DuMont-Führer und Bildbände

„Le Grand Süd“ nennen die Franzosen die weite Region ihrer Mittelmeerküste – gemeinsam mit Klaus Simon und Rita Henß als Co-Autoren präsentiere ich im DuMont Südfrankreich * die vielen Facetten des Südens zwischen der Provence und den Pyrenäen in unterhaltsamen Stories und auf Infoseiten.

Mein DuMont Bildatlas Frankreichs Südenfängt zwischen Rhône und Garonne, Cevennen und Pyrenäen in sieben Kapiteln die Faszination der alten Region Languedoc-Roussillon in Wort und Bild ein – auch als eBook! Von Montpellier, der Boomtown am Mittelmeer, bis zum römisch-romantischen Nîmes, von den Étangs bei Narbonne bis zur katalanischen Kapitale Perpinyá.

Wo einst Schmuggler an Land gingen, Zöllner auf  schmalen Pfaden patrouillierten,  wo das Meer gegen mächtige Klippen prallt und auf weiten Sandstränden ausläuft, wo Steinkreise oder Menhire als steinerne Zeugen aus grauer Vorzeit die bretonische Landschaft sprenkeln – diese Region habe ich im DuMont Bildatlas Bretagne mit Hintergrund-Stories, Karten und praktischen Infoseiten portraitiert.

Viele gute Gründe gibt es auch, die Normandie zu erkunden: Die Küste mit ihren umbrandeten Felsenkaps, Kreideklippen, Sandbuchten und hübschen Fischerorten – das Hinterland mit seinen saftigen Wiesen, sanften Tälern, Schlössern, Klöstern und alten Landsitzen. Nicht zu vergessen die weiten Apfelplantagen, die den Rohstoff liefern für leckeren Cidre und Calvados. Mein DuMont Bildatlas Normandie * nimmt euch mit auf sinnliche Streifzüge durch diese Region.

Robert B. Fishman hatte den DuMont-Bildatlas Côte d’Azur * ursprünglich verfasst. Ich habe ihn umfangreich überarbeitet und aktualisiert: Mit dem Untertitel „Das blaue Wunder“ ist er am 2. Februar 2018 in 4. Auflage im Handel erschienen.

Am 10. April 2018 folgte der nächste Frankreichband: der DuMont Bildatlas Provence *. Eine Landpartie zu den schönsten Ecken dieser Region, die für viele alles vereint, was Südfrankreich ausmacht.

Baedeker: Frankreich, Paris, Bretagne, Provence, Korsika & Co.

Ein Eis bei Berthillon,  Lachs mit Louvreblick im Café Marly, Sightseeing-Tour Segways, Touren durch den Pariser Osten oder Tango am Kai: Ganz besondere Momente erlebt ihr im Baedeker Paris *, der 2018 völlig neu konzipiert und getextet neu erschien.

Auch der Baedeker Korsika *  ist 2018 im Relaunch völlig neu erschienen. 2011 texte ich auch den 16-seitigen Special Guide zu den  kulinarischen Spezialitäten der „Schönen im Mittelmeer“, wie die Griechen die Insel nannten. „Landschaften des Lichts“ ist der Titel meines Special Guides für den Baedeker-Reiseführer Nordfrankreich, der 2011 den Spuren der Impressionisten im Seine-Tal folgte.

Von schwarzen Diamanten, Schaffüßen und anderen kulinarischen Schätzen der Provence berichtete mein Special Guide für den Baedeker-Reiseführer Provence, zu dem ich auch einige Fotos beisteuerte. Die Bretagne nutzen Filmemacher aus aller Welt gerne als Kulisse.

Wo Kultstreifen wie „Die Ferien des Monsieur Hulot“ oder Philippe Liorets Meisterwerk „Der Leuchtturmwärter“ entstanden, verriet mein Special Guide Drehorte der Bretagne für den Baedeker-Reiseführer der Region, den ich seit ebenfalls schon mehrfach aktualisierte.Auch für den dicken Baedeker-Gesamtband Frankreich textete ich ein genussreiches Special.

Marco Polo: Frankreich & Languedoc-Roussillon

Einfach aus dem Besten auswählen und Neues ausprobieren, ist das Motto der Marco Polo-Reiseführer. Seit 1. April 2017  im Handel ist der Marco Polo Frankreich * , den ich mit Barbara Markert verfasst habe. Gleich zu Beginn geben wir unsere  Insider-Tipps für Frankreich preis: vom größten Flohmarkt Europas in Lille bis zur Schwimmen in der Piscine Olympique in Montpellier.

Das Kapitel „Im Trend“ verrät, was es Neues zu erleben gibt im Hexagon: vom Skijöring in den Skigebieten bis zum Übernachten im Baumhaushotel. Alle Hintergrundinformationen zu Frankreich und seinen Menschen finden sich im Kapitel Fakten, Menschen & News, übersichtlich sortiert von A bis Z. Es folgen: Tipps für Bars und Boutiquen, Erlebnissen für die ganze Familie, Paare oder Alleinreisende.

Dann folgen die Regionen in separaten Kapiteln. Die Rubriken: Sehenswertes, Essen & Trinken, Einkaufen, Freizeit & Sport, Am Abend, Übernachten, Auskunft und Ziele in der Umgebung.  Wer eine der Erlebnistouren machen möchte, kann sich die Routenführung mit der Touren-App aufs Handy laden und sich mit dem Update-Service über aktuelle Events informieren lassen, um nichts zu verpassen. Und natürlich sind die Tipps und Adressen auch online auf marcopolo.de zu finden.

Den gleichen Aufbau hat auch der Marco Polo Languedoc-Roussillon/Cevennen *, den ich nach Axel Patitz und Peter Bausch aktualisieren und ergänzen durfte – als Hommage an meine Wahlheimat. Zur Buchmesse 2017 ist dieser Band erschienen. Natürlich fehlen darin auch nicht die Gorges de Galamus, die der junge Agly bei meiner Wahlheimat Saint-Paul-de-Fenouillet tief in den Kalk gefräst hat!

Frankreichs Pisten waren von 2006 – 2011 Thema der Skiatlanten von Falk und DSV, in denen ich u.a. La Plagne, Chamrousse. Chatel, Val Thorens, Tignes, Val d’Isère und viele andere, auch unbekanntere Skiorte vorstellte. Mein erstes Reiseführerprojekt stammt noch aus der Volontärszeit, wo ich für einen Taschenführer aus dem Ewald-Schwarzer-Verlag die Stadt besuchte und zahlreiche Fotos beisteuerte.

Mein Frankreich in Zeitschriften und Zeitungen

Frankreich ist auch immer Thema in meinen Stories und Serviceseiten für Lonely Planet Traveller, National Geographic, abenteuer und reisen, Die Welt & Welt am Sonntag oder Food and Travel. Für die Zeitschrift Familie & Co. schrieb ich einen Beileger über Familienferien in Frankreich; für das Jahresmagazin Bon Voyage und seinen Nachfolger Rendez-Vous en France von ATOUT France Stories über Familienferien in Aquitanien, Paddeln auf dem Gardon, ein Wochenende in Nantes und ein Portrait des Toulouser Zweisternekochs Michel Sarran, dessen Werdegang ich als gute Bekannte der Familie seit mehr als 20 Jahren verfolge. Und die Brigitte freute sich über mein Portrait eines kuscheligen Skihotels im Winterort Les Gets.

 * Durch den Kauf über den Referral Link kannst Du diesen Blog unterstützen und werbefrei halten. Für Dich entstehen keine Mehrkosten. Ganz herzlichen Dank – merci!

5 Kommentare

  1. Wow, super. Da ist für mich der ein oder andere Bildband und Reiseführer dabei. Bin auch seit 2014 in Frankreich und möchte in diesem Jahr Land und Leute näher kennenlernen. Danke für die Tipps…. und ein mega Kompliment für deine tollen Bilder! LG, Steffi

Kommentare sind deaktiviert.