Familienspaß in der Auvergne  

Mountain-Biking-Terrain: der Puy Mary. Foto: ATOUT France/Joël Damase
Mountain-Biking-Terrain: der Puy Mary. Foto: ATOUT France/Joël Damase

Mächtige Vulkankegel, geheimnisvolle Burgen, faszinierende Museen, kinderleichte Rad- und Wanderwege und seichte Badeseen: Die Auvergne ist das Familienferienland im grünen Herzen Frankreichs. Ihr Wahrzeichen ist der imposante Puy de Dôme. Packt euren Picknickkoffer und fahrt mit einer modernen Zahnradbahn hinauf zum 1.465 m hohen Gipfel dieses Grand Site de France.

Oben locken neben atemberaubenden 360-Grad-Blicken über die Chaîne des Puys das ganze Jahr hindurch viele kostenlosen Touren – lauscht alten Märchen, erforscht mit der ganzen Familie die Wunderwelt der Steine oder erlebt, wie lecker wilde Pflanzen sind.

Oder entdeckt die Auvergne auf eine Faust zu Fuß oder Mountain-Bike: Die Auvergne ist durchzogen von kindgerechten Rad- und Wanderwegen durch die Bergwelt und die Schluchten der Jordanne.

Wenn ihr wissen wollt, wie die diese Welt der vielen Krater erstand, besucht den Erlebnispark Vulcania in Saint-Ours-Les-Roches, wo Geysire hoch in den Himmel schießen, im 5D-Film die „Riesen der Auvergne“ für Nervenkitzel sorgen und ihr beim Dragon Ride in Innere der Erde saust oder mit dem Magma Explorer ins Herz der Vulkane vordringen könnt.

Action oder Natur pur?

Ein echtes Abenteuer für die ganze Familie bietet auch L’Aventure Michelin, das in den alten Werkshallen von Cataroux die Geschichte der Mobilität effektvoll inszeniert.

Wenn jetzt der Nachwuchs nur noch toben will, besucht den Vulkansee Lac Chambon, wo das Wasser nur langsam tiefer wird und viele Spielplätze das Ufer säumen. Oder den Tierpark Le Pal mit seinen 500 Tieren aus fünf Kontinenten – als „Pfleger für einen Tag“ darf die ganze Familie drei Stunden lang bei der Tierpflege mit anpacken.

Von wo aus ihr am besten zu euren Unternehmungen starten solltet? La Bourboule, Besse/Super Besse, Le Mont-Doré und Aurillac mit seinem internationalen Straßenkunstfestival tragen allesamt das Qualitätssiegel „Familie Plus“ Montage, das ganz besondere Familienfreundlichkeit garantiert.

Meine Reise-Infos

Auvergne erleben

Abenteuer Michelin: www.laventuremichelin.com

Erlebnispark Vulcania: www.vulcania.com/de

Puy de Dôme: www.planetepuydedome.com

Tierpark Le Pal: www.lepal.com

Event-Tipp: Alljährlich im September feiert Le Puy-en-Velay vier Tage lang farbenfroh die Renaissancezeit bei der „Fête de l’Oiseau“ (www.roideloiseau.com).

Schlemmen

La Bergerie de Sarpoil

Der jüngste Küchenchef der Auvergne gehört für mich auch zu den besten Köchen der Region: Cyrille Zen. 2013 kam er unter die Top drei der Kochshow „Master Chef“. Audrey Zen arbeitete für den Sternekoch Michel Bras und in England bei Heston Blumenthals „Fat Duck“, ehe die Sommelière in der Auvergne eine neue Heimat fand. Und ihren Mann…
• 63490 Saint-Jean-en-Val, Tel. 04 73 71 02 54, http://labergeriedesarpoil.com

Gut informiert vor Ort

Es gibt nur wenige Reiseführer, die sich dem Limousin oder der Auvergne im grünen Herzen Frankreichs widmet – und nur einen, der beide Départements vereint. Das erstanunt. Den die Auvergne bildet heute mit Rhône-Alpes eine Großregion. Das Limousin wurde der Großregion Nouvelle-Aquitaine zugeschlagen wurde.

Umso erfreulicher ist es daher, das mit Severine Sand und Martin Müller ein unglaublich kenntnisreiches Duo den 512 Seiten dicken Reiseführer verfasst hat, das zu gerne die eingetretenen Pfade verlässt und Neues entdeckt.

Kurzum, wer individuell unterwegs ist und Entdeckungen liebt, ist mit diesem Band gut bedient. Wer mag, kann ihn hier* direkt bestellen.

Severine Sand, Martin Müller, Limousin & Auvergne, Michael Müller Verlag, 2. Auflage 2018; ISBN 978-3-95654-539-9

Das ganze Land

MARCO POLO Frankreich: praktisch und kompakt, bearbeitet von Hilke Maunder.Einfach aus dem Besten auswählen und Neues ausprobieren, ist das Motto der Marco Polo-Reiseführer. Den MARCO POLO Frankreich* habe ich gemeinsam mit Barbara Markert verfasst. Gleich zu Beginn geben wir unsere  Insider-Tipps für Frankreich preis: vom größten Flohmarkt Europas in Lille bis zur Schwimmen in der Piscine Olympique in Montpellier.

Das Kapitel „Im Trend“ verrät, was es Neues zu erleben gibt im Hexagon: vom Skijöring in den Skigebieten bis zum Übernachten im Baumhaushotel. Alle Hintergrundinformationen zu Frankreich und seinen Menschen findet ihr unter Fakten, Menschen & News.

Es folgen: Tipps für Bars und Boutiquen, Erlebnissen für  Familien, Paare oder Alleinreisende. Wer mag, kann ihn hier* direkt bestellen.

 * Durch den Kauf über den Referral Link, den ein Sternchen markiert, kannst Du unabhängigen Journalismus  unterstützen und meine Webseite werbefrei halten. Für Dich entstehen keine Mehrkosten. Ganz herzlichen Dank – merci!

Merci für's Teilen!

3 Kommentare

  1. Hallo Hilke, immer wieder eine Freude, Ihre Posts zu unserem Lieblingsferienland Frankreich zu lesen. Leider dieses Jahr nicht in die Auvergne sondern nach Aquitaine in die Nähe von Biarritz. Wäre schön, auch über diese Gegend mal etwas zu lesen.

    • Hallo Ute und Jürgen,
      Aquitanien kommt in diesem Sommer mehr dran – ich wohne dann ja im Süden. Bislang war ich leider nur an der Düne von Pilat, in Bordeaux und in Espelette beim Potok-Markt. Wenn Sie Lust und Zeit haben, stellen Sie doch einmal Ihre Lieblingsziele in Aquitanien in Bild und Text vor – es würde sicherlich auch viele andere Leser freuen!
      Herzliche Grüße, Hilke

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.