Erich Engelbrecht: Großskulpturen im Grün

Im 15. Jahrhundert war das Château des Fougis in dem kleinen Auvergnedorf Thionne das Jagdgebiet der Bourbonen. Mehr als 500 Jahre später hat ein Bielefelder Künstler im ausgedehnten Schlosspark riesige Skulpturen aufgestellt und seinen ganz privaten Kunst-Park geschaffen: Erich Engelbrecht (1928 – 2011).

Innere Bilder

Von 2001 bis 2009  stellte er 26, bis zu zwölf Meter hohe und bis 12 Meter hohen und z.T. mehr als 100 Tonnen schweren Großskulpturen ins Grün und schuf damit eine einzigartige Freiluftausstellung. Erich Engelbrecht arbeitete, heißt es auf der Webseite zum Park, wie der Urmensch. Er dachte sich seine Bilder nicht aus, er intuierte sie (’intuere’ bedeutet im Lateinischen ’hineinschauen’, ’Inneres erschauen’). Er nannte seine Bilder in Anlehnung an C.G. Jung ’’archetypisch’’.

Urbilder im Grünen

Das Wort ’Archetyp’ stammt aus dem Griechischen und bedeutet ’Urbild’, ’Urform’, oder ’älteste, erreichbare Gestalt’. Der Skulpturenpark im Park des Château des Fougis zeigt nur eine Facette seines künstlerischen Schaffens. Zu seinen Werken zählen auch Gemälde, Gobelins, Grafiken, Keramik sowie auch literarische Werke. Engelbrecht verstarb 2011 in Vichy, fand aber seine letzte Ruhestätte inmitten seiner Kunst – im Skulpturenpark, den seine Frau Waltraud für Besucher geöffnet hat.

Info

Château des Fougis, F03220 Thionne, Tel: +33 (0)4 70 34 71 70 (nur in deutscher Sprache), www.engelbrecht.fr

 

2 Kommentare

  1. Sehr geehrte Frau Maunder,
    für ihre Information wollte ich mitteilen, dass ein Buch über den Skulpturenpark Erich Engelbrecht beim Edition Axel Menges erscheinen wird.
    Es handelt sich um eine Publikation auf Englisch und Französisch, mit Essays von Gottfried Knapp (Kunstkritiker der Süddeutschen Zeitung) und von mir der als Beratender Architekt, Erich Engelbrecht mit dem Aufbau der Skulpturenpark begleitet hat.
    Danach, im selber Verlag, soll auch eine Monografie Erich Engelbrecht erscheinen.
    Falls gewünscht, kann ich das Informationsblatt für das 1. Buch per mail senden.
    Mit freundlichen Grüßen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.