Postkarte von … der Île de Noirmoutier

L'Épine: Ist das Dorf mit seinen weißgekalkten Häusern, blauen Fensterläden, roten Dächern und Stockrosen am Wegesrand nicht wunderschön? Foto: Hilke Maunder
L'Épine: Ist das Dorf mit seinen weißgekalkten Häusern, blauen Fensterläden, roten Dächern und Stockrosen am Wegesrand nicht wunderschön? Foto: Hilke Maunder

Zottelige Esel auf weiten Weiden, Windmühlen in flacher Dünenlandschaft, Kartoffeln, die Goldklumpen heißen, Berge an Austern, Gärten mit Salz und über allem Ruhe, Frieden, harmonische Stille: Auf der Île de Noirmoutier im Atlantik ist der Alltag weit weg.

5 Kommentare

  1. Ich war vor drei Jahren zum ersten, aber hoffentlich nicht zum letzten Mal auf der Insel – Noirmoutier hat auf Anhieb mein Herz erobert! Und la Plage de Luzéronde wurde zu meinem Lieblingsstrand, wobei man sich la Plage des Dames mit seinen cabanes nicht entgehen lassen sollte.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.