Rad

Rad-Urlaub in Frankreich boomt.  Europas größter Flächenstaat lockt mit einer Vielfalt von Landschaften und hat seit der Millenniumswende sein Rad-Netz massiv ausgebaut und lockt kreuz und quer im Land mit tollen Rad-Routen abseits vom Verkehr. Diese voies vertes sind perfekt für einen Radurlaub mit der ganzen Familie. Das Qualitätssiegel Accueil Vélo weist auf radfahrerfreundliche Unterkünfte hin.

Besonders beliebte Radwandergebiete sind das Loire­-Tal, Burgund und die Bretagne, Fluß­läufe wie die Dordogne oder die Treidelpfade an alten Kanälen wie dem Canal du Midi. Der Atlantikküste folgt die Weitradelroute Vélodyssée. Auf der 815 Kilometer langen ViaRhôna könnt ihr ganz entspannt vom Genfer See bis ans Mittelmeer radeln.

Die Alpen und die Pyrenäen, das Massif Central und der Mont Ventoux in der Pro­vence sind schweißtreibende Reviere für das Renn-Rad ebenso wie für das Mountainbike. Lasst euch in dieser Kategorie inspirieren!

Und bitte denkt daran: Für Kinder unter 12 Jahren gilt in Frankreich Helmpflicht beim Rad-Fahren. Außerhalb geschlossener Ortschaften müssen Radfahrer zudem tagsüber bei schlechter Sicht sowie nachts eine reflektierende Sicherheitsweste tragen

Meine Beiträge der Kategorie Aktiv