Ich freue mich, wenn MeinFrankreich.com in der Presse zitiert oder empfohlen wird. Es ist schön zu merken, dass ihr meine Begeisterung für meine Wahlheimat teilt. Merci!

Im Fernsehen

Als Frankreich-Expertin beim SWR

2012 war ich neben  Prof. Dr. Emil Dister vom WWF-Auen-Institut des Karlsruher Instituts für Technologie Studiogast bei der Aufzeichnung der Sendung Wilde Schönheit Loire – Frankreichs längster Strom, die anschließend von mehreren ARD-Stationen ins Fernsehprogramm gehoben wurde.

In der Zeitschrift

Die Zeitschrift écoute (frz. „höre zu“) bringt seit 1984 Leser im deutschsprachigen Raum Frankreich mit seiner Sprache und Kultur, Geschichte und Lebensart näher. Das Magazin aus dem Münchner SpotlightVerlag behandelt in französischsprachigen Artikeln aktuelle Themen der französischsprachigen Welt.

Die Beiträge sind in unterschiedlichen Sprachniveaus von leicht bis schwer verfasst. Das Leseverstehen erleichtern deutsche Vokabelerläuterungen. Fester Bestandteil jedes Heftes ist eine Doppelseite, die das Engagement von Menschen für die deutsch-französischen Beziehungen vorstellt. Für diese Doppelseite hat mit Krystelle Jambon am Telefon interviewt. Ihren Beitrag könnt ihr im Mai in Heft 6/2020 von écoute lesen.

Mit meinem Blog MeinFrankreich.com kooperiere ich seit Jahresbeginn 2020 mit dem Sprachmagazin, das zur ZEIT-Gruppe gehört. Allmonatlich stelle ich im Newsletter von écoute ein Thema aus meinem Blog vor.

Im Buch

Die MARCO-POLO-Redaktion empfiehlt MeinFrankreich.com in ihren Reiseführern zu Korsika, Languedoc-Roussillon und Frankreich. Auch andere Reiseführer loben den Blog. Das freut mich enorm. Merci!

Im Web

Die Strukturholding Saar, die für das Saarland grenzüberschreitende Wirtschaftsförderung macht, hat meinen Blog in ihrer Imagebroschüre zitiert.

Sehr gefreut habe ich mich auch über das Interview von Dr. Gabriele Kalmbach. Die Kölner Autorin und Lektorin hat mir im Mai 2020 zehn Fragen zu meiner Person, zu Frankreich und zu meinem Blog gestellt. Hier könnt ihr das Interview nachlesen.

Die bislang schöne Empfehlung habe ich von Claus Schöttle erhalten, der seinerseits eine sehr gute gemachte wie informative Webseite zum Reisen mit dem Wohnmobil oder Caravan in Frankreich betreibt. Und inzwischen auch unter die Roman-Autoren gegangen ist. Merci, Claus!

Merci für's Teilen!
Verpasse keinen Artikel. Mein Gratis-Newsletter informiert Dich jede Woche neu!


Informationen zum An­melde­ver­fahren, Versand­dienst­leister, sta­tis­ti­scher Aus­wer­tung und Wider­ruf findest Du in mei­nen Daten­schutz­bestimmungen.