f_le-midi_hilke-maunder
|

Reise-Kochbuch Le Midi

Für unsere Reise-Kochbuch Le Midi* reiste ich mit dem Fotografen Thomas Müller kreuz und quer südlich des 45. Breitengrades durch Frankreich und schaute dabei den Köchen in die Töpfe, den Produzenten in ihre Manufakturen und besuchte die Bauer auf ihren Feldern, immer auf den Spuren der echten, ursprünglichen cuisine du terroir.

Wie schmeckt der Süden wirklich? Welche Speisen sind tief im Midi verwurzelt? Und wie werden sie bis heute zubereitet – und wie müssten für Deutschland, Österreich oder die Schweiz die Zutaten für die Schlemmereien des Südens verändert werden, damit sie nachkochbar sind? All diese Fragen begleiteten uns bei unseren Touren.

Pascal Barnouin von der Maison de la Tour. Foto: Hilke Maunder
Pascal Barnouin von der Maison de la Tour. Foto: Hilke Maunder

Spurensuche auf alten Wegen

Mitunter wunderte sich der Fotograf, welche Ziele ich ansteuerte. Beispielsweise in den Cevennen, wo ich Kurve und Kurve tiefer in völlig isolierte Täler eindrang und schließlich am späten Nachmittag in Saint-Martial Halt machte.

Ah, die Zwiebel, werden einige von euch jetzt kombinieren. Und tatsächlich: In einem Hinterzimmer, per Zufall entdeckt, säuberten Vater und Sohn noch die letzten oignons doux aus eigener Ernte von Erde und Schalenresten. Begegnungen wie diese haben sich mir ins Gedächtnis eingebrannt und mich beim Schreiben begleitet.

Vater und Sohn beim Zwiebelputzen für de Verkauf: Alain und Guillaume Sauzet in Saint-Martial. Foto: Hilke Maunder
Vater und Sohn beim Zwiebelputzen für de Verkauf: Alain und Guillaume Sauzet in Saint-Martial. Foto: Hilke Maunder

So schmeckt Südfrankreich

Von der garbure, bis zur poule au pot entdeckte ich 80 echte, authentische Speisen bei meiner kulinarischen Landpartie durch den Süden von Frankreich. Zwischen Arcachon, Hendaye und Menton schaute ich den Köchen dort in die Töpfe, besuchte Bauern, kleine Manufakturen, Winzer und andere lokale Erzeuger.

Gemeinsam mit dem Fotografen Thomas Müller reiste ich wochenlang durch meine Wahlheimat und machte mich auf die Suche nach den besten Rezepten und typischsten Spezialitäten der südfranzösischen Küche. Vereint sind sie auf den 224 Seiten meines Reise-Kochbuchs Le Midi.

Ihr findet darin 80 Rezepte von der Vorspeise bis zum Dessert, Produzentenportraits, Hintergrund zu Wein und Craftbeer, Themenspecials zu Transhumanz und Meer – und viele Tipps, Genuss ganz nach Art von Le Midi vor Ort zu erleben. Wer mag, kann meine 80 Sehnsuchtsrezepte aus Südfrankreich im Reise-Kochbuch Le Midi entdecken. Hier* könnt ihr es online bestellen.

Le Midi: eine Leseprobe

Le Midi: Leseprobe
Le Midi: Leseprobe
Le Midi: Leseprobe
Le Midi: Leseprobe
Le Midi: Leseprobe
Le Midi: Leseprobe
Le Midi: Leseprobe

* Durch den Kauf über den Partner-Link, den ein Sternchen markiert,
kannst Du diesen Blog unterstützen und werbefrei halten.
Für Dich entstehen keine Mehrkosten. Ganz herzlichen Dank – merci !

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert