Ein Wochenende in … Toulouse

Toulouse. Sonnenuntergang an der Garonne. Am anderen Ufer seht ihr den Dôme de la Chapelle Saint-Joseph-de-la-Grave. Foto: Hike Maunder
Sonnenuntergang an der Garonne. Am anderen Ufer seht ihr den Dôme de la Chapelle Saint-Joseph-de-la-Grave. Foto: Hike Maunder

Toulouse, la ville rose. Fast zärtlich wird der Name genannt, fast, als könne der Zauber verfliegen. Toulouse, die rötliche Stadt. Wenn das Licht des Tages über die Fassaden und Dächer der Großstadt im Bogen der Garonne gleitet, leuchtet der Backstein von Gold bis Tiefrot, brennt „Tolosa“ in den Farben des Südwestens.

7 Kommentare

  1. Hallo, bin nächstes Wochenende für einen Tag in Toulouse zur Vorbereitung meiner Pilgerfahrt im Juni. Suche einen deutschsprachigen Stadtführer vor Ort. Kann man mir vielleicht weiterhelfen, da der Artikel so schön geschrieben ist.
    Liebe Grüße

  2. Merci für die vielen unterschiedlichen und interessanten Tipps. Das Hôtel du Taur kann ich ebenfalls empfehlen. Die Lage ist wirklich optimal zur Altstadt. Klasse, dass Du die Weinbar Père Louis erwähnst. Dort bin ich auch schon eingekehrt. Die Atmosphäre ist sehr ungezwungen, und man kommt schnell mit den anderen Gästen ins Gespräch. Ich bin bereits einige Male in der Stadt gewesen, aber Du hast wieder viele neue Anregungen aufgeführt, so dass es bald wieder heißen wird – Reiseziel Toulouse. Ich freue mich schon auf die nächsten spannenden Reisetipps, Claudine

  3. Seufz… Danke für diesen genussvollen gedanklichen Kurztripp. Am liebsten würde ich gleich los um einen Flug zu buchen und mit Deinen Tipps ausgestattet losziehen, sie Punkt für Punkt nachgehen… Herzliche Grüsse, Elke

1 Trackback / Pingback

  1. Tolle Genussmomente: Eis... ganz herzhaft! - Mein Frankreich

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.