ENTDECKT
Moselle

13o Kilometer lang ist sie, die Grenze zwischen Deutschland und Frankreich im Département Moselle, und hier liegt auch Schengen, das uns die Reisefreiheit in Europa bescherte. Zu den Vätern Europas gehört Robert Schuman, dessen Haus ihr in Scy-Chazelles besuchen könnt.

Metz, die alte Hauptstadt Lothringens, besitzt mit dem Centre Pompidou eine Pilgerstätte, die Fans moderner Architektur wie aktueller Kunst gleichermaßen begeistert.

Jeden Sommer feiert Metz seine Mirabellen mit einem großen Schlemmerfest mit Gourmetmarkt an der gotischen Kathedrale Saint-Étienne. Archäologische Funde und Kunstwerke aus Lothringen zeigt auch das Musée de la Cour d’Or in Metz. Das ehemalige Arsenal de Metz: ist heute ein lebendiges Kulturzentrum. Und vom Fort de Queuleu könnt ihr heute beeindruckende Aussichten auf Metz genießen.

Die lange Geschichte der Industrie Lothringen zeigt die Route touristique des Arts du Feu, die euch zu Manufakturen und Handwerkern führt, die Keramik, Porzellan, Glas und Kristall bearbeiten. Das Erbe des Eisen- und Kohlebergbau dokumentieren faszinierend Stätten wie der Hochofen U4 in Uckange.

Auf unzähligen Wander-, Reit- und Radwegen könnt ihr die Naturschätze des Départements Moselle entdecken – von seinen Eichen- und Buchenwälder im Westen bis zu den Seen und Teiche im Osten. Hier liegt auch Regionale Naturpark der nördlichen Vogesen, heute ein 219.400 Hektar großes UNESCO-Biosphärenreservat in gleich drei Départements: Meuse, Meurthe-et-Moselle und Moselle. 

Zu den Attraktionen für die ganze Familie gehören der Tierpark Sainte-Croix mit seinen Wölfen, der Zoo von den Zoo von Amnéville mit Tieren aus fünf Kontinenten – und der größte Center Parc Europa: Les Trois Forêts  mit 800 Ferienhäusern auf 435 Hektar Wald.

Meine Artikel aus dem Département Moselle