Centre-Val de Loire

Unterwegs im Loire-Tal der Schlösser

Zwischen Orléans und Angers zeigt sich Frankreichs längster Fluss von seiner schönsten Seite: Mehr als 400 Burgen und Schlösser aus allen Epochen und Stilen säumen die Ufer der Loire und ihrer Nebenflüsse Indre, Cher und […]

Bildende Kunst

Neues Leben durch Kunst: zwei Beispiele

Für Kunst findet Frankreich immer wieder ungewöhnliche Orte. Mit Kultur und Kunst von heute wird dabei zugleich altes Erbe saniert und neu belebt. Zwei Beispiele – einmal aus dem, Norden, einmal aus dem Süden des […]

Genuss

Allerfeinste Bahnhofsküche

Croissant auf die Hand, Café im Stehen? Zwei Restaurants in Paris zeigen: Bahnhofsküche geht auch anders – opulent, nostalgisch oder edel mit Zeitgeist. Le Train Bleu Vergoldete Stukkaturen, Kristalllüster, livrierte Kellner, nostalgisches Leder und opulente Gemälde: […]

Bildende Kunst

L.A.C: Aktuelle Kunst am See von Sigean

Ein riesiges altes Weinlager in einem Weiler am Étang de Sigean birgt seit 1991 die wohl aufregendste Adresse für zeitgenössische Kunst in der Region Narbonne: das L.A.C – Lieu d’Art Contemporain. Vor mehr als 20 Jahren wurde der […]

100 schönste Dörfer

Die Fayencen von Moustiers-Sainte-Marie

Kommt im Herbst, wenn die Autobusse nicht mehr morgens um zehn in das provenzalische Bergnest einfallen und ihre Massen an Touristen, die schnurstracks in die vielen Fayencen-Läden strömen. Oder vor Ostern, wenn noch der letzte […]

Bretagne

Stille Prozession: Nicolas Fedorenko in Guérande

Helle Hügel flimmern in der Hitze, hellrosa bis graublau leuchten die Salinen. „Gwen rann“ – weißes Land – nennen die Bretonen dieses Land. Seit mehr als 1.500 Jahren kratzen hier die Paludiers das weiße Gold des […]