Frankreich in Deutschland

So viel Frankreich steckt in Deutschland!


Das Frankreichfest von Düsseldorf 2
Chemnitz (Sachsen), Reading (England), Moskau (Russland), Warschau (Polen), Palermo (Italien), Haifa (Israel) und sogar Chongqing (China): Düsseldorf hat sieben Partnerstädte in aller Welt – aber keine im Nachbarland Frankreich. Nach dem 2. Weltkrieg hatten dort andere Rhein-Städte wie Duisburg oder Mülheim ab den 1950er-Jahren Freunden und Partner gesucht, um sich für Frieden […]

So viel Frankreich steckt in … Düsseldorf


Magdeburg: Dom mit weißer Flotte 4
Groß war der Treck, sehr groß: Mehr als 1000 Menschen erreichten 1689 Magdeburg. Es waren Hugenotten, die vor den Franzosen aus Mannheim geflohen waren. 1685 hatte Kurfürst Friedrich Wilhelm das Potsdamer Edikt erlassen und ihnen Religionsfreiheit zugesichert. Heimlich als Flugblatt in Frankreich verteilt, war es weniger eine Geste der Toleranz […]

So viel Frankreich steckt in… Magdeburg


Hannover: die Nanas von Niki de Saint Phalle 3
Es war Rugby. Ein harter, aber fairer Match zwischen Hannover und Perpignan. Ein Jahr vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges schlossen Deutsche und Franzosen Freundschaft. Sie überdauerte einen fürchterlichen Krieg, wurde Motor der Aussöhnung – und mündete 1960 in eine Städtepartnerschaft. Perpignan, die Hauptstadt der Pyrénées-Orientales, ist nach Bristol die zweitälteste […]

So viel Frankreich steckt in … Hannover



Blick auf Dresden mit den Brühlschen Terrassen
,,L’état c’est moi!“, das sagte sich vor 350 Jahren auch ein Herrscher an der Elbe: August der Starke (1670–1733). Der Kurfürst von Sachsen baute nach dem Vorbild Frankreichs ein merkantilistisches Wirtschaftssystem auf. Er gründete Manufakturen für Textilien, Gläser, Spiegel, Waffen, und später auch Porzellan, ließ alle Amtsregalien, Einkünfte und Nutzungen nach […]

So viel Frankreich steckt in … Dresden


In Kiel nehmen Klinikclowns den Kindern Angst vor dem Krankenhaus und den OPs 2
Frankreich und das Französische? Das ist mehr als eine Sprache: eine Geisteshaltung!“ Mehr als einmal höre ich das in Kiel, wo vor dem Rathaus der Banner des Bundeslandes weht: blau, weiß, rot – in Schleswig-Holstein wie Frankreich die offiziellen Farben. Im deutschen Norden, wo die Friesen „Lewer duad üs Slav“, lieber tot als […]

So viel Frankreich steckt in … Kiel


Das Rathaus von Kempten im Allgäu 2
Im Allgäu waren es ehemalige Kriegsgefangene aus Quiberon und Sankt Mang bei Kempten, die 1968 erste Kontakte knüpften. Annemarie Marschall verfestigte die ersten Bande – sie gehört zu denBegründerinnen der Städtepartnerschaft zwischen Kempten und Quiberon, die 1971 offiziell beschlossen wurde. Nach der Gebietsreform 1972 übernahm die Stadt Kempten der Partnerschaft. Quiberon ist […]

So viel Frankreich steckt in … Kempten



Der Römerberg von Frankfurt 2
Es gab eine Zeit, da lag Frankfurt nur 35 Kilometer von der Grenze zu Frankreich entfernt – Mainz-Kastell war nach den Revolutionskriegen 1792 französisch geworden. Vor und nach Napoleons Feldzügen hat sich diese Entfernung mehrfach verschoben – heute  herrscht Frieden zwischen den Völkern, den die Bande vielfältiger Freundschaft sichern. Dass […]

So viel Frankreich steckt in … Frankfurt


Blick auf Hamburg mit den Landungsbrücken 9
Wie viel Frankreich steckt in Deutschland? Das verrät euch meine neue Blogparade, die in Kooperation mit der Vereinigung der Deutsch-Französischen Gesellschaften für Europa  (VDFG) das Jahr der Frankophonie 2018 begleitet. Den Auftakt macht Hamburg. Die Hansestadt, die in diesem Jahr 60 Jahre der Städtepartnerschaft mit Marseille feiert, hat ein ganz besonderes […]

So viel Frankreich steckt in … Hamburg