F_Chartreuse de Valbonne_7_©Hilke Maunder
Wie haben es die Mönchen nur im Mittelalter geschafft, sich immer die schönsten Fleckchen Erde zu sichern und bis heute zu bewahren? So wie dieses Idyll, das ich per Zufall beim Pendeln nach Hamburg entdeckte. Es versteckt sich im Département Gard des Languedoc zwischen den Schluchten der Ardèche und dem […]

Klosteridyll: die Chartreuse de Valbonne


F_Petit Camargue_Gallician_Café©Hilke Maunder 5
Diesmal möchte ich euch eine tolle Tagestour per Rad vorstellen, die ich gerade abgestrampelt bin: von den Weingärten der Costières des Nîmes geht es ganz entspannt zu den Lagunenseen und einsamen Gehöften der Petite Camargue. Wer kein Fahrrad dabei hat, kann sich Leihräder – Kinder-, Tandem- und Treckingräder bei Anbietern […]

Radel-Tipp: Petite Camargue


Nathalie L. Brochard _1
„Mein Frankreich“ ist nicht nur Titel meines Blogs, sondern auch Programm: Ich möchte möglichst viele von euch animieren, euer Frankreich vorzustellen. Mein Frankreich – was bedeutet das für euch? Celia Šašić hatte den Auftakt gemacht – seitdem haben viele an meiner ersten Blogpararade mitgemacht. Diesmal stellt Nathalie L. Brochard, Inhaberin des EuroBiz Communication […]

Mein Frankreich: Nathalie L. Brochard



F_Bourgogne_Dijon_Halles-©Atout France:Franck Charel
Seit 2011 begrüßt Frankreich den Herbst mit einem Fest der Gastronomie. Im Burgund wird nicht nur einen Tag lang, sondern gleich ein Wochenende lang gefeiert – mit einem riesigen Fantastischen Picknick, an dem mehr als 30 Orte bereits mitmachten. Doch warum bis dahin warten? Picknickzeit ist immer! Und mundet besonders im […]

Das „Fantastische Picknick“


Sonnenfinsternis_Wikipedia Commons_
Auf diesen Feuerring der Tropen freue ich mich:  Am 1. September 2016 schiebt sich der Mond vor die Sonne, und die Welt steht still – die ringförmige Sonnenfinsternis ist ein Jahrhundertereignis und lässt sich auf der Île de la Réunion besonders gut beobachten. Die Vanilleinsel ist noch ein Geheimtipp: ein Stück Frankreich […]

Île de la Réunion: der Feuerring der Tropen


/F/Picardie/Somme/zwischen Doullens und Amien: abgeerntete Kornfelder
Ein Kornfeld, sonnengelb, weit, unter weißen Wolkenbergen am lichtblauen Himmel. Ist das nicht wunderschön? Es sind genau diese großen, freien Landschaften, die mich in Nordfrankreich faszinieren. Dieses Kulturland unter einem hohen Himmel, Kartoffel-, Mais-, Raps- und Getreidefelder bis an den Horizont, am Rain gesäumt von Mohn und Kornblumen. Jetzt, im Spätsommer, […]

(M) Eine innige Liebe zum Kornfeld



F/Hérault: Sète, Hauptkanal
Ein Sommersonntag im August in Sète: Dicht an dicht drängen sich die Menschen am Quai de la Résistance, auf dem mehrere Tribünen aufgestellt sind. Sie blicken gebannt auf die beiden gondelartigen Boote, die sich – bewegt von je zehn Ruderern – in hohem Tempo im Canal Royal aufeinander zu bewegen. […]

Sète: Das Venedig des Languedoc


/F/Picardie/Somme/Doullens: Belfried
  Wieder  einmal beim Pendeln, wieder diese Müdigkeit, als ich Nordfrankreich erreiche. Wo mache ich diesmal Pause. Orte, in denen ich bereits mehr als zwei Mal gestoppt habe, sind tabu. Die Auswahl im Städtedreieck Amiens – Arras – Abbeville wird merklich kleiner. Da erblicke ich ein Schild: Doullens, 12 km.  Das Schicksal […]

Mein Date mit Doullens


F_Périgord_Sarlat-le-Canéda_1©Reiner Büchtmann
Eure Gastbeträge bereichern Mein Frankreich ungeheuer. Besonders freue ich mich daher über einen Gastbeitrag, der eine Ecke vorstellt, die schon ganz lange oben auf meiner Wunschliste steht – und das nicht erst seit den Commissaire-Bruno-Krimis von Martin Walker: das Périgord. Geschickt hat ihn Reiner Büchtmann, 61 Jahre alt, alleroberglücklichst ein Vierteljahrhundert verheiratet, […]

Périgord: Das große Schwimmen



F_Normandie_Îles Chausey_18_© Hilke Maunder
Eigentlich gehören sie zu Granville, und damit zur Normandie, doch diesmal starten wir von Cancale, lassen uns zehn Seemeilen lang von wilden Wellen im Ärmelkanal durchschütteln, bis plötzlich die See spiegelglatt daliegt und Inselchen aus zerfurchtem Fels vor uns auftauchen: die Îles Chausey. Von April bis Oktober setzen „Jolie France“-Fähren […]

Europas größter Archipel: Îles Chausey


F_Wandern_Frankreich_Nord_4_©Dietmar Recktenwald 2
30 Kilometer täglich, manchmal auch 40. Fünf Jahre lang wanderten Thomas Albrecht, Pauker, Jahrgang 1958, und sein Freund Dietmar Recktenwald, Jahrgang 1952 und IT-Mann  in Rente, von Elmshorn nach Paris. Nicht an einem Stück, sondern immer dann, wenn sie gerade frei hatten: zu Ostern, im Oktober. Nebel und Regen, aber auch […]

Zu Fuß nach Paris


F_Montségur_Katharer_4©Hilke Maunder
Wer waren diese Katharer, deren Faszination bis heute ungebrochen ist? Seit zwei Jahren lebe ich einen Teil des Jahres im Schatten ihrer Burgen, und je länger ich mich mit diesen „reinen Menschen“ des Mittelalters beschäftige, umso fesselnder finde ich ihre Lebens- und Gedankenwelt, ihr Schicksal und ihre Geschichte. Montségur – […]

Der Mythos von Montségur