ENTDECKT NIÈVRE

Im Westen Burgunds erstreckt sich weit und offen das Département Nièvre, das nach dem Fluss Nièvre benannt wurde, der in Nevers in die Loire mündet.

Never ist berühmt für die Reliquien der Heiligen Bernadette. 1925 war der Glassarg mit dem unverwesten Leichnam der Heiligen Bernadette aus Lourdes nach Nevers überführt worden.

Seitdem ruht sie in der Kapelle des Klosters Saint-Gildard. Das kleien Museum dr Espace Bernadette Soubirous stellt das Leben des Bauernmädchens aus Lourdes vor, das mit ihren Visionen vielen Menschen Hoffnung gab.

Die zweite Must-See-Stadt im Département Nièvre ist La Charité-sur-Loire, die seit 1998 zum Welterbe gehört. Ihre Befestigungsanlagen trotzten 1429 der Belagerung durch Jeanne d’Arc.

Typisch für das Département Nièvre ist seine bocage, eine sanft gewellte Knicklandschaft mit Wallhecken und Weiden, auf denen weiße Charolais-Rinder grasen.

In den tiefen Wäldern des regionalen Naturparks Morvan verstecken sich die größten Seen Burgunds. Der Lac des Settons und der Lac de Pannecière sind herrliche Ausflugsziele zum Wandern und Radfahren, Baden, Segeln und Paddeln.

Meine Beiträge aus Nièvre