ENTDECKT
Aude

Im Herzen des alten Languedoc erstreckt sich das Département Aude im Vorland der Pyrenäen zwischen der Mittelmeerküste und den Hängen des Cabardès.

Es ist die Heimat der Katharer, deren Burgruinen von der Verfolgung und Ausrottung der reinen Menschen erzählen.

Die Festungsstadt Carcassonne gehört mit ihrer befestigten Cité zum Welterbe und lässt des Sommers mit Ritterspielen das Mittelalter aufleben.

Abteien wie Fontfroide und Lagrasse erzählen vom Einfluss der Kirche auf die Politik. Und von einem Malheur, dem wir die Urmutter des Champagners verdanken: die Blanquette de Limoux.

Ausgeschmückt wurden die religiösen Bauten während der Romanik mit den Skulpturen eines Künstlers, der als der geheimnisvolle Meister von Cabestany in die Geschichte einging.

Radwege führen kreuz und quer durch die Natur, folgen dem Canal du Midi auf Treidelpfaden und laden ein, den Hausbootfahrern zuzuschauen, die dem blauen Band durch den Süden Frankreichs folgen.

Meine Artikel aus dem Département Aude