Champagner? Das sind besondere Perlen!

Champagner-Genuss. Foto: Hilke Maunder
Champagner - ein prickelnder Tropfen für besondere Anlässe. Foto: Hilke Maunder

Champagner für besondere Anlässe: Die Weinbauern der französischen Champagne füllen jedes Jahr 362 Millionen Flaschen mit diesem köstlichen Perlwein. Doch welche „coupe de champagne“ mundet an Fest- und Feiertagen am besten?

Ich habe da einige Vorschläge. Platzhirsche wie Pommery und Veuve Cliquot, die allerorten in den Supermärkten zu finden sind – und köstliche Kleinode, die Genießer in höchsten Tönen schwärmen lassen.

Jay-Z gehört zu den Fans des wohl teuersten Champagners der Welt. Der Armand de Brignac kostet als Gold Brut in der Methusalem-Flasche (6 Liter) fast 7000 Euro – macht mehr als 1000 Euro pro Liter!

Hergestellt wird der Luxus-Schaumwein vom Champagnerhaus Cattier, das seit 1763 in Chigny-les-Roses, südlich von Reims, ansässig ist und für seine prickelnden Tropfen nur Premier Crus verwendet.

2 Kommentare

  1. Liebes Redaktionsteam, es ist richtig dass Henriot damals seine Weinberge und sein Champagner-Haus gegen VCP Aktien getauscht hat. 1994 hat er das Haus Henriot allerdings zurückgekauft und seitdem ist es wieder eigenständig und gehört NICHT zu LVMH.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.