ViaRhôna


1
Im Süden der Côtes du Rhône hat mich die Vielfalt der Appellationen anfangs ziemlich verwirrt. Im Norden der Côtes du Rhône ist es einfacher. Zwischen Valence und Vienne sind rund 95 Prozent Rotweine aus Syrah. Sie ist die einzige zugelassene Rebsorte. Bei den – wenigen – Weißweinen dominieren Roussanne, Marsanne […]

Die Weine der nördlichen Côtes du Rhône


5
Beim Radeln auf der ViaRhôna haben uns immer wieder die Weingärten an der Rhône begleitet. Doch schon nach wenigen Kilometern schwirrte uns der Kopf mit Lagen, Terroirs, Appellationen, Villages und Crus. Und dann gab es da noch die Trennung in Norden (septentrionales) und Süden (méridonales) bei den Côtes-du-Rhône-Weinen. Doch dann […]

Die Weine der südlichen Côtes du Rhône


4
Tain l’Hermitage steht in großen Lettern auf der Ufermauer. Dicht drängen sich die alten Stadthäuser um die katholische Stadtkirche Notre-Dame. Hinter dem kleinen Ortskern drängt sich noch die Bahnlinie ins Rhônetal, ehe die berühmten Hügel des knapp 6000 Einwohner großen Winzerstädtchens aufsteigen. Die Winzer von Tain „Viticulteur, Vinificateur, Amoureux du Vin“, […]

Purer Genuss an der Rhône: Tain-l’Hermitage



2
Die Lage ist legendär: Bereits seit Römertagen wurde auf dem Hügel von Tain-l’Hermitage Wein gekeltert. Doch erst 400 Jahren nach dem denkwürdigen 13. Jahrhundert, in dem Ritter Henri Gaspard de Stérimberg nach der Rückkehr aus den Albingenserkriegen beschlossen hatte, als Eremit auf der Spitze eines Hügels zu leben, den ihm Anna von Kastilien […]

Der Syrah-Keller von Hermitage: Cave de Tain


Tournon-sur-Rhône bildet mit Tain-l’Hermitage einen spannenden Doppelort, verbunden durch die wunderschöne Brücke von Marc Seguin, die einst für den Autoverkehr, heute nur für Fußgänger und Radfahrer vorbehalten ist. Tain habe ich euch hier vorgestellt, heute folgt Tournon-sur-Rhône. Panorama-Weg zum Belvédère Folgt als erstes dem Sentier des Tours, der am Office de […]

Tournon: 3 Dinge, die ihr nicht verpassen solltet!


2
Im September 2016 bin ich mit meiner Freundin Claudine auf der neuen Radfernroute ViaRhôna von Lyon bis ans Mittelmeer geradelt. Noch immer staune ich über die vielen tollen Begegnungen, die geballten Eindrücke. Und die unglaubliche Abwechslung. Fast schon ein wenig wehmütig habe ich den Winter über ein kleines Fotobuch voller Erinnerungen erstellt. Und mir […]

Radabenteuer ViaRhôna: unser Foto-Album



6
In Arles beginnt unsere letzte Etappe auf der ViaRhôna. Sie startet offiziell am Pont van Gogh, aber bereits am Rhône-Ufer sind ersten Zubringer-Schilder aufgestellt, die vorbei am römisch inspirierten Garten Hortus und dem benachbarten Musée départemental Arles antique zur hölzernen Klappbrücke führen, die Vincent van Gogh zwischen Mitte März und Mitte Mai 1888 in mehreren […]

ViaRhôna im Test: von Arles nach Port-Saint-Louis


1
Auf der Höhe von Pont Saint-Esperit endet bislang noch die ViaRhôna. Weiter im Süden gibt es jedoch weitere ausgebaute Teilstücke, die bis 2020 komplett fertiggestellt werden. Wir sind neugierig und wollen die nächsten Highlights, die künftig die ViaRhôna berühren wird, schon jetzt kennen lernen. Schließlich gibt es ja die Bahn – im […]

ViaRhôna: von Bourg Saint-Andéol nach Avignon


Heute wollen wir Neues wagen. Entlang der ViaRhôna hatten wir immer wieder Wegweiser gesehen, die zu Abstechern in die Seitentäler der Rhône einluden – kurze Tagesausflüge, aber auch  mehrtägige Touren. Auf einer dieser „Voies Vertes“, der grünen Routen, wollen wir heute einmal „fremdgehen“. Doch zunächst strampeln wir an einer geologischen […]

ViaRhôna im Test: von Viviers nach Bourg Saint-Andéol



3
Dort, wo sich die Rhône durch den Engpass des Défilé de Donzère zwängt und vom Hügel Jouannade seit 1862 eine riesige Marienstatue hinab auf Ziegeldächer und Türme blickt, liegt Viviers, die alte Hauptstadt des Vivarais.  Bereits im 5. Jahrhundert wurde hier der Bischofssitz der Diözese Viviers errichtet. Vom 12. Jahrhundert […]

Das Mittelalter-Juwel: Viviers


1
„Bonjour, was wollt denn ihr Kanarienvögel hier?“ Der Wirt grinst, als er uns am Tresen sieht – mit Regenponcho, schon leicht feuchten Hosen… und sehr kalten Händen. „Zwei Cafés zum Aufwärmen – und ein paar Tipps, wie wir zum Sportboothafen von Epervière kommen. Erstes Ziel: der Sportboothafen von Valence Denn […]

ViaRhôna im Test: von Valence nach Le Pouzin


3
Die ViaRhôna ist (fast) fertig:  815 Kilometer lang folgt sie dem Lauf der Rhône von den alpinen Gestaden am Genfer See bis zu den Stränden der Camargue am Mittelmeer. Die neue Radfernroute ist ein Mammutprojekt von drei Regionen – Auvergne Rhône-Alpes, Languedoc und Provence-Alpes-Côte d’Azur. 2016 wurde sie als Eurovelo 17 ins […]

ViaRhôna im Test: von Lyon nach Andancette