ENTDECKT
Ariège!

An der Grenze zu Spanien und zu Andorra erstreckt sich im Süden der Region Okzitanien das Département Ariège in den Pyrenäen. Seine höchste Bergspitze schwingt sich bei der Pica d’Estats auf 3.143 Meter empor.

Namensgeber des Départements mit der Ordnungsnummer 9 ist der Ariège-Fluss. An seinen Ufern liegen mit Tarascon, Pamiers und der Hauptstadt Foix mit ihrer Dreitürmeburg die wirtschaftlich wichtigsten Städte des Départements. Das Trio ergänzt die äußerst malerische Bastide Mirepoix.

Das Département Ariège ist ein Landstrich, in dem sich bereits die Menschen der Vorzeit sehr wohlfühlten. Davon künden ihre Malereien in den Höhlen von Mas-d’Azil, Lombrives, Bedeilhac und Niaux.

Mit mehr als 5.000 Kilometern beschilderter Wanderwege, mehr als 300 Kilometern Paddelspaß auf Flüssen und zehn Wintersportstationen ist das Département Ariège eines der führenden Ziele für Outdoor- und Aktivtourismus in Frankreich.

Meine Artikel aus dem Département Ariège