So viel Frankreich steckt in … Budenheim

Beim Neujahrsempfang der DFG Budenheim. Foto: DFG Budenheim
Beim Neujahrsempfang der DFG Budenheim. Foto: DFG Budenheim
Eigentlich… wollte sich Mainz Budenheim gerne schnappen. Doch dank Rainer Becker, Bürgermeister a.D.,  es blieb eine verbandsfreie Gemeinde, direkt neben Mainz und gegenüber von Wiesbaden. Gerade mal 8600 Einwohner groß. Umso erstaunlicher sind daher die sehr lebendigen wie vielfältigen deutsch-französischen Beziehungen. Treibende Kraft sind die beiden Partnerschaftsvereine.

Dank der Deutsch-Französische Gesellschaft Budenheim e.V. Club Eaubonne in Budenheim und der Association Eaubonne-Budenheim in Eaubonne hat sich eine sehr lebendige Partnerschaft zwischen den Bürgern beider Gemeinden entwickelt. Begründet wurde sie vor gut 50 Jahren.

Am 23. März 1968 unterzeichnete die Bürgermeister Erwin Renth und André Petit in Budenheim die Partnerschaftsurkunde. Am 3. Mai 1969 folgte die feierliche Unterzeichnung in Eaubonne. Seit der Festveranstaltung von vor 50 Jahren wurde viel gefeiert mit den französischen Freunden und Partner. Eaubonne liegt im Val d’Oise an der nördlichen Peripherie von Paris.

Jeden dritten Donnerstag treffen sich die Budenheimer Frankreichfreunde beim Stammtisch. Foto: DFG Budenheim

Feiern mit Freunden

Fast jedes Jahr gibt es gegenseitige Freundschaftsfeste. 2003 wurde in Eaubonne das 35-jährige Bestehen der Partnerschaft gefeiert. 2018 folgte zu Pfingsten mit Rheinfahrt, Musik, Ansprachen und vielen schönen Begegnungen das Fest zu 50 Jahre Jumelage, bei dem auch André Petit zugegen war.

Als am 13. Oktober 2018 in Eaubonne das halbe Jahrhundert Freundschaft gefeiert wurde, fiel der Tag genau auf dessen 97. Geburtstag! Begegnungen auf Vereinsebene und Arbeitstreffen der Gemeinderäte  stehen ebenso alljährlich auf dem Partnerschaftsprogramm wie Praktikantenaustausch.

Auf so viel Engagement wurde auch die Französische Botschaft in Berlin aufmerksam. Beim jährlichen Treffen der Deutsch-französischen Gesellschaften zum Tag des Dialoges in der Französischen Botschaft am Pariser Platz zeichnete der damalige Botschafter Maurice Gourdault-Montagne am 13. Oktober 2012 drei Deutsch-Französische Gesellschaften für ihr großes Engagement bei der Vermittlung der französischen Sprache aus.

Prix Rovan für Budenheim

Neben der großen deutsch-französischen Gesellschaft von Köln und dem Carolus-Magnus-Kreis Mönchengladbach war auch die DFG Budenheim unter den Preisträgern des Prix Rovan. Im 50. Jahr des Elysée-Vertrages wurde die DFG für ihre originelle Weise zur Förderung der französischen Sprache ausgezeichnet. Seit Jahren kümmert sich die DFG Budenheim besonders um die Sprachvermittlung bei ganz jungen Kindern.

Der Preis des französischen Botschafters erinnert an das Werk des Historikers und Architekten der Deutsch-Französischen Freundschaft,  Joseph Rovan (1918-2004). Der aus München stammende und 1934 nach Frankreich emigrierte Rovan hatte sich zeitlebens für die Zusammenarbeit und Freundschaft der beiden Völker eingesetzt. Das Bureau international de Liaison et de Documentation (BILD) und dessen deutschem Partner, die Gesellschaft für übernationale Zusammenarbeit e. V., waren dabei federführend.

Der Rovan-Preis ist mit 3000 € dotiert. Er wird seit 2006 an die Deutsch-Französischen Gesellschaften vergeben, die sich in besonderer Weise für den kulturellen Dialog zwischen Deutschland und Frankreich und um neue Zielgruppen oder die Sprachförderung verdient gemacht haben.

Geselligkeit und Genuss beim Rotwein-Käse-Abend. Foto: DFG Budenheim.

Frankreich & Budenheim: Was für Verbindungen!

Association Eaubonne – Budenheim

Von Deutschkursen bis zur jährlichen Fête de l’Amitie: Die Seite des Partnerschaftsvereins in Eaubonne spiegelt die engen Verflechtungen aus französischer Sicht.
• www.eaubonne-budenheim.org

Deutsch-Französische Gesellschaft Budenheim e.V.

Zwei Jahre nach dem Partnerschaftsabkommen mit Eaubonne gründeten 48 Budenheimer am Donnerstag, 3. September 1970, die Deutsch-französische Gesellschaft Budenheim e.V. – Club Eaubonne. Hinter dem Elan, mit dem Sportfeste und Sprachkurse, Besuche beim Partner und gemeinsame Feste, Boulespiel und Konversationszirkel organisiert werden, steht seit Anbeginn die Überzeugung: „Die deutsch-französische Freundschaft ist ein hohes Gut, das man nicht nur den Politikern und amtlichen Bulletins überlassen darf. – Es bleibt viel zu tun, packen wir’s an! “ Jeden dritten Donnerstag im Monat ist Stammtisch – schaut mal vorbei!
www.dfg-budenheim.de

Jeu de Boule Budenheim

Die Pétanquespieler unter dem Dach der DFG wurden 2017 Meister der Bezirksklasse Rhein-Nahe.
• www.jeu-de-boule-budenheim.de

Bericap

Nicht nur kulturell, auch wirtschaftlich ist Budenheim mit Frankreich verbunden. Die BERICAP-Gruppe fertigt dort Kunststoffverschlüsse für  Getränke, Lebensmittel und die Industrie. Zum globalen Netzwerk der Gruppe mit 24 Standorten in 21 Ländern gehören auch Standorte in Longvic (bei Dijon), Versailles und Vittel.
• www.bericap.com

Lennebergschule

Aktiv den deutsch-französischen Austausch fördert auch diese Grund- und Realschule. Deutsch-französische Brieffreundschaften pflegen quer durch alle Klassen die Grundschüler. 2014 besuchten die Erst- bis Viertklässler ihre französischen Freunde in Bischheim bei Strasbourg. Das FranceMobil, eine Initiative des Institut français Deutschland und der Robert Bosch Stiftung, macht regelmäßig Station an der Realschule plus.
www.lennebergschule.de


Wie viel Frankreich steckt in Deutschland? Das verrät euch meine neue Blogparade, die in Kooperation mit der Vereinigung der Deutsch-Französischen Gesellschaften für Europa (VDFG) das Jahr der Frankophonie 2018 begleitet. Alle Beiträge könnt ihr hier nachlesen.

Ihr wollt, dass ich auch eure Stadt und ihre Verbindungen mit Frankreich vorstelle? Dann schreibt mir eine Mail! Ich freue mich auf ganz viele Tipps und Infos! Und sage: MERCI!

Merci für's Teilen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.