Welch ein Spaß: Geschichte – lebendig inszeniert

Tiffauges: Château de Tiffauges, Burganlage von Gilles de Rais, genannt Blaubart. Foto: Hilke Maunder
Kinder können im Sommer hautnah eine Zeitreise ins Mittelalter erleben. Foto: Hilke Maunder

Einmal einem Gladiatorenkampf beiwohnen, erleben, wie einst Ritter aufs Ross gehoben wurden, mit einem Musketier die Säbel kreuzen oder den Wikingern begegnen: Von der Vorzeit bis ins Jahr 1900 wird in Frankreich die Vergangenheit wieder lebendig und so gekonnt inszeniert, dass Geschichte nicht mehr verstaubt und trocken, sondern höchst lebendig und anschaulich ist.

Geschichte hautnah

Die Angebote zur Zeitreise in die Vergangenheit sind schier unendlich. Zu den schönsten gehören für mich:

Nîmes: Les Journées Romaines

Das Wagenrennen von Puy-du-Fou

Mitten im Frühling feiert Nîmes seine Römertage. Das große historische Spektakel in der Arena ergänzen zahlreichen Veranstaltungen in der Stadt.

Fünf Tage lang finden im Stadtzentrum Umzüge, Animationen und Aufführungen in den Straßen, in den Jardins de la Fontaine, im Maison carrée und im Musée de la Romanité statt.

In der Arena inszenieren mehr als 500 Statisten drei Tage lang ein geschichtliches Ereignis. 2022 lebt der Kampf Hadrians gegen die Pikten (6. – 8. Mai) wieder auf.

Die südfranzösische Stadt mit ihrem Megamuseum Musée de la Romanité in die Antike entführt, habe ich euch hier vorgestellt.

Die Arenen von Nîmes mit der Place des Arènes. Foto: Hilke Maunder
Die Arenen von Nîmes mit der Place des Arènes. Foto: Hilke Maunder

Le Puy du Fou

Von den Wikingern bis zur Schlacht von Verdun, von der gallorömischen Antike bis zum Geheimnis von Pérouse inszeniert Le Puy du Fou die Vergangenheit als Spektakel voller Spannung. Lasst euch überraschen!

Live-Filme, Action und grandiose Spezialeffekte, aber auch stille Momente, der Zauber von Text und Wort sorgen für ganz besonderen Zauber der riesigen Anlage, die als bester Freizeitpark der Welt ausgezeichnet wurde.

Den Trailer für 2022 findet ihr hier auf Youtube: https://youtu.be/653VycVMhAY

Château de Tiffauges

Gilles de Rais war der Massenmörder des Mittelalters. Hier habe ich euch die Burg von Blaubart vorgestellt. Im Sommer gehören Ritterspiele zum Programm.

Tiffauges: Château de Tiffauges, Burganlage von Gilles de Rais, genannt Blaubart. Foto: Hilke Maunder
Ritter kämpfen mit Lanzen und Schwertern gegeneinander. Foto: Hilke Maunder

Château de Crèvecœur: Les Médiévales

Auch auf dem einzigen noch erhaltenen Landsitz des niederen Adels in der Normandie lebt das Mittelalter auf. Das Fachwerk-Burgschloss in der Normandie habe ich hier im Blog vorgestellt.

Château de Crèvecœur. Foto: Hilke Maunder
Château de Crèvecœur im Calvados. Foto: Hilke Maunder

Laon:  Les Fêtes Médiévales

Zu Pfingsten erobert das Mittelalter den Inselberg von Laon, den die größte erhaltene Altstadt der Picardie bedeckt. Mehr dazu findet ihr hier.

Laon: Auch vor der Kathedrale musizieren bei der Fête Médiévale die Musikanten. Foto: Hilke Maunder
Auch vor der Kathedrale musizieren bei der Fête Médiévale die Musikanten. Foto: Hilke Maunder

Bellême: Le Trésor Maudit

90 ehrenamtliche Schauspieler und zehn Pferde lassen im Parc de Vigan die Vergangenheit von Bellême, einer charmanten cité de caractère in der normannischen Perche aufleben.

Montreuil-sur-Mer: Les Misérables

In der Zitadelle von Montreuil-sur-Mer erlebt ihr im Juli und August um 22.30 Uhr eine großartige Inszenierung der Elenden. Victor Hugo hat Montreuil-sur-Mer im Jahr 1837 besucht – und machte im ersten Teil seines Werkes die Zitadelle des Ortes zum Schauplatz seines Romans.

Les Baux-de-Provence: Ritterspiele. Foto: Hilke Maunder
Les Baux-de-Provence: Ritterspiele. Foto: Hilke Maunder

Château de Baux-en-Provence: Les Estivales du Château

Auch hier erlebt ihr von April bis August ein einziges Hauen und Stechen zwischen Rittern in Rüstung, die mit Lanzen sich bekriegen. Die Zeitreise mit viel Action und grandioser Aussicht habe ich euch hier vorgestellt.

Kennt ihr noch andere Ausflüge in die Geschichte? Dann freu ich mich über Ergänzungen – merci!

Les Baux-de-Provence: Im Sommer werden auch die Wurfgeschosse vorgeführt. Foto: Hilke Maunder
Auch die riesigen Wurfmaschinen der Burg werden im Sommer vorgeführt. Foto: Hilke Maunder

Gefällt euch der Beitrag? Dann sagt merci mit einem virtuellen Trinkgeld. Denn Werbebanner oder sonstige Promotions sind für mich tabu. Ich setze auf Follower Power. So, wie Wikipedia das freie Wissen finanziert. Unterstützt den Blog. Fünf Möglichkeiten gibt es.

Weiterlesen

Das ganze Land

Secret Citys Frankreich*

Gemeinsam mit meinem geschätzten Kollegen Klaus Simon stelle ich in diesem Band 60 Orte in Frankreich vor, die echte Perlen abseits des touristischen Mainstreams sind. Le Malzieu in der Lozère, Langogne im Massif Central, aber auch Dax, das den meisten wohl nur als Kurort bekannt ist.

Mit dabei sind auch Sens, eine filmreife Stadt im Norden von Frankreich, und viele andere tolle Destinationen. Frankreich für Kenner  – und Neugierige!

Lasst euch zu neuen Entdeckungen inspirieren… oder träumt euch dorthin beim Blättern im Sessel oder am Kamin. Wer mag, kann das Lesebuch mit schönen Bildern hier* bestellen.

MARCO POLO Frankreich*

Einfach aus dem Besten auswählen und Neues ausprobieren, ist das Motto der Marco Polo-Reiseführer. Den MARCO POLO Frankreich* habe ich vor vielen Jahren von Barbara Markert übernommen und seitdem umfassend aktualisiert und erweitert.

Freut euch auf neue Insidertipps und Reiseziele, frischen Hintergrund und viele Erlebnisvorschläge für Aktive und Entdecker – von Lichterkunst in Bordeaux’ U-Boot-Basis bis zum Wanderungen unter Wasser.

Damit ihr Frankreich noch besser versteht, gibt es natürlich auch viel Hintergrund zu Frankreich und seinen Menschen. Wer mag, kann ihn hier* direkt bestellen.

 * Durch den Kauf über den Partner-Link, den ein Sternchen markiert, kannst Du diesen Blog unterstützen und werbefrei halten. Für Dich entstehen keine Mehrkosten. Ganz herzlichen Dank – merci !

Merci fürs Teilen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.