SAHA: ländlich urlauben bei Pornic

Armelle-Le-Roux-Babert-mit-Gatte_credits_Hilke-Maunder.jpg
Macher von SAGA: Armelle Le Roux-Babert und ihrem Mann Stéphane. Foto: Hilke Maunder

Ein alter Pferdestall, rund sechs Kilometer von Pornic an der Küste von Loire-Atlantique, von den Deutschen im Zweiten Weltkrieg als Kommandozentrale genutzt, inmitten von drei Hektar Land, Wiesen und Weiden gelegen, birgt heute eines der schönsten Gästezimmer auf dem Lande. SAHA nennt es sich.

Die beiden chambres d’hôtes haben Armelle Le Roux-Babert und ihr Mann Stéphane sehr unterschiedlich, aber beide Male sehr geschmackvoll gestaltet. Adèle sorgt mit alten Möbeln und besticktem Leinen für nostalgisches Wohlfühlambiente. Im Zimmer ,Zénaïde flirtet der Zeitgeist mit rustikalem Charme.

Moderne Textilien, altes Holz: SAHA. Foto: Hilke Maunder

SAHA: Verwöhnen mal zwei

Die beiden Zimmer von SAHA verbindet der Speisesaal, in dem morgens das Frühstück serviert wird. Und das fällt herrlich lokale und heimatverbunden aus –  mit hausgemachter Marmelade (besonders lecker: Rhabarber-Banane), Biobrot, Ziegenkäse und Eier von acht glücklichen Hühnern, die frei über das Gelände laufen.

SAHA: Die Terrasse zu den beiden Zimmern. Foto: Hilke Maunder

Wie auch der Terrier Tempo, der mit Vorliebe im Licht der abendlichen Sonne die schwarzen Schafe und die Ponys jagt. Und beim Esel hält, der ihn anschaut, das Maul aufreißt und ihn mit einem lauten Ih-aah vertreibt. Dann wieder: Stille. Eine sanfte Brise, die Blütendüfte vorüber trägt. Was für eine herrliche Ruhe und Landschaft!

Mit SAHA hat sich das Paar als Endvierziger im Jahr 2006 einen Lebenstraum erfüllt, den sie mit ihren beiden Jungs teilen – und ihre Gäste an ihrem Glück und innerer Zufriedenheit teilhaben lassen.

SAHA: Bei gutem Wetter könnt ihr draußen frühstücken! Foto: Hilke Maunder

Vor der Haustür: Pornic

Nur einen Katzensprung ist es hin zu einem Badeörtchen, von dem Lenin ganz begeistert war: Pornic. Seine Schwester schrieb der Kommunist begeistert:

July 28, 1910

Dear Manyasha,

I am writing this in Pornic. I have been living here almost a week with Y.V. and Nadya. We are having an excellent holiday. We go bathing, etc. How are you getting on? Is Mother keeping well? How does the question of Copenhagen and Stockholm stand?Write to Pornic (Loire Inférieure). Rue Mon Désir. K. Les Roses. Mr. Oulianoff.

Regards to all,
Yours,
V. U.

Das Städtchen ist bis heute ungeheuer malerisch mit seinem Blaubart-Schloss, das auf beiden Seiten das Meer umspült. Lauft dort unten entlang bis zu Herzen des alten Freibeuterhafens, seinen Kais und der Marina.

Und wenn ihr kreuz und quer durch die Gassen geschlendert seid, belohnt euch mit einer Strandpause an den vielen   Badebuchten entlang der Côte d’Amour, die immer wieder Fischerhäuschen auf Stelzen schmücken!

Info SAHA

Armelle Le Roux-Babert, La Bâte, F – 44210 Pornic, Tel. +33 2 40 21 36 72 oder mobil +33 6 63 14 69 85, www.saha-pornic.fr

Den Aufenthalt dort habe ich aus eigener Tasche bezahlt.

Pornic: Blick auf die Stadt. Foto: Hilke Maunder

Weiterreisen

Das ganze Land

MARCO POLO Frankreich: praktisch und kompakt, bearbeitet von Hilke Maunder.Einfach aus dem Besten auswählen und Neues ausprobieren, ist das Motto der Marco Polo-Reiseführer. Den MARCO POLO Frankreich* habe ich gemeinsam mit Barbara Markert verfasst. Gleich zu Beginn geben wir unsere  Insider-Tipps für Frankreich preis: vom größten Flohmarkt Europas in Lille bis zur Schwimmen in der Piscine Olympique in Montpellier.

Das Kapitel „Im Trend“ verrät, was es Neues zu erleben gibt im Hexagon: vom Skijöring in den Skigebieten bis zum Übernachten im Baumhaushotel. Alle Hintergrundinformationen zu Frankreich und seinen Menschen findet ihr unter Fakten, Menschen & News. Es folgen: Tipps für Bars und Boutiquen, Erlebnissen für  Familien, Paare oder Alleinreisende. Wer mag, kann ihn hier direkt bestellen.

 * Durch den Kauf über den Referral Link, den ein Sternchen markiert, kannst Du unabhängigen Journalismus  unterstützen und meine Webseite werbefrei halten. Für Dich entstehen keine Mehrkosten. Ganz herzlichen Dank – merci!
Pornic: Klippe mit Flair – die Hafenbucht. Foto: Hilke Maunder
F/Pays de la Loire/Loire-Atlantique/Pornic: Hafen mit Altstadt
Pornic: Wimpel in der Altstadt. Foto: Hilke Maunder
Pornic: Plage des Sablons. Foto: Hilke Maunder
Pornic: Plage des Sablons. Foto: Hilke Maunder
Was die Fischer wohl dort aus den Fluten ziehen? Foto: Hilke Maunder
Pornic: Überall an der Felsküste findet ihr solche Fischerhütten. Foto: Hilke Maunder

 

Merci für's Teilen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.