Die Lage ist legendär: Bereits seit Römertagen wurde auf dem Hügel von Tain-l’Hermitage Wein gekeltert. Doch erst 400 Jahren nach dem denkwürdigen 13. Jahrhundert, in dem Ritter Henri Gaspard de Stérimberg nach der Rückkehr aus den Albingenserkriegen beschlossen hatte, als Eremit auf der Spitze eines Hügels zu leben, den ihm Anna von Kastilien […]

Cave de Tain: Die Wiege des Syrah – ein Kellerbesuch


Quelle surprise: Danke, Birgit von reist & speist für die Nominierung zum Liebster Award! Es ist eine tolle Aktion von Bloggern, die damit auf Blogs aufmerksam machen, die ihnen besonders gut gefallen. Daher freue ich mich ganz besonders über de Wahl. Und nominiere am Ende meine Lieblingsblogs für den Liebster Award! Was […]

Mein Frankreich: nominiert für den Liebster Award!


Unweit von der Molière-Stadt Pézenas hat Ute Steinbeis ihr Paradies gefunden: ein Schloss aus dem 17. Jahrhundert, umgeben von einem ummauerten Park und Rebenland. Doch wie sah das Château de Roquelune damals heruntergekommen aus…das Dach defekt, der Putz blättert, drinnen leer, ungemütlich und vielen Leitungen, die neu zu legen waren. Die Deutsche, Jahrgang […]

Das Familien-Schloss: Château de Roquelune



Die Provence… denkt ihr da nicht auch gleich an duftende Lavendelfelder, leuchtende Sonnenblumen, tiefe Schluchten, herrliche Sandstrände und hohe Klippen? Ein Glas Roséwein zum Aperitif? Oliven in vielen Formen und Aromen, farbige Stoffe, Sonne satt, und das selbst im Winter? Die Provence berührt, ach nein, verführt bei mir alle Sinne! Landschaften […]

Landpartie: kreuz und quer durch die Provence


Im September 2016 bin ich mit meiner Freundin Claudine auf der neuen Radfernroute ViaRhôna von Lyon bis ans Mittelmeer geradelt. Noch immer staune ich über die vielen tollen Begegnungen, die geballten Eindrücke. Und die unglaubliche Abwechslung. Fast schon ein wenig wehmütig habe ich den Winter über ein kleines Fotobuch voller Erinnerungen erstellt. Und mir […]

Radabenteuer ViaRhôna: unser Foto-Album


1
Zwischen Januar und März, wenn Frost und Schnee Mitteleuropa bibbern lassen, erwacht in Südfrankreich bereits wieder die Natur – besonders üppig im südfranzösischen Département Var. Fast gülden tauchen die Pompons der Mimosen die ganze Landschaft in ein Kontrastprogramm von Azur bis Gelb, und die Luft erfüllt sich mit dem betörenden […]

Mimosen: Frühlingsgefühle im Winter



7
„Mein Frankreich“ ist nicht nur Titel meines Blogs, sondern auch Programm: Ich möchte möglichst viele von euch animieren, euer Frankreich vorzustellen. Mein Frankreich – was bedeutet das für euch? Celia Šašić hatte den Auftakt gemacht – seitdem haben viele an meiner ersten Blogpararade mitgemacht. Diesmal stellt Thomas Kötting von France Naturelle, 44-Jahre jung und Vater […]

Mein Frankreich: Thomas Kötting


4
Das Tricastin ist die Trüffelhochburg Frankreichs. Zwischen Montélimar, Nyons und Orange in den Departements Drôme und Vaucluse werden 80 Prozent der köstlichen schwarzen Pilze Frankreichs geerntet. 68 Gemeinden bilden hier gemeinsam die Anbaufläche für den begehrten Trüffel „Tuber melanosporum“. Die richtige Nase ist wichtig Von November bis März zieht Gilles […]

Trüffel – schwarze Diamanten der Drôme


4
Navettes, Schiffchen, heißen die süßen Botschafter aus Marseille, die traditionell zur Mariä Lichtmess bei der Fête de la Chandeleur alljährlich am 2. Februar gesegnet und genossen werden. Mariä Lichtmess markiert den Tag, an dem die Tannenbäume aus den Kirchen geräumt und die Krippenfiguren verpackt werden. Es ist das letzte Fest in […]

Navettes: So schmeckt Mariä Lichtmess



In weiten Bögen fließt die Maas gemächlich dahin. Schleppkähne und Hausboote sind am Quai de Londres vertäut. Hinter der monumentalen Stadtmauer erheben sich über dunklen Schieferdächern stolz zwei Wahrzeichen der Stadt: der Turm der gotischen Notre Dame-Kathedrale. Und die 30 Meter hohe Spitze des Soldaten- und Siegesdenkmals von Verdun. Blutbad […]

Verdun entdecken: Erlebnisse abseits der Schlachten


Bages gehört zu jenen Orten, die an der Languedoc-Küste noch nicht fest in der Hand des Tourismus sind. Seit dem 11. Jahrhundert drängt sich das Fischerdorf mit rund 800 Einwohnern zwischen den Lagunen des Parc naturel régional de la Narbonnaise en Méditerranée im Süden von Narbonne um einen Kalkkegel. 12.000 Hektar amphibischer Landschaften umgeben den alten Ort. […]

Bages: Auf den Spuren der Aal-Fischer


2
Radeln auf Korsika. War das eine gute Idee? Dicke Wolken haben sich an der Ostküste Korsikas über dem Étang de Biguglia zusammen gebraut. Kormone, Eisvögel und sogar Schildkröten sollen in der größten Lagune der Insel leben. Doch dafür hat unser Guide keine Zeit. Sie will endlich los, hinauf ins Nebbiu strampeln, das […]

Radeln auf Korsika: Von Biguglia nach Saint-Florent