Gers


Tour d'Armagnac und d'Artagnan-Denkmal an der Monumentaltreppe von Auch 2
Kennt ihr Auch, die Hauptstadt des Gers? Für einen Stadtbummel durch die Heimat des Musketiers d’Artagnan, die sich mit Ober- und Unterstadt am Lauf des Gers erhebt, solltet ihr einen Vormittag einplanen – dann lässt die Sonne den hellen Stein der Monumentaltreppe und der Kathedrale besonders schön leuchten. Mein Stadtbummel […]

D’Artagnan & Pousterles: entdeckt Auch!


40 Jahre wurde „JIM“ 2017. 40 Kerzen konnte Jean-Louis Guilhaumon, Bürgermeister und Präsident von Jazz in Marciac, auspusten. 40 Jahre, in denen die Bastide im Herzen des Gers eine unglaubliche Renaissance hingelegt hat: vom sterbenden Dorf zum Mekka des Jazz. Norah Jones kam zur Eröffnung in diesem Jahr. Herbie Hancock, Dee […]

Marciac: Frankreichs Woodstock des Jazz


Francis hat es mir nicht leicht gemacht: Google Maps, Waze und Tom Tom streiten sich über den richtigen Weg. Seit halben Stunde fahre ich bei Eauze im Zickzack über Sandwege und Schotterstraßen, Asphalt und Kopfstein, stets begleitet von Weinreben, die so hoch festgebunden sind, dass ich vom Fahrersitz kaum über die Rebenreihen […]

Das Kellergold des Gers: Armagnac



2
Die hochgesteckten Haare ein wenig zerzaust, die rote Brille auf der Nase, das Glas mit Weißwein in der Hand, steht sie mittags am Tresen des Bouche à Oreille und beäugt mich. „Deine Mütze verrät Dich – Du bist nicht von hier“. Als ich erstaunt sie anblicke, lacht sie und sagt: […]

Rurale Renaissance: Simorre – ein Dorf lebt auf


Giroussens ist das Frankreichs Dorf der der Töpfer.  Die Kommune im  Tarn, rund 40 Kilometer nordwestlich von Toulouse gelegen, lockt alljährlich am 1. Juniwochenende Töpfer aus ganz Europa an. Seit 1991 stellen sie beim Marché de Giroussens unter freiem Himmel ihre Arbeiten aus. Mit dabei sind mehr als 70 Werkstätten und Ateliers sowie Keramiker, die ganz allein […]

Die kreativen Töpfer des Südwestens


Wenige Kilometer außerhalb von Condom im Gers. Tauben verlassen ihren Turm, als sie meine Schritte auf dem Kies hören. Raureif bedeckt das Glas, lässt die Blätter der Platanen funkeln, die im weiten Rund den dahinter liegenden Bau nur ahnen lassen. Ein Fluss, ein Kanal, eine Farmmauer: die Abbaye de Flaran […]

Kloster Flaran: Kunst im Schlafsaal



Unterwegs im Süden des Gers auf den Spuren des Porc Noir de Bigorre. Hier, in Loubersan, liegt die Heimat von halbwilden schwarzen Schweinen, die Marie und Nicolas von der Domaine Rey das ganze Jahr über die Hügel toben lassen – selbst bei Schnee und Regen. 365 Tage im Jahr heißt es für […]

Die Schinken-Schweine des Bigorre


1
Hmmm… wie die Croustade köstlich duftet. Und doch: Mehl, Ei, etwas Wasser und ein Bettuch – mehr braucht Isabelle Ducourneau, Jahrgang 1964,  für den Anfang nicht. „Mix die Zutaten zusammen und lass sie über Nacht ruhen – fertig ist der Teig!“ Etwas ungläubig schaue ich ich die Bäuerin aus Courties im Süden des […]

Traditionskuchen des Gers: die „Croustade“


2
Drei Dinge lassen sich nur bei drei Gelegenheiten erkennen: die Kühnheit in der Gefahr, die Vernunft im Zorn und die Freundschaft in der Not. ********* Trois choses peuvent être vues seulement à trois reprises: audace en danger la raison en colère et de l’amitié en temps de besoin. Französisches Sprichwort […]

Frohe Weihnachten • Bonnes Fêtes!



4
Es muss im Jahr 1999 gewesen sein. Ich hatte Toulouse verlassen, war hinaus gen Westen gefahren, auf kleinen Landstraßen, vorbei an Sonnenblumenfeldern, großen Gehöften, Taubenhäusern. Und plötzlich: überall Enten und Gänse. Eingezäunt in weiten Stallungen in einer sanft gewellten Landschaft: Ich war im Gers, traf in der Heimat des Musketiers d’Artagnan einen Mann […]

Eine kulinarische Landpartie im Gers


2
Zu Weihnachten gab es von unserem Nachbarn stets das gleiche Geschenk: ein Weckglas, bis oben gefüllt mit dem, was er das ganze Jahr herstellte: Stopfleber von der Gans oder Ente. Das es sich dabei um eine Foie Gras Entier handelte, lernte ich erst später. Unwissend wie ich war, dachte ich, dass […]

Lokaltermin im Gers: auf den Spuren der Foie Gras


3
In diesem Jahr feiert das Gourmetrestaurant von Michel Sarran 20-jähriges Bestehen. Und fast ebenso lange bin ich mit dem Zweisternekoch aus Toulouse bekannt. Grund genug für ein kleines Portrait des Küchen-Rebells mit Bodenhaftung. ••••••••••• Nicht en bloc, sondern als Bouillon serviert Michel Sarran die Spezialität des Südens: Foie Gras, Gänsestopfleber. Die schweren […]

Michel Sarran: Rebell mit Bodenhaftung