Restauranttipp


Es gibt Lokale, da fühlt man sich gleich wohl und willkommen. So wie im Table des Cordeliers von Eric Sampietro. Auf dem nahen Boulevard gab es Parkplätze, der winterfeuchte Bummel hatte den Appetit geweckt – und der Ruf des Restaurants, das mittlerweile einen Stern ziert, versprach Gutes. Ab 60 € […]

Topfgucker: La Table des Cordeliers, Condom


Die Strandbar "Ti Sable" an den Anses d'Arlet
Nur wenige am Atlantik, ein gutes Dutzend am karibischen Meer: Das solltet ihr wissen, wenn ihr auf Martinique Strandbars zum Sonnenbaden, Schlemmen und Chillen am Strand sucht. Ein paar Tipps gefällig? Bitteschön – meine Favoriten von Nord nach Süd! Die schönsten Strandbars von Martinique Le Maxximum Das nördlichste Strandrestaurant ist […]

Martinique: die schönsten Strandbars


3.143 m hoch erhebt er sich im Süden von Okzitanien mit seinen drei Spitzen und trennt  das Département mit der Ordnungsnummer 09 von Spanien: Die Pica d’Estats ist mit dem benachbarten Pic de Montcalm der östlichste Dreitausender der Pyrenäen – und Hausberg von Ariège. Und doch:  „Wir stehen ein wenig […]

Meine sechs Lieblingsorte in Ariège



Fast 400 Jahre alt ist Propriano, das Genua 1640 gründete. Und wirkt doch, als sei es erst vor wenigen Jahrzehnten erbaut worden. Eigentlich besteht der Ort nur aus der Flaniermeile zwischen Jachthafen und Mole, der parallelen Restaurantmeile, und der dahinter liegenden Geschäftsstraße Avenue Napoleon, die Feinkostgeschäfte, Souvenirshops, Boutiquen und Cafés säumen. Eine Apotheke, […]

Propriano: Boomtown von Südwest-Korsika


Von den drei Tälern Taravo, Baracci und Rizzanese  im Hinterland von Proprino ist das weite, liebliche Vallée de Baracci vielleicht das unbekannteste. Geschaffen wurde es von einem kleinen Fluss, der unterhalb der Punta di Giuli bei Zérubia auf einer Höhe von 1040 Metern entspringt. Nach nur 16,5 Kilometern mündet nördlich von Propriano in […]

Baracci: das genussreiche Outdoor-Tal


Die Bains Couloubret von Ax-les-Bains
Ski & Spa: Erst durch den Tiefschnee stoben, dann in der Therme auftanken – das hat in den Pyrenäen Tradition. Die Ski-Orte im französischen Grenzgebirge zu Spanien sind nicht nur schneesicher, sondern zudem äußerst idyllische Spielplätze zum Schwingen und Schneeschuh-Wandern, Tourengehen und Träumen in Wellness-Thermen. Zwischen zwölf und zwei Uhr mittags […]

Winter-Wellness: Ski & Spa in den Pyrenäen



1
Hier hat er sich also versteckt, um in Ruhe zu arbeiten oder Musikvideos, doch so ganz klappt das nicht: Cali ist der berühmteste Bürger von Vernet-les-Bains am Fuße des Canigou, des heiligen Berges der Katalanen in den Pyrénées-Orientales. Frankreichs bestbezahlter Rocker Und besonders im Sommer strömen die Fans vor sein […]

Vernet-les-Bains: Wo Cali sich verkriecht…


Tournon-sur-Rhône bildet mit Tain-l’Hermitage einen spannenden Doppelort, verbunden durch die wunderschöne Brücke von Marc Seguin, die einst für den Autoverkehr, heute nur für Fußgänger und Radfahrer vorbehalten ist. Tain habe ich euch hier vorgestellt, heute folgt Tournon-sur-Rhône. Panorama-Weg zum Belvédère Folgt als erstes dem Sentier des Tours, der am Office de […]

Tournon: 3 Dinge, die ihr nicht verpassen solltet!


„Bastia blendet nicht mit malerischen Meeresbuchten, Palmen oder Palästen. Bastia brummt“…,  schreibt der Baedeker. Und doch. Müsste ich wählen, würde ich keiner anderen Stadt auf Korsika wohnen wollen. Bastia ist wie eine Miniausgabe von Marseille oder Hamburg. Eine typische Hafenstadt. Ein Mikrokosmos der Kulturen, in denen Gegensätze aufeinander prallen. Menschen und […]

Barock, rau, herzlich: die Gesichter von Bastia



Sieben Uhr morgens in Calvi. Die ersten Sonnenstrahlen klettern einen Felsdorn empor, auf dem eine wuchtige Zitadelle thront. Neben dem Falltor des Eingangs blickt eine bronzene Männerbüste auf einem steinernen Schiffsrumpf in die Ferne: Auch die Hauptstadt der Balagne behauptet, Geburtsort von Christoph Kolumbus zu sein. Kolumbus – ein Korse? Calvi stand […]

Legende, Kult, Trend… Calvi!


Zwischen Saint-Raphaël und Cannes versteckt sich das wohl schönste Küstengebirge der Côte d’Azur: L’Esterel. Zerklüftet und stark ausgewaschen schieben sich die roten Porphyrfelsen ins Mittelmeer; 614 m hoch ragen sie beim Mont Vinaigre über den Fluten auf. Entstanden ist die dramatische Landschaft am Meer vor rund 250 Millionen Jahren im Perm. L’Esterel – eine […]

Die schönsten Berge der Côte d’Azur: Esterel


6
Valence gehört auch zu den Orten, die ich bislang auf dem Weg gen Süden immer um- oder durchfahren haben: entweder auf der Route du Soleil – oder der Rocade von Romans hin zur A7. Doch nun hat mich die ViaRhôna mitten hinein ins Herz der Hauptstadt der Drôme gebracht. Unterwegs […]

Mit Greeter Albert durch Valence