Freiwilligen-Dienste in Frankreich

Ob mit Kindern oder Senioren, beim Bauerbe oder im Umweltschutz: Freiwilligenarbeit kennt viele Aufgabenfelder in Frankreich. Foto: Hilke Maunder
Ob mit Kindern oder Senioren, beim Bauerbe oder im Umweltschutz: Freiwilligenarbeit kennt viele Aufgabenfelder in Frankreich. Foto: Hilke Maunder

Freiwilligen-Dienste? Davon gibt es in Frankreich ein reiches Angebot. Es richtet sich nicht nur an junge Menschen, sondern auch an Senioren. Kurzum an alle, die sich engagieren möchten – im Urlaub oder Alltag, im Sozialen oder Kulturellen, in Beruf oder Freizeit.

Voilà ein paar Inspirationen!

Workcamps

Von Mai bis September bieten unzählige Workcamps die Möglichkeit, freiwillig an einem gemeinsamen Projekt zu arbeiten, neue Erfahrungen zu sammeln und hautnah in den Alltag und die Arbeitswelt einzutauchen.

Im Angebot sind Einsätze im Natur- und Umweltschutz und bei archäologischen Ausgrabungen und Restaurierungen. Wer sich sozial engagieren möchte, kann mit Kindern oder älteren Menschen arbeiten. Zudem gibt es eine Vielzahl von künstlerischen Projekten und Festivals, die stets auf helfende Hände angewiesen sind.

Gemeinsames Arbeiten und Erleben

Je nach Camp besteht die Gruppe aus 6 bis 20 Freiwilligen aus aller Welt im Alter von 18 – 30 Jahren. Gelegentlich gibt es auch Camps für Ältere und Jugendliche ab 15. Die Camp-Sprache ist meist Französisch. Bei internationalen Gruppen wird auch Englisch gesprochen. 30 Stunden pro Woche beträgt durchschnittlich die Arbeitszeit. Als Unterkünfte dienen einfache Apartments, Zelt oder Camp-Bus. Ebenfalls stets Teil des Programms sind gemeinsame Ausflüge, Wanderungen oder Sport.

Bei allen Workcamps, in Frankreich auch chantiers bénévoles genannt, zahlt ihr eine Anmelde- und Vermittlungsgebühr und tragt die Kosten für die An- und Rückreise selbst. Unterkunft, Verpflegung, Versicherung und Freizeitprogramm sind als Gegenleistung für die Mitarbeit frei.

Führende Workcamp-Anbieter in Frankreich

Deutsch-französisches Jugendwerk

Das DFJW unterstützt Auslandsaufenthalte, die von deutschen und französischen Partnerverbänden organisiert werden. Sprachkenntnisse sind in den meisten Fällen keine Voraussetzung. Die Auswahl an Projekten ist groß. Sie reicht von Restaurierungs- oder Umweltschutzprojekten bis hin zu Sozialarbeit mit Kindern, älteren Menschen oder Obdachlosen.

Neben den Workcamps von 4 bis 21 Tagen vermittelt das DFJW auch diese Arbeitseinsätze in Frankreich:

• Ferienjob in der Partnerstadt des Heimatortes, www.dfjw.org/programme-aus-und-fortbildungen/job-in-der-partnerstadt.html

• Freiwillige Praktika in Frankreich: www.dfjw.org/programme-aus-und-fortbildungen/praxes-freiwillige-praktika.html

Info

www.dfjw.org/programme-aus-und-fortbildungen/workcamps.html

IBG – Internationale Begegnung in Gemeinschaftsdiensten e.V.

Der Verein IBG organisiert seit 1965 Workcamps in aller Welt als Mittel der Friedenssicherung. Im Zeichen von internationaler Solidarität, Freundschaft und Völkerverständigung kannst du dich auch in Frankreich engagieren. Bei internationalen Workcamps arbeitest du gemeinsam mit jungen Menschen aus der ganzen Welt für zwei bis drei Wochen an einem gemeinnützigen Projekt mit.

Der IBG vermittelt auch mittel- und längerfristige Freiwilligen-Dienste in Frankreich, die über das Europäische Solidaritätskorps angeboten werden. Auch zum Camp-Leiter könnt ihr euch beim IBG ausbilden lassen!
https://ibg-workcamps.org

Concordia

Seit mehr als 70 Jahren fördert die gemeinnützige Organisation Concordia den interkulturellen und generationenübergreifenden Austausch durch Freiwilligen-Arbeit! Nach dem Zweiten Weltkrieg von jungen Europäern mit dem Ziel gegründet, Toleranz und Frieden zu fördern, setzt sich Concordia bis heute für diese Werte ein.

Zum Angebot gehören internationale Workcamps, kurz- oder langfristige Freiwilligen-Dienste, das Europäische Solidaritätskorps (ESC) oder Zivildienstprojekte in Frankreich oder anderswo.
www.concordia.fr

CoTravaux

Cotravaux ist ein Netzwerk von nationalen und regionalen Verbände der Freiwilligen-Arbeit. Seit 1959 organisiert es Arbeitseinsätze in Frankreich, europäische Programme und internationale Austauschprogramme.
www.cotravaux.org

Workcamp-Info

Alle Freiwilligen-Dienste, die die Europäische Union unterstützt, sind hier gelistet: https://youth.europa.eu/go-abroad/volunteering/opportunities_de

Menschen helfen

Emmaüs

Emmaüs ist eine der größten Wohlfahrtsorganisationen Frankreichs. Franzosen lieben die Trödelhallen, in denen Gespendetes verkauft wird. Und engagieren sich für Emmäus bei den chantiers d’été. Sie dauern jeweils eine Woche und werden vom 15. Juni bis 15. September jedes Jahr angeboten.
www.emmausexperience.org

Kulturerbe retten

Corac

Die Commission Régionale des Associations de Chantiers (CORAC) ist ein Netzwerk, das alle Vereine, die Workcamps in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur organisieren, zusammenbringt. Seit rund 30 Jahren veranstaltet die CORAC rund 50 Workcamps in der gesamten Region. Mehr als 1100 Teilnehmer aus 60 Ländern nehmen jährlich daran teil. Die zwei- und dreiwöchigen Camps stehen allen offen, die älter als 13 Jahre sind.
www.corac.fr

OPUS – Agir pour le patrimoine

Zwei bis drei Wochen lang dauern die Einsätze von OPUS. Die Gruppe der Freiwilligen wird währenddessen von erfahrenen Betreuerteams betreut. Am Vormittag lernt ihr die traditionellen Techniken der alten Baukunst kennen und tragt zur Erhaltung einer Stätte oder eines Denkmals bei. Die Nachmittage und Wochenenden sind für die Erkundung der Region reserviert.
www.apare-cme.eu

REMPART

Fast drei Dutzend Freiwilligen-Camps bei der Restaurierung von historischer Bausubstanz bietet die britische Denkmalschutzorganisation REMPART an. Die Camps finden über ganz unterschiedliche Zeiträume statt – und einige auch nur am Wochenende.

Mit anpacken könnt ihr unter anderem bei der Restaurierung des Château de Montagu, der historischen Schmalspureisenbahn Train de Rillé in der Touraine oder der Festung von Châtel-sur-Moselle.
www.rempart.com/en/heritage-workcamps/volunteer-with-rempart

Freiwillige Tätigkeit in einem Verein

Das Volontariat associatif steht allen Franzosen, EU-Bürgern und Ausländern, die sich seit mindestens einem Jahr rechtmäßig in Frankreich aufhalten, offen, die älter als 25 Jahre sind.

Ihr übernehmt dabei Aufgaben von allgemeinem Interesse in den Bereichen Bildung, Umwelt, Humanität, Sport. Die Verträge haben eine Laufzeit von sechs bis 24 Monaten und können maximal auf 36 Monate verlängert werden. Die Einsätze werden vergütet.

Info: www.service-public.fr/particuliers/vosdroits/F13273

Volontariat International d’Échange et de Solidarité (VIES)

France Volontaires ist die französische Plattform für internationale Freiwilligen-Dienste im Austausch und in der Solidarität. Sie ist eine Einrichtung des Ministeriums für Europa und Auswärtige Angelegenheiten und ähnelt von Aufbau und Zielsetzung den Trägern des Freiwilligen-Jahres in Deutschland.

In Frankreich wird das Volontariat International d’Échange et de Solidarité (VIES ( Internationale Freiwilligentätigkeit im Austausch und in der Solidarität) in drei Bereichen angeboten.

Volontariat de Solidarité Internationale

Freiwilligen-Einsätze in den Bereichen Zusammenarbeit, Entwicklungshilfe und humanitäre Hilfe.

Initiation et échange (Einführung und Austausch)

Interkulturelles und intersoziales Lernen und Austauschen steht hier im Fokus. Diese Optionen werden angeboten:

  • Le Service Civique : Er entspricht dem FSJ, ist allerdings auch außerhalb von Frankreich möglich
  • Jeunesse Solidarité Internationale (JSI)
  • Ville Vie Vacances-Solidarité Internationale (VVV-SI)
  • internationale Workcamps

Experten-Freiwilligendienste (volontariat d’échanges et de compétences (VEC)

Darunter fallen:

  • Einsätze für Senioren, die z. B. von der Senioren-NGO AGIRabcd und der GREF getragen werden, in der sich pensionierte Lehrer engagieren.
  • Internationaler Solidaritätsurlaub (le congé de solidarité internationale)
  • Der Solidaritätsurlaub ( le congé solidaire) von der Umweltorganisation Planète Urgence

Weitere Freiwilligen-Dienste

Ihr könnt von Frankreich aus oder in Frankreich auch an europäischen oder internationalen Programmen teilnehmen. Angeboten werden Freiwilligen-Dienste

  • vom Europäische Solidaritätskorps
  • bei den Vereinten Nationen
  • in der Verwaltung
  • bei Arbeitgebern, vermittelt über Business France

Info: https://france-volontaires.org

Gefällt Dir der Beitrag? Dann sag merci mit einem virtuellen Trinkgeld.
Denn nervige Banner oder sonstige Werbung sind für mich tabu.
Ich setze auf Follower Power. So, wie Wikipedia das freie Wissen finanziert.

Unterstütze den Blog mit Deiner Spende. Per Banküberweisung. Oder via PayPal.

Weiterlesen

Im Blog

Noch mehr Ideen für alle, die im Urlaub arbeiten wollen, gibt es in diesem Beitrag.

Im Urlaub arbeiten? Mais oui!

Einen längeren Aufenthalt in Frankreich ermöglicht auch der Einsatz als Granny-Au-Pair. Klickt mal hier.

Als Granny Au-pair nach Frankreich

Merci fürs Teilen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.