Wer war der Maître von Cabestany?

Maître de Cabestany: Der Kopf verrät. Früher waren die Skulpturen farbig bemalt. Foto: Hilke Maunder
Der Kopf verrät: Früher waren die Skulpturen farbig bemalt. Foto: Hilke Maunder

Le Maître de Cabestany: Kaum ein Mann ist in der Kunstgeschichte Frankreichs so unbekannt wie dieser Meister aus einem alten Dorf in der Ebene des Roussillon. Im 12. Jahrhundert hat er dort gelebt und gewirkt.

Und nicht nur in den Pyrénées-Orientales und dem nahen Nachbardépartement Aude, sondern auch in Spanien und selbst der Toskana Skulpturen geschaffen, deren Handschrift unverwechselbar und einzigartig ist.

2 Kommentare

    • Lieber Thomas,
      schön, dass dieser Beitrag Dir gefällt! Beim Besuch dort habe ich erfahren, dass der Roussillon als Wieder der Romanik in Frankreich gilt – von dort hat er sich über das Languedoc im gesamten Land ausgebreitet. In den Pyrenäen findest Du daher auch eine überraschend hohe Dichte von Klöstern und Kirchen im Stil der Romanik. Zu einer der schönsten Zeugnissen gehört die Abbaye Saint-Martin-du-Canigou, in der Du sogar eine spirituelle Auszeit verbringen kannst. Neugierig? Dann klick mal hier!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.