Ardenner Gastfreundschaft: Milaville

Gästezimmer "Milaville" in Jandun. Foto: Hilke Maunder
Foto: Hilke Maunder

Woinic, das weltgrößte Wildschwein aus Stahl, hatte uns an der Autobahn von Reims nach Charleville-Mézières die richtige Abfahrt gewiesen. Im letzten Licht der untergehenden Sonne  fuhren wir durch die sanft gewellten Vorardennen bis hin zu einem Bauerndorf mit alten Höfen und imposanter Kirche im Herzen: Jandun.

Gästezimmer "Milaville" in Jandun. Foto: Hilke Maunder
Foto: Hilke Maunder

Chambre d’Hôte mit Charme

Direkt gegenüber vom Gotteshaus eröffneten Jocelyne und Joël Bournonville 2007 in einem geräumigen Feldsteinhaus ihr Milaville, ein gemütliches, mit drei épis (=Sternen) klassifizierte chambre d’hôte. Seine fünf Zimmern könnten nicht unterschiedlicher eingerichtet sein.

Mal mit Rosen, Himmelbett und vielen Rüschen, dann nostalgisch edel im dunklen Holz. Oder, extra für den Nachwuchs, mit unzähligen Kuscheltieren, die auf Stühlen, Sesseln und den Schlafstätten darauf warten, geknuddelt zu werden.

Meine Tochter war begeistert! Ich freute mich über die schönen Handtücher für die Dusche.

Gästezimmer "Milaville" in Jandun. Foto: Hilke Maunder
Foto: Hilke Maunder

Im Gang und im Salon  für die Gäste präsentiert Jocelyne stolz ihre Sammelleidenschaft: Teekannen und Eierbecher – mehr als 500 sind es wohl, sagt sie lächelnd und schürt das Feuer im Kamin, um den sich die Gäste mit ihren Laptops versammelt haben, das WLAN der Gastgeber nutzend.

Gästezimmer "Milaville" in Jandun. Foto: Hilke Maunder
Jocelyne besitzt eine eindrucksvolle Sammlung von Teepötten. Foto: Hilke Maunder

Hausmannskost im großen Kreis

Zum abendlichen table d’hôte, den alle Gäste gemeinsam am großen Holztisch genießen, serviert sie deftige Ardenner Hausmannskost: pot au feu mit Navet-Rübchen, Kartoffel, schlank-langen Merguez-Würsten und vielerlei Fleisch vom Schaf.

Gästezimmer "Milaville" in Jandun. Foto: Hilke Maunder
Foto: Hilke Maunder

Dazu ein herzhafter Rotwein, Käse und Crêpes zum Dessert, bon appétit. Genauso üppig fällt das Frühstück aus, das die Liebe zum süßen Tagesbeginn in vielen Formen befriedigt: mit gezuckerten Cerealien, Pain au Chocolat und Croissant, Früchte-Kuchen und Keksen, Schokowaffeln und anderem Naschwerk.

Die Kinder strahlen, während ich dezent einen Teller Obst schnibble, ihnen hinstelle und mich frage, was ich wohl essen könnte. Doch da kommt auch schon etwas Käse… Joyceline hatte sich meine Liebe zu eher Herzhaftem gemerkt. Merci – et à bientôt !

Milaville: Info

Jocelyne Bournonville, 11, rue Milaville, F – 08430 Jandun, Tel. 03 24 52 86 05, www.chambres-hotes.fr/chambres-hotes_milaville_jandun_36968.htm

Offenlegung

Die Übernachtung samt table d’hôte für mich und meine Tochter bezahlte ich aus eigener Tasche.

Gästezimmer "Milaville" in Jandun. Foto: Hilke Maunder
Foto: Hilke Maunder

Gefällt euch der Beitrag? Dann sagt merci mit einem virtuellen Trinkgeld. Denn Werbebanner oder sonstige Promotions sind für mich tabu. Ich setze auf Follower Power. So, wie Wikipedia das freie Wissen finanziert. Unterstützt den Blog. Fünf Möglichkeiten gibt es. Merci!

Weiterlesen

Das ganze Land: MARCO POLO Frankreich*

Einfach aus dem Besten auswählen und Neues ausprobieren, ist das Motto der Marco Polo-Reiseführer. Den MARCO POLO Frankreich* habe ich vor vielen Jahren von Barbara Markert übernommen und seitdem umfassend aktualisiert und erweitert.

Freut euch auf neue Insidertipps und Reiseziele, frischen Hintergrund und viele Erlebnisvorschläge für Aktive und Entdecker – von Lichterkunst in Bordeaux’ U-Boot-Basis bis zu Wanderungen unter Wasser. Damit ihr Frankreich noch besser versteht, gibt es natürlich auch viel Hintergrund zu Frankreich und seinen Menschen. Wer mag, kann ihn hier* direkt bestellen.

 * Durch den Kauf über den Partner-Link, den ein Sternchen markiert, kannst Du diesen Blog unterstützen und werbefrei halten. Für Dich entstehen keine Mehrkosten. Ganz herzlichen Dank – merci !

Merci fürs Teilen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.