Schluchtentraum: die Gorges du Verdouble

Die Schlucht des Verdouble von Süden her. Foto: Hilke Maunder
Die Schlucht des Verdouble von Süden her. Foto: Hilke Maunder

Er entspringt im Bergland der Haute Corbière, sprudelt unterhalb der Katharerburg Château de Peyrepertuse fröhlich nach Osten, ehe kurz nach Paziols ein Hügelrücken ihn gen  Südwesten ablenkt: der Verdouble.

Am Verdouble: Padern. Foto: Hilke Maudner

Tief hat er sich dort in den Karst gefräst und dort mit den Gorges de Gouleyrous eine wunderschöne wilde Schlucht geschaffen, Sie ist nicht nur herrlich zum Wandern, sondern birgt auch herrlich erfrischende, versteckte Badestellen.

Wo ihr sie findet? Dort, wo Autos und Motorräder an der D 14 am Straßenrand parken. Folgt den kleinen sandigen Wegen, die vom Straßenrand hinab zum Fluss führen. Nach 47 km mündet der Bergbach bei Estagel als linker Nebenfluss in den Agly.

So wird das Wasser des Verdouble in der Schlucht zu den Häusern und auf die Felder geleitet. Foto: Hilke Maunder
Zu den Badestellen in der Schlucht führen solche Pfade. Foto: Hilke Maunder
Am Verdouble in den Gorges du Gouleyrous. Foto: Hilke Maunder

Blick auf den Verdouble am Südende der Schlucht. Foto: Hilke Maunder
Überall in und um die Schlucht wächst wilder Fenchel. Foto: Hilke Maunder

Hier könnt ihr schlafen*
Booking.com

Weiterlesen

Zur Einstimmung: DuMont Bildatlas Frankreich Süden (Okzitanien)

Der Bildatlas "Frankreich Süden" von Hilke Maunder - die fünfte Auflage„Dieser Bildatlas ist sehr sehenswert und ist wunderbar beschrieben“ schrieb Ingrid Beck im Januar 2017 als Kundenrezension auf Amazon zur 4. Auflage. Inzwischen ist Ende 2017 die fünfte Auflage meines DuMont-Bildatlas „Frankreich Süd“ mit vielen neuen Tipps und Infos erschienen.
Ihr Kompliment hat mich riesig gefreut, behandelt er doch auf 118 Seiten in sechs Kapiteln meine Herzensheimat im Süden. Den Band gibt es zudem nicht nur gedruckt, sondern auch als e-Book für Kindle! Wer mag, kann den Band hier * direkt bestellen.

MARCO POLO Languedoc-Roussillon: die Hommage von Hilke Maunder an ihre Wahlheimat

Kompakt informiert

Den  MARCO POLO Languedoc-Roussillon/Cevennen* habe ich nach Axel Patitz und Peter Bausch umfangreich erweitert und aktualisiert.

Von den Cevennen über das Languedoc bis hin zum Roussillon findet ihr dort Highlights und Kleinode, Tipps für Entdecken und Sparfüchse – und Adressen, die ich in meinem Frankreichjahr neu entdeckt und getestet habe.  Beide MARCO POLO-Bände hält ein Online-Update-Service aktuell, der euch über Events, Neueröffnungen und Schließungen informiert.

Wer mag, kann ihn hier* direkt bestellen.

Der Reisebegleiter vor Ort: Ralf Nestmeyer, Languedoc-Roussillon

Zwischen dem Delta der Camargue und den Gipfeln der Pyrenäen hat Ralf Nestmeyer nahezu jeden Strand gesehen, jeden Stadt besucht, jedes Wehrdorf besichtigt – im Languedoc etwas intensiver, im Roussillon fokussiert er auf bekannten Highlights. Dennoch: Das gut 560 Seiten dicke Werk ist der beste Führer für Individualreisende, die diese Region entdecken möchten und des Französischen nicht mächtig sind. Wer möchte, kann den Band hier * direkt bestellen. In Ergänzung empfehle ich den Band von Petit Futé.

Michael Müller Verlag, 8. Auflage 2018, ISBN 978-3-89953-997-4, www.michael-mueller-verlag.de

 * Durch den Kauf über den Referral Link kannst Du diesen Blog unterstützen und den Blog werbefrei halten. Für Dich entstehen keine Mehrkosten. Ganz herzlichen Dank – merci!

Merci für's Teilen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.