Sentiers des Hauts de Taichac: Blick auf den Canigou. Foto: Hilke Maunder
Entdecken

Wandertipp Taïchac: Geologie zum Staunen

Dort, wo vor Urzeiten die afro-iberische auf die europäische Platte geknallt ist und die Pyrenäen hochgeschoben hat, nimmt euch der geologische Wanderweg von Saint-Martin-de-Fenouillet mit auf eine Zeitreise ins Landesinnere und präsentiert  geologische, natürliche und […]

Blühender Flachs. Foto: Hilke Maunder
Bücher

200 Jahre Flaubert: Madame Bovary & Salammbô

Im Hinterland der Seine wechseln die lichten Buchenwälder von Eu, Arques und Eawy mit weiten Flachsfeldern, die ein Drittel des französischen Leinenbedarfs liefern. Auf den Weiden grasen normannische Milchkühe mit dem typischen braunen Fleck am […]

Der Gué-de-Selle von Mézangers. Foto: Hilke Maunder
Entdecken

Am Gué-de-Selle von Mézangers

Zwischen Évron und Mayenne im gleichnamigen Département versteckt sich das Mézangers, ein Bauerndorf mit Burg – und wunderschönen, in wilden Wäldern versteckten Seen. Größtes der rund zwei Dutzend Oasen ist der Gué-de-Selle. Er lockt mit […]

Mas Larrieu. Foto: Hilke Maunder
Entdecken

Mas Larrieu: die letzten Dünen des Roussillon

In Argelès-sur-Mer endet die Felsküste der Côte Vermeille der Pyrénées-Orientales und geht in kilometerlange Sandstrände über. Nur wenige Kilometer nördlich von Argelès-plage schützt an der Mündung des Tech das Réserve Naturelle Nationale de Mas Larrieu auf 145 […]