Postkarte … von der Presqu’île du Cap Sicié

Bei Toulon schiebt sich zwischen La Seyne-sur-Mer und Six-Fours-les-Plages die Presqu’île du Cap Sicié ins Mittelmeer – ein Kleinod mit besten Aussichten. Auf ihrer bergigen Spitze thront in 352 m Höhe die Kapelle Notre-Dame du Mai. Von hier oben habt ihr herrliche Panoramablicke vom Massif des Maures bis zu den Calanques von Marseille, der Reede von Toulon und die Inseln im blauen Meer wie Gien und Riou. Wenn ihr mit dem Rad oder Wagen unterwegs seid, folgt auf der Cornchiche Varoise der Küste! Achtung: Die Panoramastraße ist vom 15. Juni bis zum 15. September wegen erhöhter Walbrandgefahrt gesperrt!

Zu Fuß erschließt der Sentier Littoral die Schönheiten der Küste – ein wundervoller Pfad für Spaziergänge im Frühjahr und Herbst; im Sommer ist die Hitze indes kaum auszuhalten. Eine Handvoll kleiner Strände – die schönsten findet ihr bei Les Sablettes! – säumen die Halbinsel, die im Innern noch ein herrliche Natur bewahrt hat. Auch, wenn Toulon sich immer mehr ausbreitet und langsam die Immobilienpreise steigen…

Zwischen dem Strand Les Sablettes und dem wuchtigen Fort Balaguier, heute ein Museum, versteckt sich Tamaris, das bereits im 19. Jahrhundert ein beliebter Ort war, um dem Winter zu entfliehen. Vor weißen Ferienvillen der Belle Époque wiegen sich Palmen im Wind, leuchtend lila schmückt Bougainvillea Hecken und Mauern. Am Ufer rostet ein alter Kahn vor sich hin, dann säumen bunten „Pointu“-Fischerboote den Strand. Ein herrliches Örtchen, ein wenig der Zeit entrückt, nostalgisch charmant. Und mit Paradeblick hinüber nach Toulon – ein Bateau-Bus schippert dorthin.

Meine Reisetipps: Tamaris & Cap Sicié

Ansehen

Centre d’Art Villa-Tamaris-Pacha

In der stattlichen Villa, die der südfranzösische Architekt Marius Michel Pacha errichtet, wird seit 1995 aktuelle Kunst gezeigt. Yoko Ono war dort ebenso zu sehen wie Jean-Jacques Lebel, Nicolas Schöffer und Olga Luna.
• Avenue de la grande maison, www.villatamaris.fr

Fort Balaguier

Die Festung wurde 1636 gegenüber des Tour Royale erbaut, um die Reede von Toulon zu schützen und ggf. abzuriegeln. Heute birgt es das Stadtmuseum. Von seiner Terrasse und dem Garten habt ihr herrliche Ausblicke auf die Bucht.
• 924 Corniche Bonaparte, http://www.visitvar.fr

Schlemmen

In der Bucht von Tamaris werden Miesmuscheln und Austern gezüchtet, Dorade und Wolfsbarsch (loup de mer) gefangen

Merci für's Teilen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.