Umweltplakette „Crit’Air“: jetzt bestellen! 19


Feinstaub und Stickoxide sind die beiden unsichtbaren Feinde Frankreichs. Sie greifen die Bausubstanz an und lassen die Städte ersticken. Für sauberere Luft soll die Umwelt- oder Feinstaub-Plakette Crit’Air (oder auch Luftqualitätszertifikat) sorgen, die im Juli 2016 Paris als Vorreiter einführte. Bis 2020 wollen 22 andere Städte folgen.

Crit’Air für besser Luft

Die Einfahrt in die Umweltzonen wird über eine Crit‘ Air-Vignette geregelt, die ab April 2017 auch für ausländische Fahrzeuge Pflicht ist – die grüne deutsche Plakette genügt nicht!

Die Vignette an der Windschutzscheibe gibt es in sechs Kategorien, dargestellt durch sechs verschiedenfarbige Plaketten, in die die Fahrzeuge je nach Jahr der Erstzulassung, der Abgaswerte (nach europäischer Abgasnorm EURO) etc. eingeteilt werden. Fahrzeuge für Behinderte und Oldtimer können auf Antrag von der Vignettenpflicht befreit werden.

Crit-Air-Plakette: Hier ist sie Pflicht

Die Umweltplakette ist in diesen Städten bereits Pflicht:

Paris

seit Juli 2016. Der betroffene Bereich umfasst das gesamte Stadtgebiet innerhalb der Peripherie.

Grenoble

seit November 2016 erforderlich im gesamten Großraum Grenoble. Achtung: auch auf den Autobahnen!

Lyon

seit Dezember 2016 im Stadtgebiet von Lyon und Villeurbanne

Bis 2020 folgen 22 Kommunen. In den Startlöchern für Crit‘ Air stehen:

Avignon, Arras, Annemasse, Bordeaux, Cannes, Clermont-Ferrand, Champlan, Côte Basque-Adour, Dunkerque, Dijon, Epernay Faucigny, Glières, Lille (Einführung ab 1. Juni 2017), Le Havre, Montpellier, Reims, Rouen, Saint-Etienne, Strasbourg (Einführung geplant für Herbst 2017), Saint Maur-des-Fossés, Toulouse und Vallée de la Marne

Private Abzocke – günstig beim Staat

Für 19,85 – 30 Euro könnt ihr die Vignette bei einem kommerziellen Anbieter, der auf Deutsch eine Seite ins Netz gestellt hat, hier online bestellen: www.crit-air.fr/de/bestellshop.html.

Viel preiswerter ist die Vignette auf dem offiziellen staatlichen Portal Frankreichs zur Umweltplakette: www.certificat-air.gouv.fr. Dort könnt ihr für 3,70 Euro zuzüglich Porto das Wapperl bestellen – unter dem Reiter „Demander son certificat“.

Bußgeld vermeiden!

Ich habe – samt Zustellung – 4,20 Euro bezahlt, da ich in Frankreich lebe. Nach Deutschland kostet es inkl. Versand 4,80 Euro. Der einzige Haken bei der Bestellung. : Ihr braucht eine Kredit-Karte! Die Beantragung ist kinderleicht. Den CO2-Wert findet ihr bei neueren Fahrzeugen im Feld V7 der Zulassungsbescheinigung, sonst online.

Fehlt die Vignette, drohen 68 Euro (Pkw) bzw. 135 Euro (Lkw und Busse) Bußgeld. In Paris wird rigoros abgeschleppt, wenn man ohne Plakette einfährt und den Wagen parkt!

 


Schickt mir eure Kommentare!

19 Gedanken zu “Umweltplakette „Crit’Air“: jetzt bestellen!

  • Neuromed

    Plakette, bestellt über die Website von crit-air, war nach einer Woche eingetroffen. Einziger etwas zeitraubender Umstand war die Bedingung, dass das upload für den Fahrzeugschein nicht größer als 400 kb sein durfte.

  • Mike Kilinc

    So,
    soeben mit dem Googleübersetzer beantragt…., kam noch ne Fehlermeldung, welche ich nicht nachvollziehen konnte.
    Mal sehen, ob ich nun irgendwann Post bekomme und die Plakette mein Eigentum nennen kann.
    Ich melde mich wieder und werde berichten, evtl. aber auch die Vorgehensweise, inkl. Eintipphilfe hier beschreiben.

    • Peter Jewan

      Plakette ist gekommen, hat alles prima geklappt. Insgesamt 4,80 € bezahlt. Klebe ich oberhalb der deutschen Plakette.. Eine gemeinsame europäische Marke wäre sicher besser, sonst kann man bald nichts mehr sehen.. Ach ja, ich hörte jetzt im Urlaub in Frankreich noch, dass in Paris Autos ohne gültige Plakette auch teilweise abgeschleppt werden.

    • Mike Kilinc

      Es ist passiert…., ich habe sie bekommen.
      Beantragt mit dem Googleübersetzer (Null Französichkenntnisse) am 19.04.2017
      Bestätigungsmail postwendend
      Vorabinformation mit provisorischer Plakette und Quittung am 21.04.2017 und versendet am 25.04.2017.
      Bekommen am 28.04.2017 und das alles mit Kreditkarte und für 4,80€.

      Fesstes DANKE an diese Seite.

  • Peter Jewan

    Hallo , danke für den Tipp mit der französischen Seite ! War etwas mühsam. Tipp:1) lt frz. Internetseite steht die Euro Abgasnorm in Zeile V.9 des Kfz-Scheines. Da stehen aber nur seltsame Zahlen, die weder die kfz-Werkstatt, noch der ADAC , noch die Autoversicherung interpretieren können. Bei mir steht in Zeile 14 EURO06, das wirds dann wohl sein. 2) das Foto darf nicht zu gross sein, evtl verkleinern, geht bei Win 10 über re Maustaste. Die Eingabemaske zeigt es nicht, sondern lädt es nur hoch offenbar. Man kann wohl auch nur 1 Seite hochladen, ich habe die Vorderseite genommen . – Habe dann bezahlt und eine Bestätigung bekommen, dass alles ok sei. Bin gespannt .

  • Heinz Berthold

    Hallo, das mit der Eingabe des Fahrzeugscheins funktioniert bei mir leider nicht. Keine Ahnung, was ich falsch mache. FZ-Schein ist eingescannt, aber ich kann nicht erkennen, daß er im Formular ist.

  • Barbara Kettl-Römer

    Danke für den Hinweis, die Plakette müssen wir vor unserem nächsten Urlaub besorgen. Da hätte ich selbst nicht dran gedacht! Aber ich finde auch, dass diese Plakettenkleinstaaterei keine Lösung ist – am Ende ist meine ganze Windschutzscheibe vollgeklebt …

  • Hannjörg Herden

    Hi,
    wenn jedes EU Land seine eigene Plakette einführt, können wir nicht mehr aus dem Auto schauen 🙂 Kann die EU nicht eine einheitliche Plakette erfinden? Es gibt doch schon EU Abgasnormen.
    Ansonsten bin ich für gute Luft , na klar.