckt. Dadurch spürt man keinen Würgereiz. Frankreich testet bei PCR-Tests nahezu ausschließlich über die Nase.

Ihr müsst eure Maske über den Mund ziehen, den Kopf so weit es geht in den Nacken legen und still halten, während das Teststäbchen in jedes der beiden Nasenlöcher gesteckt wird und dort zehn Sekunden verbleibt. Da das Stäbchen sehr weit in die Nase gesteckt wird, kann es sein, dass die Augen zu tränen beginnen. Nach dem Test spürt ihr noch eine kurze Zeit ein Kitzeln in der Nase.

Speicheltests

Angenehmer sind Speicheltests. Sie gelten jedoch als weniger zuverlässig.

Serologischer Test auf Antikörper

Die automatisierten serologische Tests (z.B. Enzym-Immunosorbent-Assay (ELISA) sind ebenfalls Schnelltests. Sie suchen im Blut nach Antikörpern, die an das Virus gekoppelt sind.

So können Mediziner feststellen, ob ihr bereits mit dem Virus infiziert ward. Habt ihr Antikörper im Blut, gab es bereits Corona-Infektion.

Sie werden seit November 2020 in Frankreich durchgeführt. Die Schnelltests liefern in 15-30 Minuten zuverlässig das Ergebnis.

Pass Sanitaire

Frankreich stellt seit 1. Juli 2021 die Impf- und Testnachweise als EU-Corona-Zertifikat aus. Dieses Dokument heißt im Land Pass Sanitaire und ist Frankreichs Gegenstück zum Impf- und Testnachweis im deutschen CovPass.

Dieses Zertifikat ist Pflicht

• ab 21. Juli Pflicht für den Besuch von Museen

• ab 1. August 2021 für den Besuch von Lokalen, Cafés, Einkaufszentren, Kinos und anderen Stätten mit Publikumsverkehr.

Ausgenommen sind bis 30. August Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.

Bitte informiert euch dazu hier: https://meinfrankreich.com/corona_frankreich_pass-sanitaire.

Test-Infos

https://sante.fr/coronavirus-covid-19-questions-et-reponses-sur-les-tests-de-depistage

https://www.gouvernement.fr/info-coronavirus/tests-et-depistage

Anmeldeformular:

https://www.rci.fm/sites/default/files/2020-08/Formulaire_patient_labo_Covid_v1.0.pdf

Gefällt euch der Beitrag? Dann sagt merci mit einem virtuellen Trinkgeld. Denn Werbebanner oder sonstige Promotions sind für mich tabu. Ich setze auf Follower Power. So, wie Wikipedia das freie Wissen finanziert. Unterstützt den Blog. Fünf Möglichkeiten gibt es.

Merci fürs Teilen!

420 Kommentare

  1. Hallo Hilke,

    wir (4 Personen) fahren nächste Woche nach Südfrankreich. Wir beide erwachsenen sind geimpft und haben diesen QR Code. Ist der in Frankreich gültig? Wir haben noch 2 Kinder dabei (11 und 12 Jahre). Was müssen die Kinder in Deutschland für einen Test machen damit wir in Frankreich einreisen dürfen?

    Oben kann ich lesen dass der Test 29 bzw. 49 Euro kostet, Wenige Zeilen darunter steht, dass es Kostenlos ist.
    Wenn wir zurückwollen wo können dort Tests gemacht werden die wieder bei uns Gültig sind.

    Das ist alles ein fürchterliches Chaos und täglich ändert sich etwas. Es ist zum verzweifeln

    • Hallo Ralf, die Tests waren kostenlos und kosten jetzt – offiziell 49 Euro für einen PCR- und 29 Euro für einen Antigentest. Allerdings gibt es auch da Unterschiede, da manche Städte und Départements, Krankenhäuser oder Kassen das Testen finanziell unterstützen… so reicht beispielsweise die Preisspanne für Antigen-Tests in Lyon von kostenlos über 25 Euro bis 29 Euro. Die in Deutschland erstellten Impfnachweise mit QR-Code werden in Frankreich anerkannt, da sie als EU-Zertifikat erstellt werden. Das Gleiche gilt für ihn Frankreich gemachte Tests – sie werden bei der Einreise nach Deutschland akzeptiert. Schönen Urlaub! Hilke

  2. Hallo Hilke, wenn ich mir die Selbsttests (autotests) in einer Apotheke in Frankreich kaufe, gelten diese Selbsttest dann gleich wie die Antigen-Tests (48 Stunden) und werden die Selbsttests überall akzeptiert? Oder sind diese nur für die persönliche Kontrolle?
    Danke für die Info und liebe Grüße, Katharina

  3. Liebe Hilke! Vielen Dank für die vielen Informationen! Kannst du uns sagen, was im Falle eines positiven Testergebnis bei Testung während des Urlaubs in Frankreich passiert? Wir reisen mit dem eigenen Auto – wäre dann eine sofortige Rückreise nach Deutschland möglich oder müsste man in Frankreich in Quarantäne?
    1000 Dank für deine Hilfe!
    Tina

    • Hallo Tina, wer positiv getestet ist, muss sich umgehend isolieren für zehn Tage. Offiziell dürft ihr nicht nach Hause reisen, sondern dort in Quarantäne, wo ihr positiv getestet wurdet. Hoffentlich passiert euch so etwas nicht! Viele Grüße, Hilke

      • Hallo Hilke,
        weißt du denn auch, wo man z. B. auf Korsika in Quarantäne muss, wenn man kurz vor der Abreise einen Test macht (weil man ihn für die Fähre oder fürs Flugzeug braucht), dieser dann positiv ist und man keine Unterkunft mehr hat?
        LG Britta

      • Liebe Britta, ich fürchte, in der Hochsaison dann eine Unterkunft zu finden, wird schwierig… Auf die Fähre oder in den Flieger kommt man mit einem positiven Test nicht… Ich hoffe, das ist nicht euch passiert!! Alles Gute! Hilke

  4. Hallo Hilke,
    Interessante und informative Seite hast du hier erschaffen. Top.
    Wir hatten für Mitte August 2021 eine Rundreise von Italien (Ligurien) nach Côte d’Azur geplant, mit diversen Übernachtungen in Hotels. Nun ist die Diskussion am Laufen, dass ein Aufenthalt in Innenräume Restaurant, Museen etc. nur noch für geimpfte gilt oder mit dem Antigentest. Wir sind nicht geimpft, weiss du ob man dann für jeden Hotelwechsel, Restaurantbesuch (Innenraum) wirklich einen Antigentest benötigt? Wenn das so ist müssten wir uns ja fast jeden 2. Tag Testen lassen. Gut, solange das Wetter mitmacht kann man draussen Essen aber wie sieht es in Innenräume in Hotels aus für ungeimpfte? Im Internet finde ich jeweils Hinweise für die Einreise. Weiss du da evtl. mehr? Lg & Danke im Voraus.

  5. Liebe Hilke,
    Wir fahren morgen früh, nach Frankreich und haben uns nun schon viele Infos eingeholt.
    Eine Frage ist aber noch offen. Wenn wir uns in Frankreich testen lassen muss dieses Formular ausgefüllt werden, richtig?
    Gibt es das auch in anderen Sprachen als französisch?
    Ich kann das leider gar nicht alles verstehen, was da beantwortet werden muss.
    Die 2. Frage: muss ich diese App benutzen oder funktioniert der Nachweis dann auch wirklich in Papierform?
    Liebe Grüße und vielen Dank für deinen tollen Blog.

    • Liebe Janine, wenn ihr euch in Frankreich testen lassen möchtet, müsst ihr bei den Antigentests nur Name, Geburtsdatum und Rückrufnummer angeben. Der Nachweis wird euch als EU-Zertifikat mit QR-Code gegeben – in Papierform, die Du dann in die deutsche oder auch die frz. App hochladen kannst. Gute Reise ! Hilke

  6. Hallo Hilke,
    super interessanter und hilfreicher Blog! 👍🏼
    Wir wollen Anfang August nach Paris fahren. Muss man ab August auch in Einkaufsläden/zentrem zum shoppen einen negativen Test vorlegen? Und wie lange gelten in Frankreich die Schnelltests?
    Viele Grüße
    Bernice

      • Hallo Hilke,
        vielen Dank für alle Informationen rund um Corona & Frankreich!
        Wir wollten die ersten beiden September-Wochen nach Südfrankreich fahren und haben jetzt mit den neuen Bestimmungen abgesagt. Leider – aber mit 2 Kindern (12 & 15) ist es mit den Test (jede 48h und 2x 29€) einfach zu teuer. Wie machen das französische Familien?! Frage noch: Sind die neuen Bestimmungen unbegrenzt gültig oder gibt es ein „Enddatum“?
        Viele Grüsse
        Claudia

      • Liebe Claudia, bislang gelten die Bestimmungen bis 30. August – und werden aber vermutlich verlängert, da der Gesundheits-Notstand bis 15. November verlängert wurde gestern in der Nationalversammlung. Viele Grüße, Hilke

  7. Hallo Hilke, vielen Dank für diesen super hilfreichen Blog! 🙂 Ich fliege am 02.08. von Nizza wieder nach Deutschland und brauche dementsprechend einen PCR-Test. Kennst du dich zufälligerweise in Nizza aus und kannst mir konkrete Teststellen nennen bzw. das Vorgehen nochmal erläutern? Ich finde mich auf den Seiten nicht wirklich zurecht, weil die Sprachbarriere wirklich erheblich ist.
    Vielleicht kannst du mir helfen, ansonsten bin ich dir natürlich trotzdem dankbar für die obenstehenden Informationen! 🙂
    Viele liebe Grüße
    Lina

  8. Liebe Hilke, danke für Deine tolle und informative Seite.
    Wir wollen in unseren Urlaub von Fankreich nach Italien weiterreisen und brauchen dann einen aktuellen Schnelltest für unser Kind.
    Bieten französische Apotheken flächendeckend die Durchführung von Schnelltests an? Gibt es da Erfahrungen? Wird in den Apotheken ein Schnelltest in Papier, oder anderer Form dokumentiert?
    Vielen Dank im Voraus und noch einen schönen Sommer.
    André

    • Hallo André, 99 Prozent aller Apotheken bieten Antigen-Tests an, meist auch ohne Termin. Das Ergebnis erhältst Du als EU-Zertifikat, das per Papier ausgedruckt wird und in jede EU-Corona-App eingeladen werden kann. Viele Grüße, Hilke

  9. Liebe Hilke, deine Seite ist der Hit, sehr informativ.
    Wir wollen in unseren Urlaub von Frankreich nach Italien weiterreisen. Hat Jemand von euch Erfahrung mit Antigen-Schnelltests in französischen Apotheken? Bieten dies Apotheken flächendeckend an? Gibt es von der Apotheke ein Schriftstück über das Ergebnis der Testung?

    • Hallo André, die Apotheken stellen EU-Testzertifikate aus, die EU-weit gelten. Die Test machen nahezu alle Apotheken, einige allerdings nur mit Termin. Antigen-Tests kosten einheitlich 29 Euro, nur sehr selten findet man noch kostenlose Tests. Gute Reise! Hilke

  10. Hallo Hilke – danke für diese tolle Seite ! – Ich habe verstanden, dass der Antigen-Test bei der Abreise (CH) für 72h gültig ist – wir kommen nach ca. 65h an unserem Campingplatz im Baskenland (F) an – ist dieser Test dann immer noch gültig für den Camping-Zutritt (Pass Sanitaire ist obligatorisch) oder müssen wir einen neuen in Frankreich machen, welcher dann nicht älter als 48h ist? Wäre toll, wenn Du hier Auskunft geben könntest – herzlichen Dank und liebe Grüsse, Chris

  11. Liebe Hilke,
    herzlichen Dank für Deine ausgesprochen hilfreiche und informative Seite!!!
    Mir bleibt nur eine Frage: Müssen ungeimpfte Kinder zwischen 12 und 17 Jahren bis zum 30. August 2021 bei Restaurantbesuchen und Besuchen von kulturellen Einrichtungen einen Antigentest vorlegen oder nicht? Es wäre toll, wenn Du das noch einmal präzisieren könntest.
    Danke schön und viele Grüße
    Kathrin

  12. Hallo liebe Hilke,

    vielen Danke für deine tolle informative Seite!
    Wir möchten gerne am Montag von Österreich in die Normandie fahren mit dem Wohnmobil.
    Wir haben einen Antikörpertest (deutsch/englischer Sprache). Wird dieser immer noch akzeptiert? Für die Einreise (Grenze) wird aber nur ein negativer PCR/Antigen Test akzeptiert oder? Muss dieser auf englisch sein? Den letzten was wir gemacht haben war auf deutsch!
    Der App ist nicht verpflichtend oder? Wir haben nur ein altes Telefon mit bei zwei Personen?

    LG Christina

    • Liebe Christina, für die Einreise genügt auch ein ausgedruckte PCR- oder Antigen-Test als Papier, der maximal 72 Stunden alt ist. Ebenso kannst du beim Restaurant-Besuch in der Normandie oder bei der Besichtigung von Museen und Attraktionen einen Test in Papierform vorlegen. Dieser Antigen- oder PCR Test darf maximal 48 Stunden alt sein. Viele Grüße, Hilke

      • Und der Antikörpertest(Nachweis auf neutralisierende Antikörper) ist mittlerweile ebenso gültig? (Ausgenommen bei der Einreise)
        LG Christina

      • Liebe Christina, ich habe gestern überall im Netz gewühlt und auch meine Kontakte abgefragt. Doch stets war die Antwort identisch: Akzeptiert werden nur PCR- und Antigentests. Wo hattest Du anderes gelesen? Viele Grüße, Hilke

  13. Liebe Hilke.
    Vielen lieben Dank für deine Informationen zu den Coronatestverfahren in Frankreich. Wenn ich auf die Seiten der Testzentren (in Nimes, denn dort suche ich ein Testzentrum, das einen Speicheltest anbietet) gehe, steht dort immer: “Betriebsmerkmale RT-PCR-Tests”. Heißt das, dass dort nur PCR-Tests (also Nasentests) gemacht werden? Ich finde nirgendwo einen Hinweis auf einen Speicheltest. Nach einer Gehirnhautentzündung in unserer Familie, die vermutlich auf einen unsachgemäß durchgeführten Nasenabstrich zurückzuführen ist, haben wir große Angst vor einem nasalen Abstrich und suchen deshalb dringend ein Testzentrum mit Speicheltest. Auf der Santé.fr-Seite komme ich da irgendwie nicht weiter mit meiner Recherche. Hast du noch einen Tipp oder eine Hilfestellung für mich? Ich wäre dir für jeden hilfreichen Tipp wirklich sehr sehr dankbar! Liebe Grüße Sonja

    • Liebe Sonja, du müsstest vermutlich die Testzentren in deiner Umgebung telefonisch kontaktieren und nachfragen, ob solche Tests bestellt und dann durchgeführt werden können.Toi, toi, toi! Hilke

  14. Liebe Hilke.
    Ich habe eine Frage, bei der du mir hoffentlich helfen kannst:
    Welche Testzentren in Aubenas, Avignon oder Nimes bieten Corona-Speicheltests statt der üblichen Nasentests an?
    Diese Frage ist für uns sehr wichtig und ich hoffe sehr, dass du mir dabei helfen kannst.
    Wie kann ich das herausfinden?
    Hast du einen Tipp für mich?
    Vielen vielen Dank und liebe Grüße
    Sonja

  15. Vielen, vielen Dank für die ganzen Informationen!! Großartig! Und sogar besser als einige Regierungsseiten…
    Ich hätte eine Frage zu den ab Anfang August benötigten Tests für die Gastronomie, bitte. So weit ich verstanden habe, werden diese ja für Außen- UND Innengasto verpflichtend sein (je nach Impfstatus/Genesungsstatus). Akzeptieren denn Restaurants auch Antigen-Tests oder müssen es für die Gastro PCR-Tests sein? Oder variiert das von Restaurant zu Restaurant? Ich verstehe nicht ganz, warum man sonst alle 2-3 Tae einen Test für 49€ statt 29€ machen sollte…
    Herzlichen Dank für die Mühe!
    S.

  16. Liebe Hilke,

    danke für diese super Zusammenfassung. Das hat mich jetzt schon gut vorbereitet. Und das Formular ist sehr praktisch. Merci! 😉

    Klara

  17. Hallo!
    Wir fahren mit unseren beiden Kindern von Österreich über Deutschland nach Frankreich (mit dem Zug). Wir sind vollständig geimpft, unsere Kinder (11 und 9 J.) nicht. Bei der Einreise wird nun für die Kinder kein Test mehr benötigt. Wie sieht es bei der Rückreise (1.8.) von Frankreich nach Deutschland aus? Benötigen unsere beiden Kinder einen Test? Wir halten uns weniger als 24 Stunden in Deutschland auf, fahren jedoch mit dem Zug durch Deutschland.
    Danke

  18. Liebe Hilke! Viele lieben Dank für all Informationen! Weisst Du zufällig, ob man auf ein Ergebnis (Antigen Test) wirklich so lange warten muss? Bei uns ist das Ergebnis meistens nach 20 Minuten schon bekannt. Das erschwert dann sehr die Planung, wenn man einen Test macht und noch 24 Stunden noch wartet.. Liebe Grüsse von Viktoria

      • Liebe Hilke, weißt du ob ein Coronatest beim Einchecken vom Campingplatz nötig ist? Irgendwie werde ich im Netz nicht fündig. Vielleicht hast du nähere Informationen? Vielen Dank und liebe Grüße, Kerstin

    • Hallo,

      danke für deine super Seite. Leider sind die ganzen Test Infos nicht zu gebrauchen. Bei den Zentren (laboratories) von Sante.fr gibt es überall nur PCR Tests. Die Antigen-Schnelltests bekommt man in der Pharmacie. Die muss man aber vorher abklingeln und möglichst einen Termin machen. Ich fliege morgen, und bin heute 6h die Region Toulon abgefahren bis ich eine Apo gefunden habe, die einen SchnellTest ohne Termin gemacht hat. Der war dann sogar umsonst. (Grand Pharmacie de Saint Jean, Toulon)

      • Hallo Ralf, da hast Du Glück gehabt. Wir haben uns gestern in Lyon testen lassen und, wie von Macron verkündet, 29 Euro für den Antigen-Test mit EU-Zertifikat bezahlt. Auf Santé.fr sind landesweit sämtliche Testzentren erfasst, auch die Apotheken. Zumindest sollte es so sein. Das in Apotheken getestet wird, steht übrigens auch im Text. Ich hatte es im Juni upgedatet. Wenn Du öfter die Seite besuchst, bitte zwischendurch immer mal den Cache leeren, weil sonst eine alte Version angezeigt wird. Viele Grüße und gute Reise, Hilke

  19. Zunächst: Toll, dass hier alle Fragen beantwortet werden bezügl. Urlaub in Frankreich!
    Ich habe vieles gelesen aber nicht alles, insofern hoffe ich, dass meine Frage keine Doppelung ist.

    Wir wollen ca. 10 Tage in Nordfrankreich / Normandie zelten, zwei voll geimpfte Erwachsene und zwei Kinder 10 und 13. bzw. 14 (geb. während des Aufenthalts). Ich frage mich die ganze Zeit, was passiert, wenn eines der Kinder in Frankreich positiv getestet würde. Aktuell ist das so wie ich es verstehe eigentlich nicht möglich, weil die Kinder (im Gegensatz zur Einreise) in Frankreich keine Tests vorweisen müssen. Vielleicht dazu nochmal die Nachfrage: ist das noch immer so? Auch nach dem 1.8.?
    Sollte sich das ändern und man müsste die Kinder doch testen für Restaurantbesuche oder dergl., was passiert bei einem positiven Ergebnis? Auf dem Campingplatz im Zelt in Quarantäne kann ja nicht sein. Muss man dann auf eigene Kosten in ein Hotel? oder abreisen und direkt nach Hause?

    Wäre sehr dankbar für eine Antwort.
    Viele Grüße, Philipp

    • Hallo Philipp, solange Kinder nicht geimpft werden können (es wird derzeit genauso kontrovers diskutiert wie in Deutschland), wird es auch nach dem 1. August sich nichts daran ändern, dass Kinder erst ab 11 Jahre Tests vorweisen müssen bei der Einreise… und ab 12 Jahren den pass sanitaire vorlegen müssen beim Besuch von Museen, Lokalen, Kinos etc.
      Um aktuell auf dem Laufenden zu bleiben, guck einfach immer mal wieder hier: https://meinfrankreich.com/corona-in-frankreich-juli-2021/ und hier vorbei: https://meinfrankreich.com/corona_frankreich_pass-sanitaire/.
      Im Falle einer Erkrankung mit Covid-19 ist es Pflicht, sich sofort zu isolieren. Wie dies praktisch geschehen kann, hängt von den Umständen ab. Vermutlich müsstet ihr dann den Campingplatz verlassen und heimreisen und euch dort selbst isolieren.

      Schönen Urlaub! Hilke

      • Liebe Hilke, in der Ambassade de France en Allemagne steht, dass bei Einreisen aus der grünen Zone alle Reisenden ÜBER 11 sich testen müssen, bei Dir ist ebenso wie im Auswärtigen Amt ist AB 11 Jahre zu lesen. Dies wäre wichtig, da unser ältester Sohn gerade 11 Jahre ist und wir für den August eine Bretagne – Tour starten. Das Testen ist ja kein Problem. Es ist eher eine grundsätzliche Frage. LG Christian

      • Hallo Hilke, vielen Dank für deine Antworten. Wenn du gestattest habe ich noch zwei Nachfrage:
        1. In welcher App verbirgt sich dieser pas sanitaire? Wenn ich danach im App Store suche werden mir mehrere Apps vorgeschlagen, keine heißt aber “pas sanitaire”.
        2. Bei meiner 13 jährigen Tochter ist in diesem pas sanitaire dann nur der Negativtest der Einreise eingetragen, sonst nichts, weil sie im Land ja keine weiteren test mehr machen muss? Mein 10 jähriger Sohn benötigt nicht einmal diesen pas sanitair, richtig?
        Danke und beste Grüße, Philipp

      • Lieber Philipp, der Pass Sanitaire ist das französische Gegenstück zum deutschen CovPass – es reicht, wenn Du da die Nachweise speicherst und vorzeigst. Und zu Deinen Kindern: ja, korrekt. Gute Reise! Hilke

      • Hallo Hilke, erst einmal vielen Dank für diese tolle Seite mit den immer aktuellen Informationen.
        Mich würde interessieren, ob irgendwo zu finden ist, wie man sich zu verhalten hat, wenn man positiv getestet wird im Urlaub. Ist eine Heimreise mit der Familie im eigenen PKW möglich? Oder muss man sich im Ferienhaus isolieren und womöglich den Urlaub verlängern? Herzlichen Dank für eine Antwort. K.

  20. Hallo, wie viel kostet denn ein Antigentest in Paris? Sind das wirklich 29€? Dann muss ich ja für 6 Tage bei 2 Personen alleine 180€ für die Tests rechnen ist dies korrekt? VG

    • Hallo Erna, das ist der korrekte Preis, so wurde es von Oliver Véran verkündet – Antigen 29 Euro, PCR 49 Euro. Die Testgültigkeit sind 48 Stunden für den Pass Sanitaire. Du brauchst also jeden dritten Tag einen neuen Test. So wird übers Portemonnaie Druck gemacht, sich impfen zu lassen. Viele Grüße, Hilke

  21. Hallo,

    Wir fahren am 30. Juli mit dem Wohnmobil nach Frankreich. Am 21. Juli bekommen wir unsere zweite Impfung. Ab welchem Tag gilt man in Frankreich als vollständig geimpft?

    Herzliche Grüße

    Wido

  22. Hallo!
    1) Reicht für die Einreise nach Frankreich ein einfacher Bürger-Antigen-Schnelltest in deutscher Sprache mit QR-Code aus oder braucht man zwingend ein mehrsprachiges Zertifikat dazu?
    2) Verlangen Schutzhütten im Mercantour demnächst den Sanitärpass für eine Übernachtung ?
    3) Kann man davon ausgehen, dass die Côte d’Azur bis zum 15.08 nicht wieder als Risikogebiet eingestuft wird ?
    Danke für die Antworten und herzliche Grüße

    • Liebe Marie, danke für Deine Frage. Leider lässt sich nur Frage 1 klar beantworten. Zu benötigst zur Einreise einen Test von einem offiziellen Testzentrum mit QR-Code. Es kann auch ein Antigentest sein. Zum Urlaub in Frankreich habe ich einen Beitrag online gestellt, der täglich aktualisiert wird: https://meinfrankreich.com/corona-2021-euer-sommerurlaub-in-frankreich/. Ob für Übernachtungen künftige Testnachweise erforderlich sind, hängt vom weiteren Verlauf der Pandemie ab, ebenso eine mögliche Einstufung als Risikogebiet. Das ist jetzt nicht vorauszusagen…. aber durchaus im Bereich des Möglichen. Viele Grüße, Hilke

      • Liebe Hilke, leider bin ich auch etwas verwirrt. Die meisten Antigen Schnelltests sind ohne QR Code. Ist dies in Frankreich zulässig? Danke für Ihre Antwort!

      • Ja, ist zulässig. Aus Norddeutschland kenne ich bei Tests aus der Apotheke nur Antigentests mit QR-Code… wo gibt es denn Tests noch ohne Code?

      • Liebe Hilke, bei uns im Saarland und auch in Hessen sind die meisten in Papierform ohne QR Code. Danke für Ihre Antwort! Lieben Gruß

  23. Hallo zusammen!
    Wir fahren Ende Juli mit dem Zug (SNCF / Thalys) nach Paris und anfang August wieder zurück nach Deutschland.
    Für die Einreise wird u.a. ein Antigen-Test verlangt, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Das ist soweitverständlich.

    Nun hat die französische Regierung aber ab August neue Coronaregeln erlassen, die unter anderem einen Antigen-Test für Fahren mit dem Fernzug verlangt.

    Nun meine Frage: Müssen wir vor der Rückfahrt von Paris nach Deutschland mit dem Zug (am 03.08.) einen Antigen-Test machen?
    Oder ist die Rückreise für uns als Deutsche nach Deutschland kein Test erforderlich?

    • Hallo Marc, jeder, der ab 1. 8. einen Fernzug benutzt, muss geimpft oder negativ getestet sein – ob Franzose oder anderer Staatsbürger. Sprich, ja, ihr müsst einen Test machen.

  24. Hallo Hilke, wir werden am 31.07. nach Südfrankreich fahren. Ein paar Dinge sind mir noch unklar, vielleicht kannst du mir helfen. Also meine Frau und ich sind seit Anfang Juni doppelt geimpft. Sollte also grundsätzlich kein Problem für uns sein. Erkennen die Franzosen den digitalen Impfpass an? An der Grenze sicherlich, aber auch im Landesinneren und in Hotels? Muss ich irgendwelche Erklärungen für meine Kinder mitführen? Ein Sohn ist 10 Jahre, für den dürfte ja dieser pass sanitaire noch nicht gelten. Der andere ist 13 Jahre. Für den brauche ich also zur Einreise nen aktuellen Test. Gibt es da manchmal Schwierigkeiten mit der Anerkennung deutscher Tests? Und verstehe ich das richtig, dass die Franzosen keine Antigen-Selbsttests anerkennen? Wenn wir ins Restaurant wollen, müssen wir mit dem einen Kind vorab also stets in eine offizielle Teststation? Richtig?

    • Hallo Frank, es ist viel unkomplizierter: Kinder bis 18 Jahre sind bis 30. August 2021 bei Besuchen in Restaurants, Einkaufszentren, Museen, Kinos etc (wie in der Liste zum Pass Sanitaire im Beitrag aufgeführt), ausgenommen von der Pflicht, einen solchen Nachweis bei sich zu führen. Sprich: Ihr zeigt euren Impfnachweis digital in eurer App oder ausgedruckt vor – und müsst einzig die Selbsterklärung für alle von euch bei der Einreise bei euch führen. Schönen Urlaub, Hilke

  25. Hallöchen von der Côte d’Azur !
    Eben im fr TV… hier unten im Süden in den leicht schon überfüllten Campingplätzen wurden gerade kleine vorrübergehende Impfzentren eröffnet, so mit 500 Pfizer Dosen … und die ersten die sich drängten, waren die “deutschen Touristen”… weil, wie der Herr sagte, “in Deutschland ist das nicht so gut organisiert” 😉

    …bin ich froh wenn der Spuk mal vorbei ist. Ab Herbst ist der grosse Lockdown schon vorgesehen. Was soll’s, ich lass mich nicht Nasen-Testen und auch nicht impfen. Bleibe ich halt zuhause, hab Sonne satt. Muss mich sowieso um mein neues Papageien-Baby kümmern. Wünsche allen trotzdem einen schönen Urlaub.

  26. Hallo, wir fliegen am 31.07. nach Nizza zum dem Zeitpunkt bin ich gerade mal 5 Tage zweifach geimpft das heißt also ein Antigen Schnelltest reicht ? Und wenn ich am 05.08 wieder zurückfliege bin ich zum Zeitpunkt 10 Tage zweifache geimpft das reicht noch nicht und ich müsste mich in Frankreich nochmal testen lassen ? Wenn ja kam man das direkt am Flughafen machen oder müsste ich da irgendwo vor Ort eine Teststation suchen ? Liebe Grüße

    • Hallo Annica, für die Einreise nach Frankreich genügt für Nicht-Geimpfte oder Geimpfte ohne vollen Immunisierung ein einfacher Antigentest von einem offiziellen Testzentrum. Gestern hat Oliver Véran erklärt, man gelte nach 7 Tagen nach der zweiten Impfung als vollständig geimpft – und nicht erst nach 14 Tagen. Dann musst Du Dich nicht mehr testen lassen.
      Viele Grüße, Hilke

  27. Hallo Hilke,
    auch von mir nochmal Danke für diese tollen Informationen und den Einsatz, hier Licht ins Dunkel zu bringen.
    Wenn ich alleine unterwegs wäre, wären die Infos für mich auch ziemlich klar.
    Zumal ich ab heute Nachmittag vollständig geimpft sein werde.
    Trotz aller Mühe, finde ich die Lage nach wie vor recht verworren. Was zum einen an den sich ständig, erst gestern wieder, ändernden Regelungen liegt. Aber auch an erschwerenden persönlichen Konstellationen.
    Bei mir z.B: Reise mit Kind 10 Jahre
    Ich brauche dann nur die Erklärung und meinen Impfnachweis (Deutsche Corona App mit QR sollte reichen, wenn ich das richtig verstanden habe?).
    Braucht das Kind eine eigene Erklärung? Von mir oder sich selbst unterschrieben?
    Bei Einreise benötigen Kinder erst ab 11 Jahre einen Test, wie ich gelesen habe.
    Gilt das auch im Land? Im Zusammenhang mit den neuen Regeln und dem pass sanitaire. Bräuchte das Kind für Restaurants etc. auch erst ab 11 Jahre einen negativen aktuellen Test? Das konnte ich nirgends richtig rauslesen. Falls doch, wäre das ja recht aufwendig und bei 29€ teuer. Dann lieber nicht essen gehen.

    Schade, wäre gerne endlich mal wieder nach Frankreich und in neue Regionen gefahren. Da mein Urlaub aber erst Mitte August liegt, sehe ich hier mittlerweile eher schwarz.
    Habe mir gerade erst mit Freude eine Planung über Reims, Chambord/Chenenceau, Poitou-Charente zur Ile d`Oleron erstellt. Zum Glück bis jetzt nur was gebucht, das ich wieder stornieren kann.

    Werde ich woll doch noch einen Plan B in Deutschland oder anderswo überlegen müssen.
    LG Ralf

    • Hallo, lieber Ralf, Macron gibt die große Linie vor, Premier Castex wird die genauen Details in den nächsten Tagen, vermutlich morgen vorstellen.
      Kinder brauchen auch eine Selbsterklärung, sie wird von allen ungeachtet des Alters bei der Einreise verlangt, danach nicht mehr. Tests sind für Kinder ab 11 Jahre Pflicht. Alle Details werden aber dazu noch bekannt gegeben. Die Hochrechnungen gehen davon aus, dass der Höhepunkt der vierten Welle bereits zum 1. August erreicht sein wird, so die Regierung. Aber auch dazu werde ich noch Infos ergänzen, bald sie vorliegen. Ich würde die Hoffnung für Mitte August noch nicht ganz begraben… Bises, Hilke
      PS. Macron führt indirekt mit den neuen Auflagen die Impfpflicht durch die Hintertür ein. Wenn Du also geimpft sein solltest, gibt es keine Probleme mit Urlaub im August.

      • Hallo Hilke,
        ja klar, noch habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben.
        Und für mich alleine hätte ich da auch keine Bedenken.
        Aber falls die Zahlen bis in 4 Wochen weiter steigen und eventuell von deutscher Seite Rückreise Restriktionen drohen, dann ist das auch dieses Jahr für mich gestorben.

      • Hallo Hilke! Vielen Dank für dein Engagement!! Wir werden am 31.7. in die Bretagne fahren. Mein Mann und ich sind vollständig geimpft. Mein Enkel (13) hat den vollen Impfschutz erst bei der Heimreise. Habe ich es richtig verstanden, dass für ihn ein Schnelltest bei der Einreise nach F reicht? Ich habe eine Übernachtung in Honfleur gebucht. Werden wir das ohne Pruso machen können? Vor Ort wohnen wir allein in einem Ferienhaus…

  28. Guten Tag
    Ich habe zwei Fragen:
    – Kann an der Grenze getestet werden?
    – Mein Mann und ich sind geimpft – muss unsere 12jährige Tochter bei der Einreise einen Test machen? Ist auch der Selbst-Schnelltest gültig?
    Danke und Grüsse
    Kathrin

    • Hallo Kathrin,
      Corona-Selbsttests sind leider nicht möglich, es müssen offzielle Antigen- oder PCR-Tests von zugelassenen Teststationen sein. Kinder ab elf Jahren benötigen ebenfalls den Tests. An den Grenzen gibt es nur sehr wenige Teststationen, u.a. iin Saarbrücken, Goldene Bremm. Viele Grüße! Hilke

  29. Guten Abend Hilke,
    wenn wir für eine Woche nach Frankreich über den Landweg einreisen reicht da der Antigen-Test den wir vorher im Deutschen Testzentrum machen? Ein zweiten Test müssen wir dann nicht in FR machen, oder? Das ist auf der Homepage https://www.interieur.gouv.fr nicht so leicht verständlich.
    Ist diese eidesstattliche Erklärung auch erforderlich?

    • Lieber Ben, ihr benötigt nur einen Antigen- oder PCR-Test zur Einreise, müsst aber im Land keinen zweiten Test machen, solange keine Anzeichen auf eine Covid-19-Erkrankungen vorliegen. Die Selbsterklärung müsst ihr nach wie vor dabei haben. Schönen Urlaub! Hilke

      • Hallo Hilke,
        nachdem nun gestern erneut verschärfte Regeln zum Pass Sanitaire ab 21.7. Und 1.8. verkündet wurden: Genügt weiterhin ein negativer Test zur Einreise für einen 2-wöchigen Urlaub im August oder muss hier vor Ort regelmäßig nachgesetzt werden, falls wir zB Ein Restaurant besuchen möchten?
        1000 Dank vorab!
        Florian

      • Hallo Florian, Macron gibt die große Linie vor, Castex verkündet danach die Einzelheiten: Bitte hab noch ein wenig Geduld. Ich update die Antworten auf diese Frage, sobald es dazu Infos gibt. Merci und toi, toi, toi für den Urlaub! Hilke

      • Hallo Hilke, heisst das, wenn ich in Frankreich innerhalb von drei Wochen auf mehreren Campingplätzen einchecke reicht ein Test aus Deutschland, den ich vor der Einreise nach Frankreich gemacht habe? Viele Grüße Natascha Peters

      • Hallo Natascha, wenn diese Campingplätze Gemeinschaftsanlagen wie Pools oder Gastronomie besitzen, benötigst Du als Ungeimpfte alle 48 Stunden einen neuen Test. Viele Grüße, Hilke

  30. Hallo eine Frage. Reicht ein normaler Antigen Schnelltest mit der Bescheinigung der Teststelle oder muss man ein richtiges Zertifikat haben.
    Vielen Dank
    Liebe Grüße
    Sabrina Omayrat

    • Liebe Frau Omayrat, alle Testzertifikate von offiziell zugelassenen Testzentren und Laboren werden akzeptiert. Viele Grüße und schönen Urlaub, Hilke Maunder

  31. Hallo Hilke, wenn ich mit dem Auto nach Frankreich einreise, reicht dann ein Antigen-Schnelltest aus den deutschen Testzentren (z.B DRK Bürgertestung)? Darauf stehen Name, Adresse und das Geburtsdatum und das Formular ist in deutscher und englischer Sprache. Es steht aber nicht die Personalausweis Nr. darauf und er wir maschinell erstellt (ohne Unterschrift). Danke. Viele Grüße Petra

    • Hallo Ingo, die Testpflichtfür Nicht-Geimpfte wird weiterhin bieiben – sie bietet die einzige Möglichkeit, so Frankreich, ein Einschleppen des Virus zu verhindern. Angesichts steigernder Delta-Zahlen wird daran wohl demnächst sich nichts ändern. Viele Grüße, Hilke

    • Hallo Hilke,
      ich will morgen aus dem Schwarzwald
      auf der Heimreise ins Saarland mit dem PKW durch Frankreich fahren.
      Bin vollständig geimpft.
      Ich habe von einer “Ehrenerklärung“
      gelesen. Brauche ich diese noch?
      Für eine Info vielen Dank im Voraus.

  32. Hallo Hilke,

    Ich habe bislang vergeblich versucht rauszufinden. Ob beim Flugreisen innerhalb Frankreichs auch Tests noch benötigtwerden.
    Folgende Situation. Meine Frau plant Anfang August vom Flughafen Basel/Moulhouse nach Bordeaux zu fliegen. Das ist ja ein Inlandsflug. Sie ist vollständig geimpft.

    Müsste man da nach aktueller Lage auch noch einen Test vorlegen, wenn ja welchen?

    • Hallo Paris, nein auf Inlandsflügen werden keine Tests benötigt. Es wird jedoch die Temperatur gegebenenfalls gemessen. Ich empfehle dir, dass sie ihren impft Nachweis mit dabei hat. Vollständig geimpft benötigen in Frankreich keine Tests mehr. Gute Reise, Hilke

      • Ich habe bei Airfrance angerufen. Die verweisen einen an die Botschaft in Berlin. Dort eine Französin dran gehabt, die nur Französisch und superschnell gesprochen hat. Ging alles…. Nur hat die mir dann eine Website mit Travelcheck durchgesagt, die natürlich NUR für Auslandsreisen, keine vol domestique ( Paris-Nice) gedacht war. Schlimm! Dann habe ich auf der Seite des Flughafen Bordeaux etwas gefunden. Danke für die Bestätigung.

  33. Moin Hilke,
    nur noch einmal zur Sicherheit:
    Die ausgefüllte Selbsterklärung muss man bei sich führen. Muss man diese auch noch irgendwo einreichen ?
    Lieben Dank
    Erni

  34. Liebe Hilke, vielen Dank für Deine tollen Recherchen und zuverlässigen Informationen: Sie waren während unseres über 3- monatigen Aufenthalt auf Korsika (nicht ganz freiwillig, unsere geplante Rückreise wurde storniert, da sind wir halt geblieben) die Abstand beste Informationsquelle!!!
    Kleiner Hinweis für den PCR Test Rückreise: verlasst Euch nicht auf die Angabe, daß das Ergebnis per mail übermittelt wird. Wir konnten uns ohne Probleme in Corte unter Vorlage der deutschen Versicherungskarte und PA kostenlos testen lassen.Aber das Ergebnis!Nichts. Da sind wir kurzentschlossen wieder hin und mit einem Achselzucken wurde ohne Umstände das Ergebnis kostenlos ausgedruckt.Der Test wurde zwingend von der Fluggesellschaft verlangt, wir sind schon vollständig geimpft – auch “Made in Corsika”! Cést la Corse….

  35. Guten Abend Hilke.
    Letzte Woche habe ich Dich angefragt betreffend der Gültigkeit des Genesenen Zertifikats (max. 6 Monate alt) ohne PCR bzw. Antigentest. Du hast mir damals geantwortet dass ein solcher Test mit einem gültigen Zertifikat nicht nötig ist. Nun hat mich heute ein Bekannter darauf aufmerksam gemacht, dass auch Genesene einen Test machen müssen. Er hat mir einen Link zu Travelnews.ch gesendet auf welchem folgende Info zu finden ist:

    Seit dem 9. Juni können Geimpfte/Genesene aus Europa (inklusive Schweiz) ohne triftigen Grund und frei von Testpflicht wieder in Frankreich einreisen. Es gilt die Regel «2 Dosen + 14 Tage». ACHTUNG: Für Genesene gilt dies nicht. Auf der Website der französischen Botschaft sind explizit nur Geimpfte genannt; ein Kontrolltelefon auf der französischen Hotline (0800 130 000) hat ergeben, dass Genesene ohne Impfung einen negativen Antigen- oder PCR-Test vorlegen müssen. UND: Schweizer Reisende sollten bedenken, dass aktuell noch fünf französische Regionen (Centre-Val de Loire, Hauts-de-France, Île-de-France, Normandie, Pays de la Loire) auf der Risikoländerliste des BAG stehen.

    Nun sind wir erneut nicht sicher, was nun wirklich gilt. Gibt es dazu schon wieder geänderte Einreisebestimmungen? Wir haben uns nun trotzdem noch für einen Antigen-Test angemeldet um auf der sicheren Seite zu sein. Könnten ihn aber bis eine Stunde vorher noch stornieren falls nicht nötig.
    Ich weiss, diese ganzen Bestimmungen machen einem mürbe, und ich denke Du würdest auch lieber über andere Schönheiten Frankreichs berichten als über Corona Tests…

    Vielen Dank für Deine Hilfe!
    Marc

    • Lieber Marc, hier findest Du die offizielle frz. Info, die ich zitiert habe (https://allemagneenfrance.diplo.de/fr-de/-/2319258):
      Reisende, die älter als 11 Jahre sind, aus der EU (und EU-gleichgestellten Staaten Andorra, Island, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino, Schweiz, Vatikanstaat sowie weitere von der französischen Regierung als „grün“ eingestufte Länder) müssen bei Einreise nach Frankreich einen höchstens 72 h vor Abreise vorgenommenen negativen CoViD-19-Test (PCR oder Antigen mit Nachweis des Proteins N) vorweisen. Gleichwertig ist der Nachweis eines vollständigen Impfstatus mit einem von der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA zugelassenen Impfstoff oder der höchstens 6 Monate alte Nachweis der Genesung von einer CoViD-19-Infektion. . Viele Grüße, Hilke

      • Hallo Hilke
        Vielen Dank für die Ausführungen. Somit braucht es offensichtlich wirklich keinen zusätzlichen Test. Ich denke es ist einfach so, dass vieles im Netz nicht auf aktuellem Stand ist oder nicht richtig recherchiert wurde. Schade, es führt zu Verwirrungen und Unsicherheiten…

        Liebe Grüsse aus der Schweiz
        Marc

      • stimmt, lieber Marc, daher verlinke ich nur auf offizielle staatliche Quelle – bei Frankreich aus Frankreich, bei Deutschland analog. Denn leider ist auch die Seite des Auswärtigen Amtes nicht immer korrekt und aktuell. Gute Reise! Hilke

      • Hallo,
        Ich habe ein ähnliches Problem, allerdings bin ich Genesene und einmal geimpft, wie in D ja vorgesehen. Alle Nachweise dazu liegen nur in Papierform und in deutscher Sprache vor. Einen digitalen Impfpass bekommt man als Genesener ja weiterhin nicht, weil die Behörden auch das nicht auf die Kette kriegen. Muss ich die deutsche Covid-Positiv-Testung wie den Impfpass dann übersetzen und notariell bestätigen lassen? Was natürlich in keinem Verhältnis zu Kosten und Nutzen stehen würde… Zudem können mein Mann und ich uns bei unseren Arbeitgebern testen, die ja in NRW offiziell als Testzentren gelten, aber natürlich keinen QR Code aufweisen und den Nachweis natürlich auch nur in deutsch ausweisen. Müssen wir uns ergo beide trotzdem noch einmal in einem mit QR Code arbeitendem Testzentrum testen lassen? Oder reicht wenigstens für mich der Papierkram in deutscher Sprache? Vielen Dank für die Hilfe!

      • Hallo Eva, danke für Deine Frage. Eine Übersetzung ist nicht notwendig, da auf dem Testnachweis ganz deutlich der Begriff “negativ” steht, der international verstanden wird. Den deutschen Genesenennachweis kenne ich leider nicht. Da müsste ich die Frage mal in die große Runde geben… Den Impfpass musst Du ebenfalls nicht übersetzen lassen, der ist dank der medizinischen Chargennummern, die darin erfasst sind durch den Aufkleber oder den Eintrag des Arztes oder Impfzentrums nachvollziehbar und überprüfbar. Viele Grüße, Hilke

  36. Moin Hilke,auch von mir ein großes Dankeschön für die sehr hilfreichen Infos.
    In Deutschland braucht man in einigen Bundesländern einen negativen Test, um im Hotel einzuchecken.
    Wie ist das in Frankreich ?
    Ich kann dazu nichts finden.

    DAnke und LG
    Erni

  37. Hallo,
    Ich reise am 18.6. Nach Frankreich mit meiner Tochter, wir sind beide schon teil/geimpft. Werden mit PCR Test einreisen, wissen leider nicht wie das für die Rückreise am 21.6. funktioniert. Gehe davon aus, dass wir einen PCR Test brauchen, ich weiß aber nicht wo und wie das in Frankreich machbar ist.
    Können Sie helfen?
    Grüße Barbara Lindner

  38. Hallo Hilke,

    die Seite ist sehr hilfreich für das Reisen nach Frankreich, vielen Dank. Bei der Rückreise bin ich nun etwas unsicher. Auf der Hinfahrt wurde mein PCR Test in Paris am Bahnhof kontrolliert, für die Rückreise überlege ich, zu welchem Zeitpunkt ich den PCR Test machen soll/muss – denn: Brauche ich das Ergebnis schon, bevor ich nach Deutschland (NRW) einreise oder kann ich den Test auch kurz vorher machen (und dann ggf, wenn noch nicht da, Zuhause kurz in Quarantäne? Auf der Seite der Bundesregierung steht, dass ich entweder in Quarantäne oder mich testen muss, soweit so gut. Ich fahre aber mit dem Zug (SNCF und THalys): Befördern die einen nur mit negativem Test oder ist denen das egal? Ich bin ein bisschen verwirrt von den ganzen verschiedenen Seiten.

    Und die kostenlosen PCR Test für Urlauber in Frankreich – sind die in allen Testzentren kostenlos oder muss man da auf etwas bestimmtes achten?

    Liebe Grüße!

    • Hallo Jochen, ich empfehle Dir, Dich in Frankreich kostenlos testen zu lassen und mit dem Antigen- oder PCR-Test nach Deutschland zu reisen. Dann musst Du nicht in Quarantäne,wenn Du ein negatives Testergebnis vorlegst. Für die Reise mit der Bahn brauchst Du keinen Test, ebenso wenig für Metro, Bus, Restaurant oder Museum. Macron hat zugesichert, dass Urlauber grundsätzlich kostenlos getestet werden sollen während der Urlaubssaison – das gilt dann für alle staatlichen Zentren, die auf der Webseite von doctolib oder Santé France aufgeführt sind. Viele Grüße, Hilke

  39. Hallo, ich habe hier gelesen, dass vielen geholfen werden konnte, nun hoffe ich, auch mir. Wir wollen mit dem Auto über Dijon, Valence zur Fähre nach Toulon, um dort nach Alcudia [Mallorca] zu fahren. Wir sind beide seit einem Monat 2x geimpft. Nach meiner Kenntnis dürften für Frankreich und Spanien für uns keine Schwierigkeiten bestehen. Nur auf der Seite von Corsica Fergies steht immer noch, dass ein PCR Test erforderlich ist. Kann das sein? Wir wollen morgen hier in Hamburg losfahren, die Fähregeht am Mittwoch Abend.
    Über eine Hilfe wären wir sehr dankbar. Winfried

    • Hallo Winfried, keine Testpflicht mehr für Geimpfte ist die große Linie, die Frankreich zum 9. Juni 2021 eingeführt hat. Korsika genießt weitreichende Autonomie – und kann daher diese Regel abändern, mildern oder verschärfen. Bitte schau auf den offiziellen korsischen Seiten nach – sie sind auch für Corsica Ferries maßgeblich.
      Dort heißt es jedoch analog zu den frz. Regeln:
      • Wer nach Korsika reißt, benötigt einen pass sanitaire oder entsprechenden anderen Nachweis über die vollständige Impfung. (das habt ihr ja!)
      • Nicht-Geimpfte brauchen einen Antigen- oder PCR-Test.
      Quelle: https://www.corse.ars.sante.fr/covid19-pass-sanitaire-obligatoire-pour-venir-en-corse.
      Druck Dir diese Seite aus und nimm sie mit. Gute Fahrt! Hilke

      • Danke, aber das ist Korsika, also Frankreich-Frankreich. Bei toulon- Balearen steht etwas anderes. Es gilt – wenn ich richtig weiß – das ankunftsland, also Spanien. Ich bin so verunsichert, wegen dem – nach corsicaferries- Seite – geforderten pcr test.

      • Hallo Winfried, bitte mail dann einmal Corsica Ferries an… ich kann nur über die offiziellen staatlichen Regeln Auskunft geben, die jeder Privatbetrieb zum eigenen Schutz dann natürlich noch verschärfen kann… ich werde die Fährlinie auch mal anmorsen… die Antwort dauert allerdings erfahrungsgemäß. Viele Grüße, Hilke

  40. Hallo Hilke! Als erstes möchte ich Dir zu dieser ausgezeichneten Seite gratulieren. Als langjährige Frankreich Urlauber (Ile d’Oléron) sind wir um jeden Tipp dankbar.
    Betreffend der Tests hätte ich trotzdem noch eine (hoffentlich nicht lästige) Frage:
    Meine Frau und ich sind beide genesene (seit 20. März 2021), d.h. wir sollten laut Arzt noch bis ca. September warten mit dem 1. Pieks. Nun sind wir etwas unsicher, ob wir trotzdem einen negativen Antigentest in der Apotheke buchen müssen, oder ob ein offizielles “genesenen-Zertifikat”, welches wir ab kommenden Montag bestellen können, für den Grenzübertritt nach Frankreich am 2. Juli 2021 ausreicht?
    Vielen Dank für Deine Hilfe!

    Grüsse aus der Schweiz
    Marc

  41. Vielen Dank für diese tolle informative Seite!
    Ich bin bereits vollständig geimpft und möchte in zwei Wochen nach Nizza reisen und u.a. Einen Tagestrip nach Monaco machen. Für Monaco benötigt man jedoch einen PCR Test. Kann ich diesen Test kostenlos in Nizza machen?
    Schon mal vorab ein Riesen Dankeschön für deine Antwort. 🙂

  42. Wir wollen am 12.6. mit Air France nach Brest fliegen.
    Ich weiß mittlerweile, dass Antigen Schnelltests zulässig sind. Allerdings werden sie in den Schnelltest-Zentren der Umgebung nur in deutsch und nur auf einem Zettel mit Namen, Geburtstag und Adresse ausgehändigt.
    Ich habe die Befürchtung, dass dieser „Wisch“ nicht anerkannt werden könnte und wir mit dem Flugzeug nicht mitgenommen werden. Gibt es denn Vorschriften zur Art des Testzentrums? Beim PCR-Test vor einigen Monaten erhielt man noch einen QR-Code, mit dem alle Infos verlinkt waren.
    Herzlichen Dank für eine Antwort und freundliche Grüße aus Potsdam

  43. Hallo,
    ich wohne im Saarland und möchte mit einer Freundin einen Tagestrip mit dem TGV nach Paris unternehmen. Jedoch wird uns leider nicht ganz klar, ob wir bei einem Tagestrip zu den Ausnahmen zählen oder nicht, da wir uns etwa nur 10 Stunden in Paris aufhalten würden. Wir würden uns den Abend davor hier im Saarland schnell testen lassen. Müssten wir uns auch nochmal in Paris testen lassen, um wieder in Deutschland einreisen zu können?
    Liebe Grüße

      • Hallo Hilke,
        Ich mus doch mal nachfragen. Warum soll der test zwei mal gemacht werden?
        Der test ist 48h gültig.

        – Der  Antigentest darf nicht älter als 48 Stunden, der PCR-Test nicht älter ist als 72 Stunden sein. –

        Wenn ich mich nur für einen tagesausflug in frankreich oder in deutschland aufhalte und innerhalb der z.B. 48h wieder zurückreise müsste der erste test ja immer noch gültig sein. Oder ist der test abhängig wo ich ihn durchführe?

        Gruß
        Corinna

      • Ja, während der Gültigkeit des Testes kannst Du natürlich hin und her reisen – da hatte ich Dich dann wohl falsch verstanden, sorry. Schönen Urlaub! Hilke

  44. Hallo Hilke, per Zufall stieß ich kürzlich auf deine tolle und sehr informative Seite. Vielleicht kannst du, oder auch jmd. anderes mir eine Frage bezüglich des Impfausweises und der eingetragenen Impfungen gegen Covid 19 beantworten: Ist bei der Einreise nach Frankreich (ich werde mit dem Flugzeug fliegen) ein sogenannter alter Impfausweis aus Deutschland, also nicht der gelbe, internationale, akzeptiert? Ich habe noch den weiß/grauen, in dem alle Informationen nur auf Deutsch stehen.
    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.
    Viele Grüße Cornelia

    • Hallo Cornelia, in den Ausweis wurde doch das Label des Impfstoffes eingeklebt bzw. es mit Stempel und Unterschrift eingetragen – das verstehen die Franzosen, ganz egal, welche Farbe der Impfausweis hat! Schönen Urlaub, Hilke

      • Hallo Hilke,
        vielen lieben Dank für die Antwort. Ich hatte halt die Befürchtung, dass man den internationalen Impfausweis für die Einreise braucht und selbst beim französischen Konsulat in Hamburg konnte man mir meine Frage nicht beantworten.
        Viele Grüße und mach weiter so! Deine Seite macht richtig Lust auf la belle France!
        Cornelia

  45. Hallo, zuerst einmal ein Lob für die tolle Seite:) Wir wollen am 12.06. nach Korsika fahren. Teilweise liest man ja, dass für alle die nicht geimpft sind kein PCR Test mehr notwendig ist, sondern ein Antigen Test reicht. Leider finde ich dazu nur die eine oder andere Meldung in den Nachrichten, aber keine Bestätigung für offizieller Seite. Wir möchten uns das Geld für die PCR sparen, sind ja nicht gerade günstig, aber ein worst case möchte ich noch weniger bei der Fähre erleben, dass wir mit den Antigen Test nicht rein kommen. Gibt es dafür irgendwo einen link? Ich durchforste schon seit zwei Stunden alles, komme aber nicht weiter. LG aus Salzburg

    • Hallo Robert,
      für Frankreich gilt für Nicht-Geimpfte weiterhin die Testpflicht. Zugelassen sind ab 9.6. für Frankreich neben PCR- auch Antigentests. Die offiziellen staatlichen Seiten werden zum 9. Juni die neuen Regeln ebenfalls widerspiegeln. Hier das offizielle staatliche Dokument: dp_strategie_de_reouverture_des_frontieres_-_04.06.2021 (dp = dossier de presse) – es stammt von der Pressekonferenz vom vergangenen Freitag. Ob und wie weit auch Korsika die Regeln übernimmt, ist derzeit nicht klar. Jede Region und jedes Departement kann, je nach Ermessen und anbetracht der sanitären Lagen, weitere Regeln aufstellen.
      Viele Grüße, Hilke

  46. Liebe Hilke
    Vielen Dank für die sehr aktuelle Zusammenstellung der Informationen! 🙂 Wir werden am Freitag, 11.6., nach Korsika reisen und freuen uns, dass neu auch ein Antigen-Schnelltest möglich ist. Weisst Du womöglich, auf welche Art dieser Test “beglaubigt” sein muss? Könnte eine E-Mail oder SMS mit dem negativen Bescheid ausreichen? Wir haben leider bisher nirgends eine Testlokalität gefunden, bei welcher eine andere Art von Bescheinigung ausgestellt wird. Vielen lieben Dank für Dein Feedback und viele Grüsse!

  47. Liebe Hilke,
    ich bekomme im Sommer Besuch aus Frankreich und möchte natürlich Einiges mit ihnen unternehmen. In meiner Stadt heißt es immer: “die Schnelltests sind für Bundesbürger/innen kostenlos”. Wo können sich Franzosen schnelltesten lassen? Hast du eine Idee?
    Liebe Grüße Monika

  48. Eben kam gerade die Meldung im Radio, dass Frankreich (ab sofort?) keinen negativen PCR Test mehr verlangt, sondern, dass auch ein beglaubigter Schnelltest bei Einreise ausreicht.
    Außerdem werden die Ausgangssperre auf 23 Uhr ausgedehnt.
    Herzliche Grüße Judith

  49. Hallo,

    ab dem 9.6. sind ja auch Antigenschnelltests erlaubt. Wir werden 2 x die Woche auf der Arbeit getestet. NRW erkennt diese Tests als Gleichwertig an, hat jemand Ahnung ob diese Tests auch für die Einreise nach Frankreich gelten. Das Formular kommt vom Land NRW und ist in englischer und deutscher Sprache.
    Lg Olaf

  50. Hallo,

    „Kostenlose pcr tests für Urlauber“ für die Einreise oder Ausreise nach/von Frankreich?

    Mit der PCR Pflicht halten die ja Touristen ab.

    Wäre interessant, ob das auch für die Einreise geht, zumal wir vollständig geimpft sind. Ist es absehbar, dass das nach dem 30. Juni entfällt?

  51. Sehr schöne Seite, danke für die Mühe.
    Wenn ich daran denke, wie verschachtelt und teils veraltet und widersprüchlich die Infos im Bürokratendeutsch auf deutschen Webseiten sind zwischen RKI, AA, BMG usw.
    Ein Graus.
    Wäre gerne ab Pfingsten wieder mal nach F gefahren. Auf eine Runterstufung während der Reise zu hoffen, war mir zu heiss.
    So wartete ich bis Freitag 19h. Da hatte sich noch nichts getan und ich habe schweren Herzens meine Alternative Lago Maggiore gebucht für Pfingstsamstag. Auf der Fahrt hörte ich im Radio, dass F ab Pfingstsonntag nur noch Risikogebiet wäre.
    Man was habe ich mich geärgert über unsere Coronabürokratie, die die Pandemie nur verwaltet, als ob das Virus nur MO-DO von 8-17h und FR nur bis 14h aktiv wäre…
    Die Runterstufung kam am Pfingstfreitag ausgerechnet vor so einem neuralgischen Zeitraum erst 21:30h statt wie zuvor um 17:30h als Update auf der Webseite.
    Auch wenn ich es praktisch noch nicht kenne, scheint es mir den Infos nach hier in F trotz PCR einfacher zu sein mit den Regeln und vor allem dem Testen.
    Aus Erfahrung kann ich jetzt sagen, dass man in Italien und Schweiz ins Schwitzen kommt und viel Zeit verbringt mit Suchen von Testmöglichkeiten etc. Die Regelungen dort sind mindestens genauso kompliziert, schwer zu finden und regional zersplittert.
    Wenn auch in der Praxis vielleicht lockerer gehandhabt. Aber wenn dann an der Grenze doch mal jemand steht und anhält…
    In Sachen Test leben wir doch hier im Paradies. So kostet ein Schnelltest in Italien in der Apotheke 12€ statt 3€ wie hier. Der hier kostenlose Schnelltest ist in der Schweiz und Italien mit der Lupe zu suchen und kostet um die 50€. Und scheitert oft daran, dass tel. keiner rangeht, aber keine Onlinebuchung möglich ist oder dortige KV Nummern anzugeben sind usw usw…
    Oder Servicenummern vom Gesundheitsamt nicht von deutschen Handys erreichbar sind.
    Beispiel Schweiz: Die Touri Info von Locarno-Ascona nennt nur 3 Apotheken. 2 sind tel. nicht erreichbar, die 3. mit Onlineterminen hat den frühesten freien Termin Mitte Juni.

    • Hallo Thomas, ja, da raufe ich mir auch die Haare. Ich denke mitunter, das Terminieren von News ist politisches Kalkül… alle Runterstufungen kamen nachts, alle Hochstufungen tagsüber…

    • Guten Morgen , liebe Hilke ,
      habe soeben in der heutigen SUD-OUEST Ausgabe die Ankündigung des Transportministers gelesen , des Inhalts , dass ab dem 09.06.21
      bei der Einreise kein PCR für abschliessend Geimpfte erforderlich sei.
      Voraussetzung sei der GREEN Pass . Ja , nun habe ich aber nur den gelben !
      Vive l’Europe für seine Individualitäten .
      Liebe Grüsse Paul

      • Merci, Paul, für die Quelle… tja… genau das ist das Problem… ab 1. Juli nicht mehr, dann können die QR-Codes europaweit mit dem EU-Corona-Pass ausgelesen werden, der … typisch Europa, nun in jedem Land wohl anders heißen soll… lach…. sobald ich Fakten habe, steht’s auf der Seite!

      • Soll das tatsächlich so sein? Wäre klasse, wir sind vollständig geimpft und sollten dringendst mal nach unserem Haus sehen, waren jetzt schon seit September bniht mer dort. Die Mäuse tanzen auf den Tischen.

        Wo kann man die info nachsehen? Was ist green pass und gelber pass?

  52. Hallo Hilke, wir wollen am 17.-31.7. an die Côte d’Azur reisen. Ich weiß, dass wir alle einen negativen PCR Test zur Einreise brauchen. Was ich nicht verstanden habe ist, wie das mit den kostenlosen Tests für Urlauber läuft. Können wir uns bei der Einreise nach Frankreich grenznah dort kostenlos testen lassen? Müssen wir uns vorher registrieren?
    Liebe Grüße Judith

      • Danke Hilke für deine schnelle Antwort.
        Es geht mir um den PCR Test, den man zur Einreise braucht. Bei einer 4-köpfigen Familie ist das ein nicht unerheblicher Geldposten. Es geht mir darum, ob Frankreich diese Einreise-Tests auch zahlt und für Touristen kostenlos anbietet.

      • Ok, danke dir.
        Dann ist das Versprechen der französischen Regierung leider irreführend.
        Danke für dein Engagement und Herzliche Grüße

  53. Liebe Hilke, nochmal danke für die unzähligen Infos, so gut findet man es nirgendwo anders. Falls man sich tatsächlich in Frankreich noch testen lässt, vor der Rückkehr, eine Frage:
    Ich hab das Anmeldeformular grad durch deepl “laufen lassen”. Deepl ist wirklich perfekt für alle Sprachprobleme 🙂
    Was müsste man denn unter “La ou les raisons pour laquelle je me fais dépiste” ankreuzen, wenn man den Test für die Rückreise machen will? Den letzten “Ich möchte aus eigener Initiative heraus untersucht werden”?
    Liebe Grüße Katrin

  54. Ich habe nun in der Kommentaren gelesen, dass Frankreich für Touristen kostenlose PCR Tests anbietet. Ist dies schon aktuell?

    Wenn ja, wie funktioniert dies denn? – und last but not least, erstmal muss ich ja OHNE Test einreisen, wie geht das?

  55. Hallo, muss auf dem PCR Test auch die Personalausweisnummer oder Reisepassnummer stehen, wenn ich mit dem Auto über die Grenze fahre?

    • Liebe Simone, Frankreich wird zum 1. Juli wie wie gesamte EU einen Corona Impfpass einführen. Er soll EU weit einheitlich alle impfen und Test-Daten auflisten. Bis zu dessen Einführung wird auf dem PCR-Test einzig dein Name und das Testdatum angezeigt. Hinterlegt beim Test sind die Daten, die du bei der Anmeldung angegeben hast.Viele Grüße, Hilke

  56. Hallo erst einmal vielen Dank für die vielen Infos. Ganz toll, dass diese Seite existiert. Ich habe eine kurze Frage wegen den Übernachtungen. Der ADAC schreibt, dass man einen Negativtest in den Unterkünften vorweisen muss. Wir wollen den Loire Radweg fahren und übernachten dementsprechend in verschiedenen Unterkünften. Ist dann jedes mal ein neuer Test von Nöten oder genügt der einmalige Test den wir bei der Einreise nach Frankreich mit uns führen. Vielen Dank für die Antwort. Liebe Grüße Christiane

    • Liebe Christiane,
      aus eigener Erfahrung – ich bin seit 3. Mai on tour – kann ich Dir berichten, dass keine Tests vorgelegt werden müssen. Viele Grüße, Hilke

      • Hallo Hilke,
        In Österreich sind ja Nachweise auf neutralisierende Antikörper 3 Monate gleichwertig wie ein negativer Antigen Test.
        Sind diese in Frankreich für Hotel, etc. auch gültig?
        Liebe Grüße Günter

      • Lieber Günter, Du benötigst für Hotels oder Restaurants keine Testnachweise. Der Test – PCR oder Antigen – wird nur für die Einreise gefordert. Genesenennachweise werden auch akzeotiert; sie dürfen maximal sechs Monate alt sein.
        Viele Grüße, Hilke

  57. Hallo Hilke, zuerst mal eine MEGA Super Seite die richtig Vertrauen schafft!

    Wir sind Frankreich Liebhaber und wollen diese Woche nach Frankreich fahren und Deine Sete nehme ich mit.

    Es geht hier viel um die PCR Tests, aber eine Frage bleibt offen:

    Wie ist das bei der Ausgangssperre wenn ich es nicht schaffe, von frühs 6.00 Uhr bis Abends 21.00 Uhr von Mühlhausen an meinem Zielort in Südfrankreich zu sein?

    Wenn ich übernachten muss, kann ich das in meinem VW Bus mit Bett machen und darf einfach nur nicht raus, ist das sicher ok für die Polizei, oder muss ich eine Unterkunft buchen?

    Gilt das auch für Campingplätze die ja privat sind?

    Darf ich überall stehen z. B. Autobahn Raststätte oder Womo Stellplatz?

    Was ist zu beachten?

    Oder darf es kein öffentlicher Platz sein und muss privat?

    Auch sind wir oft mehrere Tage unterwegs um auch mal einen Ort anzusehen, ich möchte nicht durchfahren müssen.

    Lieben Dank für Deine Antwoort auf die ich sehr neugierig bin.

    Die Strafe bei Einreise ohn PCR Test habe ich gelesen mit 135 Euro und dass man heimgeschickt wird.

    Ich habe mich heute zum Test angemeldet, vermeide den aber wenn es geht.

    Wie ist das bei der Rückreise, ist hier unebdingt der Test erforderlich?

    Man kann ihn in Frankreich aber auch 48 Stunden danach zu Hause machen lassen, habe ich das so richtig verstanden?

    Meine Frau muss gleich in die Arbeit am Montag nach dem Wochenende wo wir heimkommen.

    Darf sie in die Arbeit noch bevor der Test gemacht bzw. ausgewertet ist oder müssen wir in Quarantäne?

    Muss man sonst rechtzeitig – frühzeitig nach Hause fahren um den Test vor Arbeitsbeginn haben?

    Die Urlaubszeit ist halt auch begrenzt.

    Die 72 Stunden sind ja nur auf die Einreise bestimmt, aber wie prüfen die das im Hinterland?

    Danke für Deine Geduld zum lesen, aber vielleicht inetressiert es ja auch den einen oder anderen Mitleser.

    Liebe Grüße Wolfgang 🙂

    • Hallo Wolfgang, danke für Deine Fragen. Auf der Hinreise müsst ihr um 21 Uhr mit eurem Camper irdgendwo stehen, wo es gestattet ist – Campingplatz, Rastplatz oder privater Grund. Ob Du zum Zeitpunkt des Grenzüberganges getestet warst, wird stichprobenartig kontrolliert – an der Grenze, vor Supermärkten, an Mautstellen, an Verkehrskreiseln von Landstraßen,
      Bei der Rückkehr kannst Du Dich auch in D testen lassen, was allerdings teurer ist als in F, wo ab 9. Juni für Urlauber kostenlose Tests angeboten werden. Zur Arbeit darf Deine Frau nur, wenn sie nachweislich negativ getestet ist. In F erhältst Du das Testergebnis innerhalb von 6-12 Stunden.
      Test vermeiden schreibst Du… keine gute Idee… und ziemlich risikoreich…. Ich rate Dir davon ab. Es gibt ja auch Gurgel-PCR-Tests, die sind angenehmer als das Stäbchen in Rachen und/oder Nase. Liebe Grüße! Hilke

  58. Hallo liebe Hilke, auch ich danke für Deine vielen Informationen und die Arbeit die Du für uns alle machst. Nun habe ich aber auch eine Frage. Ich will mit dem Wohnmobil in den Pyrenäen von Frankreich nach Andorra, nach Spanien und wieder zurück nach Frankreich. Bedeutet dies, dass ich auch da bei der Einreise von Spanien nach Frankreich immer einen PCR Test benötige, oder gilt dies als normale Reise, denn ich fahre ja mehrfach über Grenzen. Wenn das bei jedem Grenzübertritt der Fall ist, werde ich die Rundfahrt wohl anders planen. Danke für eine Information und liebe Grüße Karl-Heinz

    • Lieber Karl-Heinz, Frankreich benötigt auch bei der Rückreise ja Andorra oder Spanien einen Test. Allerdings kann dieser Test 72 Stunden alt sein. Ein Tipp: wähle deinen Standort in den Pyrénees-Orientales oder in Aude – dann bist du von der Testpflicht im Rahmen des kleinen Grenzverkehrs befreit beim Besuch von Andorra. Herzliche Grüße, Hilke

  59. Hallo an alle Frankreich Experten, wie bewertet ihr basierend auf euren Erfahrungen die Chancen, dass Frankreich ab Juni ggf. mit Italien gleichzieht und “nur” Antigen-Tests für die Einreise reichen (statt den umständlichen und teuren PCR-Tests)?

    • Hallo Juli, ich halte es für ziemlich unwahrscheinlich, das Frankreich in der Urlaubssaison (9. Juni – 30. August) kostenlose PCR-Tests für Urlauber anbietet. Das geht ruckzuck, ist sehr gut eingespielt, das Ergebnis in 6-12 Stunden da – und getestet wird oft kostenlos oder mit viel geringeren Gebühren als in vielen andren europäischen Ländern. Frankreich dringt darauf, das Testen zu vereinheitlichen – und fordert die anderen EU-Staaten auf, die Preise für Tests zu senken. Diese Politikstrategie zeigt meines Erachtens, dass Frankreich bei den PCR-Tests bleiben will. Viele Grüße, Hilke

      • Vielen Dank für deine Einschätzung! Ich hatte gehofft, dass ggf. doch noch die Antigen Schnelltests reichen zur Einreise, weil sie hier in Deutschland einfacher zu bekommen sind, aber nützt ja nix. 🙂

      • Wie soll denn ein kostenloser Test für die Einreise funktionieren? Ich brauche doch den Test, um überhaupt (legal) einreisen zu dürfen, also darf ich mich ja nicht IM Land testen lassen. Was ist mit den Geimpften? Es gibt ein Gerücht, wonach der PCR-Test im Rahmen der Lockerungen zum 9. Juni für Geimpftennicht mehr notwendig sein soll?
        Danke für die vielen Infos!
        Ralf

      • Hallo Ralph, diese Gerüchte kenne ich. Es wird aber frühestens mit der Einführung eines EU weiten Gesundheits Pass ist wie immer er auch heißt möglich sein dass das testen vereinheitlicht wird und gegebenenfalls dann auch die Bedingungen für die Einreise nach Frankreich sich ändern. Frankreich bietet kostenlose Tests für Touristen an, damit Urlauber nicht doppelt belastet werden – sondern nur einmal vor der Einreise die Testgebühr zahlen müssen, nicht aber bei der Rückreise in die Heimat. Viele Grüße, Hilke

    • Lasst doch bitte mal die Hilke mit den immer gleichen Fragen in Ruhe.
      Lest bitte die vielen Antworten. Auch wenn man über den Mond mit dem Raumschiff einreist muss man einen PCR Test machen

      • Genau, viele sind einfach zu “bequem” dazu .Wir sind am Samstag über Mühlhausen mit PCR-Test (Deutsch/Englisch) ohne Probleme in die Provence gekommen und können uns dort ohne Probleme bewegen! Vielen Dank an Hilke für ihre Arbeit
        ( Spende folgt :-)!

        Lg aus Goult

        Marion

      • Danke, liebe Marion, für Deine Spende! Ist angekommen und trägt dazu bei, die aufgrund der Zugriffszahlen immens gestiegenen Hosting-Kosten zu finanzieren. Merci! Hilke

  60. Hallo zusammen,
    ich habe jetzt nicht allen Kommentare lesen können, aber es scheint mir, dass das Thema “Impfen” und “Impfpass” bei den Tests überhaupt nicht vorkommt. Da scheint in der Konsequenz wieder jeder sein eigenes Süppchen kochen zu wollen.
    VG der MIcha

      • Hi, Hilke
        das finde ich völlig in Ordnung das die Franzosen und Spanier einen PCR Test bei Einreise verlangen,
        wie du schon richtig gesagt hast Geimpfte müssen nicht Virenfrei sein…
        Für die Einreise nach Deutschland reicht dann aber eine Impfbescheinigung aus von daher ist es nicht falsch eine Vorhandene mitzunehmen….
        Ob sich bis zum Juli noch was daran ändert bleibt weiterhin spannend… denn dann wollen wir wieder in die
        Pyrénées-Orientales ….

      • Hallo Søren,
        Ja, da hast du recht. Ich empfehle grundsätzlich jedwede Impfung-Bescheinigung, sei es von der ersten oder von der zweiten Impfung, mitzunehmen und stets dabei zu haben. Viele Grüße,Hilke

  61. Hallo Hilke, wir fahren Ende Juni nach Südfrankreich mit dem Motorrad in 3 Etappen. Danach sind wir 4 Tage am gleichen Ort in der Provence. Brauche ich den Test nur am 1. Tag wenn ich einreise? Falls ich am 2. Tag kontrolliert werde, reicht da die Rechnung vom Hotel, dass wir schon seit einem Tag in Frankreich sind. Benötigt man in Frankreich auch vor jedem Restaurant Besuch einen negativen Test? Auf der ADAC-Seite steht folgender Text:
    Ab 09. Juni gilt – Auch Touristen aus Nicht-EU-Staaten dürfen wieder in Hotels und Pensionen einchecken. Dazu müssen sie entweder einen negativen PCR-Test oder den Nachweis einer vollständigen Impfung bzw. einer überstandenen Corona-Infektion vorlegen.
    Gilt das auch für EU-Bürger?
    Ich danke Dir sehr für eine Antwort.
    Grüße aus dem Schwarzwald
    Gabi

    • Hallo Gabi,
      Du brauchst den PCR-Test zur Einreise, nicht mehr, wenn Du im Land bist. Bei Restaurantbesuchen oder Hotelübernachtungen musst Du keine neuen Tests vorlegen. Du muss in Gaststätten und Museen Deine Daten angeben, damit ggf. eine Kontaktverfolgung erfolgen kann. Näheres zu Urlaub in Frankreich steht in einem neuen Beitrag, der am 1. Juni online geht. Viele Grüße, Hilke

  62. Guten Tag,
    wir möchten aus der Schweiz nach Deutschland für eine Woche reisen, reichen die Schnelltests für die Hin- und Rückreise aus, bzw. muss man dann nach einer Woche auch einen Schnelltest machen lassen?
    und 2 Frage noch: Anfang Juli fliegen wir nach Frankreich für ein paar Tage, kann man auch an der Grenze zu Schweiz sich in Frankreich testen lassen, also einen Schnelltest machen und braucht man einen Test für die Rückreise?
    gibt es am Flughafen in Nantes ein Testzentrum für die Rückreise oder nicht?

    vielen Dank im Voraus.
    Grüsse

  63. Hallo, kann ich mit einem 9-Sitzer-Bus mit 9 Personen aus verschiedenen Haushalten in die Provece reisen? Reisebeginn 16. Juni 2021.
    Wäre sehr dankbar für einen Hinweis.

  64. Hallo Hilke, ich weiß nicht, ob ich mich schon bei dir bedankt habe aber es ist auch ein 2. Mal wert. Du führst uns schon im 2.Jahr sicher nach Frankreich. So haben wir in beiden Jahren unseren Urlaub sofort auf das frühstmögliche Einreisedatum umgebucht (regulär sind wir Anfang Juni “dran”). Falschmeldungen auch in den öffentl. rechtl. Sendern zu Einreisebedingungen/-datum verunsichern mich nicht bzw. ich rufe sofort deine sehr übersichtliche Zusammenstellung auf und alles ist gut.

    • Hallo Bettina, danke. Ich vertraue auf das, was die offiziellen staatlichen Stellen in Frankreich offiziell sagen. Das steht dann im Blog mit Links. Bises & schönen Urlaub! Hilke

  65. Hallo und Danke für die vielen hilfreichen Tipps und Informationen. Eine Frage blieb bei mir bisher offen bzw. nicht zweifelsfrei beantwortet:
    Muss der PCR-Test in Papierform vorliegen oder kann ich den bei Einreise in Frankreich auch digital vorzeigen (Mail auf Tablet, Handy) Die Selbstauskunft habe ich ja als Schriftstück dabei, nur wollte ich nicht erst zu Hause losfahren, wenn das Testergebnis da ist da ich bis zur Grenze nach F noch ca. 800km fahren muss und dann weiter nach Spanien möchte.

    Vielen lieben Dank vorab !

  66. Hallo,
    ebenfalls erst einmal herzlichen Dank für die vielen Hinweise.
    Ich werde auf einer Konferenz in Lyon und Marseille sein Anfang Juni und mit der Lufthansa hin wie auch zurück reisen.
    PCR Test in Deutschland kein Problem, aber in Marseille habe ich jetzt über den Link diese Webseite Anbieter gefunden, aber keine der Seiten ist auch nur annähernd auf Englisch und hinzu kommt, da wie erwähnt der negative Test nur auf französisch ausgestellt wird. Hat jemand in dem Bezug mit der Lufthansa und PCR Testzentren schon Erfahrungen gemacht?

  67. Liebe Hilke und liebe all Ihr Frankreichverrückten,
    ich höre unser Lieblingsland von Stunde zu Stunde lauter nach mir rufen. Naja, eigentlich schreit es schon geradezu nach mir…
    Und ich denke ich werde mich dann in 2 Wochen mal wieder auf den Weg machen.
    Was ist denn eigentlich, wenn der Test in Frankreich, den ich für die Einreise nach D mache , positiv ausfällt?
    Darf ich dann trotzdem nach Hause fahren, um dort in Quarantäne zu gehen(wäre ja irgendwie absurd…) oder werde ich an Ort und Stelle direkt aus dem Verkehr gezogen?

    Oder empfiehlt es sich grundsätzlich, ohne Test nach D einzureisen, um ihn dann am nächsten Tag direkt nachzuholen…

    Liebe Grüße,
    Holger

    Schon verrückt, dass ich mir mehr Gedanken über das Testprocedere mache, als über das Reiseziel (da kommen nämlich alle Regionen in Frage, Hauptsache endlich wieder französische Luft atmen)

    • Hallo Holger, Du darfst nach Hause, musst aber dann sofort in Quarantäne und Dich isolieren sowie das zuständige Gesundheitsamt informieren. Drücke Dir die Daumen, dass die Tests stets negativ bleiben! Alles Gute, Hilke

  68. Hallo Hilke,

    danke für deine tolle Informationsseite und deinen Einsatz hier.
    Was ich noch nicht herausgefunden habe: Kann ich selbst entscheiden, ob ich einen Speicheltest mache? Dieser Nasenabstrich ist doch unangenehmer. Wenn ich richtig informiert bin, gelten beide gleichberechtigt als Negativ-Nachweis.

    Ich hoffe du kannst hier weiterhelfen.

    Gruß Thomas

  69. Hallo Hilke
    Besten Dank für die vielen Infos. Wir merden anfangs April 1 Woche auf der Saone rumschippern. Die Anreise erfolgt mit dem Auto aus der Schweiz. Aktuell benötigen wir einen PCR-Test bei der Einreise. Soweit klar.
    Auf der Webseite diplomatie.gouv.fr steht folgendes geschrieben:

    “Sie müssen dem Beförderungsunternehmen und den Grenzkontrollbehörden folgende Dokumente vorlegen können:

    eine eidesstattliche Erklärung darüber, dass:
    Sie keine Symptome einer Infektion mit Covid-19 aufweisen;
    Sie Ihres Wissens innerhalb der vierzehn Tage vor Ihrer Reise keinen Kontakt mit Personen hatten, bei denen eine Infektion mit Covid-19 bestätigt wurde;
    Sie akzeptieren, dass bei Ihrer Ankunft in Frankreich, wenn Sie über 11 Jahre sind, ein virologischer Test zum Nachweis von SARS-CoV-2 durchgeführt wird.
    Für alle Reisenden ab 11 Jahren: ein negativer PCR-Test, der maximal 72 Stunden vor Abflug durchgeführt wurde.”

    Heisst das, dass wir uns in Frankreich nochmals testen lassen müssen??

    Besten Dank für Deine Bemühungen

    Gruss Mike

    • Nein, Mike. Ihr müsst bei der Einreise nach Frankreich bereits den Test vorlegen und könnt ihn nicht danach vorlegen – anders als in D, wozu ihr 48 Stunden Zeit habt. Also: Test und Selbsterklärung an der Grenze dabei haben – und dann frohes Schippern! Hilke

  70. Hallo Hilke
    wir möchten im Sommer von der Schweiz nach Spanien reisen.wir sind geimpft. Braucht es einen PCR Test für die Durchreise Frankreichs, da wir ja nur auf der Transitroute fahren.Besten Dank für Deine Antwort.

  71. Hallo und guten Morgen!

    Hilke ich bedanke mich erstmal für Ihre Mühen, die Seite ist grandios!

    Nun habe ich mehrere Fragen.

    Wir, vier waren alle letztes Jahr mit Corona infiziert, mittlerweile natürlich genesen und geimpft. Wir benötigen also nur eine Impfung. Ist bzlg. der Einreise etwas geplant, dass diese Personen keinen PCR-Test mehr benötigen? Kann ich auch mit dem internationen Impfausweis (gelb) einreisen?

    Wenn ich grenznah wohne, könnte ich doch rein theoretisch den PCR Test in einem Zentrum in Frankreich machen lassen oder habe ich da einen Denkfehler? (Bin Deutsche / Baden-Württemberg) Mich schrecken einfach die PCR Test Kosten ab, wir sollen für die Tests, insgesamt 400 Euro zahlen.

    Entschuldigung für die vielen Fragen.

    Vielen Dank!

    Liebe Grüße

    Nadja

    • Hallo Nadja, für Geimpfte und Genesene gibt es keine Ausnahmen bei der PCR-Testpflicht, da auch sie immer noch wieder Coronaviren übertragen können. Die Tests kannst Du auch in Frankreich machen, wenn Du Dich an den 30 km-Radius beim kleinen Grenzverkehr hältst. Viele Grüße! Hilke

  72. Guten Morgen zusammen. Erst einmal danke fürs zusammenfassen der Corona Informationen in diesem Blog. Wir reisen demnächst das erste mal nach Frankreich und sind für jede Information und Hilfe sehr dankbar.

    Gibt es die Formulare für die Corona Testzentren auch in englischer oder sogar deutscher Sprache? Gibt es für die Anmeldung in Testzentren irgendwo etwas auf Englisch oder Deutsch oder gibt es bis auf google Übersetzungshilfen? Besten Dank schonmal für weitere Infos. Chris

    • Hallo Chris, leider nein – alles läuft auf Französisch, meines Wissens. Aber jüngere Franzosen können inzwischen auch mitunter Englisch. Im Internet kann ich Dir deepl.com als Alternative zum Übersetzuen empfehlen, sehr gutes Online-Tool! Alles Gute, Hilke

  73. Vielen herzlichen Dank für die vielen hilfreichen Informationen!
    Ich würde gerne auch zwei Fragen stellen.
    1. zum PCR Test: ist für die Einreise nach Frankreich ein PCR Test in deutscher Sprache ohne Ausweisnummer ausreichend?
    Oder muss der Test in englischer bzw. französischer Sprache sein? Muss die Ausweisnummer auf dem Test vermerkt sein?

    2. zur neuen Virusvariante in Bordeaux: diese Frage ist natürlich sehr spekulativ, ich würde mir aber trotzdem gerne Rat einholen 🙂
    Wie wahrscheinlich ist es, dass (Süd)Frankreich vom RKI als Virusvariantengebiet eingestuft wird? Dies würde zwingende Quarantäne von 14 Tagen nach Wiedereinreise nach Deutschland bedeuten.
    Wir sind sehr unsicher, ob wir eine Urlaubsreise nach Frankreich wagen können.

    Vielen Dank schon einmal im Voraus für Ratschläge und Tipps.

    Viele Grüße, Anna

    • Hallo Anna, leider weiß ich nicht, wie in D die Testergebnisse auf dem PCR-Test gezeigt werden. Wichtig ist, dass dort Dein Name so erfasst ist, wie er im Ausweis steht – und das Wort “negativ” dort auftaucht. Zu Bordeaux: Ich würde derzeit keine Städtereise planen. Sondern kleine Orte besuchen, mich in der Natur, am Strand, in den Bergen, einfach draußen, aufhalten – dann ist von der Ansteckungsgefahr das Risiko so, dass ich Urlaub in Frankreich machen würde. Die Variante, die in Bordeaux aufgetaucht ist, soll nicht ansteckender sein als all die anderen Mutationen der Coronaviren, wird hier gesagt. Bises, Hilke

  74. Hallo Hilke
    Erstmals tolle Seite von dir, bravo 😊
    Wir sind wohnhaft in der Schweiz – Wallis und fahren eigentlich oft ins Elsass… Wie verläuft es, den beim Grenzübertritt müssen wir ja den PCR Test vorlegen? D.h und verstehe ich so, dass wir uns nicht in Frankreich testen lassen können? Oder wie wäre der Ablauf?
    Danke für die Rückmeldung
    Einen schönen Pfingstsonntag

  75. Hallo Hilke,
    Mich als kleinen Reiseveranstalter würde interessieren, wann ohne PCR-Test Kurztouren wieder realisiert werden können, denn den teuren Test wollen meine Kunden nicht bezahlen. Habe auch schon versucht, über Botschaft Infos zu bekommen, aber kein Durchkommen.
    Meine Frau und ich sind wie du auch sehr frankophil, haben in Lothringen eine résidence secondaire und sind seit 1990 mit Gruppen unterwegs.
    Wir können es kaum erwarten, wieder zu reisen!
    Vielleicht hast du noch einen Rat?
    Herzlichen Dank im Voraus
    Lg aus dem Hochschwarzwald
    Uli und Geli Konopka

  76. Hallo Hilke, hallo an die nordwestlich wohnenden, die schon in F sind,
    Thema PCR Test, ich suche bestimmt seit ner Stunde, wo es Tests gibt von Ostfriesland bis etwa Trier, in D gibt es leider keine vernünftige Webseite wie in F mit Listung aller Teststellen, von den Pinunsen mal zu schweigen, vive la France, du hast es besser, aber nützt ja nüscht.
    Daher zwei Fragen:
    einmal an Hilke (kleine Spende per paypal dazwischen erledigt heute ;), ob eine englische Doku des Testergebnisses reicht – mehr als d und englisch scheint schwierig zu sein. Oder muss das frz. sein?
    Und an die bereits gereisten, falls einer eine Teststelle vom Norden Richtung Trier kennt, die auch flott erledigt, wäre schön und leider leider sind die Flughafenstellen alle keine! Option für uns, da wir mit Wohnmobil reisen, deshalb brauchen wir auch noch eine dafür geignete Parksituation.
    Grüße
    Sabine

    • Hallo Sabine, das Wichtigste am Test ist, dass darauf “negativ” steht – und dieser Begriff ist im Blog Englisch wie Frz. dem Deutschen sehr ähnlich. Mehr interessiert bei der Kontrolle nicht – und natürlich die Uhrzeit auf dem Testbericht. Alles Gute und merci ! Hilke

  77. Hi…beim zurück fahren von Frankreich nach Deutschland reicht ja ein Selbsttest richtig? Dass heißt, ich könnte den Selbsttest bei der Kontrolle direkt machen..oder muss ich dennoch in Frankreich es durchführen lassen ? Lg….und danke für deine Beiträge. Die helfen sehr..

    • Lieber Thommy, bitte poste steht nur einmal deinen Kommentar. Ich erhalte am Tag am Tag mehr als 60 E-Mails zu dem Thema Corona sowie zahlreiche Kommentare. Da schaffe ich es wirklich nicht, sofort zu antworten. Danke für dein Verständnis.Deine Frage ist auch im Blog Beitrag beantwortet unter dem Punkt Einreise beziehungsweise Rückreise nach Deutschland. Dort ist aufgeführt welche Tests gelten und zwar PCR- oder Antigen-Tesst. Genauere Infos zu den Test findest du auf der RKI Webseite unter dem Punkt der Risiko-Liste wo genau aufgeführt ist welche Standards die Schnell-Test haben müssen, damit sie zur Einreise genügen. Selbsttests sind nicht gestattet zum Nachweis der Corona-Freiheit.Oh da besteht ein zu großes Risiko, dass sie nicht korrekt gemacht werden und so ein negatives Test Ergebnis herbeigeführt werden könnte. Viele Grüße, Hilke

  78. Liebe Hilke,
    danke für deine tolle Seite und die vielen Ratschläge!! Wir möchten über Pfingsten nach Frankreich fahren – eigentlich von Köln aus über Belgien. Die Einreisebedingungen aus Deutschland habe ich gelesen (PCR-Test und Erklärung). Wird es noch komplizierter, wenn mit Belgien als weiteres Land ins Spiel kommt?
    Danke schon mal vorab und liebe Grüße!

    • Hallo Gisa,
      ihr fahrt ja durch Belgine im Transit nur durch – oder wollt ihr da übernachten? Ähnlich der deutschen Einreiseanmeldung zur Kontaktverfolgung gibt es in Belgien die Passenger Locator Form, die ihr vor der Einreise ausfüllen müsst.Schau mal hier für die Corona-Infos zu Belgien: https://diplomatie.belgium.be/de. Viele Grüße, Hilke

    • Hallo Gisa,

      wenn ich die belgischen Bestimmungen richtig verstehe, müsstest Du bei der Durchreise durch Belgien keine Passenger Locator Form (PLF) mit Dir zu führen. Du hälst Dich weniger als 48 Stunden in Belgien auf, mal vorausgesetzt, es gibt keinen Megastau ;o)

      Siehe dort:

      https://travel.info-coronavirus.be/de/public-health-passenger-locator-form

      Sollte ich die falschen Schlüsse ziehen, bitte unbedingt korrigieren.
      Wir wollen nämlich Mitte Juni über Belgien in die Bretagne, ebenso 2 Wochen später zurück.
      Daher ist es die selbe Konstellation wie bei Euch.

      Schöne Tage … denkt positiv, bleibt negativ!

      Grüße von Rüdiger

  79. Hallo Hilke
    Ich möchte am 12.06. nach Südfrankreich in die Ferien gehen. Ich komme aus der Schweiz und wohne sehr nahe an der französischen Grenze – im Palmrain bei St. Louis gibt es ein PCR Testcenter – kann ich mich dort als Schweizer anmelden zum testen und wieviel kostet mich das?

    Vielen Dank für deine Bemühungen und viele Grüsse aus Basel

  80. Eine ausgezeichnete Auskunftsplattform die ganz sicher viel Mühe macht.
    Ich darf nur anmerken, dass D und A für die Einreise den Impfpass mit den zwei erfolgreichen Impfungen dem PCR Test gleichsetzen, die Frage ist nur warum dies F nicht auch so macht?????

  81. Liebe Hilke
    In der Schweiz gibt es einen offiziellen PCR-Test zum Gurgeln. Wird danach auch ins Labor geschickt. Ist dieser Test in Frankreich gültig? Gemäss Testlabor ist dies ein offizieller PCR-Test.
    Liebe Grüsse
    Sonja

  82. Hallo Hilke, ich fliege am 2.6. über Paris nach Lyon, Weiterreise dann nach le Puy en Velay. Für den erforderlichen PCR Test am vorherigen Tag habe ich einen Termin. In Frankreich werde ich den Pilgerweg Via Podiensis gehen. Für den 23.06.habe ich den Rückflug gebucht. Dieses Mal dann mit Zwischenlandung in Amsterdam. Ich werde mich vorher noch testen lassen aber, wird der französische Test für den Weiterflug zurück nach München akzeptiert? Ich bin zwar auch komplett geimpft, was mir aber für die Reise und Flüge nichts nützt oder? Übrigens, tolle Berichte etc. Als sehr langjährige Frankreich Freundin kommt da immer gleich die Sehnsucht hoch bei jedem Artikel. Danke für die Rückmeldung, salut Barbara

  83. Gibt es eigentlich schon Aussichten ob und wann in Frankreich die Pflicht für PCR Tests entfällt?
    Hintergrund ist, natürlich neben den hohen Kosten in Deutschland, dass es problematisch ist den so zeitkritisch hinzu bekommen, Testzentren für PCR-Tests gibt es in meiner Region nicht, und beim Hausarzt bin ich aus Erfahrung skeptisch das Ergebnis pünktlich bekommen zu können. Wir wollen Mitte Juli nach Frankreich, meine Frau und ich sind bis dahin zwar längst zweimal geimpft, aber meine Kinder im allerbesten Fall höchstens einmal.

    • Hallo Marcus, die Testpflicht wird wohl erst einmal bleiben, da auch geimpft Überträger von Corona-Viren sein kommen können. Falls ich etwas ändert, steht es sofort im Update . Viele Grüße

    • Es kommt ja noch dieses Formular dazu, dass man ausfüllen und mitführen muss, verlangen dies eigentlich auch schon die Fluggesellschaften beim Check-in?
      Salut Horation

      • THallo Horacio, ja, dieses Formular brauchst du immer. Allerdings haben Fluggesellschaften mit unter ein eigenes Formular. Herzliche Grüße, Hilke

  84. Hallo Hilke
    tolle Seite mit vielen Infos.

    Ich habe ein Frage bezüglich Durchreise.
    Ich möchte am Freitag den 21.05. in Mulhouse die Grenze passieren.
    und in weniger als 24 Stunden Frankreich durchfahren. Einreise nach Spanien und dann weiter nach Portugal.
    Ich habe meinen Wohnsitz in Deutschland und portugiesischen Pass.
    Gemäss Aussagen im Internet ist dann kein PCR Test notwendig.
    Ich habe auf den öffentlichen Seiten nachgeschaut, bin mir nicht sicher ob das so auch wirklich stimmt.
    Gemäss weiteren Aussagen darf man dann auch nachts auf der Autobahn fahren (trifft dann auf den Punkt Umzug zu).
    Kannst du mir eine Aussage dazu machen?

    vielen Dank
    grüsse
    Cristiano

  85. Hallo,
    eine kurze FRage wegen der Durchreise hätte ich. Wenn ich aus Spanien zurückfahre, brauche ich dann einen Test, oder ist der TRansit durch Frankreich ohne Test möglich?

  86. Hallo Hilke,
    Wir wohnen in Saarbrücken und wollten eventuell am 28.05.21 nach Gruissan reisen. Ist es es möglich und anerkannt, da wir nahe an der Grenze wohnen, den zur Einreise benötigten PCR Test, einen Tag vor Abreise in Frankreich machen zu lassen? (Da der PCR Test in Frankreich wesentlich günstiger ist als in Deutschland). Bei der Rückreise im Juni müssten wir dann hoffen, dass die Gebietseinstufung sich geändert hat und wir aufgrund der Genesenheitsbescheinigung keine weiteren Einreisebedingungen erfüllen müssten.
    Grüße Britta

    • Hallo Britta, das ist eine ungewöhnliche wie geschickte Idee, denn im kleinen Grenzverkehr könnt ihr ja rüberhüpfen. Denkt bitte an die Selbsterklärung – sie ist die Ehrenerklärung zur Covid-Freiheit, die die Zeit zwischen Test und tatsächlicher Einreise abdeckt. Schönen Urlaub! Hilke

  87. Hallo Hilke, leider taucht mein Kommentar nicht mehr auf. Vielen Dank für deine Hilfe mit diesem Artikel und in den Kommentaren.
    Wir möchten am Dienstag 29.6. mit dem Flugzeug aus Toulouse ausreisen. Der Flug geht sehr früh. Wenn wir einen PCR-Test am Vortag machen, wird das mit dem Testergebnis ja sehr knapp. Hast du Erfahrungen mit der Testdauer? Man liest überall ja nur etwas von 24h.

    Am Sonntag zuvor möchten wir vom Zelten in Toulouse irgendwo unterkommen. Dafür braucht es ja auch einen PCR Test oder ist Air BNB möglich wo man keinen Test braucht?
    Diesen PCR-Test müssten wir dann ja am Samstag machen, haben die Testzentren über das Wochenende geöffnet?

    Du hast geschrieben eigentlich müssten sie kostenfrei sein, aber in der Realität sähe es anders aus. Hast du eine Größenordnung, welche Kosten etwa auf uns zu kommen könnten?

    Vielen Dank!

  88. Salut Hilke,
    wir sind seit dem 4.5. in unserem Haus in St.Paulet de Caisson (Gard, Ardèche, Rohne…)
    Die Einreise hat mit PCR Test zwar hektisch und unter gr. Zeitdruck wegen der Ausgangssperren,
    aber ohne Kontrolle geklappt. Wir müssen jetzt am 24.5.
    wieder in Krefeld (NRW) sein und ich bin gerade super verunsichert, weil seit dem 13.5. neue
    Einreiseregelungen des Bundes gelten und ich befürchte, jetzt mit einem Schnelltest in F zwar einreisen zu können-
    aber dann in Quarantäne zu müssen und riesen Ärger mit dem Arbeitgeber bekommen zu können.
    Wenn die Festlegung von Hochinszidenzgebiet F bis nächste Woche NICHT aufgehoben wird…
    Wie ist da deine Einschätzung ?? Werde ich mit franz. Test und der dig. Einreiseanmeldung zurück können
    ohne Quarantäne ?
    Viele aufgeregte Grüße und MERCI bien für eine Antwort im Voraus
    Karin Besser

    • Hallo Karin, die Zahlen gehen auch in Frankreich runter, seit mehr als einer Woche ist die Inzidenz unter 200, schon letzten Freitag hätte das RKI als normales Risikogebiet runterstuften können, zumal auch der R-Wert inzwischen bei 0,7 liegt. Hoffen wir auf den 21. Mai!!! Ich drücke Dir die Daumen!! Bises, Hilke

    • Hallo Hilke, ich möchte am 2. Juni für 3 Tage nach Paris zum Tennis. Kann man ohne Probleme in ein Hotel? Wo bekomme ich einen PCR-Test her, da dieser nicht älter als 48 Stunden alt sein darf um beim Tennis reinzukommen?

    • Hier steht was in NRW gilt: https://www.mags.nrw/coronavirus-quarantaene#einreise

      Es reicht vermutlich schon, nach der Ankunft zuhause einen Schnelltest zu machen um der Quarantäne zu entgehen – allerdings nur, wenn Frankreich dann “normales” Risikogebiet ist. Ist Frankreich dann immer noch Hochinzidenzgebiet geht das Freitesten erst nach fünf Tagen.

      Geimpfte sind von alldem befreit.

      Good Luck!

  89. hallo, die Seite ist wirklich sehr hilfreich – herzlichen Dank dafür.
    Was ich aus der englischen Eidesstattlichen Erklärung nicht verstanden habe: Muss man direkt nach Ankunft neben dem zur Einreise benötigen PCR Test einen weiteren Test durchführen? “hereby pledge … to undergo an antigenic test upon arrival”. Laut https://allemagneenfrance.diplo.de/fr-de/-/2319258 muss man nur die eidesstattliche Erklärung mitbringen und das PCR Testergebnis.

    vielen dank
    Ulrich

    Ich bekomme ein anderes Testdokument genannt: “https://solidarites-sante.gouv.fr/IMG/pdf/formulaire_pre-enregistrement_realisation_examen_depistage_covid-19.pdf.

  90. Hallo,erstmal danke für die Informationen.
    Wir Reisen im Juli auf Korsika. Kann man auch irgendwo Online einen Termin für einen Rückreisetest buchen? Telefonisch ist das für mich schwierig da ich kein Französisch sprechen.

    Danke und viele Grüße Jenny

  91. Hallo,
    Wir würden gerne Ende Mai mit dem Auto über Luxemburg und Frankreich nach Spanien fahren. Ist die Einreise nach Frankreich von Luxemburg kommend, mit negativem PCR Test, auch problemlos möglich und haben die Hotels in Frankreich Ende Mai auch schon für Privatreisende geöffnet oder erst ab 9. Juni?
    Vielen lieben Dank für die Hilfe!
    Lieben Gruß aus Nord Deutschland,
    Anja Noack

  92. Hallo Hilke,
    hast du eine Einschätzung, ob seitens Frankreichs die Einreisebedingungen in nächster Zeit gelockert werden könnten. Wir wollen Ende Mai mit der Familie für eine Woche in die Franche Comté. Das ginge aber nur, wenn neben der Herabstufung Frankreichs zum Risikogebiet durch das RKI (nicht mehr Hochinzidenz), auch Ergebnisse von Schnelltests statt nur von PCR-Tests akzeptiert würden. Bei 5 Personen wäre das einfach zu teuer.
    Meiner Meinung nach wäre das Beibehalten der bisherigen Regel nicht gerade Tourismus fördernd.

    • Hallo Uwe, das kann ich durchaus verstehen – aber wann und ob die Herabstufung kommt, die eigentlich anhand der Zahlen schon dieses Mal hätte erfolgen können, kann ich leider nicht sagen. Und leider auch nicht, ob Schnelltests dann akzeptiert werden. Ich denke aber, dass sich die Dinge wie im letzten Sommer ab Juni normalisieren werden… und dann im Winter vermutlich eine vierte Welle folgt angesichts der Mutanten. Aber bleiben wir optimistisch! Alles Gute, Hilke

  93. Hallo Hilke,
    wir wollen 22.Mai mit dem Wohnmobil Richtung Bouches-du-Rhone. PCR-Test und Selbstaukunft sind in Planung. Sollte das klappen? oder siehst du Probleme?

  94. Hallo Hilke, ich finde nirgendwo etwas über bereits geimpfte Reisende (2.te vor mehr als 14 Tagen. Oder wird das nicht berücksichtigt ?

  95. Hallo Hilke, wir wollen Sonntag den 16 ten von BW über Frankreich nach Spanien fahren. Laut Testcenter in RW gilt ein Spucktest für alle Airlines und überall hin. Aber wir fahren ja und sind verunsichert ob wir mit diesem Spucktest nun Probleme in Frankreich bekommen könnten!? Der Test wird im Übrigen vom Personal im Testzentrum abgenommen und man bekommt dann ein entsprechendes Ergebnis aufs Handy. Tja, jetzt sind wie verunsichert ob das nun geht oder nicht!? Alles sehr, sehr kompliziert. Auch die Testfreigaben der offiziellen Stelle die Du verlinkt hast.

  96. Hallo,
    ich wollte mit einer Jugendgruppe in ein Selbstversorgerhaus in die Bretagne
    ( Finistre ). Die Fahrt soll Ende Juli stattfinden. Haltet Ihr das für realistisch?
    Suche auch noch nach Informationen bei der Durchfahrt durch Belgien.
    Gruß Tom

  97. Hallo,

    ist es möglich sich als deutscher, wohnhaft in Deutschland, mit deutscher Krankenkasse in einem “Centre de Dépistage Covid-19” testen zu lassen?
    Da ich im Grenzgebiet wohne bräuchte ich keinen Test um dorthin zu gelangen.

    Grüße
    Thorsten

  98. Hallo Hilke,
    eine super tolle Seite von dir.
    Wir wohnen in Rheinland-Pfalz und haben einen Dauercampingplatz in Bitche. Wir können doch nicht jedesmal einen PCR Test vorlegen, wenn wir einreisen?! Oder müssen wir?? Wir fahren jedes Wochenende auf den Campingplatz.Nur gerade jetzt trauen wir uns nicht einzureisen.
    Liebe Grüße
    Silvia

  99. guten tag
    wir wollen anfang juni nach serginan.mir ist klar das wir einen test in frankreich machen müssen.bei negativem ergebnis ist die heimfahrt ja dann gewehrleistet.
    was nun,wenn der test positive ausfällt.(will man nicht hoffen)
    wie sieht es dann aus ?
    in frankreich in quarantäne ?
    wie lange usw?

    mfg
    heiko

    • Hallo Heiko,
      wenn ein Test positiv ausfällt, würde ich mich zur Sicherheit noch ein zweites Mal testen lassen. Fällt auch jener Test positiv aus, besteht die Pflicht zur sofortigen Absonderung – das ist in Frankreich wie in Deutschland Pflicht. Das heißt: 10 Tage Quarantäne. Freiwillig, aber empfohlen ist es, 2 x täglich die Temperatur zu messen und die Kontaktpersonen der vergangenen 48 Stunden zu informieren, damit sie sich ggf. selbst testen bzw., falls positiv, ebenfalls isolieren können.
      Viele Grüße, Hilke

  100. Hallo Hilke,

    wir wollen eigentlich am 22.05. ganz mutig nach Ramatuelle. Momentan wird Frankreich noch als Hochrisikogebiet geführt, das bedeutet für nicht geimpfte Baden-Württemberger bei Rückkehr 10 Tage Quarantäne (wir Eltern sind geimpft, aber unser Kind nicht). Weisst du, was die Voraussetzungen sind, damit Frankreich wieder “nur” Risikogebiet werden kann? Ich finde nirgendwo eine Info und wie ich sehe, hat Frankreich seit einigen Tagen eine Inzidenz unter 200.

    Vielen Dank und herzliche Grüße

    Stephanie

    Stephanie

    • Hall Stephanie,
      ja, es stimmt, der Landesdurchschnitt kratzt gaaaaaaaanz knapp unter 200 mit einer Inzidenz von 199,14. Das RKi urteilt sehr verhalten und hat neben der Inzidenz noch weitere Zahlen im Blick. Ich denke, eine Abstufung von Hochinzidenz auf Risikogebiet wird vermutlich nach den Feiertagen erfolgen, denn die Ausweisung von Gebieten hat auch immer eine politische Dimension, und Ziel ist noch immer, die Mobilität einzudämmen. Mein Bauchgefühl sagt Juni, aber das ist wirklich nur Bauchgefühl und basiert auf den Erfahrungen der letzten 14 Monate… bitte mich nicht festnageln oder gar danach planen! Mit Glück kommt die Abstufung schneller :-). Bises! Hilke

  101. Hallo Hilke,
    wir reisen in zwei Wochen von Deutschland nach Pyla-sur-Mer.
    Für die Rückreise benötigen wir dann einen negativen Schnelltest. Soweit ich in einem anderen Artikel gelesen habe, kann man diesen in Apotheken machen lassen. Macht das annähernd jede Apotheke oder ist es eher die Ausnahme und man muss länger suchen? Benötigt man in der Apotheke einen Termin oder kann man einfach vorbeikommen? Und benötigt man für einen Schnelltest auch das Formular, das man mitbringen soll? Du hattest in einem anderen Artikel drauf verlinkt.
    Vielen herzlichen Dank im Voraus für Deine Antwort und ein noch größeres Dankeschön, dass Du diese tolle informative Seite bereitstellt.

    Liebe Grüße
    Sabine

  102. Hallo. Wir (ich und mein Freund) wollen am 22 Juni nach Südfrankreich fahren. Benötigen wir ein PCR Test auch wenn wir “nur” 10 Kilometer von der französichen Grenze entfernt wohnen. Wir haben vor 2 Wochen in Südfrankreich zu bleiben. Wenn wir jedoch einen PCR Test benötigen, gelten die 72 Stunden nach dem Testergebnis oder nach Abstrichzeitpunkt ? Viele Grüße aus Süddeutschland

  103. Hallo Hilke,
    wir wollen Ende Mai für 5 Nächte im Elsass in ein Mobilhome.
    Ich habe verstanden, dass wir vor der Einreise einen Test benötigen, aber mir ist leider die Ausreise nicht ganz klar. Muss ich mich im Elsass testen lassen oder kann ich das auch gleich in Deutschland machen? Noch eine Frage. Müssen wir danach in Quarantäne auch wenn das Ergebnis negativ ist?
    Vielen lieben Dank für deine Mühe.
    Viele Grüße Anja

  104. Hallo wir haben vor am 4.06.21 nach Spanien zu Reisen,mit übernachtung in Valence etzt meine frage wir müssen ja einen PCR Test vorweisen der nicht älter ist als 72 Stunden ab wann wird die zeit in Frankreich gezählt,ab Abstrich oder Ergebnis.

    • Ab der Uhrzeit, die auf dem Bericht des La ors aufgeführt ist – das wird leider nicht einheitlich gehandhabt, musste ich selbst schon erfahren. Alles Gute, Hilke

  105. Hallo, ganz tolle seit. Frage – reicht eine mail vom resultat des PCR Test für die Durchreise oder muß dieser in papierform vorliegen?

    • Hallo Hans-Jürgen,
      wichtig ist, dass der Test bei Kontrollen überprüft werden kann – in Papierform muss deutlich das negative Testergebnis ausgewiesen sein, bei digital ein QR-Code oder die E-Mail mit dem Laborergebnis gezeigt werden. Beste Grüße, Hilke

      • Wirklich sehr gute Seite. Seit Tage versuche ich auf die gleiche Frage eine Antwort zu finden, da ich Anfang Juni mit dem Auto von Delmenhorst über Toulon mit der Fähre nach Mallorca fahren möchte. Das Problem ist die Gültigkeitsdauer des Tests, da ich den auch noch auf Mallorca benötige. Ich muss daher bereits losfahren bevor ich das Ergebnis habe und das geht dann nur noch mit Mail auf das Handy. Wenn ich Pech habe und der Test positiv ist muss ich halt wieder umkehren.
        Ich hatte mich bereits an offizielle Stellen in Frankreich gewand, die haben mich an die französische Grenzpolizei verwiesen. Keiner scheint das wirklich zu wissen.
        Daher auch von meiner Seite herzlichen Dank.
        Viele Grüße Dieter

  106. Salut Hilke, ich möchte im Juni durch die französischen Alpen hindurch bis zur Côte d’Azur fahren und mache mehrtägige Stopps in 4 verschiedenen Städten in Frankreich. Reicht es da wohl aus, wenn ich vor der Einreise in Frankreich einen PCR-Test mache oder kann es mir auch passieren, dass ich Ärger bekomme wegen einem dann eventuell veralteten Test bei einer Weiterfahrt zur nächsten Unterkunft. Ich kann ja nur schwer beweisen, wann ich genau eingereist bin.
    Vielen Dank für Ihre tolle Website. Mit freundlichen Grüßen, Joerg!

  107. Bonjour , wir werden am 23.5. aus Valencia ( Nicht Risikogebiet)
    durch Frankreich zurück nach Deutschland fahren
    Da wir Frankreich dann nur als Transit nutzen stellt sich die Frage, ob wir trotzdem eine Einreise Anmeldung für Deutschland benötigen
    Wir sind mit dem Wohnwagen unterwegs und werden aufgrund der Fahrverbote montags mit PCR Test nach Frankreich einreisen und Mittwoch nach Deutschland einreisen
    Übernachten werden wir im Wohnwagen ohne Kontakt zu dritten Personen
    Weißt du , wie es dann mit der Notwendigkeit eines Tests für Deutschland aussieht?
    Vielen Dank f

    • Liebe Elke, ihr werden leider an der PCR-Testpflicht (länger als 24 Stunden im Land) und die digitale Einreiseanmeldung nicht umherkommen. Gute Rückfahrt! Hilke

  108. Hallo Hilke,
    ich bin ein wenig überfordert.
    Nächste Woche reisen wir wieder zurück nach Deutschland.
    Ich muss also hier in Frankreich einen Test machen.
    Wenn ich das richtig verstanden habe, kann ich den in einer Apotheke machen?
    Wie bekomme ich denn eine Bescheinigung darüber?
    Leider verstehe ich die verlinkten Seiten zur Terminbuchung nicht, da die Sprachbarriere einfach zu groß ist.
    Vielleicht hast du ja noch einen guten Tipp.
    Lieben Dank

    • Hallo Jacqueline,
      Du kannst auf der verlinkten Seite zu den Testzentren auch mal gucken, ob Du einen Drive-in oder Walk-in-Testzentrum bei euch findest – da geht es ganz einfach. Oder lass Dir die Seite mit deepl.com übersetzen, das ist eine Top-Online-Hilfe! Viel Erfolg! Hilke

  109. Guten Abend,
    Wir möchten im Juli unseren Urlaub an der Côte d’Azur verbringen, auf einem Campingplatz.
    Brauch ich dort auch immer einen negativen PCR Test, wenn ich ins Restaurant, shoppen gehen will oder ein Weinfest besuchen möchte?

  110. Hallo Hilke,
    Ich wohne in Baden-Württemberg und will in unser Ferienhaus nach Lothringen. Ich mache also den PCR-Test und reise mit Selbsterklärung in Frankreich ein.
    Was ich noch nicht verstanden habe: Brauche ich einen neuen Test wenn die 72 Stunden abgelaufen sind? Oder kann ich z.B. nach einer Woche mit neuer Selbsterkärung aber ohne neuen Test nach Baden-Württ. zurückreisen. Baden-Württ. akzeptiert es ja wenn der Test erst nach der Wiedereinreise im Heimatland gemacht wird.
    Vielen Dank und herzliche Grüße
    Wolfram

    • Hallo Wolfram, Du brauchst einen PCR-Test in Frankreich für die Einreise, sprich, wichtig ist es für die Einreise, nicht danach. Zur Einreise nach D brauchst Du dann einen neuen Test. Bises, HIlke

  111. Hallo HIlke,

    ich muss am Freitag von Deutschland aus nach Bordeaux reisen und plane einen PCR Test der Gurgelvariante. Diese sind
    in einigen Testzentren möglich und von der WHO anerkannt.
    Sind sie das auch bei der Einreise nach Frankreich ?

    Liebe Grüße
    Ana

  112. Hallo Hilke,
    vielen Dank für die tolle Seite und die Arbeit, die dahintersteht.
    Zu meinem Anliegen:
    Frankreich 🇫🇷 lockert ja in Etappen die Maßnahmen. Wir wohnen in Deutschland 🇩🇪 in der Nähe zur französischen Grenze bei Wissembourg. Möchten das letze Mai-Wochenende an die Côte d’Azur mit dem Wohnmobil. Da der PCR-Test in Deutschland 🇩🇪 ja unverschämt teuer ist hier nun meine Frage: Kann ich als deutscher Bürger einen PCR-Test in Wissembourg machen lassen mit deutscher Krankenkassenkarte?
    Tausend Dank schon mal im Voraus.
    Liebe Grüße aus der Südwestpfalz
    Patrick

  113. SALUT Hilke,
    Dein mein Frankreich-Blog ist großartig – VIELEN DANK!
    Ich wohne im Elsass, muss jeden Tag über die Grenze und habe eine Frage zu den Corona-Tests:
    2 Mal pro Woche lasse ich mich testen beim Laboratoire de Biologie Medicale. Dort schrieben sie, der Test sei gratuit mit carte vitale. Meine Karte gab ich hin und führte schon 4 Tests aus. 3 mal kam eine Rechnung über Null Euro. jetzt erhielt ich plötzlich eine Rechnung für einen Test über 54,67 € mit dem Hinweis meine Identität wäre nicht bekannt und die Rechnung wäre abgelehnt worden. ich soll jetzt ein Sozialversicherungszertifikat als Nachweis schicken.
    Weißt Du oder weiß hier jemand, was dahinter steckt? Bin als Grenzgänger bei der deutschen Krankenversicherung BKK Pfaff und habe eine carte vitale!
    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    Herzliche Grüße
    Markus

  114. Wie sieht das denn mit bereits geimpften Personen aus, reicht da als Nachweiß der Impfpass oder verlangen die französischen Behörden einen eigenen Impfpass?
    Wir haben noch etwas Zeit und hoffen das sich bis Juli die Lage etwas entspannt hat.
    LG Søren

    • Hallo Søren, der gelbe Impfausweis wird weltweit anerkannt. Wie und ob es in der Pandemie einen Corona-Ausweis oder ähnliches gibt, ist noch in D wie F in der Diskussion. Viele Grüße, Hilke

  115. hallo wir wollen von spanien zurück nach deutschland,leider bekommen wir hier kein termin für einen test.wie soll wir nach zurück nach deutschland kommen?lässt man uns über die grenze durch frankreich fahren auch ohne test wenn wir uns in frankreich sfort testen lassen?

  116. Hallo,
    kontrolliert eigentlich, daß Zugpersonal beim Einsteigen in einen Zug in Frankreich der nach Deutschland fährt ob man einen PCR Test dabei hat? Und wenn man keinen hat, darf man dann nicht einsteigen?
    Gruß
    Sven M.

    • Hallo Seven, klar kannst Du in den Zug einsteigen. Die Bundespolizei kontrolliert stichprobenartig. Das “Vergessen” von Test oder Einreiseanmeldung ist strafbar.

  117. Hallo,
    wie ist das denn wenn man mit dem Zug von Deutschland nach Paris fährt und evtl. am selben Tag mit dem Zug wieder zurück nach Deutschland fährt? Wo kann man z.B. am Bahnhof Gare de lest oder in der Nähe von diesem in Paris einen Schnelltest machen lassen, den man auch nach 15/30 Minuten erhält, damit man noch seinen Zug am selben Tag buchen kann? Wird so ein Schnelltest eigentlich in Deutschland bzw. beim Zugpersonal in Frankreich akzeptiert? Oder braucht man einen richtigen PCR bzw. Antigentest? Es gibt am Gare de lest zwar einen Mobilen Test Container, dort muss man aber einen online Termin vereinbaren, und das Testergebniss gibt es auch erst frühestens einen Tag später. Also nicht geeignet wenn man noch am selben Tag der Ankunft wieder abfahren muss nach Deutschland von Paris.
    Kann man einen Schnelltest auch in Apotheken in Paris machen lassen die am Bahnhof bzw. ganz nah von diesem Entfernt sind?

    Mit freundlichen Grüßen
    Sven M.

  118. Guten Abend liebe Hilke,
    Vielleicht interessieren dich diese Adressen für die Terminvergabe für Covid Tests.

    Termine im Raum Seltz / Elsass für PCR kann ich nur noch über http://www.kaducee.com ausmachen. Ein tel. Termin geht nicht mehr.

    Für einen Termin Schnelltest hier im Elsass habe ich die Pharmazie angerufen. Terminvergabe aktuell nur über Telephon.

    Für einen Termin Schnelltests in BW habe ich die Seite http://www.lak-bw.de gefunden.
    Zuvor hatte ich die mir bekannten Apotheken angerufen. Terminvergabe ging nur über Internet.
    Ich habe auch die Seiten Covisa.de und schnelltest-apotheke.de gefunden, hatte nur etwas Probleme da über Handy probiert.

    Ich wünsche noch eine gute Nacht, bleib gesund.
    Grüße Corinna

  119. Hallo, erstmal danke für den sehr informativen Blogeintrag! Ich fahre am Freitag mit der Bahn von Deutschland nach Strasbourg, um meinen Freund zu besuchen. Eigentlich müsste ich dann ja schon einen Test bei der Einreise in Frankreich vorweisen. Allerdings werde ich bereits am Samstag schon wieder den PCR Test für die Einreise zurück nach Deutschland machen. Deshalb meine Frage: werden am Bahnhof von Strasbourg oder in den Zügen viele Kontrollen (seitens französischer Polizei) bzgl. der Testpflicht durchgeführt? Würde es möglicherweise reichen, wenn ich bei einer etwaigen Kontrolle erkläre, dass ich am nächsten Tag schon einen Termin für einen PCR Test habe? LG Stina 🙂

    • Ich fürchte, liebe Stina, dass Du bei Kontrollen sofort zurückgeschickt wirst. In BaWü sind doch die Tests kostenlos… mache ihn dort, fahrt rüber nach Strasbourg und nutzte die Regel für die Grenzgänger (Du wohnst doch im Grenzgebiet???), nur zwei Mal pro Woche den Test machen zu müssen. Aufzufliegen bei Kontrollen und dass in Frankreich kann echt Probleme bereiten… und teuer werden. Bises, Hilke

  120. Hallo,
    morgen 30.03.2021 habe ich einen Impftermin in Wörth/Rhein um 20.45 H.
    Wir sind deuteche Staatsbürger mit Wohnsitz in 67360 Woerth / Bas Rhin
    Ich wollte wissen, ob es an der Grenze in Lauterbourg eine Teststation gibt

  121. Hallo Hilke,erstmal großes Kompliment für deine Arbeit!!!
    Frage: Bin Krankenschwester, mache seit Monaten PCRTest an Patienten, Besucher. Bewohner.
    Kann ich für die französische Grenze den Test selber für mich und meinen Mann machen???
    Ich bin 2mal geimpft- brauche ich überhaupt einen Test.
    1000Dank
    Johanne

    • Liebe Johanne, trotz Impfung brauchst Du einen Test. Aber ob Du selbst bei Dir den Test machen darfst…. da bin ich echt überfragt. Frag lieber eine Kollegin, denke ich. Bises! Hilke

  122. Hallo Hilke,
    Wir wohnen nahe an der Grenze zu Deutschland und wir müssen jeden Tag über die Grenze fahren zur Arbeit.ich komme mit dem ganze hin und her nicht mehr klar.also ich mache morgen Früh einen test damit ich morgen mittag arbeiten kann in Deutschland, wie lange ist der nun gültig? Ich arbeite in Rheinland-Pfalz und fi de es übertrieben 2 mal die Woche zu testen.
    LG Susanne aus Neewiller-près-Lauterbourg

    • Hallo Susanne, als Berufspendlerin musst Du Dich zwei Mal pro Woche testen lassen, da führt kein Weg vorbei, wenn Du als transfrontalier in Deutschland arbeitest… Viele Grüße! Hilke

    • Hallo zusammen ich bin mit dem Wohnmobil gerade in Frankreich und wollte Richtung Tuttlingen fahren. Dahingehend hätte ich die Bitte ob jemand von euch eine Adresse im Grenzgebiet zu Deutschland hat und wo ich auch einen PCR Test machen lassen kann. VIELEN DANK schon mal Hans

  123. Ich bin gerade etwas verwirrt. Gibt es in Frankreich keine Schnelltets für die Rückreise nach Deutschland? Da Frankreich ja jetzt als Hochinszidenzgebiet eingestuft wurde, muss man ja schon bei der Einreise einen negativen Test vorweisen. Auf der Seite von Santé kann man nur zwischen Antigen – und PCR Test wählen. Das Ergebnis des PCR Tests liegt ja erst nach frühestens 24 Stunden vor. Für eine Info wäre ich dankbar. Auf der Ile de Ré habe ich bisher noch nichts gefunden.

      • Hallo Hilke,
        ich habe gerade auf der Ile de Ré eine Apotheke gefunden, die ohne vorherige Anmeldung auch Antigentests durchführt. Kann ich dort auch als Nichtfranzösin einfach hingehen und sind diese Tests für die Rückkehr auch akzeptiert? Das wäre für uns natürlich super.
        Liebe Grüße
        Susanna

      • Hallo Susanna, Deutschschland akzeptiert PCR- und Antigentests, schau mal hier:
        https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Tests.html

        Antigen-Teste zum direkten Nachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 werden grundsätzlich aus allen Ländern anerkannt, sofern sie die von der WHO empfohlenen Mindestkriterien für die Güte von SARS-CoV-2-Ag-Schnellteste erfüllen

        Und ja, auch Nicht-Franzosen können sich in der Apotheke testen lassen.

        Viele Grüße, Hilke

      • Hallo,
        was kostet der PCR Test in Frankreich. Wir benötigen für die Rückreise nach Deutschland einen PCR Test VOR antritt der Rückreise. Ist das richtig? Vielen Dank für Eure Hilfe.

      • Hallo Timo,
        es gibt keine festen Preise. Ich habe bislang noch nie etwas bezahlt… andere hingegen schon… die Spannweite bei den Feedbacks zu diesem Thema betrug Null bis 59 Euro. Viele Grüße! Hilke

  124. Hallo Hilke. Das ist ja mal ein toller Beitrag. Gibts es neue Erkenntnisse seither? Ich habe eine Wohnung nahe Marseille, und möchte da einen Monat hin. Brauche ich einfach einmalig einen PCR Test für den Grenzübertritt aus der Schweiz? Gibt es eine Übersicht, welche Städte/Regionen eine nächtliche Ausgangssperre haben?

  125. Hallo, wird das Testergebniss Online kontrolliert, bei einer Kontrolle?
    Also würde es Probleme geben mit fälschen.
    Danke für Deine Arbeit, von Erwin

      • Hallo Hilke, Bekommt man beim Test direkt ein Formular/QR mit, wo das Testergebnis dann später hinterlegt ist? Das Testergebnis kommt ja per Telefon…Lieben Dank, corinna

      • Hallo Corinna,
        Du gibst bei der Anmeldung zum Test in Frankreich Deine Handynummer an. Per SMS kommt dann ein Link samt Codede, mit dem Du das Ergebnis sehen kannst.
        Viele Grüße, Hilke

  126. Hallo Hilke,
    danke für deine schnelle Antwort. Nein, leider wohne ich mit meinen 3 Kindern im Süden Frankreichs.
    Der Vater meiner Kinder (wohnt in NRW) geht extra zu seiner Mutter nach Lahr, um dort Urlaub mit ihnen zu machen. Das heisst, es würde um meine Schwiegermutter gehen, aber es ist ja die Oma der Kinder?! Und der Vater wäre dort. Aber wie kann man das dann nachweisen? oder muss man das nicht nachweisen? Vielen Dank nochmal für deine Antwort.
    Sonnige Grüße,
    Sophia

      • Liebe Hilke,
        Ja, der Vater ist in der Geburtsurkunde eingetragen und wir sind sogar Verheiratet. Allerdins wohnt er ja nicht dort, wo wir uns treffen. Wird man mir das glauben?
        Vielen lieben Sank nochmal für deine Antworten.
        uch dir alles Gute! Sophia

      • Lie Sophia, ich glaube, dass ist bei euch so ein Fall, bei dem ich auf verständnisvolle Gendarmen hoffen würde – zumal das Kindeswohl ausdrücklich immer wieder betont wurde bei allen Corona-Einschränkungen. Bises! Hilke

  127. hi hike
    im egyptian and i have to travel my family in cairo.. i’m now in paris 20 .. where i have to go or make a reservation for PCR Covid-19 test ? thanks

  128. Hallo Hilke,
    ich bin deutsche, wohne in frankreich und möchte meine Familie kurz in Deutschland besuchen. Ist das ohne test irgendwie möglich? und wenn nicht, reicht es an der Grenze einen zu machen um damit eine kurze zeit in Deutschland zu sein udn wieder zurück zu kommen? Danke für deine Arbeit!! Sophia

    • Liebe Sophia, wo wohnst Du in Frankreich – im grenznahen Bereich? Und wo lebt Deine Mutter? Im grenznahen Bereich? Dann kann es möglich sein, denn Familienbesuch ersten Grades zählt z.-B. in BaWü als triftiger Grund für die Befreiung vom Covid-Test und der Quarantäne. Für solche Fälle steht alles in der Rubrik “Kleiner Grenzverkehr”. Ansonsten gelten die Regeln, die unter “Rückreise nach Deutschland” aufgeführt sind für Dich als Deutsche bei der Einreise. Bei der Rückkehr nach Frankreich bist Du von der PCR-Testpflicht befreit, wenn Du nicht länger als 24 Stunden in einem Umkreis von 30 km um ihren Wohnort unterwegs gewesen bist.
      Alles Gute, Hilke

  129. Hallo ,
    Wir sind jetzt nun mehr als 3 Monate mit dem Wohnmobil ausschließlich in Frankreich unterwegs.Müssen wir jetzt auf unsere Heimreise hier in Frankreich einen PCR Test machen um Richtung Deutschland zu fahren? Im,Moment sind wir in Nabonne Plage? Bisher hat man uns nicht kontrolliert! Aber muss ich jetzt für den Transit einen haben? Vielen Dank schon einmal im voraus für die Antwort und bleibt alle gesund!
    D.Görtz

      • Hallo Hilke,
        Vielen Dank für die schnelle Antwort! Mich interessiert es, ob ich auf dem Weg von der Küste ( Narbonne in Frankreich) in Richtung Deutschland bei einer Kontrolle einen Test vorweisen muss,also für die Fahrt in Frankreich,oder kann ich den kurz vor der Grenze erst machen zb. In Metz oder Nancy ?
        Weil ich bin ja nicht in Frankreich eingereist, wir haben uns ja recht lange im Land aufgehalten haben und wir eigendlich nicht wissen,wie lange unsere Fahrt bis Deutschland dauert. Wir halten gerne mal in der Gegend an,und sehen uns die Gegend an.
        Da kann es schon mal sein,dass wir 4-5 Tage brauchen bis zur Grenze von Deutschland!

      • Wo kann ich denn in Paris einen PCR Test machen? Ich kann kein Wort französisch 🙈 Danke dir und eine tolle Seite 🥰

    • Hallo, ich habe die Teststationen verlinkt – dort wird dies geleistet: https://www.sante.fr/cf/carte-depistage-covid.html. Bitte haben Sie Verständnis, dass ich Ihrer Bitte nicht nachkommen kann – es sind mehrere Zehntausend Orte, an denen Sie sich testen lassen können. Ich investiere ganz viel Zeit, Geld und Herzblut darein, Sie und alle Mitleser zurverlässig zu informieren auf meiner privaten Seite – aber das übersteigt meine Möglichkeiten. Alles Gute und beste Grüße, Hilke Maunder

  130. Bonjour!
    Hat jemand sich im Bereich Aix en Provence kostenlos testen lassen?
    (In Salon de Provencehabe ich im November 2 Mal zahlen müssen.
    Software für Europäische Gesundheitskarte aus Deutschland fehlte und nur französische Sozialversicherungsnummer reichte nicht aus…)
    Also wenn jemand Erfahrung wo kostenloser Test möglich ist, bitte melden.
    Ansonsten müsste alle Labore durch telefonieren…

  131. Guten Tag,
    wenn ich mit gültigem neg.PCR-Test einreise, muss ich mich dann am Zielort in Frankreich nochmals testen lassen, auch wenn ich nur 2 Tage bleibe (so verstehe ich das Gesundheitsattest, das ich mitführen muss).
    Vilen Dank für eine Antwort!
    Uschi

  132. Hallo Hilke, ich habe eine für mich sehr wichtige Frage, die mir bisher auch das Auswärtige Amt nicht beantwortet hat. Ich muss Ende März mit dem PKW von Spanien nach Deutschland reisen. Da ich nur durch Frankreich durchreise und nicht länger als 24 Stunden im Land bin, benötige ich auch für diese Durchreise auch einen PCR-Test?

    Mit freundlichem Gruß

    Helmut Krüger

    • Lieber Helmut, merci für Deine Fragen, die hier schon öfters gestellt wurde. Auch bei Transit ist ein PCR-Test erforderlich. Was allerdings Ende März gilt, weiß ich nicht, werde aber es im neuen Beitrag, der Freitag nach der Ansprache von Jean Castex online geht, regelmäßig wie gehabt updaten. Viele Grüße, Hilke

  133. Hallo liebe Freunde der Tricolore.
    Wie ist es den eigentlich mit den Stand zur Impfung ? Ich möchte seit wochen Richtung Südfrankreich starten um dort mehrere Wochen zu verbringen und komme wegen derfehlenden Impfung nicht weg. 58 Jahre Prio 2 aus gesundheitlichen Gründen. Ist es denkbar irgend wo oder wann als Deutscher in Frankreich eine Impfung zu erhalten ? Dazu finde ich garnichts im Netz ?!
    Gruß Charlie

    • Diese Frage, lieber Manfred, diese Frage ist ein Klassiker hier ;-))))). Gestattet sind PCR-Tests. Welche es sein dürfen, zeigt das Foto im Beitrag. Schau bitte mal dort, ich bin gerade einhändig unterwegs. Bises, Hilke

  134. Hallo allerseits,

    Kennt jemand zufällig ein kostenloses Test Center auf dem Weg zwischen Côte d’Azur und Luxemburg, welches das Ergebnis zwecks Anerkennung in Textform bereitstellt?

    Danke

  135. Hey, also kann ich mich in Frankreich testen, auch wenn ich dort nicht wohne, sondern nur eine Zeit lang meine Familie besuche? Ich werde logischerweise auch die Kosten für den Test selbst tragen, ich brauche ihn jedoch für meine Rückkehr.
    Gibt es dann spezielle Formulare, die ich ausfüllen müsste?
    Lg Kea

  136. Ich wohne in der nähen von Sarguemines und habe gehört, dass es in Apotheken PCR-Test durchgeführt werden. Ist das richtig und welche Apotheke macht dies Möglich.
    Danke. Mit freundlichen Grüßen
    Manfred Neu

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.