ENTDECKT FINISTÈRE

Finistère – das „Ende der Welt“ lässt träumen. Dort, im äußersten Westen der Bretagne, ist die Küste so ursprünglich, das Meer so wild wie nirgendwo sonst. Trutzige Leuchttürme setzen Signale der Sicherheit.

Bis zu 16 Kilometer pro Stunde schnell zwängen sich Meeresströmungen im Finistère an Inseln vorbei, branden gegen Felsen, nagen Höhlen und Grotten in den harten Granit und sprühen als feine Gischt meterhoch die Klippen hinauf.

Geranien geschmückte Häuser aus grauem Granit. Weiß verputzte Katen ducken sich unter dem hohen Himmel. Ein steter Westwind weht über Land und Meer.

Meine Beiträge aus Finistère