Ariège: Lieblingsorte für Entdecker

Der Pyrenäen-Hauptkamm vom Col de Pailheres (Ariège) aus. Foto: Hilke Maunder
Der Pyrenäen-Hauptkamm vom Col de Pailheres (Ariège) aus. Foto: Hilke Maunder

3.143 m hoch erhebt er sich im Süden von Okzitanien mit seinen drei Spitzen und trennt  das Département mit der Ordnungsnummer 09 von Spanien. Die Pica d’Estats ist mit dem benachbarten Pic de Montcalm der östlichste Dreitausender der Pyrenäen – und der Hausberg von Ariège.
Und doch: „Wir stehen ein wenig im Schatten der anderen Regionen“, sagt die Pressechefin von Ariège, Mado Gonzales.

Vom Kirchturm aus seht ihr die Pyrenäen! Foto: Hilke Maunder

Auch ich muss gestehen, dass ich meist nur auf Autobahnen und Nationalstraßen durchgerauscht bin durch ihre Heimat, die Landschaft genossen, aber kaum gehalten hatte. Das habe ich nun intensiv nachgeholt. Und dabei  tolle Ecken und Orte in Ariège kennengelernt. Hier kommen meine Favoriten!

Die schönsten Orte in Ariège

Ax-les-Thermes

2 Kommentare

  1. Sehr schöner bericht, dem ich noch folgendes hinzufügen möchte: Die schönsten Orte der Aríege sind auch in dem interessanten Buch: > Okzitanien < vom Berliner Autor Michael Hock wunderbar beschrieben. Achja und da gibt es noch Tarascon und Ussat-les-Bains an der Ariége, die man unbedingt besuchen sollte, wenn man schon mal in dieser Gegend ist!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.