Nizzas Promenade du Paillon 4


nizza_promenade_paillon_5©Hilke Maunder

November. In Hamburg sinken die Temperaturen nachts auf plus ein Grad. Der Wind hat die Bäume leergefegt vom Laub. In Nizza ziehe ich die Jacke aus, rolle die Ärmel auf und spaziere im Sonnenschein bei lauen 20 Grad vom Musée d’Art Moderne et d‚ Art Contemporain zur Promenade des Anglais  auf einem neuen Grünzug. Er wurde nach drei Jahren Bauzeit im Oktober 2013 eingeweiht: die Promenade du Paillon. Zwölf Hektar groß und 1,2 km lang ist der Stadtpark im Herzen der Stadt.

Eine Promenade für alle

Möglich wurde die Bummelmeile mit Blick auf die Anhöhen der Haute-Provence und die Fassaden der Altstadt durch den Abriss des alten Busbahnhofs. Für Kinder gibt es tolle Klettergerüste aus Holz, gestaltet als riesige fantasievolle Tiere. Und  einen „miroir d’eau“! Aus der flachen Wasserfläche sprüht und sprudelt es immer wieder, sprudelt, bis plötzlich hohe Fontänen aufschießen. Ein Heidenspaß… zumal der Herbst in Nizza so warm und sonnig war wie lange nicht mehr.

 


Schickt mir eure Kommentare!

4 Gedanken zu “Nizzas Promenade du Paillon