Honig – die wilde Süße

Köstlich: Macchia-Honig aus der Agriates. Foto: Hilke Maunder
Köstlich: Macchia-Honig aus der Agriates. Foto: Hilke Maunder

In der Antike bezahlten die Korsen ihren Tribut an die Römer mit Honig. Heute ist der Mele di Corsica als erster Honig Frankreichs mit dem AOC-Siegel geschützt. Sein typisches Aroma und seine vielen Farben verleiht ihm Korsikas reiche Flora. 2800, meist sehr intensiv duftende Pflanzenarten wurden zwischen Küste und Hochgebirge gezählt, darunter 127 endemische.

Kennt ihr Honig – Tau?

Der Honig der Macchia ist meist bernsteinfarben, der Honig aus dem Asco-Tal fast weiß. Kastanienhonig ist tiefbraun, würzig und kräftig, der Frühlingshonig zart-süß. Im Sommerhonig ist der Duft der Kräuter eingefangen. Eine besondere Spezialität ist der Honigtau, der nicht aus dem Nektar der Blüten gewonnen wird, sondern von den Bienen auf Blättern, Nadeln und Zweigen eingesammelt wird.

Verarbeitet wird die wilde Süße der korsischen Bienen von rund 200 Familien und 40 professionellen Imkern, die sich in der korsischen Imkervereinigung zusammengeschlossen haben. Zu den berühmtesten Imkern der Insel gehört ihr Vizepräsident Pierre Torre aus Cuttoli.

Pierre Carli stellt im Patrimonio köstliche Honigsorten herstellt – Frühlingshonige mit einem Hauch Lavendel oder Rosmarin, Sommerhonige mit den Aromen von Lakritz und Karamell, bitter-herzhafte Kastanienhonige und cremige Herbsthonige mit den Aromen einheimischen Hölzer.

Unterwegs beim Wandern entdeckt: lauter Bienenkörbe. Foto: Hilke Maunder

Wilde Süße: meine Tipps

Kosten & kaufen

Pierre Torre

Je nach Jahreszeit stellt Pierre seine Bienenkörbe am Meer oder in den Bergen auf, um „la douceur sauvage“, die wilde Süße, in seinem Honig einzufangen.  500 g kosten ab 5 Euro.
• Finochicce, Cuttoli, Tel. 04 95 25 83 32, www.bienmanger.com/1R273_Pierre_Torre_Accueil.html

Pierre Carli

Für jede Jahreszeit hat Pierre Carli den passenden Honig – das 250 g-Glas ab 4 Euro.
• Lieu Dit Catarelli, Patrimonio, Tel. 06 17 03 44 28, www.corsemiel.com

Feiern

U mele in festa

Alljährlich Ende September feiert Korsika sein „U mele in festa“ zu Ehren des korsischen Honigs – 2016 zum 16. Mal!
• Association Saint Laurent, Murzu, Tel : 06 75 06 83 32, www.mieldecorse.eu

Weiterlesen

Mein Reiseführer: Baedeker Korsika*

Baedeker KorsikaMit blau lackierten Fingernägeln ordnet Madame auf dem Markt von Bastia in einem Bastkorb längliche Stangen. „Boutargues“, verrät das Schild.

„Das ist echter korsischer Kaviar. Nur noch wenige Fischer entnehmen den Meeräschen den Rogen. Mein Mann ist einer davon.“ Die Rarität hat ihren Preis: 150 Euro das Kilo.

Der Nachbar-Händler sieht das erstaunte Gesicht und hält ein Holzbrett hin: »Goûtez … « Lasst euch mit meinem Baedeker Korsika* an Orten wie diesen (ver)führen. Genussmomente und besondere Erlebnisse: Sie machen den Band besonders. Wer mag, kann ihn hier* direkt bestellen.

MARCO POLO Frankreich: praktisch und kompakt, bearbeitet von Hilke Maunder.

Das ganze Land

Einfach aus dem Besten auswählen und Neues ausprobieren, ist das Motto der Marco Polo-Reiseführer. Den  MARCO POLO Frankreich* habe ich gemeinsam mit Barbara Markert verfasst. Gleich zu Beginn geben wir unsere  Insider-Tipps für Frankreich preis: vom größten Flohmarkt Europas in Lille bis zur Schwimmen in der Piscine Olympique in Montpellier.

Das Kapitel „Im Trend“ verrät, was es Neues zu erleben gibt im Hexagon: vom Skijöring in den Skigebieten bis zum Übernachten im Baumhaushotel. Alle Hintergrundinformationen zu Frankreich und seinen Menschen findet ihr unter Fakten, Menschen & News.

Es folgen: Tipps für Bars und Boutiquen, Erlebnissen für  Familien, Paare oder Alleinreisende. Wer mag, kann ihn hier* direkt bestellen.

* Durch den Kauf über den Referral Link, den ein Sternchen markiert, kannst Du diesen Blog unterstützen und werbefrei halten. Für Dich entstehen keine Mehrkosten. Ganz herzlichen Dank – merci!

Merci für's Teilen!

1 Trackback / Pingback

  1. Barock, rau, herzlich: die Gesichter von Bastia - Mein Frankreich

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.