Welch ein Spaß: Geschichte – lebendig inszeniert

Tiffauges: Château de Tiffauges, Burganlage von Gilles de Rais, genannt Blaubart. Foto: Hilke Maunder
Kinder können im Sommer hautnah eine Zeitreise ins Mittelalter erleben. Foto: Hilke Maunder

Einmal einem Gladiatorenkampf beiwohnen, erleben, wie einst Ritter aufs Ross gehoben wurden, mit einem Musketier die Säbel kreuzen oder den Wikingern begegnen: Von der Vorzeit bis ins Jahr 1900 wird in Frankreich die Vergangenheit wieder lebendig und so gekonnt inszeniert, dass Geschichte nicht mehr verstaubt und trocken, sondern höchst lebendig und anschaulich ist.

Geschichte hautnah

Die Angebote zur Zeitreise in die Vergangenheit sind schier unendlich. Zu den schönsten gehören für mich:

Nîmes: Grand Jeux Romains

2017 war Kleopatra, 2018 Spartakus Thema der „Brot und Spiele“ in den Arenen von Nîmes. Zum 10. Geburtstag 2019 konntet ihr die „Barbarenkönige“ in der Arena von Nîmes erleben. Die südfranzösische Stadt, in der das Musée de la Romanité in die Antike entführt, habe ich euch hier vorgestellt.

Le Puy du Fou

Von den Wikingern bis zur Schlacht von Verdun, von der gallorömischen Antike bis zum Geheimnis von Pérouse inszeniert Le Puy du Fou die Vergangenheit als Spektakel voller Spannung. Lasst euch überraschen. Live-Filme, Action und grandiose Spezialeffekte, aber auch stille Momente, der Zauber von Text und Wort sorgen für ganz besonderen Zauber der riesigen Anlage, die als bester Freizeitpark der Welt ausgezeichnet wurde.

Château de Tiffauges

Gilles de Rais war der Massenmörder des Mittelalters. Hier habe ich euch die Burg von Blaubart vorgestellt. Im Sommer gehören Ritterspiele zum Programm.

Ritter kämpfen mit Lanzen und Schwertern gegeneinander. Foto: Hilke Maunder


Château de Crèvecœur: Les Médiévales

Das Fachwerk-Burgschloss in der Normandie habe ich hier im Blog vorgestellt.

Bellême: Le Trésor Maudit

90 ehrenamtliche Schauspieler und zehn Pferde lassen im Parc de Vigan die Vergangenheit von Bellême, einer charmanten cité de caractère in der normannischen Perche aufleben.

Montreuil-sur-Mer: Les Misérables

In der Zitadelle von Montreuil-sur-Mer erlebt ihr im Juli und August um 22.30 Uhr eine großartige Inszenierung der Elenden. Victor Hugo hat Montreuil-sur-Mer 1837 besucht – und macht im ersten Teil seines Werkes die Zitadelle des Ortes zum Schauplatz seines Romans.

Les Baux-de-Provence: Ritterspiele. Foto: Hilke Maunder

Château de Baux-en-Provence: Les Estivales du Château

Auch hier erlebt ihr von April bis August ein einziges Hauen und Stechen zwischen Rittern in Rüstung, die mit Lanzen sich bekriegen. Die Zeitreise mit viel Action und grandioser Aussicht habe ich euch hier vorgestellt.

Kennt ihr noch andere Ausflüge in die Geschichte ? Dann freu ich mich über Ergänzungen – merci!

Weiterlesen

Das ganze Land

MARCO POLO Frankreich: praktisch und kompakt, bearbeitet von Hilke Maunder.Einfach aus dem Besten auswählen und Neues ausprobieren, ist das Motto der Marco Polo-Reiseführer. Den MARCO POLO Frankreich* habe ich gemeinsam mit Barbara Markert verfasst. Gleich zu Beginn geben wir unsere  Insider-Tipps für Frankreich preis: vom größten Flohmarkt Europas in Lille bis zur Schwimmen in der Piscine Olympique in Montpellier.

Das Kapitel „Im Trend“ verrät, was es Neues zu erleben gibt im Hexagon: vom Skijöring in den Skigebieten bis zum Übernachten im Baumhaushotel. Alle Hintergrundinformationen zu Frankreich und seinen Menschen findet ihr unter Fakten, Menschen & News.

Es folgen: Tipps für Bars und Boutiquen, Erlebnissen für  Familien, Paare oder Alleinreisende. Wer mag, kann ihn hier* direkt bestellen.

 * Durch den Kauf über den Referral Link, den ein Sternchen markiert, kannst Du unabhängigen Journalismus  unterstützen und meine Webseite werbefrei halten. Für Dich entstehen keine Mehrkosten. Ganz herzlichen Dank – merci!

Merci für's Teilen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.