Entdecken

Irouléguy: wo der Tannat König ist

Lang ziehen sich in Irouléguy die grünen Streifen zwischen Himmel und Erde. Auf Terrassen erklimmen sie steile Hänge mit Glimmerschiefer, rotem Sandstein, Keuper und Kalk. Rote Rosen wachen vor den Reihen mit uralten Stöcken im […]

Bildende Kunst

Wer war der Maître von Cabestany?

Le Maître de Cabestany: Kaum ein Mann ist in der Kunstgeschichte Frankreichs so unbekannt wie dieser Meister aus einem alten Dorf in der Ebene des Roussillon. Im 12. Jahrhundert hat er dort gelebt und gewirkt. […]

Aude

Sals: Auf den Spuren des Salzes in den Corbières

Wenige Kilometer östlich von Sougraigne entspringt im Herzen der Hautes-Corbières auf 720 mHöhe die Sals (alt: Salz). Nur 17 km lang ist der kleine Fluss, der Rennes-les-Bains durchfließt und bei Couiza in die Aude mündet. […]

Entdecken

Postkarte aus … Provins

80 km südöstlich von Paris lebt im Osten der Île-de-France das Mittelalter: Kaum eine Stadt im Einzugsgebiet der Hauptstadt hat jene Epoche so gut bewahrt wie Provins. Dort, wo sich damals die wichtigsten Handelsstraßen gen […]

Ariège

Entdeckt die Bastiden des Südwestens

Wer durch den Südwesten Frankreichs reist, ist ihnen sicherlich schon begegnet: den Bastiden. Auf Hügeln und Bergkämmen, aber auch an Flüssen und in Tälern, drängen sich die kleinen befestigten Städte mit Straßen im Schachbrettmuster um […]

Aude

Die größte Festung der Katharer: Peyrepertuse

Fast verschmilzt sie mit dem Fels: Das Château de Peyrepertuse gehört zu den beeindruckendsten Festungen der Katharer. In Schwindel erregender Höhe wacht die größte Festung der „Ketzer“ 800 m hoch über dem Tal der Verdouble […]

Entdecken

Prats-de-Mollo: bäriges Bergnest des Vallespir

63 km südwestlich von Perpignan sind die Bären los. Besonders im Februar. Dann feiert Prats-de-Mollo-la-Preste im Haut-Vallespir die Fête de l’Ours, um den Winter zu vertreiben. Meist liegt noch Schnee auf dem lieblichen Tal des […]

Bourgogne-Franche-Comté

Postkarte aus … Autun im Burgund

Lange haben mich die dunklen Wälder des Morvan, die das Granitmassiv des Burgunds bedecken, begleitet. Doch dann erreicht die kleine, kurvige Landstraße die Wiesen und Weiden im weiten Tal des Arroux, und am Horizont ragen […]

Ariège

Die Bestien und Beauties von Mirepoix

Von der 60 m hohen Kirchturmspitze von Mirepoix  sind sie noch zu sehen: die Pyrenäen. Während dort noch der Schnee funkelt, ist das Vorland bereits grün, sonnig und so milde, dass die Cafés im Schatten […]

Ardèche

Der Retter des Palais des Évêques

Ich bin immer wieder tief beeindruckt, wie sich in Frankreich die Menschen für den Erhalt ihrer Kulturgüter einsetzen. So wie Jacques Lextreyt. Der Homöopath rettet in Bourg Saint-Andéol mit Freiwilligen den Palais des Évêques vor […]

Aveyron

Die Festungsorte der Tempelritter

Ein eiskalter Wind fegt durch die Gassen von La Couvertoirade, einem alten Templerdörfchen auf den karstigen Hochplateau des Causse du Larzac. Immer wieder bemerkte ich, dass die Bewohner die Blüten der Silber-Distel an ihre Haustüren […]

Aktiv

Das Mittelalter-Juwel: Viviers

Dort, wo sich die Rhône durch den Engpass des Défilé de Donzère zwängt und vom Hügel Jouannade seit 1862 eine riesige Marienstatue hinab auf Ziegeldächer und Türme blickt, liegt Viviers, die alte Hauptstadt des Vivarais.  […]

100 schönste Dörfer

Wehrdorf mit Charme: Castelnou

Alter Stein, Blumengassen und ein feudales Château: Auch Castelnou gehört zu den malerischen Orten, die das Mittelalter bewahrt haben. Und damit auch zu den fünf plus beaux villages de France, die ihr in den Pyrénées-Orientales […]

Aktiv

Sentier Cathare: die schönste Etappe

Packt eure Wanderstiefel ein und lauft ein paar Tage lang durch eine legendäre Landschaft: das Pays Cathare im Süden des Languedoc. Euer Wegweiser: der rot-weiß markierte Sentier Cathare. In zwölf Tagesetappen verläuft er von Port-la-Nouvelle am […]

Entdecken

Laon: Das Mittelalter lebt!

Nun also Laon. „Mit der historischen befestigten Altstadt auf einem Tafelberg besitzt Laon die größte zusammenhängende unter Denkmalschutz stehende Fläche Frankreichs“ verrät Wikipedia. Schon die Fahrt hinauf verspricht ein besonderes Erlebnis. Laon: Idyll auf dem […]

Genuss

Abondance: Wo das Raclette „Berthoud“ heißt

Seit 1.500 Jahren leben sie im Tal der Dranse, und bereits im Mittelalter begannen die Mönche von Saint-Maurice mit der Zucht der rotbraunen Bergrinder, die nur am Bauch, den Beinen, am Schwanz und am Kopf weiß sind. „Bis auf […]

Aktiv

Sentier Cathare: Wo Berg und Burg verschmelzen

Bis heute sind die Katharer, die sich vom Papst lossagten und ein strenggläubiges, asketisches Leben führten, Geheimnis umwittert. Schreckliche Geschichten sind überliefert von den Auseinandersetzungen zwischen den päpstlichen Kreuzrittern und den „Ketzern”. Zu ihren spektakulären […]

Entdecken

Pastel: das blaue Wunder

„Li pais a nom Coquaigne, qui plus i dort, plus i gagne“ – Im Lande namens Cocagne wird man im Schlafe reich“… … sagt ein okzitanisches Sprichwort. Pays de Cocagne, Schlaraffenland, heißt das fruchtbare Dreieck […]

Entdecken

Petite cité de caractère: Sainte-Suzanne

Auf halbem Weg zwischen Laval und Le Mans thront Sainte-Suzanne seit dem 11. Jahrhundert auf einem Dreiecksfels 70 m hoch über dem Tag des Erve. Am Fuße der Stadtmauer von Sainte-Suzanne verläuft die schönste Panoramastrecke […]