ViaRhôna

Vom Genfer See bis zum Mittelmeer – 815 Kilometer voller Radelerlebnissen und Genuss entlang der Rhône.


3
Tain l’Hermitage steht in großen Lettern auf der Ufermauer. Dicht drängen sich die alten Stadthäuser um die katholische Stadtkirche Notre-Dame. Hinter dem kleinen Ortskern drängt sich noch die Bahnlinie ins Rhônetal, ehe die berühmten Hügel des knapp 6000 Einwohner großen Winzerstädtchens aufsteigen. Die Winzer von Tain „Viticulteur, Vinificateur, Amoureux du Vin“, […]

Purer Genuss an der Rhône: Tain-l’Hermitage


Tournon-sur-Rhône bildet mit Tain-l’Hermitage einen spannenden Doppelort, verbunden durch die wunderschöne Brücke von Marc Seguin, die einst für den Autoverkehr, heute nur für Fußgänger und Radfahrer vorbehalten ist. Tain habe ich euch hier vorgestellt, heute folgt Tournon-sur-Rhône. Panorama-Weg zum Belvédère Folgt als erstes dem Sentier des Tours, der am Office de […]

Tournon: 3 Dinge, die ihr nicht verpassen solltet!


2
Im September 2016 bin ich mit meiner Freundin Claudine auf der neuen Radfernroute ViaRhôna von Lyon bis ans Mittelmeer geradelt. Noch immer staune ich über die vielen tollen Begegnungen, die geballten Eindrücke. Und die unglaubliche Abwechslung. Fast schon ein wenig wehmütig habe ich den Winter über ein kleines Fotobuch voller Erinnerungen erstellt. Und mir […]

Radabenteuer ViaRhôna: unser Foto-Album



1
Ich bin immer wieder tief beeindruckt, wie sich in Frankreich die Menschen für den Erhalt ihrer Kulturgüter einsetzen. So wie Jacques Lextreyt. Der Homöopath rettet in Bourg Saint-Andéol mit Freiwilligen den Palais des Évêques vor dem Verfall, der 103 Zimmer hat. Mehr als die Hälfte der Räume im alten Bischofspalast […]

Die Rettung des Palais des Évêques


Seit 1780 sind die Pommiers hier zuhause: an einem weiten Hang oberhalb der Rhône bei Bourg Saint-Andéol an der D190. Von ihrem Feldsteinhof erstrecken sich Reben bis an den Horizont. Syrah, Grenache noir, Counoise. „Seit sieben Generationen sind wir Weinbauern“, erzählt Raphaël Pommier. Das Glas in der Hand, kontrolliert er an […]

Raphaël Pommier: der Höhlenwinzer


1
Vom Genfer See bis zum Mittelmeer mit dem Rad? Ja, auf der ViaRhôna! Meine Freundin Claudia und ich haben die neue Radwanderroute getestet und unterwegs tolle Ecke entdeckt. Winzerdörfer, pulsierende Städte, Bergnester und Fischerdörfer. Aber auch Weingärten und wilde Natur, Auenwälder, Orchideen und Biber. Was wir alles erlebt haben, könnt ihr in meiner Blogparade […]

ViaRhôna: Das sind die Gewinner!



6
In Arles beginnt unsere letzte Etappe auf der ViaRhôna. Sie startet offiziell am Pont van Gogh, aber bereits am Rhône-Ufer sind ersten Zubringer-Schilder aufgestellt, die vorbei am römisch inspirierten Garten Hortus und dem benachbarten Musée départemental Arles antique zur hölzernen Klappbrücke führen, die Vincent van Gogh zwischen Mitte März und Mitte Mai 1888 in mehreren […]

ViaRhôna im Test: von Arles nach Port-Saint-Louis


3
Römische Ruinen, mittelalterliche Kirchtürme, ein strahlend blauer Himmel und das breite Band der Rhône, dessen Kaimauern für die ViaRhôna als Euroveloroute 17 jüngst als breite Promenade für Spaziergänger und Radfahrer ausgebaut wurde: Bienvenue in Arles! Die Fülle von Motiven in Arles löste bei Vincent van Gogh die kreativste Phase seines Schaffens aus. Und […]

Arles: zwischen Erbe und Avantgarde


Das menschenfressende Monster Tarasque, halb Mensch, halb Tier, das der Stadt an der ViaRhôna ihren Namen gegeben hat, versteckt sich in einem dunklen Schaukasten unter den Arkaden der Place du Marché. Nur zu Pfingsten, wenn Tarascon die Fête de la Tarasque feiert und der Drache beim Umzug durch die Straßen […]

Die eingedeichte Drachenstadt: Tarascon



Avignon liebt die Kontraste – und das kreative Spiel. Zum etablierten Festival d’Avignon gesellte sich einige Jahre später als frech, provokative wie experimentelle Antwort Le Off. Prunkvolles Welterbe und Gassen mit Patina schaffen ein Ambiente, das inspiriert. Früher wie heute. Nur wenige Schritte von den Horten der Hochkultur entfernt, könnt ihr Kreative […]

ViaRhôna: Die Kreativen von Avignon


1
Auf der Höhe von Pont Saint-Esperit endet bislang noch die ViaRhôna. Weiter im Süden gibt es jedoch weitere ausgebaute Teilstücke, die bis 2020 komplett fertiggestellt werden. Wir sind neugierig und wollen die nächsten Highlights, die künftig die ViaRhôna berühren wird, schon jetzt kennen lernen. Schließlich gibt es ja die Bahn – im […]

ViaRhôna: von Bourg Saint-Andéol nach Avignon


Heute wollen wir Neues wagen. Entlang der ViaRhôna hatten wir immer wieder Wegweiser gesehen, die zu Abstechern in die Seitentäler der Rhône einluden – kurze Tagesausflüge, aber auch  mehrtägige Touren. Auf einer dieser „Voies Vertes“, der grünen Routen, wollen wir heute einmal „fremdgehen“. Doch zunächst strampeln wir an einer geologischen […]

ViaRhôna im Test: von Viviers nach Bourg Saint-Andéol