Umweltplakette „Crit’Air“: jetzt bestellen!

Die Crit'air-Plaketten. Copyright: Ministère de la Transition Ecologique et Solidaire
Die Crit'air-Plaketten. Copyright: Ministère de la Transition Ecologique et Solidaire

Feinstaub und Stickoxide sind die beiden unsichtbaren Feinde Frankreichs. Sie greifen die Bausubstanz an und lassen die Städte ersticken. Für sauberere Luft soll die Umwelt- oder Feinstaub-Plakette Crit’Air (oder auch Luftqualitätszertifikat) sorgen, die im Juli 2016 Paris als Vorreiter einführte. Bis 2020 wollen 22 andere Städte folgen.

Crit’Air für besser Luft

Die Einfahrt in die Umweltzonen wird über eine Crit‘ Air-Vignette geregelt, die ab April 2017 auch für ausländische Fahrzeuge Pflicht ist – die grüne deutsche Plakette genügt nicht!

Die Vignette an der Windschutzscheibe gibt es in sechs Kategorien, dargestellt durch sechs verschiedenfarbige Plaketten, in die die Fahrzeuge je nach Jahr der Erstzulassung, der Abgaswerte (nach europäischer Abgasnorm EURO) etc. eingeteilt werden. Fahrzeuge für Behinderte und Oldtimer können auf Antrag von der Vignettenpflicht befreit werden.

Die Crit’Air-Vignette ist in Frankreichs Umweltzonen Pflicht. Foto: Ministère de la Transition Ecologique et Solidaire

Crit-Air-Plakette: Hier ist sie Pflicht

Die Umweltplakette ist in diesen Städten bereits Pflicht:

Paris

seit Juli 2016. Der betroffene Bereich umfasst das gesamte Stadtgebiet innerhalb der Peripherie.

Grenoble

seit November 2016 erforderlich im gesamten Großraum Grenoble. Achtung: auch auf den Autobahnen!

Lille

seit 1. Juni 2017

Lyon

seit Dezember 2016 im Stadtgebiet von Lyon und Villeurbanne.  Für die A6, A7 und A42 in Lyon braucht ihr KEINE Plakette.

Annecy

seit Dezember 2017

Strasbourg & Elsass

seit Herbst 2017

Bis 2020 folgen viele weitere Kommunen. In den Startlöchern für Crit‘ Air stehen:

Arve-Tal (Haute-Savoie) Avignon, Arras, Annemasse, Bordeaux, Cannes, Clermont-Ferrand, Champlan, Côte Basque-Adour, Dunkerque, Dijon, Epernay, Faucigny, Glières, Le Havre, Montpellier, Reims, Rouen, Saint-Etienne, Saint Maur-des-Fossés, Toulouse und Vallée de la Marne.

Private Abzocke – günstig beim Staat

Für 19,85 – 30 Euro könnt ihr die Vignette bei einem kommerziellen Anbieter, der auf Deutsch eine Seite ins Netz gestellt hat, hier online bestellen: www.crit-air.fr/de/bestellshop.html.

Viel preiswerter ist die Vignette auf dem offiziellen staatlichen Portal Frankreichs zur Umweltplakette: www.certificat-air.gouv.fr. Dort gab es das Wapperl zunächst für 3,70 Euro zuzüglich Porto. Seit März 2018 kostet es nur noch 3,11 Euro plus Porto – insgesamt also 4,21 Euro.

Online ist inzwischen auch eine deutsche Webseite für die Umweltplakette. Ihr findet sie hier.

Bußgeld vermeiden!

Ich habe – samt Zustellung – 4,20 Euro bezahlt, da ich in Frankreich lebe. Nach Deutschland kostet es inkl. Versand 4,80 Euro. Der einzige Haken bei der Bestellung: Ihr braucht eine Kredit-Karte! Die Beantragung ist leicht, da die Nummern der Felder aus dem Fahrzeugschein angegeben sind. Den CO2-Wert findet ihr im Feld V7 der Zulassungsbescheinigung, sonst online.

Fehlt die Vignette, drohen 68 Euro (Pkw) bzw. 135 Euro (Lkw und Busse) Bußgeld. In Paris wird rigoros abgeschleppt, wenn man ohne Plakette einfährt und den Wagen parkt!

Die Crit’Air-Klassen. Copyright: Ministère de la Transition Ecologique et Solidaire

 

 

92 Kommentare

  1. Ich habe auch Stunden vorm Rechner zugebracht für ein Auto und ein Motorrad !
    Ein Unding, das man sowohl einen PC, einen Internetzugang als auch eine Kreditkarte besitzen muss – was machen denn ältere Leute oder Normalbürger die nicht über dies alles verfügen?
    Beim Motorrad steht im Fahrzeugschein keine Euroklasse, die lange Nummer dort ließ sich nicht eingeben; bei der Angabe des Co-Ausstoßes ist an dieser Stelle ein Strich !
    ich hoffe nun, dass die Kopie des Scheins akzeptiert wird – Heiliger Bürokratius! Warum kann man nicht unsere Grüne Plakette akzeptieren ? Das nennt sich Europäische Union ?!

    • Hallo, wenn Sie in den Süden der Île de France fahren, kommen Sie ja vielleicht durch das Elsass – dort ist sie ebenso gefordert wie im Elsass. Ich würde grundsätzlich inzwischen die 4,80 Euro investieren bei Fahrten nach Frankreich.

    • Bei den Oldtimern sind die Ausnahmeregelungen nicht national, sondern lokal geregelt, daher ist des in jeder Umweltzone (ZCR/ZPA) anders.In Grenoble und Lyon sind meines Wissens keinerlei Ausnahmen für Oldtimer vorgesehen. In Paris Oldtimer dürfen „Oldtimer“ in der ZCR-Zone fahren und erhalten keine Strafe, wenn das Fahrzeug als „Oldtimer“ nachgewiesen wird. Für Transport- oder Geschäftsfahrzeuge, die älter als 30 Jahre sind, muss die Ausnahmegenehmigung bei der Stadt Paris beantragt werden – sie ist allerdings zeitlich begrenzt.
      Infos per Mail erteilt: dvd-zcr-derogation@paris.fr. Ich würde als Nachweis eine Kopie des Fahrzeugschein beim Parken hinter die Windschutzscheibe legen – und das so, dass bei Kontrollen das Datum der Erstzulassung gut zu lesen ist.
      Ich hoffe, das hilft ein wenig weiter. Viele Grüße, Hilke

  2. Euro 5 wurde nicht akzeptiert. Auf dem Muster zur Hilfe war bei Feld V9 die lange Nummer eingetragen.
    Diese konnte ich aber gar nicht eingeben, weil nur die verschiedenen Euro-Bezeichnungen automatisch angegeben wurden.
    Woran liegt’s?

    • Hallo Waibel,
      es ist leider so; mit Kreditkate ibezahlen ist die einzige Möglichkeit die Plakette zu erhalten,
      ih konnte gestern, mit Hilfe einer fremden Kreditkarte, die Plakette bestellen; nach vielen vergeblichen Versuchen!

      Gruss Ottokar

  3. Hallo, habe gestern Stunden vorm rechner verbracht, mit Windows 7 bzw Linux-Ubuntu. Immer wieder beim Hochladen die Fehlermeldung: „Keine Datei vorhanden“ dann beim X-ten Mal auf Windows konnte ich meine Adresse eingeben-wau! Jetzt warte ich auf Rückmeldung wegen der Bezahlung. Hoffentlich wird das noch geschehen.

  4. Hallo, habe die Plakette am Samstag, 26.08.17 online mit Kreditkarte für 4,80€ bei gouv.fr bestellt.
    Habe am Montag, 28.08. Mail mit PDF zum Ausdrucken erhalten.
    Das heißt trotz Wochenende kann man schon am 2. Tag nach Antrag losfahren.
    Orginalplakette war nach 3 Wochen am 18.09. im Briefkasten.

  5. Gestern habe ich die Plakette problemlos beantragt…. Fahrzeugschein mit dem Handy fotografiert, Foto kopiert, in Word eingefügt, voilà! Gespeichert, pdf komprimiert, abgeschickt. Umgehend eine Mail bekommen mit der „Numéro d’immatriculation“ für mein Auto. Dann nochmal bei der Hotline angerufen, zur Sicherheit, denn wir fahren in ca. 10 Tagen… und wollen zwischendurch in Lille parken… Antwort: Ich kann , sofern die Plakette zu spät eintrifft, die ausgedruckte Mail mit der Nummer ins Auto legen oder an die Scheibe kleben, das gilt auch und wird ohne Wenn und Aber akzeptiert. Alles unproblematisch und super !
    Der Link , um die pdf zu komprimieren : https://pdf-verkleinern.online-umwandeln.de/

    Bonne route, tout le monde ! 🙂
    Merci, Hilke, ohne Deinen Hinweis hätte ich nicht dran gedacht !
    .

  6. Kann ich die Plakette nicht direkt in Frankreich bekommen? Oder bei einer Institution in Deutschland? Das hieße doch, wenn ich kein Internet habe, habe ich keine Chance und werde gleich bestraft? Meine Kreditkarte steht nicht in der Liste…

  7. also wir haben die Plakette für unser Womo 6,5 t Euro 3 Diesel auf IVECO bestellt, Fahrzeugschein mit als Anhang. Bekommen habe ich die gelbe Nr. 2, welche natürlich verkehrt ist da nur bis 3,5 t. Also hingeschrieben, nach regen E-Mail Verkehr kam heute die Antwort
    Guten tag,
    Wenn ihre LKW Diesel und Euro 3 sind, sie sollen eine plakette klassification 5 haben.
    Sie sollen eine neu bestellung machen und LKW wahlen bitte.
    Liebe Gruss
    Cordialement,“
    Habe zurück geschrieben dass laut ADAC wir die 4 rot brauchen und sie sollen sie auf ihre Kosten schicken, bin mal auf die Antwort gespannt. Ich glaube die blicken selbst noch nicht durch

  8. Kurze und knappe Frage:
    Wir fahren in die Nomandie – müssen in keiner der besagten Städte vorbei – wollten da auch nicht hin. Plakette sinnlos, oder?

  9. Mir reicht die französische Hilfe/Übersetzung nicht. Spätestens bei „Datei hochladen“ blockt die Seite ab: Fehler ! Wer kann Hilfestellung geben ( für einen Mac ) ?

  10. Hallo,

    wir wollen nächste Woche nach Südfrankreich und auf dem Rückweg in Lyon übernachten. Wir haben einen 17 Jahre alten Diesel. Haben wir mit dem Auto eine Chance in die Stadt zu fahren?

    • Hallo, schwierige Frage… Zwar wird momentan wird eher auf Terroristen als Touristen geachtet. Dennoch würde ich das Auto am Stadtrand abstellen und Park & Ride und die Metro nutzen… lieber nix riskieren. Laut Freundin aus Lyon wird radikal abgeschleppt. Gute Reise!

  11. Katastrophe
    Ich fülle extrem gewissenhaft !!! aus und fülle aus und bekomme immer wieder die Fehlermeldung FORMULARFEHLER! Pdf ist hochgeladen! Selbst der ADAC packte es nicht. Gibt es irgendwo Hilfe die Plakette zu beantragen?

    • Ich hatte auch diesen Formularfehler beim Hochladen der Kopien. Ich beschwerte mich bei Crit Áir und bekam folgende Antwort:
      „Kontenn sie bitte benutzen google chrome aus eine laptop, und komprimieren ihre lage mit „smallpdf.com“.

      Mit dem Microsoft Internetexplorer funktioniert die Bestellung also nicht!
      Kein Wunder, dass viele schreiben, funktioniert problemlos und andere haben keine Chance.
      Dieser Zustand ist nicht akzeptabel. Beschwert euch also, je mehr um so besser.

  12. Hallo Hans, stehe vor dem gleichen Problem, wir fahren im September an den Golf von St. Tropez, normalerweise auch nur über die Autobahn (Lyon Stadtautobahn), was aber ist, wenn eine Vollsperrung der Autobahn angesagt ist und du durch die Stadt musst. Von daher besser bestellen, 4,80 Euro sind ja nicht die Welt.

    • Keine Panik aus in Paris fährt noch kein Franzose mit der Plakette herum. Ich habe Freunde in Nizza und ich dachte ich brauche unbedingt eine Plakette, die wussten von noch gar nichts

      • Das ist eine sehr kostenintensive Einstellung.
        Jeder französische Wohnmobilist der in Paris und Umgebung wohnt ( Pariser Arondissements ) hat eine Plakette oder bezahlt immer, nicht nur wir als Étranger.
        Aber sobald es ans Portmonnaie geht, sind 4.80€ besser als jeder Sprachkurs, das hab ich in 17 Jahren France gelernt.
        c´est la vie
        f.b.

  13. Braucht man die nur wenn man in die Städte fährt? Wir fahren im Sommer nach Südfrankreich. Bezier die Gegend. Auf der Autobahn ist das nicht nötig richtig?

    • Hallo Hand, auf Autobahnen auch, wenn Stadtumfahrungen wie z. B. in Lyon und Paris , auch dem Land (noch) nicht. Da die Plakette nicht teuer ist, würde ich sie dennoch holen – zumal man vielleicht nicht mitbekommt, welche Kommune sie vielleicht kurzfristig auch zur Pflicht macht.

  14. Plakette, bestellt über die Website von crit-air, war nach einer Woche eingetroffen. Einziger etwas zeitraubender Umstand war die Bedingung, dass das upload für den Fahrzeugschein nicht größer als 400 kb sein durfte.

  15. So,
    soeben mit dem Googleübersetzer beantragt…., kam noch ne Fehlermeldung, welche ich nicht nachvollziehen konnte.
    Mal sehen, ob ich nun irgendwann Post bekomme und die Plakette mein Eigentum nennen kann.
    Ich melde mich wieder und werde berichten, evtl. aber auch die Vorgehensweise, inkl. Eintipphilfe hier beschreiben.

  16. Hallo , danke für den Tipp mit der französischen Seite ! War etwas mühsam. Tipp:1) lt frz. Internetseite steht die Euro Abgasnorm in Zeile V.9 des Kfz-Scheines. Da stehen aber nur seltsame Zahlen, die weder die kfz-Werkstatt, noch der ADAC , noch die Autoversicherung interpretieren können. Bei mir steht in Zeile 14 EURO06, das wirds dann wohl sein. 2) das Foto darf nicht zu gross sein, evtl verkleinern, geht bei Win 10 über re Maustaste. Die Eingabemaske zeigt es nicht, sondern lädt es nur hoch offenbar. Man kann wohl auch nur 1 Seite hochladen, ich habe die Vorderseite genommen . – Habe dann bezahlt und eine Bestätigung bekommen, dass alles ok sei. Bin gespannt .

    • Hallo und Glückwunsch! Bei mir war die Plakette nach rund zehn Tagen da :-). Innerhalb Frankreichs ist das Porto günstiger, Briefe in die EU (kommt als Brief) sind richtig teuer, und nach Übersee kaum bezahlbar… Viele Grüße!

  17. Hallo, das mit der Eingabe des Fahrzeugscheins funktioniert bei mir leider nicht. Keine Ahnung, was ich falsch mache. FZ-Schein ist eingescannt, aber ich kann nicht erkennen, daß er im Formular ist.

  18. Danke für den Hinweis, die Plakette müssen wir vor unserem nächsten Urlaub besorgen. Da hätte ich selbst nicht dran gedacht! Aber ich finde auch, dass diese Plakettenkleinstaaterei keine Lösung ist – am Ende ist meine ganze Windschutzscheibe vollgeklebt …

  19. Hi,
    wenn jedes EU Land seine eigene Plakette einführt, können wir nicht mehr aus dem Auto schauen 🙂 Kann die EU nicht eine einheitliche Plakette erfinden? Es gibt doch schon EU Abgasnormen.
    Ansonsten bin ich für gute Luft , na klar.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.