Calvados

Pays d’Auge: Quintessenz der Normandie

Mit seinen hügeligen Landschaften und den grünen Wiesen gilt das Pays d’Auge zwischen den Flüssen Touques und Dives als Quintessenz der Normandie. Rotbunte und schwarzbunte Milchkühe lagern zwischen Gänseblümchen und Löwenzahn im hohen Gras, rot blühende […]

Bretagne

Cidre – der Zaubertrank der Bretonen

›Die Bretagne trinkt Cidre‹, schrieb Kurt Tucholsky 1925 in seinem Essay ›Ein Platz im Paradiese‹, und so ist es noch heute. Seit mehr als 800 Jahren ist der moussierende Apfelwein im Westen von Frankreich das […]

Entdecken & Erleben

Traditionskuchen des Gers: die „Croustade“

Hmmm… miiiaaammmm…. wie die Croustade köstlich duftet! Und doch: Mehl, Ei, etwas Wasser und ein Bettuch – mehr braucht Isabelle Ducourneau, Jahrgang 1964,  für den Anfang nicht. „Mix die Zutaten zusammen und lass sie über Nacht ruhen – […]

Calvados

Manoir d’Apreval: Cidre & Calvados von der Seine

Herbst in der Normandie. Am linken Ufer der Seine, nur wenige Kilometer von der Mündung entfernt, klettern Apfelhaine einen kleinen Hang empor. Die Luft riecht nach frischem Apfelduft. In der Ferne höre ich Maschinenlärm. Wird […]

Calvados

Château de Crèvecœur: Fachwerk & Äpfel

Jetzt, im Herbst, gibt es für mich nichts Schöneres, als ein Wochenende durch das Pays d’Auge und mich vom Apfelduft führen zu lassen, der überall in der Luft hängt. Durchs sanftes Hügelland folge ich Treckern […]

Calvados

Paraderoute für den normannischen Cidre

„Alle Normannen haben Cidre im Blut: ein saures Getränk, das bisweilen den Schlund sprengt“, schrieb Gustave Flaubert in seinem Roman „Madame Bovary“ über seine Landsleute. Sein literarischer Schüler Guy de Maupassant ließ in der Novelle […]