Les Eyzies, Foto: Hilke Maunder
Dordogne

Hauptstadt der Urzeit: Les Eyzies-de-Tayac-Sireuil

Es war der Hund von vier Jungen, der 1940 in einem  Eichenwäldchen von Lascaux bei Montignac in Südfrankreich eine Höhle mit riesigen Wandgemälden entdeckt hat. Mammut und Jäger waren so frisch erhalten, als seien sie […]

Der Potager des Château de Villandry ist zu jeder Zeit ein grünes Kunstwerk. Foto: Hilke Maunder
Centre-Val de Loire

Unterwegs im Loire-Tal der Schlösser

Zwischen Orléans und Angers zeigt sich Frankreichs längster Fluss von seiner schönsten Seite: Unzählige Burgen und Schlösser aus allen Epochen und Stilen säumen die Ufer der Loire und ihrer Nebenflüsse Indre, Cher und Vienne. In […]

Bordeaux: Radweg an Ufer der Garonne. Foto: Hilke Maunder
Entdecken

Bordeaux: das Paris des Südens

Grandezza, Grands Crus und das größte klassizistische Stadtensemble Frankreichs besitzt Bordeaux seit Jahrhunderten. Doch jetzt ist die Metropole an der Garonne auch in Design, Kunst und Kultur hip. Aufgewacht ist auch das Hinterland, wo junge […]

Arles an der Rhône. Foto: Hilke Mander
Bouches-du-Rhône

Arles: zwischen Erbe und Avantgarde

Römische Ruinen, mittelalterliche Kirchtürme, das breite Band der Rhône mit dem Radweg der ViaRhôna und ein strahlend blauer Himmel: Bienvenue in Arles! Die Fülle von Motiven in Arles löste bei Vincent van Gogh die kreativste […]

Le Havre: Großer und kleiner Vulkan, vom Bassin de Commerce aus gesehen. Im Hintergrund die Église Saint-Joseph. Foto: Hilke Maunder
Architektur

Oscar Niemeyer in Frankreich

“Die Architektur“, soll Oscar Ribeiro Almeida de Niemeyer Soares einmal gesagt haben, „besteht aus Traum, Phantasie, Kurven und leeren Räumen.“ Mehr als 600 Mal gab er in 75 Schaffensjahren seiner Vision Form. Im Dezember 2012 […]

Der Mont-Saint-Michel ragt majestätisch am Horizont jenseits der Weiden auf, auf den Salzlämmer und Kühe weiden. Foto: Hilke Maunder
Atlantik

Postkarte vom …. Mont-Saint-Michel

Silbern bedeckt das Meer die Couesnon-Bucht. Im Dunst erhebt sich, “unglaublich fremd und schön, wie ein Traumpalast”, der Mont-Saint-Michel. Von ihm schwärmte bereits Guy de Maupaussant.   Der Klosterberg gilt als Wunder des Abendlandes. Er  ist ein UNESCO-Weltkulturerbe, […]

Saint-Jean-de-Luz. Der Hafen. Foto: Hilke Maunder
Entdecken

Die schönsten Ecken von Pyrénées-Atlantiques

Per Zufall entdeckte ich im Netz ein deutsch-französisches Portal für das Département 64. Silvia Treutlein stellt dort mit Fotos, Videos und vielen Infos von den Atlantikstränden bei Biarritz bis zu den Bergspitzen des Pays Basque schönsten Ecken […]

Die Tour Saint-Jean in Avignon. Foto: Hilke Maunder
Entdecken

Auf den Spuren der Päpste in der Provence

Wie ein Rhombus liegt es im unteren Rhônetal: das Land der Popen in der Provence. Mehr als hundert Jahre machten sie Avignon und sein Umland zum Mittelpunkt des Christentums. Nicht mehr Rom, sondern Avignon regierte […]

Die Vauban-Zitadelle von Mont-Louis. Foto: Hilke Maunder
Alsace (Elsass)

Wehrhaftes Welterbe: die Festungen von Vauban

„Eine Stadt, die von Vauban belagert wird, fällt. Eine Stadt, die von Vauban verteidigt wird, ist uneinnehmbar!“ Treffender könnte man das Wirken von Sébastien Le Prestre de Vauban (1633 – 1707) nicht beschreiben. Der französische […]

Weihnachten in Le Havre. Foto: Hilke Maunder
Entdecken

Weihnachtszauber in Le Havre

Die Architektur im Weltkulturerbe Le Havre ist modern, doch wer den Beton genauer betrachtet, entdeckt im kalten Grau immer neue Farben, kunterbunte Partikel, gewonnen bei der Verarbeitung des Trümmerbruchs. Frisch, modern, in neuen Farben zeigt sich die […]

Schneeschuhwandern mit Bernard Josué im Cirque de Gavarnie. Foto: Hilke Maunder
Entdecken

Mit Schneeschuhen im Cirque de Gavarnie

Zwei schmale Bänder halten die eiförmigen Gitter aus rotem Plastik an den Füßen fest. Die Hände klammern sich an zwei Skistöcke. Im Rucksack sind Wasser und Obst, Brot und Käse für ein Picknick vorbereitet. Ein […]

Loire: geografische Quelle. Foto: Hilke Maunder
Bourgogne-Franche-Comté

Die Loire – Frankreichs längster Fluss

In einer Berghütte am Mont Gerbier de Jonc in den Monts d’Ardèche, mit Schieferschindeln gedeckt, drinnen dunkel, feucht und vollgestopft mit Souvenirs, sprudelt die geographische Quelle des längsten Flusses Frankreichs – der Loire. Doch “Halt!” […]