Suchergebnisse für: Martinique

Die besten Strandbars von Martinique
| |

Die besten Strandbars von Martinique

Wo gibt es die besten Strandbars auf Martinique? Die Antwort ist einfach aufs Frankreichs Tropeninsel in der Karibik. Sie lautet: nur wenige am Atlantik, ein gutes Dutzend am karibischen Meer. Ein paar Tipps gefällig? Bitteschön – voilà meine Favoriten zum Sonnenbaden, Schlemmen und Chillen am Strand von Nord nach Süd! Die schönsten Strandbars von Martinique…

Martiniques Wildnis: Exotik pur
| |

Martiniques Wildnis: Exotik pur

Vom Regenwald bis zum Riff ist Martinique eine Naturinsel, wild und einzigartig. Entdeckt die faszinierende der Wildnis der franzöischen Karibik-Insel! Wild ist Martinique. Und deutlich zu hören. Besonders abends. Der 21 Zentimeter große, fast 700 Gramm schwere Antillen-Ochsenfrosch schafft bis zu 90 Dezibel und ist damit lauter als ein Presslufthammer. Doch schlimmer sind die nur…

Bettentest: French Coco auf Martinique
| | | |

Bettentest: French Coco auf Martinique

French Coco nennt sich ein intimes, luxuriöses Hideaway auf der Karibikinsel Martinique. Schon die Lage ist zauberhaft. Fast am Ende einer Wohnstraße, die den Hang hinauf klettert, hält der Minibus. Rechts und um die Ecke eine hohe Mauer, überragt von geradezu überbordendem tropischen Grün: Palmen, Lianen, Hibiskus in Blüte. Die sanfte Brise vom Meer vermengt…

Neukaledonien: Frankreich in der Südsee
|

Neukaledonien: Frankreich in der Südsee

Rote Erde wie in Australien, Lebensart wie in Frankreich – und eine gehörige Portion Kanakentum. Neukaledonien ist ein faszinierender Mix. Frankreichs Außenposten in der Südsee liegt 1.600 Kilometer östlich von Brisbane im Herzen des Pazifik. Und überrascht mit einer einzigartigen Natur. Rote Erde, Kultur der Ureinwohner und exotische Natur: Womit Australien wirbt, kann auch Neukaledonien…

Pointe-à-Pitre: die Street-Art-Stadt
| | | |

Pointe-à-Pitre: die Street-Art-Stadt

In Pointe-à-Pitre: die Street-Art-Stadt, der Hauptstadt des Karibikdépartements Guadeloupe, saniert ein Verein seit mehreren Jahren Straßen und Gassen im historischen Zentrum. Ehrenamtliche und Einwohner streichen die Fassaden der Häuser neu, schmücken Wände mit Street-Art oder schaffen Gemeinschaftsgärten. Das Ziel: das Image und das Leben der Nachbarschaft zu verändern und aufzuwerten. Hinter dem Engagement zum Erhalt…

Verrat mir Deinen Namen … und ich weiß, wo Du wohnst

Verrat mir Deinen Namen … und ich weiß, wo Du wohnst

Namen verraten viel über ein Land. Seine Wurzeln, Umbrüche, Geschichte(n). Wie in Deutschland, gibt es auch in Frankreich mehr als eine Million Familiennamen. Einige sind ausgestorben, weil es zu wenige Geburten gab. Neue Namen kamen mit der Einwanderung. Ihre Wellen spiegeln sich in den Namen. Der Trend: Martin, Bernard und Thomas führen zwar noch immer…

Das ist Welterbe in Frankreich!

Das ist Welterbe in Frankreich!

In Frankreich gibt es 52  Stätten, die zum Welterbe gehören: 44 Kulturgüter, 7 Naturperlen und eine Stätte, die sowohl Natur- wie Kulturwerbe ist. Hinzu kommen noch ein reiches immaterielles Welterbe. Unglaublich, wie reich und vielfältig Frankreich ist! Weitere drei Dutzend Stätten stehen auf der Tentativliste und warten noch auf eine Anerkennung. Mit dabei sind u.a….

Saint-Barth: Alter Schwede!
| |

Saint-Barth: Alter Schwede!

Gerade mal 25 Quadratkilometer groß ist Saint-Barthélemy, das sich vom bettelarmen Piratennest zur Sonneninsel der Superreichen entwickelt hat: ein Saint-Tropez der Karibik mit einer gehörigen Portion Schweden. Alter Schwede! Was für ein Anflug! Hinter einer Passkuppe zieht der Pilot die Propellermaschine im Sturzflug hinab zu einer Landebahn, die direkt an der Hügelflanke beginnt – und…

Château Dubuc: das Erbe des Zuckerbauern
| |

Château Dubuc: das Erbe des Zuckerbauern

Wie ein kleiner Drache im Sprung ragt die Halbinsel in den Atlantik. Gen Norden säumen viele kleine Buchten, an deren Sandstränden sich Palmen sanft im Wind wiegen, die Presqu’île de la Caravelle. Im Süden öffnen sich zwei große Buchten auf das Meer. Als die Franzosen die Insel eroberten, wich der trockene Regenwald riesigen Zuckerrohrfeldern. Männer…

Baie du Robert: beim Loup des Caraïbes
| |

Baie du Robert: beim Loup des Caraïbes

In der Baie du Robert, einer fast geschlossenen Bucht der französischen Karibikinsel Martinique, züchtet Xavier Suivant Wolfsbarsch – und zeigt Marie-Claire Dubois, wie köstlich die Kreolen ihren loup des caraïbes zubereiten. Der Vater von Xavier Suivant hat ihn noch gefangen, er selbst züchtet ihn: den loup des caraïbes, den karibischen Wolfsbarsch. Seine ferme aquacole besteht aus…

Nouméa erleben: die Hauptstadt-Highlights
|

Nouméa erleben: die Hauptstadt-Highlights

Nouméa ist die Hauptstadt von Neukaledonien. Was ihr dort alles sehen und erleben könnt und wo ihr die Spuren der Kolonialzeit hautnah entdecken könnt, erfahrt ihr hier mit vielen Infos und Fotos! Grimmig und furchteinflössend sieht sie aus: die Maske eines Geistes, die ich unter dem Dachgebälk des Château Hagen entdecke. 1889-1892 wurde es im…

Fort-de-France: Entdeckt die Hauptstadt!
| |

Fort-de-France: Entdeckt die Hauptstadt!

Macht einen Stadtbummel durch Fort-de-France, die Hauptstadt von Martinique. Was ihr in der Karibik-Kapitale alles entdecken könnt, erfahrt ihr hier! Noch hat Martinique kein Welterbe. Doch in Fort-de-France laufen erste Initiativen. Das Fort Saint-Louis, das so markant die Bucht der Hauptstadt dominiert, hätte es verdient, meinen die Stadtväter. Und hoffen, den geschichtsträchtigen Komplex als Spiegel der…

Die Kreolenküche von Tante Arlette
| | |

Die Kreolenküche von Tante Arlette

Schroff ist die Ostküste im äußersten Norden von Martinique. Dunkel endet der Fels am schmalen Strand. Eine breite Mole schützt einen kleinen Hafen, in dem die Fischer riesige Thunfische an Land bringen. Im Dunst lassen sich die Umrisse des Inselstaates Dominica erkennen. Hinter mir steigen die grünen Flanken steil zur 1.397 Meter hohen Montagne Pêlée…

Marie-Galante: Karibik ganz ursprünglich
| | | | | |

Marie-Galante: Karibik ganz ursprünglich

Bienvenue auf Marie-Galante! Als grande galette liegt die letzte Bauerninsel im Archipel von Guadeloupe kreisrund im Atlantik. Für die Arawaken, die ab 850 nach Christus den „großen Pfannkuchen“ besiedelten, hieß ihre Heimat Aichi. Kolumbus, der die 158 Quadratkilometer große Insel auf seiner zweiten Reise 1492 entdeckte, benannte das Eiland nach dem Flaggschiff seiner Flotte „Marie Galante“….

Îles des Saintes: die blonde Karibik
| | | | |

Îles des Saintes: die blonde Karibik

15 Kilometer vor der Südspitze von Guadeloupe erstreckt sich in den türkisfarbenen Gewässern der Karibik der kleine Archipel der Ȋles des Saintes. Auf den kargen Heiligeninseln landeten im 17. Jahrhundert Seefahrer aus dem Westen und Norden Frankreichs. Bis heute sorgen die Nachfahren dieser Normannen und Bretonen dafür, dass die Menschen dort so ganz anders aussehen…

Guadeloupe: die Farben des Schmetterlings
| |

Guadeloupe: die Farben des Schmetterlings

Guadeloupe? Liegt das nicht vor Afrika? Nicht selten hörte ich diesen Kommentar, wenn ich von dieser Winterflucht in den Tropen erzählte. Statt dunkler Tage mit Matsch und Nieselregen und einer Kälte, die in der dunklen  Jahreszeit immer tiefer in den Körper kriecht, lockt das Inselreich in den französischen Antillen der Karibik das ganze Jahr hindurch…