Der Sonntagsmarkt von Annecy

Jeden Sonntag ist Markt in der Altstadt von Annecy. Foto: Hilke Maunder
Jeden Sonntag ist Markt in der Altstadt von Annecy. Foto: Hilke Maunder

Welch ein Paradies der Genüsse! Und überall darf gekostet, aus- und anprobiert werden! Ein Franzose mit Fellhut häuft auf kleinen Holzbrettern Hartwurst mit Haselnuss, Walnuss und scharfem Chili an.

„Goûtez! Kosten Sie!“ Auf dem Sonntagsmarkt von Annecy könnt ihr die vielen savoyardischen Spezialität vor dem Kauf erst einmal kosten. Foto: Hilke Maunder

Wenig weiter drückt Monsieur mit beiden Händen kraftvoll das Messer durch den Beaufort, schneidet Tranchen aus dem Reblochon, arrangiert den runden Ziegenkäse St-Marcellin auf rot-weißem Tuch. Und hält mir stolz einen einlaminierten Zeitungsausschnitt hin: „Sehen Sie, ich war sogar in der Presse! Mein Käsestand ist berühmt!“

Stolz auf einen Zeitungsartikel: Käseverkäufer auf dem Sonntagsmarkt von Annecy. Foto: Hilke Maunder

Markttreiben in der ganzen Altstadt

Getrocknete Tomaten, auf langen Schnüren aufgezogen, wiegen sich unter dem Marktschirm im Wind. In das Lachen und die Wortfetzen, die der Wind herträgt, den Duft von Lavendel, Erdbeeren und Melonen, der sich in den Arkaden der Altstadt verfängt, mischt sich das Rauschen des Thiou.

Sonntagsmarkt in Annecy: Das Rauschen des Thiou begleitet ihn. Foto: Hilke Maunder
Durch die Altstadt von Annecy rauscht der Thiou. Foto: Hilke Maunder

Befüllt vom Schmelzwasser der Berge und den vielen Regenfällen der letzten Wochen, rauscht er wie wild durch sein enges Bett, füllt die Kanäle und schmalen Wasserwege unter und neben den Häusern.

In der Altstadt von Annecy: Überall rauscht das Wasser. Foto: Hilke Maunder

Es ist Sonntag, genauer gesagt, der erste Sonntag des Monats, und wer in und um Annecy wohnt, kennt nur ein Ziel: den großen Wochenmarkt. Er erstreckt sich von der Porte Sainte-Claire bis zur Rue du Pont-Morens  als riesengroße Verführer mit allen Köstlichkeiten, die die savoyardische Erde und Frankreichs Provinz hervorbringt.

Essen und Trinken in Annecy

In der Altstadt sind zur Marktzeit die Lokale dicht besetzt. Besonders entlang der Kais des Thiou ist kein Stuhl mehr frei. Viele Restaurants führen dort savoyardische Küche. Sie ist berühmt für Käsespezialitäten. Kostet einmal eine Tartiflette!

Annecy: An den Kais des Thiou drängen sich die Lokale. Foto: Hilke Maunder

Wer nicht deftige Bergküche oder Hausmannskost genießen möchte, sollte einmal im L’Esquisse speisen, wo Stéphane und Magali Dattrino regionale Saisonküche frisch, kreativ und fantasievoll servieren.

Annecy: Am Rand der Altstadt legen Ausflugsschiffe zu Rundfahrten auf dem großen Bergsee Lac d’Annecy ab. Foto: Hilke Maunder

Weiterlesen

Das ganze Land

MARCO POLO Frankreich: praktisch und kompakt, bearbeitet von Hilke Maunder.Einfach aus dem Besten auswählen und Neues ausprobieren, ist das Motto der Marco Polo-Reiseführer. Den MARCO POLO Frankreich* habe ich gemeinsam mit Barbara Markert verfasst. Gleich zu Beginn geben wir unsere Insider-Tipps für Frankreich preis: vom größten Flohmarkt Europas in Lille bis zur Schwimmen in der Piscine Olympique in Montpellier.

Das Kapitel „Im Trend“ verrät, was es Neues zu erleben gibt im Hexagon: vom Skijöring in den Skigebieten bis zum Übernachten im Baumhaushotel. Alle Hintergrundinformationen zu Frankreich und seinen Menschen findet ihr unter Fakten, Menschen & News.

Es folgen: Tipps für Bars und Boutiquen, Erlebnissen für  Familien, Paare oder Alleinreisende. Wer mag, kann ihn hier* direkt bestellen.

* Durch den Kauf über den Referral Link, den ein Sternchen markiert, kannst Du unabhängigen Journalismus  unterstützen und meine Webseite werbefrei halten. Für Dich entstehen keine Mehrkosten. Ganz herzlichen Dank – merci!

Käseschneiden kostet Kraft! Foto: Hilke Maunder
Die Erdbeeren aus Carpentras sind in Frankreich berühmt! Foto: Hilke Maunder
Sonntagsmarket von Annecy: Artischoken in vielen Sorten findet ihr auf dem Sonntagsmarkt von Annecy. Foto: Hilke Maunder

Den Lauf des kanalisierten Thiou ziert üppiger Blumenschmuck. Foto: Hilke Maunder

Merci für's Teilen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.